weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bedeutet für euch Weihnachten?

322 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Gesellschaft, Glaube, Familie, Weihnachten, Zwang, Fest

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 15:15
@Serial_Chiller
Ich liebe Weihnachten und das Familienfest an sich.

Aber ich und mein Sohn finden das, die Geburt von Brian gefeiert werden sollte :troll:


melden
Anzeige

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 15:49
Weihnachten ist eigentlich ein Tag, wie jeder andere auch. Familienfeste gut und schön, aber diesmal bedeutet es für mich Abschied für ne Zeit, ich freue mich daher auf Februar.


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 15:54
Hallo,

für mich war Weihnachten schon immer eher ein Fest zur Feier der Nächstenliebe als ein Fest zur Feier der Geburt Christi, obwohl ich natürlich auch den religiösen Hintergrund von Weihnachten kenne. So wurde mir das quasi auch schon von klein auf in die Wiege gelegt, da niemand in meiner Familie so wirklich an Gott glaubt; zumindest wüsste ich das von niemandem.

Deswegen feiere ich es trotzdem ein wenig, obwohl ich kein Christ bin.

Dieses Jahr Heiligabend werde ich auch zum Krippenspiel und vielleicht auch zum Gottesdienst am Abend (mir ist der Name dafür entfallen) gehen.
Beim Krippenspiel finde ich es einfach schön, wie viel Mühe sich die Kinder und auch alle anderen Beteiligten geben. Da ich vor ein paar Jahren selbst einmal bei den Vorbereitungen mitgeholfen habe, weiß ich, wie viel Arbeit dahinter steckt. Proben, noch mehr Proben, Kindern die Texte beibringen, Kostüme beschaffen, die Kirche dekorieren, den Text erst einmal schreiben (bei uns wird die Weihnachtsgeschichte meistens nicht in der klassischen Variante aufgeführt, sondern immer ein bisschen modern und witzig gestaltet), Lieder aussuchen,...


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 16:06
CountDracula schrieb:Da ich vor ein paar Jahren selbst einmal bei den Vorbereitungen mitgeholfen habe, weiß ich, wie viel Arbeit dahinter steckt. Proben, noch mehr Proben, Kindern die Texte beibringen, Kostüme beschaffen, die Kirche dekorieren, den Text erst einmal schreiben (bei uns wird die Weihnachtsgeschichte meistens nicht in der klassischen Variante aufgeführt, sondern immer ein bisschen modern und witzig gestaltet), Lieder aussuchen,...
Ufff... wat ne Arbeit... Respekt! Ich hätte da null Motivation zu... kann auch daran liegen, dass ich dreimal Kindererziehung schon hinter mir hab...


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 16:15
@moric
Mir hat das Spaß gemacht. :)

Als Kind habe ich auch schonmal einen Engel und einmal einen Stern (ja, einen Stern :D ) gespielt. Ich habe so etwas mit Theater, Verkleiden und Rollen spielen schon immer gemocht :)


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 16:32
Jedes Jahr der gleiche Stress.
Für mich gibt es Weihnachten nur, weil ich einen Enkel habe, der auf Geschenke wartet.
Heiligabend gehen wir in Familie in die Kirche und gucken uns das Krippenspiel an. Danach gibt es Kartoffelsalat mit Bockwurst ( Wie jedes Jahr, auch schon als ich Kind war). Anschließend ist Bescherung. Danach wird gespielt bis der kleine Mann müde ist.
Nun fängt für die Großen Weihnachten an. Wir sitzen zusammen und quatschen und feiern.
Ich bräuchte Weihnachten nicht, weil es für mich wirklich nur mit Stress verbunden ist.


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 16:42
Ich habe mir in den letzten Wochen Gedanken gemacht, warum wir überhaupt Weihnachten feiern..

Meine Eltern sind noch getauft, ich jedoch nicht. Mit der Kirche habe ich überhaupt nichts am Hut, und trotzdem feiern wir jedes Jahr wieder.

