Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Homosexualität, Schwul, Bisexualität

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 08:43
Was sind eure Meinungen?
Hattet ihr schon mal solch eine Erfahrung.
wenn ja wie seit ihr damit umgegangen und im speziellen, was ratet ihr mir?

Ausgangssituation:

Wir kennen uns seit Jahren, haben uns aber zwischendurch aus den Augen verloren.
Er hatte vorher noch nie! Sex mit Typen!
Nun sehen wir uns aber schon seit ein paar Monaten immer mal wieder, unternehmen was zusammen und verstehen uns einfach prächtig.
Ich fühle mich zu ihm hingezogen und hätte gerne mehr...

Vor zwei Wochen, fragte er ob er erstmal ein paar Tage zu mir kommen kann, Stress mit Freundin, Trennung.
Erstmal lief alles wie gewohnt weiter, nach 2 Tagen fragte er mich spontan, ob ich mit ihm kuscheln mag! - Natürlich mit Sachen! 😉

Das nahm ich war. Diese Situation erregte ihn...

Danach wurde "pandoras box" geöffnet und wir hatten in den Tagen danach ab und zu Sex und kuscheln! ,-)
Er war aber eher zurückhaltend ...hat bei mir fast nichts gemacht außer sich ankuscheln und mich ab und zu streicheln.
Als ich ihn fragte, ob er auch bei meiner aktiver werden würde, sagte er solche Sachen wie:
"in mein arsch kommt keiner!"
"Du bist ein Mann, mein Kopf sagt mir, das gehört sich nicht, ist falsch!"
"ist geil, aber unnatürlich, sagt mein kopf ".

Wie redeten über die Situation.
Er und ich einigten uns, dass es zwischen uns bleibt wie bisher und wir gucken wohin das mit uns Beiden führt, aber eine Beziehung zwischen uns, schloss er kategorisch aus!
Daher sagte ich ihm, wenn er eine Freundin hat, trete ich in den Hintergrund.

Nun hat er sich mit Freundin ausgesprochen und ist wieder zu ihr gezogen.
Nachdem er mir berichtete, dass er mit ihr Sex hatte. Teilte ich ihn mit, dass ich mich wie vereinbart zurückziehe.
Darauf reagierte er pikiert und erklärte mir, dass er nicht mit ihr zusammen ist und einfach nur Sex hatte und sie auch keine neue Freundin ist, da er wie gesagt zur Zeit keine Beziehung möchte.

Ich entschuldigte, mich bei ihm, falls ich da etwas missverstanden habe und schlug vor, das man sich einfach irgendwo im Park trifft und über die neue Situation redet.

Seit dem, keine Reaktion von ihm. 😰

Bin todunglücklich mit der Situation!


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 08:49
Vergiß ihn.
Ich denke, er lügt Dich an.
Ich denke, er hat seiner Freundin nicht gesagt,
daß sie "nicht zusammen sind, sondern nur Sex haben".

Viele Grüße,
Sandra


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 10:54
Also...
Kumpel ist hetero,
hat heterosexuelle Beziehung (aktuell mehr oder weniger wackelig)
Befand sich in einem emotionalen Ausnahmezustand,
suchte bei dir: Unterschlupf und Nähe/ Zuneigung
Gleichzeitig wiederholte er verbal das, was Männern seit Menschengedenken von klein auf durch die Gesellschaft eingetrichtert wird.

Vielleicht hat er gewisse bisexuelle Tendenzen, vielleicht wars aber auch wirklich nur aufgrund des emotionalen Ausnahmezustandes.
Er hat sich nun zurückgezogen, vielleicht aus Angst vor sich selbst (sozusagen), vielleicht möchte er von vorne herein vermeiden das sein Umfeld von der erlebten Situation mitkriegt/ seine "Beziehung" dadurch in Gefahr gerät/ er sich in etwas gedrängt fühlt für das er unter Umständen selbst keine Worte hat.

Hmm, so kann es passieren. Nicht jeder Mensch steckt "Ausrutscher", sexuelle Erfahrungen, aufkeimende Gefühle anderer locker weg und kann dies in Einklang bringen mit dem eigenen realen Leben.
Mancher Mensch sucht sein Heil dann in einem klaren Schnitt im Sinne von "Kontaktabbruch".

