Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

90 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Liebeskummer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:10
Hallo Zusammen,

da ich Rat von "fremden"/Aussenstehenden suche wende ich mich nun an euch und hoffe Hilfe zu bekommen, da ich momentan nicht weiter weiss und icht weiss, was richtig und was falsch ist.
Wahrscheinlich gibt es kein richtig und falsch, aber ich wäre um eure Erfahrung dankbar.

Mein Ex und ich waren 5 Jahre zusammen. Es war für beide die erste richtige Beziehung.
Trennungsgrund war, dass ich leider zu bestimmend mit der Zeit war, ihm wenig Freiraum gelassen habe usw. Ich habe es leider erst gemerkt, wo dann Schluss war.
Wir sind leider zu viel aufeinander gehockt und das würde ich nie wieder wollen. In unserem Alter (25 und fast 23) ist es ja noch wichtig, mit Freunde auch was getrennt zu unternehmen.

Ich weiss, dass ich selber Schuld bin, aber er hat keinen anderen Ausweg mehr gesehen.
Ich kann ihn mittlerweile verstehen und bin sogar für die Trennung "dankbar", weil ich mich sonst nicht so entwickelt hätte, wie heute.

Wir hatten nach der Trennung noch ca. 3 Wochen Kontakt und dann für ca. 3,5 Monate gar nicht mehr. Das war auch gut so, da ich auch Abstand brauchte um meinen Kummer verarbeiten zu können. Dann ging er auf mich zu, aber nur wegen meinen restlichen Sachen.

Seit ca. 1,5 Monaten haben wir uns paar mal getroffen. Wir hatten vor 2 Wochen auch "ungeplant" etwas miteinander. Wir hatten offen geredet und er meinte wir könnten uns mal Treffen und dann "schauen" wie es sich weiterentwickelt. Gestern schrieb er mir jedoch, dass es ihm weh tut, wenn er mich sieht und dass er mich noch liebt, aber ZURZEIT einfach keine Beziehung eingehen kann.
Die Gründe hierfür weiss er selber nicht.

Ich habe ihm vor ca. 4 Wochen einen Brief geschrieben, dem ich ihm erst gestern über ein Video (indem ich den Brief vorlas) gesendet habe. Er schrieb mir dann, dass er es wunschön findet und meine offene Art immer gemocht hat.
Und dann kam plötzlich er würde schon gern mal wieder Essen gehen, aber er will, dass es uns beiden damit gut geht.

Wie soll ich nun weiter vorgehen?
Er liebt mich, es tut ihm weh, aber kann aktuell keine Beziehung eingehen?
Ihn ziehen lassen, nicht mehr melden oder weiter "kämpfen"?

Ich weiss, dass er einfach Angst hat, dass es erneut nichts wird und der Schmerz schlimmer wird bzw. von erneut beginnt.

P. S. Ich bin mir sicher, dass es klappen könnte und ich will keinen anderen.
Habe versucht ihn zu ersetzen, aber ging nicht.
Danke!


4x zitiertmelden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:18
Ist natürlich schwierig zu beurteilen, ohne eure Charaktere und emotionalen Eigenschaften zu kennen. Wenn ihr euch noch liebt, er aber im Moment noch nicht wieder zusammen will, dann solltet ihr es vielleicht etwas langsamer angehen.

Kontakt ja, zu eifrig vielleicht nicht gerade. Sowas braucht auch mal Zeit.

Wie gesagt, sowas ist aber wirklich schwierig zu beurteilen.


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:21
@melanna

Also, bei Situationen wie "Kann keine Beziehung eingehen gerade!", macht dann aber mit Dir rum, wäre ich vorsichtig. Oftmals wird man dann nur als Betthäschen benutzt, und dafür solltest Du Dir definitiv zu schade sein, denn das tut nur weh, wenn Du noch Gefühle hast. Trefft Euch, wenn Ihr das wollt und nähert Euch langsam wieder an, aber lass Dich nicht zur Affäre degradieren - ganz oder gar nicht ;)


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:24
@melanna

Gerade wenn ich im anderen Thread lese, dass du jemanden brauchst, der für dich da ist und dich nicht ausnutzt, kommt die Sache mit dem Sex doch komisch rüber.