Ich mag das Fest an sich, den Kranz in Der Adventszeit, das baumschmücken, Geschenke für die liebsten aussuchen und natürlich strahlende Augen.

Eigentlich bräuchten wir das alles nicht mehr machen, aber mir würde etwas fehlen, wie das tägliche Zähne putzen ;)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 17:44
nichts.


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 17:48
Ich habe immer so das Gefühl, die meisten jammern immer gerne über den Stress an Weihnachten. Gut ja, manch einer muss noch arbeiten, dann das Essen vorbereiten, die Gäste empfangen etc. kann ich mir auch vorstellen, was das für eine Arbeit macht. Aber wenn dann ein Punkt genannt wird: Geschenke. Weihnachten feiert man für gewöhnlich nur mit den Menschen, die einem nahe stehen. Da werd ich es wohl schaffen, ich habe ja 1 Jahr Zeit, diesen Menschen etwas schenken zu können was ihnen freude bereitet oder wo ich weis, das mögen sie am meisten. Da geht es doch nicht darum, welches Geschenk das ausgefallenere ist. Und wenn ich mal etwas verschenke, was nicht so gut angekommen ist, dann kommt es doch von Herzen und wer würde einem das schon übel nehmen? Derjenige hat sich trotzdem Gedanken gemacht. Und wenn die Kinder ausser Haus sind, habe ich auch schon gehört das es Familien gibt, die sich gar nichts mehr schenken. Und das geht auch!

Genauso wenn es immer heißt: scheinheiliges Familienidyll. Wenn ich mich mit Leuten aus der Familie oder Verwandschaft verkracht habe, dann entweder nutzt man Weihnachten um die differenzen zu beseitigen oder man lässt es bleiben und lädt diejenigen gar nicht erst ein? Ich lass mich gerne korregieren, denn bei uns in der Familie war das nie ein Thema.


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 18:06
Heute um 11:44 Uhr war für mich der Augenblick für etwas "Feierlichkeit". Es war die Wintersonnenwende. Von nun an steigt die Sonne wieder höher und die Tage werden endlich wieder länger!
Jesus ist mir Wurst und eine Familie habe ich zum Glück auch nicht an der Backe.
"Nur" eine Lebensgefährtin die keinerlei Stress verursacht und 'ne Schildkröte die gerade von links den Beitrag(sschreiber) begutachtet... :D.


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 18:09
Denk ich an Weihnachten, denk ich an Materialistische Einzelhandelsschlachten,
hektische Passanten in den Fussgängerzonen,
gezwungene Familienzusammenkünfte, die nicht selten im Streit enden,
Geschenkorgien.
365 Tage im Jahr habe ich Zeit mit den mir wichtigsten Personen Zeit zu verbringen,
gemütlich beisammen zu sein, zu essen, zu trinken, zu singen oder zu streiten.
Diese Sachen in drei Tage reinzuquetschen halt ich für unsinnig.
Ja, ich hab nen Tannenbaum und ja es gibt Geschenke, aber alles nur meiner 5Jährigen Tochter
zu Liebe und nur deshalb.


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 20:52
Ich mag Weihnachten.
Zunächst habe ich einfach schöne Kindheitserinnerungen.
Später habe ich das Fest für mich definiert.
Die Adventszeit nutze ich als Zeit der Besinnung, versuche mir gezielt im Alltag Ruheinseln zu schaffen.
Weihnachten ist für mich die Gelegenheit zur Ruhe zu kommen, ein Resümee zu ziehen. Was war los im letzten Jahr, wo stehe ich, wo will ich hin, wo stehe ich mir selbst im Weg. Finde ich auch durchaus stimmig zu diesem Fest.
Dem Konsumwahn entziehe ich mich. Allerdings bin ich auch in der glücklichen Lage keine Verwandschaft bespaßen zu müssen. Meine Schwester und ich feiern gemeinsam, Geschenke gibt es nicht. Unsere Feier besteht darin, dass wir es uns behaglich machen, gemeinsam kochen, wenn uns danach ist dabei Weihnachtslieder hören und mitsingen, gemeinsam essen und reden.
Die Feiertage sind einfach freie, erholsame Tage, die je nach Laune verbracht werden, mal mit Freunden, mal verratscht, mal mit Filmen, mal mit faulenzen oder einfach eine bunte Mischung von allem.