@Leolo
Kopf hoch, andere Mütter haben auch hübsche Söhne


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 11:12
Ich würde von ihm erst mal Abstand nehmen.

Dein Kumpel weiß wohl grade nicht so richtig, was er will.


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 11:16
@Leolo
Ich weiss nicht so recht, wieso in dieser Konstellation die sexuelle Ausrichtung des Gegenuebers wichtig ist. Du wirst hingehalten und verarscht. Das kann Dir mit jedem passieren, ganz egal worauf er/sie steht!


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 11:44
Nicht jeder Mensch ist dazu in der Lage hinterher mit der anderen betroffenen Person ganz offen darüber zu sprechen und ganz klare Grenzen zu ziehen.
Nicht jeder Mensch ist dazu in der Lage hinterher so miteinander umzugehen als wäre es nie passiert.

Da spielt weder das Geschlecht eine Rolle noch die sexuelle Präferenz.


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 11:53
Ach, so ein Fall. Nach meiner Erfahrung kommt es recht häufig vor, dass ein (heterosexueller) Mann mit einer, nennen wir es, leichten schwulen Neigung, in einer Krise mit seinem weiblichen Partner oder wenn er "irgendwie" unerfüllt oder unzufrieden ist, einem anderen Mann beiwohnt. Nun, man kann darüber rätseln, was in so einem Mann vorgeht. Ich behaupte, dass eine schwule Grundneigung besteht oder zumindest das Bedürfnis, (sexuelle) Zuneigung ohne Verbindlichkeit zu geben oder zu empfangen, die von einem Mann unkomplizierter zu bekommen ist. Hervorzueben wäre hier, dass es sich wirklich nur um sexuelle, körperliche Zuwendung handelt, ohne viel Gerede und Reflexion darüber, was man da eigentlich tut. Romantische, partnerschaftliche Gefühle bleiben für die Frau reserviert. Das ist die Erfahrung, die ich persönlich gemacht habe.

Er genießt die Zuneigung, den Sex ohne Verpflichtung oder Bindung und das auch in Deinem Fall lockere, freundschaftliche Verhältnis, in dessen Rahmen es geschieht, sieht sich "offiziell" jedoch mit einer Frau und in Zukunft vielleicht mit Kindern. Nun will er sich, so scheint mir, eine Tür offenhalten. Nämlich Dich, als Zufluchtsort, wo er Zuneigung, Freundschaft und sexuelle Befriedigung bekommt, abseits der Frau, abseits seines "offiziellen" Lebens. Es läge nun an Dir zu entscheiden, ob Du mitspielst und bereit bist, ihm das zu geben. Selbstverständlich grenzt das sehr an ein Doppelleben, das Du unterstützen würdest, andererseits kann es aber durchaus eine innige, bereichernde Beziehung sein.

So etwas habe ich schon einige Male erlebt, Dein Fall hört sich sehr danach an.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 13:12
.. schlicht gesagt, wärst du dann seine männliche Geliebte.

Tjaah.. wirklich sehr bereichernd.. :nerv:


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 13:43
@kavinsky
@Leolo
kavinsky schrieb:.. schlicht gesagt, wärst du dann seine männliche Geliebte.

Tjaah.. wirklich sehr bereichernd.. :nerv:
Von Liebe sprach ich nicht, sondern von Freundschaft. Außerdem schränkte ich ein, indem ich schrieb, dass es bereichernd sein kann.

Schau, ich denke dabei immer an die Alten Griechen, bei denen Ehe, die Beziehung zu einer Frau bzw. zu einem Mann viel zweckmäßiger war als heute. Es war durchaus üblich, dass jemand nebenher noch "Geliebte", Lustknaben, Gespielinnen hatte. Die Heirat aus Liebe und der strikte Treuegedanke kam erst mit dem Christentum. Man denke nur an Alexander den Großen, den mit seinem Freund Hephaistion höchstwahrscheinlich nicht nur platonische Freundschaft verband, was, wie erwähnt, damals üblich und geduldet war, solange man nur Nachkommen zeugte. Einen Gefährten, einen Freund zu haben, den man auch sexuell in Anspruch nimmt, ohne aber verbindlich und vereinnahmend im Sinne einer Partnerschaft zu sein, kann also allemal eine Bereicherung sein.