Ist das denn beiderseitig oder machst du das um ihn quasi nicht zu enttäuschen und zu verlieren?


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:25
@kojak87:
Danke für deine Antwort.
Du bist ein Mann nehme ich an ? Viele sagen immer, man macht sich bei Männern uninteressant, wenn man ihnen "nachläuft" oder "schreibt".
Wie würdest du es aufnehmen, wenn deine Ex (obwohl du es beendet hast) nach Monaten auf dich zugeht?
Mein Ex ist vom Charakter her ein sehr ruhiger, ehrlicher, chilliger Mensch, der keiner Fliege was zu Leide tut und nur das beste für mich will.


@Black_Canary:
Auch vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich weiss, aber er ist nicht der Typ, der mich dafür "benutzen" würde. Da bin ich mir ganz sicher. Er hat mich auch gesagt, die nächsten Treffen wären dann ohne etwas miteinander zu haben. Er hat in diesem Moment einfach die Nähe genossen. Und er meinte es hat ihn auch sehr "durcheinander" gebracht und seine Gefühle aufgewühlt.


2x zitiertmelden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:26
@Kojak:

Wie meinst du das mit dem "nicht zu enttäuschen"?


1x zitiertmelden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:28
Zitat von melannamelanna schrieb:Mein Ex ist vom Charakter her ein sehr ruhiger, ehrlicher, chilliger Mensch, der keiner Fliege was zu Leide tut und nur das beste für mich will.
Ihr seid ja so im Guten auseinander. Ich finde das also nicht schlimm, wenn man sich dann nochmal zusammen raufen will. Wenn ihr noch Gefühle für einander habt. War es denn eure erste Beziehung (also erste richtige Beziehung)?
Zitat von melannamelanna schrieb:Wie meinst du das mit dem "nicht zu enttäuschen"?
OK, du hast ja schon geantwortet, dass dein Ex nicht derjenige ist, der dich dann mit dem Sex ausnutzen würde. Aber solche Männer oder auch Frauen gibts ja auch, die dann sehen dass der Ex-Partner unbedingt wieder mit einem zusammen will und dann mal Dinge einfordert mit dem Wissen, das macht der/die sowieso, weil sie ja wieder mit mir zusammen will


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:31
Ja, war die erste richtige Beziehung.
Klar hatte jeder mal zuvor was, aber ja, es war die richtige erste Beziehung.

Ich bin nicht der Typ dazu, der viele Partner braucht oder sich "austesten" oder "suchen" muss.
Mir gibt auch das weggehen nicht so viel ab. Bin da bisschen anders wie andere in meinem Alter.


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:31
Also bei mir war das der typische "ich halte mir dich noch warm um ne schnelle Nummer zu bekommen falls sich nichts anderes finden lässt" Abklatsch.

Aber vielleicht war ich auch einfach nur ein gesellschaftliches Arschloch.

Du kommst trotzdem nicht drumherum nach seiner Pfeife zu tanzen. Du hast geradeheraus gesagt was du willst, jetzt ist er am Zug. Abwarten und Teetrinken. Falls das damals tatsächlich der einzige Beweggrund für ihn war schluss zu machen, könnten die Chancen durchaus gut stehen.

Allerdings versteh ich nicht warum du das damals nicht ernstgenommen hast. Er wird dir den Schlussstrich ja schon paar Mal angedroht haben wenn keine Besserung eintritt. Aber ihr Frauen neigt nun mal gelegentlich dazu erst dann Dinge einzusehen, wenn es schon lange zu spät ist.


1x zitiertmelden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:33
Zitat von RedoxRedox schrieb:Allerdings versteh ich nicht warum du das damals nicht ernstgenommen hast. Er wird dir den Schlussstrich ja schon paar Mal angedroht haben wenn keine Besserung eintritt. Aber ihr Frauen neigt nun mal gelegentlich dazu erst dann Dinge einzusehen, wenn es schon lange zu spät ist.
Da hast du Recht. Er hat es öfter angedroht, aber ich habe das nie Ernst genommen.
Ich wusste, dass er mich über alles liebt und dachte mir "der verlässt mich sowieso nicht".
Ich weiss, dass ich blöd bin...
Er meinte auch damals, dass er sonst nicht Schluss gemacht hätte. Seine Worte waren "ich musste mich selber dazu zwingen, es zu beenden, weil ich wusste, so kann es nicht weitergehen".


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:39
Ganz ehrlich, alle Ratschläge, von "kämpf um ihn, wenn er dich noch liebt", bishin zu "der will dich nur noch als Betthase benutzen, bis er was besseres findet, also schieß ihn ab" sind im Prinzip vollkommen unnütz, da keiner von uns hier die Situation oder euch genauer oder gut genug kennt um da ein Urteil zu fällen.

Verhalte dich einfach so, wie du bist und mach wonach dir ist. Denn es wird dir nichts bringen, dich jetzt zu verstellen, weil du ihn wieder zurück gewinnen willst, wenn du dafür ein Verhalten an den Tag legen müsstest, dass nicht wirklich deiner Natur entspricht. Denn wenn es klappen sollte und ihr euch wieder auf eine Beziehung miteinander einlasst, dann ist es nicht Sinn der Sache, dass das nur aufgrund eines bestimmten Schemas oder aufgrund von Ratschlägen, die man dir hier gegeben hat, funktioniert hat. Dann wird es früher oder später wieder schief gehen, weil du sicherlich auch keine Lust hast dich in der weiteren Beziehung dauerhaft zu verstellen.

Wenn du des Weiteren ein Problem damit hast deinem Partner einen gewissen Freiraum zu lassen, wenn er den benötigt, dann ist das zudem eine Sache, an der du arbeiten solltest. Denn selbst wenn ihr keine Chance mehr bekommen solltet, kann es dir in zukünftigen Beziehungen auch wieder passieren, dass ein Partner gerne ein bisschen Zeit für sich möchte und das sollte keine Sache sein, die bei dir Panik oder ein schlechtes Gefühl auslöst.


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:44
Zitat von melannamelanna schrieb:Viele sagen immer, man macht sich bei Männern uninteressant, wenn man ihnen "nachläuft" oder "schreibt".
Wenn du eine ernsthaftere Beziehung an strebst, dann rede mit ihm über Deine Empfindungen und Gedanken und frage ihn nach seinen.
Dieses "ich schreibe nicht, weil ich da vielleicht zu interessiert wirke" ist - mit Verlaub - pubertärer Blödsinn.


1x zitiertmelden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:45
Danke ahri.
Du hast natürlich auch Recht. Aber ich dachte mir, vielleicht war jemand schon mal in einer ähnlichen Situation. Ich weiss halt nicht was ich jetzt tun soll. Eigentlich will ich mich melden, andererseits will ich ihn nicht nerven und Zeit zum nachdenken geben/lassen.
Keine Ahnung ob er überhaupt so nachdenken kann, wenn wir "ständig" Kontakt hätten.


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:46
Wenn du eine ernsthaftere Beziehung an strebst, dann rede mit ihm über Deine Empfindungen und Gedanken und frage ihn nach seinen./ZITAT]




Das habe ich gemacht vor 2 Wochen.
Daraufhin sagte er mir, dass er noch Gefühle hat, aber einfach Angst hat, dass es nochmal nicht klappt und er mir erneut das Herz bricht.
Er meinte auch, nach der Trennung war es sehr schlimm für ihn und er meinte "hast du schon mal dran gedacht, wenn wir uns jetzt Treffen udn es dann doch nix wird? dann ist es nur härter für uns beide. Ich will ZURZEIT keine Beziehung, auch wenn ich dich liebe".

Das waren seine Worte.



melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:51
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Wenn du eine ernsthaftere Beziehung an strebst, dann rede mit ihm über Deine Empfindungen und Gedanken und frage ihn nach seinen.
Absolut. Ich frag mich ganz ehrlich, was Menschen dazu antreibt sich immer wieder auf diese Spielchen einzulassen..

@melanna

Dann sprich mit ihm darüber. Offene Kommunikation ist mit Abstand eines der wichtigsten Dinge in einer zwischenmenschlichen Beziehung. Vor allem in einer Partnerschaft.
Ich traue dir zu, dass du ihn gut genug einschätzen kannst und selbst gut genug weißt, ob er ehrlich zu dir ist und du auf seine Aussagen vertrauen kannst oder ob er dir etwas vormachen würde um noch ein paar Mal mit dir im Bett zu landen.
Also redet einfach darüber. Darüber wie es jetzt weiter gehen soll, ob eine Beziehung überhaupt nochmal in Frage kommen würde, auch wenn momentan Ängste vorhanden sind, was er momentan braucht, was du momentan brauchst, evtl. auch um die vorhandenen Ängste zu reduzieren oder zu überwinden usw.
Wenn man sich darüber erwachsen und offen unterhalten kann, dann sollte doch recht schnell klar sein was Sache ist. Und glaub mir, das ist deutlich sinnvoller, als sich nach irgendwelchen Ratschlägen, die in die Richtung "Der will dich vermutlich eh nur noch flachlegen, also lass es" gehen, zu richten. Auch wenn die Leute es vermutlich nur nett meinen und dich vor einer eventuellen Verletzung schützen wollen.

Denn selbst wenn du am Ende nochmal auf die Schnauze fallen solltest. Es ist eine Erfahrung, die du gemacht hast. Du hast auf dein Herz gehört. Und auch aus Enttäuschungen nimmt man jede Menge Erfahrungen mit.


1x zitiertmelden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:53
@melanna
Ich hatte das schon mehrfach. Aber ich glaube, persönliche Tipps helfen hier nur bedingt, da jeder Mensch anders ist, anders agiert, anders reagiert, anders empfindet usw. UND keiner von uns kennt Euch oder Eure Situation. Daher könnt nur ihr beide wirklich wissen, was das beste für euch ist.


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 10:56
Ach Ahri,
du bist super. Vielen Dank für diese tollen Worte.
Zitat von ahriahri schrieb:Ich traue dir zu, dass du ihn gut genug einschätzen kannst und selbst gut genug weißt, ob er ehrlich zu dir ist und du auf seine Aussagen vertrauen kannst oder ob er dir etwas vormachen würde um noch ein paar Mal mit dir im Bett zu landen.
Ja, ich weiss, dass er mir zu 100% die Wahrheit sagt.
Zitat von ahriahri schrieb:Darüber wie es jetzt weiter gehen soll, ob eine Beziehung überhaupt nochmal in Frage kommen würde, auch wenn momentan Ängste vorhanden sind, was er momentan braucht, was du momentan brauchst, evtl. auch um die vorhandenen Ängste zu reduzieren oder zu überwinden usw.
Ja, ich habe mit ihm ja gesprochen (siehe oben im Kommentar :-) ).
Jetzt steht nur noch offen, wie ich weiter vorgehen soll. Dann werde ich ihn wohl fragen, ob er weiterhin Kontakt möchte bzw. was ihm hilft.
Er sagte, dass er zurzeit keine Beziehung will, weil er mal Zeit für sich braucht und das auch "geniesst". Er hat eine Firma mit seinen Eltern, wo er sehr eingespannt ist und kaum Freizeit hat. Vielleicht braucht er einfach mal Zeit für sich allein, ich hab keine Ahnung.
Er hat auch ganz klar gesagt, dass er es nicht ausschliesst, dass wir wieder zusammen kommen, aber zurzeit einfach nicht.


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 11:05
hmmm,

ich muss sagen: Willst du gelten, mach die selten...

Wenn du deinem Nochpartner - oder wie auch immer hinterher läufst, wird sich nicht viel bewegen, außer das es für ihn "langweilig" wird. Wenn du auf seiner Warmhalteplatte sitzt, warum sollte er sich in deine Richtung bewegen. Ich würde auch nicht unbedingt das Gespräch suchen - das machen wir Frauen wohl viel zu oft :D

ich denke, du solltest deinen eigenen Weg gehen, die Kommunikation reduzieren, Bettgeschichten fallen aus und wirklich ihm weiß machen - schauspielern, dass du das interesse an ihm verloren hast, du eher gelangweilt bist und auf der Suche nach was neuem bist.

Das liest sich natürlich recht radikal, ich habe aber so meinen Ex wieder bekommen, was aber locker 1,5 Jahre im Endeffekt gedauert hat :D


2x zitiertmelden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 11:06
@melanna

Danke und gerne :)

Ich denke wirklich, dass so etwas eine Sache ist, die lediglich zwei Personen untereinander klären können.
Natürlich machen sich User hier immer ein Bild von der Situation und geben dann Ratschläge aufgrund der Bewertung der Situation. Man kann natürlich sagen "aus Erfahrung lässt sich dies und jenes implizieren". Aber man kann es eben nicht zu 100% sagen. Und es wäre doch schade, wenn etwas am Ende dann doch nicht mehr zustande kommt, weil es auf 90% der User hier im Forum seltsam gewirkt hat. Denn wie gesagt, wenn es am Ende doch nur eine Masche gewesen sein sollte, dann kannst du das zumindest unter Erfahrung verbuchen.

Achte einfach immer darauf, dass du dich nicht extrem verstellst oder dich zu schlecht mit irgendetwas fühlst. Wenn er zu lange rumeiert und du dich damit auch nicht gut fühlst und das Ganze nur noch machst, weil du darauf hoffst, dass er doch irgendwann wieder ja sagt, dann lass dich aber auch nicht ewig hinhalten.
Aber genau deswegen solltet ihr ganz genau klären was Sache ist. Damit keine falschen Hoffnungen entstehen und man genau weiß, woran man ist.


melden

Bräuchte bitte eure Erfahrungswerte bzgl. "Ex-Back"

09.01.2017 um 11:11
Zitat von olga40humorlosolga40humorlos schrieb:ich denke, du solltest deinen eigenen Weg gehen, die Kommunikation reduzieren, Bettgeschichten fallen aus und wirklich ihm weiß machen - schauspielern, dass du das interesse an ihm verloren hast, du eher gelangweilt bist und auf der Suche nach was neuem bist.
Das habe ich die ersten Monate gemacht.
Hab so getan, als wir uns gesehen haben, als hätte ich sowieso kein Interesse mehr usw.
Aber das hat auch nichts gebracht. Gut, war vielleicht noch zu wenig Zeit.

Du kannst schon auch Recht haben, aber dann würde ich mich ja "verstellen", wenn ich schauspiele und das ist doch wieder nicht Sinn der Sache eigentlich.

Mich hat es auch verwundert, dass er mir sagte, es geht ihm schlecht bzw. es tut ihm weh, wenn wir Kontakt haben bzw. er mich sieht.
Ich dachte, es würde ihm sogar besser gehen, weil er denkt "pah die kann ich e immer haben".
Aber wie gesagt, er ist kein Macho-Typ und eher der Typ, der auf ehrliche Worte steht.


melden