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 21:02
Ein paar nette freie Tage und, da kein Familienanhang, meine herrliche Ruhe.

Das ist Weihnachten.

Geh an Heiligabend mit einem Kumpel chinesisch essen, der Rest der Zeit ist FREEEEI zum chillen :)


melden
senyaruby
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 21:43
Hatori schrieb:Hehehe... Bei uns gibt es Bohnensuppe...auch nicht besser. :'D
Dann ist das Feuerwerk an Silvester ja auch schon geritzt :D

Bei uns gibts dieses Jahr Burger..
Letztes Jahr haben wir gegrillt.. das war lustig.

Nachdem wir die letzten Jahre an Weihnachten immer unterwegs zu irgendwelchen Einladungen waren, haben wir uns davon befreit und verbringen die Feiertage wirklich im Minikreis..

Groß dekoriert haben wir nicht.. und auch sonst fehlt es noch etwas an Weihnachtsstimmung.. aber vllt kommt das noch.
Generell fand ich Weihnachten immer schön, finde aber diesen Konsumwahn nervig und möchte es lieber besinnlicher..


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 23:02
Für mich bedeutet es Zeit mit der gesamten Famile zu verbringen und zusammen zu essen.
Unter dem Jahr macht man sowas leider doch zu selten.
Geschenke sind nicht wichtig eher die netten Gespräche die zustande kommen :-)


melden
Bunansa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet für euch Weihnachten?

21.12.2016 um 23:10
Weihnachten bedeutet für mich vor allem das Pflegen einer Tradition, nämlich den Film "Der Grinch" zu gucken. Seit etlichen Jahren, nur einmal im Jahr, nur an Weihnachten - herrlicher kann zumindest ich mir das Weihnachtsfest nicht mehr vorstellen :santa:


melden

Was bedeutet für euch Weihnachten?

22.12.2016 um 15:41
Wir haben diese ewige Geschenke-Papier-Reisserei abgeschafft und statt dessen gibt es bei uns jetzt dafür jedes Jahr Tickets für eine besondere Vorführung! Sei es für: Stomps, Mummenschanz, König der Löwen-Musical, Chicarias, etc.! ;)


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet für euch Weihnachten?

22.12.2016 um 15:43
Gar nichts mehr.

Aber es freut mich für die leute für die es was schönes ist dies zu feiern.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet für euch Weihnachten?

22.12.2016 um 15:50
Für mich hat Weihnachten erst wieder massiv an Bedeutung gewonnen, seit dem mein Sohn so richtig kapiert was das ist.
Weihnachten ist einfach nur mit Kindern richtig toll :)


melden
Anzeige

Was bedeutet für euch Weihnachten?

22.12.2016 um 17:23
Wenn ich Glück habe, finden die Feierlichkeiten nur im engsten Familienkreis statt: Ehefrau, alle Kinder.
Wenn der Weltuntergang auf die Weihnachtsfeiertage verschoben wird, droht eine Invasion irrer Iren.


Wie so etwas aussehen kann, beschrieb ich schon alle Jahre wieder in diversen Weihnachts-Threads:

Christmas with Mrs. Himmler vom 08.01.2009



Schon der Einstieg fällt mir schwer, weil ich gar nicht weiss, wie man den Morgen des 24. Dezember offiziell nennt. Heiligabendmorgen? Heiliger Morgen? Heilige Scheisse, die deutsche Sprache!

Also, zweiter Versuch:
Am Frühstückstisch an besagtem Tag sprach meine Herz-Dame zu mir: „Ich fahre noch nach Hamburg und bringe eine Überraschung mit.“, wobei sie einen Gesichtsausdruck zur Schau stellte, wie man ihn beispielsweise von Jack Nicholson in „Shining“ kennt.

Und richtig: Unsere Weihnachtsüberraschung waren Granny und Kenny. Vier Fäuste, ach was, zwei Arschgesichter für ein Halleluja.

Granny ist meine Lieblingsschwiegermutter, die in meinem persönlichen Ranking irgendwo zwischen Brechdurchfall mit Bronchitis oder Filzlausbefall mit beidseitigem Handbruch angesiedelt ist. Kenny ist ihr Lieblingsenkel Kenneth, den ich nur das „Gary-Larson-Kind“ nenne. Wer dessen Karikaturen fetter Knaben mit dicken Brillen und Bürstenhaarschnitt kennt, hat ein gutes Bild von Kenneth.

Grannys Weltbild ist einfach und überschaubar:
Gott schuf die Erde und als auserwähltes Volk die Iren. Soweit sie katholisch sind. Um sie zu prüfen, umgab er sie mit allerlei Abschaum: Protestanten, Engländern, Juden, Ungläubigen und Menschen anderer Hautfarben – aufsteigend in ihrem „Abschaumgrad“.

Ihr Antisemitismus hätte selbst Himmler zum Schweigen gebracht, dafür stellt ihre Religiosität den kompletten Vatikan in den Schatten. Grundsätzlich gibt es auch nur zwei unumstössliche Meinungen: Die von Gottvater und die ihre.

Ich habe zwar den Vorteil, Deutscher zu sein (wenigstens kein verdammter Engländer), aber dafür bin ich nicht mal Protestant, sonder völlig gottlos, was mich mindestens auf die Ebene von Bin Laden und seine Heerscharen des Antichristen stellt.

Schrecklicher noch: Die Kinder sind nicht getauft und sehen Kirchen nur bei Besichtigungen von innen. Somit ist ihnen die Hölle schon mal sicher. Okay, besser als gar keine Perspektive für junge Menschen nach der Schule.

Ach ja, und dann ist da noch das „Araber-Mädchen“, meine Älteste. Das Terroristen-Kind.
Die beiden sind in der Lage einander komplett zu ignorieren, was die innerfamiliäre Kommunikation zu Umwegen zwingt.

Kenny hingegen ist eher harmlos („Der ist doch nur blöd“, nennen es meine wohlerzogenen Kinder) Sein Lieblingswort ist „Boring“, langweilig. Und das ist prinzipiell alles, was ausserhalb eines Bildschirms und eines Fastfood-Restaurants liegt. So sieht er eben auch aus.

Mit diesen sympathischen Zeitgenossen durfte ich wieder einmal das Fest der Liebe verbringen, wobei ich mir gewisse Gemeinheiten eigentlich nicht verkneifen kann:
„Schatz, ist Deine Mutter schon aufgestanden? Und wo ist eigentlich der Schlüssel vom Waffenschrank?“
„Schmeckt’s Dir, oder soll ich den Zyklon B-Streuer aus der Küche holen?“

Ich habe Granny auch schon mal zu einem protestantischen Weihnachtsgottesdienst gefahren, ohne ihr etwas zu verraten. Hähä! Anschliessend versicherte ich ihr glaubhaft, dass Katholiken in Nordfriesland im Dreissigjährigen Krieg ausgerottet worden seien, was mir den Landstrich so sympathisch gemacht hätte, dass ich mich dort ansiedelte.

Dieses Jahr bin ich aber brav mit den beiden nach Flensburg in den katholischen Gottesdienst gefahren, weil die dortige Kirche den passenden Namen „Schmerzhafte Mutter“ trägt. Ursprünglich wollte ich sie zurück laufen lassen (nur etwa 50 km), was zumindest Kennys Figur gut getan hätte.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden