Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

1.763 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Beziehung, Narzissmus, Narzisst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 10:01
Zitat von RumoRumo schrieb:Sorge und große Angst
Angst darfst du nicht haben!
Denn genau davon nähren sie sich


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 11:12
@Cherokee.Rose
Zitat von Cherokee.RoseCherokee.Rose schrieb:Man muss einen klaren Cut machen vor allem wenn es um Ex Partner geht und Kinder im Spiel sind
Das ist aber leider oft gerade dann nicht möglich, wenn Kinder im Spiel sind. Dann müssen weiterhin Elternvereinbarungen getroffen werden etc. Nur weil jemand eine NPS hat, ist er / sie ja nicht raus aus der Betreuung oder Verantwortung für seine / ihre Kinder, auch wenn das oft zur Schadensminimierung für Kinder das Beste wäre.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 11:31
@sacredheart
Ja da hast du absolut recht.
Man sollte da entsprechend der Situation handeln und für sich selbst schauen wie viel man davon erträgt


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 11:43
@Cherokee.Rose

Das mit dem schauen wie viel man erträgt ist ja leider nicht wichtig, weil man weiter machen muss, auch wenn man es eigentlich nicht erträgt.

Nach einer Trennung von einer NPS Person bei gemeinsamen Kindern gibt es ja keine Alternative, da eine NPS Person ja nicht aus dem Leben der Kinder ausgeschlossen ist und man die Kinder ja nicht alleine mit einer NPS Person lassen kann.

In meinem Fall war das damals eine überschaubare Anzahl von Jahren. Mein echtes Mitgefühl haben oft die Menschen, deren Kinder zum Zeitpunkt der Trennung noch sehr klein sind und daher oft noch 16+ Jahre immer wieder diesen Spielchen ausgesetzt sind, ohne das tun zu können, was man aus Selbstschutz tun sollte, nämlich alle Brücken abbrechen.

Und es ist extrem anstrengend, immer einer Manipulation und einer extremen Vereinnahmung der Kinder zu begegnen. Aber ohne einen geistig gesunden Elternteil im Leben haben die Kinder sonst auch einen beschissenen Start ins Leben.


1x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 11:54
Was ich als ganz schlimm erlebt hatte, war die dauernde Selbstbestätigung des narzisstischen Menschen- und Weltbildes.
Es ist ja nicht so, dass so ein Charakter die Person glücklich macht.

Wer immer nur von anderen fordert, wem man es nie recht machen kann, für wen immer alles falsch oder zu wenig ist, wird ja immer verbitterter. Da landet man in der Beziehung und im Berufsleben und im Freundskreis, solange vohanden, durchaus auf dem Arsch.

Und mit einer NPS sieht man das und anstatt das eigene Verhalten zu überdenken, kann man ja auch schlussfolgern, man habe ja schon immer Recht gehabt, dass alle anderen unfähig oder geizig oder dumm oder selbstsüchtig seien.

Bei einer Trennung könnte eine NPS Person denken: Er oder sie hat es lange mit meiner Tyrannei ausgehalten, aber jetzt habe ich es übertrieben. Oder er / sie denkt halt: Gut dass ich ihn / sie immer wie Dreck behandelt habe, jetzt zeigt sich ja, dass ich schon immer Recht hatte. Er / Sie hatte mich gar nicht verdient.

Im Beruf könnte man nach einer unerfüllten Forderung darüber nachdenken, ob sie denn wohl berechtigt und angemessen vorgetragen war. Oder man denkt sich, man muss halt beim nächsten Mal noch vehementer auftreten.

Eine im Leben scheiternde NPS Person muss keineswegs aus dem Scheitern eine Hinterfragung des eigenen Handelns oder gar Denkens ableiten. Dabei hilft natürlich auch der recht lose Bezug zu objektiven Wahrheiten.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 12:21
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:man die Kinder ja nicht alleine mit einer NPS Person lassen kann.
Da haben wir wohl grad aneinander vorbei geredet.
Bin davon ausgegangen, dass man sich von NSP getrennt hat und die Kinder bei einem selbst sind.
Die Kinder sind also bei der NSP?
Das ist dann natürlich ganz was anderes.
Da bricht man den Kontakt auf keinen Fall ab


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 12:31
@Cherokee.Rose

Dass minderjährige Kinder ausschließlich bei einem Elternteil sind, ist ja relativ selten. Sie haben oft bei einem Elternteil den Lebensmittelpunkt, es gibt aber in den meisten Fällen Umgangskontakte, geteiltes Sorgerecht etc. Das setzt Fortsetzung der Kommunikation voraus.

Es sind ja eher NPS Personen, die es nach einer Trennung nicht ertragen können, die Kinder mit dem / der Ex 'zu teilen'. insofern ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Kinder wenn man nicht aufpasst, nur noch bei der NPS Person sind, schon weil solchen Menschen jedes Mittel recht ist, sie einen Absolutheitsanspruch haben, Vereinbarungen und Kompromisse nur schwer ertragen können und ihnen auch das Seelenheil ihrer Kinder scheissegal ist, wenn man dem oder der Ex ein Messer in den Rücken jagen kann, was mit manipulativem Kindesentzug ja gelingt.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 13:16
quote=Rumo id=30448291]Der komplette kontaktabbruch war im Oktober, der Prozess ging über Jahre.

Mein Mann meint auch, dass sie sich nicht von alleine melden wird und darauf wartet, dass ich ankomme. Das wird nur nicht passieren...[/quote]


Sieht nicht nach Einsicht aus, vllt kommt erst Einsicht bei deiner Mutter, wenn der Kontaktabbruch über eine sehr lange Zeit läuft, ist ja erst seit Oktober so bei dir und ihr..
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Es dauert lange, bis die wirklich Ruhe geben. Oft nur aufgrund von gerichtlichen Beschlüssen.
Glaube ich, vieles muss da unbewusst ablaufen, sie merken es wohl oft nicht, das sie sich selbstsüchtig verhalten. Wahrscheinlich ein mühsamer Weg da gerichtlich gegen vorzugehen....


2x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 14:02
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb:kommt erst Einsicht bei deiner Mutter, wenn der Kontaktabbruch über eine sehr lange Zeit läuft
Ich hatte fast 10 Jahre keinen Kontakt zu meiner Mutter.
In dieser Zeit kam dann immer zum Geburtstag und zu Weihnachten eine Nachricht auf die ich nie reagiert habe.
Nun besteht seit Dezember wieder Kontakt und ich muss sagen sie hat sich sehr zum positiven geändert.
Sie hilft mir im Moment sehr viel und ist für mich da.

Wir haben auch darüber gesprochen und sie hat ihre Fehler eingesehen


1x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 17:16
Zitat von Cherokee.RoseCherokee.Rose schrieb:Nun besteht seit Dezember wieder Kontakt und ich muss sagen sie hat sich sehr zum positiven geändert.
Sie hilft mir im Moment sehr viel und ist für mich da.

Wir haben auch darüber gesprochen und sie hat ihre Fehler eingesehen
So kann es weiter gehen,hab auch schon im Internet gelesen das sich Narzissten nie ändern werden . Glaube aber das nur wenige zu 100% Narzissten/tinen sind.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

22.07.2021 um 23:10
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb:ieht nicht nach Einsicht aus
Von welcher Einsicht sprichst du?
Auf Einsicht habe ich 30 Jahre gewartet.
Und was bringt mir Einsicht überhaupt?

Ich will mich nicht versöhnen. Ich will nicht verzeihen. Ich will keinen Kontakt mehr.
Ich will meine psychische und seelische Ruhe. Und die gibt es eben nur ohne diesen Menschen in meinem Leben. Lieber nehme ich das Loch in Kauf und lebe damit, als dass es wieder mit Scheiße gefüllt wird.


2x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

23.07.2021 um 20:06
Die können sich sicherlich etwas zum Positiven nach Jahren entwickeln, aber verkackt ist nun mal verkackt. Ich würde meine Mama nicht mehr näher an mich ranlassen als nötig. Ist halt so.


1x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

23.07.2021 um 20:16
Zitat von EintagsflieginEintagsfliegin schrieb:Ich würde meine Mama nicht mehr näher an mich ranlassen als nötig. Ist halt so
So habe ich auch immer gedacht?
Aber manchmal gibt es halt Situationen im Leben wo man seine Mutter wieder braucht und zu schätzen weiß


1x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

23.07.2021 um 20:18
@Cherokee.Rose
Is richtig.. aber die Dosis macht halt das Gift..und sowas vergess ich nicht. Das war/ist eine Lebenslektion, nicht nur in Bezug auf meine Mutter.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

23.07.2021 um 21:35
Zitat von RumoRumo schrieb:Ich will mich nicht versöhnen. Ich will nicht verzeihen. Ich will keinen Kontakt mehr.
Ich will meine psychische und seelische Ruhe
Absolut verständlich u. ist auch Dein gutes Recht, so zu empfinden.

Zumal Einsicht angeweifelt werden sollte, die vermutlich auf Eigennutz beruht.
Ich würde dem "Frieden" nicht trauen, zumal bis dahin viel zerstört worden ist, was
sich nicht beiseite schieben lässt.


1x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

24.07.2021 um 10:45
@Eintagsfliegin

Das tut mir alles sehr leid für Dich und kann das in Teilen nachvollziehen, auch wenn meine Eltern schwer in Ordnung sind.

Wichtig ist, dass man einen Frieden im Inneren findet. Und den findet man nicht, solange man mit Anderen im inneren Kriegszustand ist. Diesen krieg muss man versuchen, wenigstens in sich selbst zu beenden. Wahrscheinlich ist Deine Mutter auch eine arme Person, auch wenn das nichts entschuldigt. Dennoch: Lass sie gehen, mit einem Segen auf den Lippen, nicht mit einem Fluch.

Wünsche ihr Glück und Frieden. Das musst Du nicht mal ihr selbst so mitteilen, aber Dir. Mich hat diese Beschäftigung mit der Vergangenheit mal fast zerstört. Schau nach vorne, nie zurück.

Und so ganz glaube ich nicht, dass Du das schon geschafft hast, sonst würdest Du hier nicht schreiben, genau so wie ich. Jeden Tag ein bisschen, Schritt für Schritt, Runde für Runde.

Und es wird wohl irgendwann der Moment kommen, in dem Deine Mutter eine hilflose Person am Ende ihres Lebens sein wird. Dann wäre es schön, wenn Du dennoch da sein könntest, ganz besonders für Dich selbst.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

24.07.2021 um 11:33
@sacredheart
Na, mir würde es schlecht gehen, ginge es meiner Mutter und meinem Bruder schlecht. Da würde ich leiden. Der Frau geht es gut genug und das gibt mir Sicherheit. Ich möchte (nur) nie wieder ihr Leid tragen, darum geht's. Soviel sollten Eltern ihren Kindern einfach niemals zumuten. Seit diesem Jahr betätigt sie sich finanziell, hab ich niemals erwartet oder beansprucht. Was sie diesmal wirklich gut macht, ist dass sie alle Geschwister berücksichtigt. Kein Goldkind mehr, kein Sündenbock. Ich tue ihre Weiterentwicklung anerkennen, aber die Brille der Naivität ist komplett weg. Und das ist ne perfekte Basis für mich. 😊


1x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

24.07.2021 um 11:38
Zitat von EintagsflieginEintagsfliegin schrieb:Der Frau geht es gut genug und das gibt mir Sicherheit
@Eintagsfliegin

Das klingt doch schon mal gut. Leider wird wohl irgendwann der Moment kommen, in dem das nicht mehr der Fall ist. Und das kommt dann wieder mal auf Dich zu.

Ich bin immer doch dabei, zu lernen, die Scherben, die auf dem Weg hinter mir liegen, nicht mehr barfuß zu betreten. Das ist eine Scheiss Arbeit und ich kenne das Gefühl, dass es ungerecht ist, dass sie da liegen. Aber es geht, mal besser mal schlechter.

Und auch jeder Mensch, der einen schwer verletzt hat, ist ja nicht ohne Grund so geworden und wird seinen Weg nicht verlassen können.

Du hast auch nur ein Leben. Das bietet aber jeden Tag eine neue Chance auf Glück.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

24.07.2021 um 13:21
Zitat von boraboraborabora schrieb:Zumal Einsicht angeweifelt werden sollte, die vermutlich auf Eigennutz beruht.
Danke, das trifft genau den Punkt bei Narzisten.
Wenn man sich vertragen will, dann nur, damit der Narzist wieder Kontrolle erlangt und Zugriff hat.
Kapieren tun sie ja doch nichts in ihrem verdrehten Kopf. Dafür müsste echte Reflexion stattfinden.


1x zitiertmelden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

24.07.2021 um 16:51
Zitat von RumoRumo schrieb:Kapieren tun sie ja doch nichts in ihrem verdrehten Kopf. Dafür müsste echte Reflexion stattfinden.
So ist es.
Selbst wenn es ehrlich gemeint wäre, dürfte das dem Betroffenen wenig nützen, geschweige denn, das er einen Neuanfang möchte, was ich mir nicht vorstellen kann.

Dafür kann der Betroffene nichts, dem alles Vertrauen und noch mehr genommen wurde.


melden