Und genau das ist es, behaupte ich, was Leolos Freund entdeckt hat und weiterführen möchte.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 13:52
@Subtilitas

Es war nicht mein Ziel, dich hier angreifen zu wollen. Im Grunde habe ich lediglich zusammengefasst. Und du musst dich hier auch nicht deiner Meinung wegen rechtfertigen.. da käme man doch nur auf die Idee, dass du selber in der Art dieses Freundes funktionierst.

Weißt du, ich für mich könnte deinen Text sogar noch um ein weiteres reduziert zusammenfassen und zwar mit dem einfachen Wort AUSNUTZEN.

Und es ist doch so.. wir sind hier nicht mehr bei den alten Griechen und jener Zeit, selbst Hitler könnte was mit seinem Schäferhund gehabt haben .. Fakt ist: @Leolo empfindet offensichtlich etwas für diesen Freund, doch jener kann das in dieser Form nicht erwiedern. Das sollte man hier nicht versucht sein schönzureden, denn am Ende wird @Leolo der Leidtragende sein, denn ER IST ES, um den es hier geht und um DAS, WAS ER entdeckt hat und weiterführen möchte.. du verstehst?^^


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 14:02
Als eternal kissless virgin habe ich keine Erfahrung mit eigentlichen Beziehungen aber verhaltensmäßig wirkt das alles etwas nach jemanden der ausnutzt, sowas kennt man ja auch von normalen Freundschaften. Klingt alles so als wolle der Typ seinen Freund so nebenbei da behalten, quasi als Trostpreis wenn es mit Frauen gerade nicht klappt. Das wirkt nicht als wäre da eine wahre Freundschaft dahinter, eher was Taktisches. Man will halt jemanden der zur Not eine Beziehung (ohne Sex) simulieren kann, damit man sich nicht einsam fühlt wenn die Ex einen im Stich lässt.
Kenne den anderen Typ nicht daher ist das nur Mutmaßung, aber wenn es dich so verletzt wäre es wohl besser Abstand zu nehmen, vielleicht flauen die Gefühle für den Freund von alleine ab, das wäre wohl das Beste. Solche Typen kommen dann aber meistens wieder zurück wenn sie gerade mal jemanden brauchen, das beste wäre in solchen Fällen gar nicht zu reagieren und wenn dann darauf zu achten dass man Abstand hält. Er kann dich nicht einfach wie einen Gebrauchsgegenstand benutzen mit dem man sich mal ab und zu mal beschäftigt, wenn man gerade Lust und nichts anderes zu tun hat, und den man danach dann einfach wieder fallen lässt. Es sei denn er würde sich in Zukunft mal entscheiden was er genau will oder realisieren, dass eine homosexuelle Beziehung kein Problem ist/sein sollte.


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 14:03
@kavinsky

Danke für Deine Antwort, aber... ausnutzen? Ich fürchte, dass Du mit diesem Begriff unter den Tisch fallen lässt, dass es sich hierbei um eine recht enge Freundschaft handelt. Was ich @Leolo sagen möchte ist: Warum nicht so handhaben, wie ich es beschrieben habe? Die Freundschaft sowie die Lust, die Zuneigung des Freundes zu Leolo wäre deswegen nicht weniger echt. "Ausnutzen" wäre die daher die falsche Auffassung. Nur strebt Leolo eine verbindliche Beziehung an, wie sie sein Freund jedoch nur mit einer Frau möchte. Was ich sage, soll der gute Leolo als eine Anregung verstehen, als etwas, das zeigt, dass es auch anders gehen könnte.

Natürlich hast Du Recht, wenn Du sagst, wir leben nicht in der Zeit der Alten Griechen, doch deren Konzepte, Literatur, Philosophie, die Themen ihrer Mytologie sind aktuell und gültig wie eh und je, so auch das Konzept der Art von Freundschaft, die ich beschrieb.

Nun, vielleicht können die zwei ja damit etwas anfangen, verstehst Du?
kavinsky schrieb:da käme man doch nur auf die Idee, dass du selber in der Art dieses Freundes funktionierst.
Oh, teilweise schuldig ;)


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 14:55
Sixtus66 schrieb:Als eternal kissless virgin habe ich keine Erfahrung mit eigentlichen Beziehungen
Was ist damit gemeint?
Was ist ein eternal kissless virgin? Selbst Google hat mich nich aufklären können


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 15:07
@ Alari

Ich mache mir Gedanken darüber, ob er jetzt vielleicht seine bisexuelle Ader entdeckt hat oder ob es ein "einmaliger" Ausrutscher war.
Da ich mich zu ihm hingezogen fühle, wäre diese Tatsache für mich von erheblicher Bedeutung, denn schließlich würde es bedeuten, dass die Chance besteht, dass es weitergeführt und ausgebaut werden könnte?!




Was ich vorhin falsch geschrieben habe, er ist nicht wieder zu ihr gezogen, sondern wohnt nach der Trennung jetzt wieder bei seinen Eltern und ist daher bei der Frau nur zu Besuch gewesen.

Was mich am meisten Irritiert und bewegt, weshalb er sich nicht meldet, trifft und mir sagt was in ihm vorgeht und was er von mir möchte?!

Was mich auch interessiert hat, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wie sich das entwickelte und was am Ende dabei heraus kam.


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 15:14
@apart
Internetslang für Jungfrauen die noch nie rummachten und es wohl auch nie tun werden, egal ob freiwillig oder unfreiwillig jetzt :D
@Leolo
Was mich am meisten Irritiert und bewegt, weshalb er sich nicht meldet, trifft und mir sagt was in ihm vorgeht und was er von mir möchte?!
Ja aber das ist das Problem. Es wirkt etwas so als er immer bereit mit dir Kontakt aufzunehmen wenn er es gerade braucht. Ihm scheint egal zu sein wie du dich dabei fühlst. Vielleicht hat er angst die Freundin könne irgendwas was von der Beziehung mit dir mitbekommen und ihn dann ganz sitzen lassen und das klingt eben stark nach Ausnutzung.


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 15:16
Leolo schrieb:Ich mache mir Gedanken darüber, ob er jetzt vielleicht seine bisexuelle Ader entdeckt hat oder ob es ein "einmaliger" Ausrutscher war.
Da ich mich zu ihm hingezogen fühle, wäre diese Tatsache für mich von erheblicher Bedeutung, denn schließlich würde es bedeuten, dass die Chance besteht, dass es weitergeführt und ausgebaut werden könnte?!
Ich wuerde sagen, Du solltest aufhoeren Dir darueber den Kopf zu zerbrechen! Diese ganzen Bezeichnungen wie Homo-, bi- oder heterosexuell oder bi-neugierig sind doch nur Quatsch und dienen zum Einsortieren in Schubladen, in die man vielleicht gar nicht hineingehoert.

Er zeigt Dir mit seinem Verhalten, dass er weiteren sexuellen Erlebnissen mit Dir nicht abgeneigt waere, hat aber eine Beziehung kategorisch ausgeschlossen. Das ist nicht ungewoehnlich, auch bei Bisexuellen nicht. Viele haben da eine klare Beziehungs-Praeferenz. Kann sich das aendern? Vielleicht! Aber ich wuerde an Deiner Stelle nicht darauf spekulieren, sondern seine Ansage als gegeben akzeptieren.
Leolo schrieb:Was mich am meisten Irritiert und bewegt, weshalb er sich nicht meldet, trifft und mir sagt was in ihm vorgeht und was er von mir möchte?!
Das weiss er moeglicherweise selbst nicht!


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 15:29
@Leolo

So wie ich es lese, war es kein "einmaliger" Ausrutscher, denn Du schriebst ja, dass er es geil finde. Warum er sich nicht mehr meldet? Offensichtlich war er der Ansicht, dass Du ein vertrauenswürdiger Freund wärest, mit dem er etwas tun kann, was er sonst nicht ausleben könnte. Hat es Dir etwa nicht gefallen? Ich sehe hier kein ausgenutztes Opfer oder unschlüssigen Täter, sondern einen bisexuellen Mann, der gerne einen Freund hätte, mit welchem er nicht nur reden und etwas unternehmen kann, sondern auch "Man-on-Man-Action"... betreiben kann. Hier ist seine Geilheit, Zuneigung sowie Freundschaft zu Dir aber auch echt und aufrichtig.

Nun frage Dich selbst, Leolo, willst Du mit dem Mann, in den Du verliebt bist, befreundet sein, unverbindlichen, aber aufrichtigen Sex haben oder willst Du ihn, weil Du Dir einbildest, eine feste Beziehung haben zu müssen, abschrecken und womöglich verlieren?

Wie @Alari erwähnte, ist es unter bisexuellen Männern häufig der Fall, dass sie eine feste Beziehung zu einem anderen Mann ausschließen. Auch nach meiner Erfahrung trifft das auf die Mehrheit zu. Meines Erachtens, @Leolo , ist es die falsche Vorgehensweise, nun drängend Antworten zu verlangen, zu verlangen, was er sich denkt. Vielmehr solltest Du die Dinge einfach geschehen lassen, denn hierfür braucht es keinen Titel, keinen Namen. Sei verständnisvoll, dränge ihn nicht und drücke Eurer Art von "Freundschaft plus"-Beziehung keinen Stempel auf.


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 15:33
Subtilitas schrieb:Nun frage Dich selbst, Leolo, willst Du mit dem Mann, in den Du verliebt bist, befreundet sein, unverbindlichen, aber aufrichtigen Sex haben oder willst Du ihn, weil Du Dir einbildest, eine feste Beziehung haben zu müssen, abschrecken und womöglich verlieren?
Ich halte es fuer extrem schwierig, mit jemandem, in den man verliebt ist, unverbindlichen Sex zu haben. Das wird auf lange Sicht nicht funktionieren, m.E. nicht einmal kurzzeitig.
Subtilitas schrieb:dränge ihn nicht und drücke Eurer Art von "Freundschaft plus"-Beziehung keinen Stempel auf.
Das sehe ich allerdings ganz genau so!


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 15:38
@Leolo
Leolo schrieb:Was mich am meisten Irritiert und bewegt, weshalb er sich nicht meldet, trifft und mir sagt was in ihm vorgeht und was er von mir möchte?!
Dieses Verhalten ist in aller Regel in jeder Art von Beziehung ein sicheres Zeichen dafür, dass der/die Andere:
- kein (weiteres) Interesse mehr hat
- es (Dir) aber nicht so direkt sagen möchte.


melden

Verliebt in einen heterosexuellen/bisexuellen Menschen!

31.08.2016 um 15:56
@ Subtilitas

Mein Kopf sagt mir immer wieder, er ist nicht "schwul genug" um eine Beziehung anzufangen, das habe ich verstanden!
Aber ich kann diese Ungewissheit nicht ertrage, nicht zu wissen was nun passiert und wie er unser Verhältnis sieht.
Daher möchte ich gern wissen wie er sich unseren Kontakt genau vorstellt.
Er sollte dann z.B. klar benennen, dass er Sex und Freundschaft will! Dann kann ich darüber nachdenken und schauen wie es mir damit geht und dann entscheiden.



Leider reagiert er ja nicht mehr auf Nachfragen ob wir uns treffen. Da ich ja hoffte, dass im Gespräch dann offen über seine Vorstellungen spricht.

Wie erwähnt, er bezeichnet sich ja als Hetero und als ich ihn vor ein paar Tagen direkt fragte, was in ihm vorgeht ob er sich auch zu Männern hingezogen fühlt, sagte er nur, er wisse es nicht, er hatte das noch nie und kann es in keiner Schublade einordnen.
Wie es mit uns genau weiter geht, dazu nahm er damals auch keine direkte Stellung.
... danach kam erst die Geschichte, welche ich berichtete, mit dem erneutem Sex mit der Frau.


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt