Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergesslichkeit

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

29.04.2019 um 15:32
Doors schrieb:Mit Zettel und Papier ist das Leben durchaus einfach zu organisieren.
Jap, das fängt schon bei Einkauf für den Haushalt im Supermarkt an.

Soziale, Kontakte-Freundschaften, und eine Partnerschaft, können auch dabei helfen nicht mehr so vergesslich zu sein. Dadurch hat man dann Automatisch wieder mehr Dinge an die man denken muss, und möchte. Geburtstage,Verabredungen, dann und dann und um die Uhrzeit verabreden wir uns....


melden
Anzeige

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

29.04.2019 um 19:06
ThomasTomate schrieb:Was eine Fehlstellung vom Atlas alles für Probleme verursachen kann, glaubt man gar nicht.
Das ist ein super Hinweis!
Ich habe schon gegoogelt. Momentan habe ich leider keine Zeit für einen zusätzlichen Arzttermin.
Ich erkundige mich schon nach einem guten Orthopäden in meiner Stadt. Das möchte ich unbedingt testen lassen, sobald es mir möglich ist

Solche Infos sind extrem wertvoll!
🤗


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

01.05.2019 um 09:52
Ich habe früher mehr Termine und Aufgaben aufgeschrieben und dennoch mehr vergessen als heutzutage.
Ich bin sogar mit Einkaufszettel einkaufen gegangen und habe mehr vergessen als heutzutage.

Der Grund ist, ich habe jetzt keinen Druck etwas zu vergessen. Dadurch dass ich wenig Stress habe, ist meine Merkfähigkeit viel besser geworden.

Für mich hat es sich also eher gelohnt Stress abzubauen, abstelle mich besser zu organisieren.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

19.12.2019 um 08:56
Das Problem „vergessen“ bzw. „schwer auswendig lernen“ begleitet mich schon mein Leben lang.
In jungen Jahren konnte ich aber noch lernen – mit mehr Aufwand als andere – und einiges davon blieb auch „gespeichert“.
Dieses „Problem“ ist auch schuld daran, dass ich beruflich nicht so weit kam, wie ich gerne gekommen wäre. An Ehrgeiz, Fleiß, Durchhaltevermögen, Motivation und Selbstvertrauen fehlt mir nichts – das habe ich im Überschuss!

Viel zu spät, nämlich erst vor ca 18 Jahren suchte ich deswegen einen Arzt auf. Das Ergebnis war enttäuschend. Weil körperlich alles ok war, wollten mich zwei voneinander unabhängige Ärzte mit der einfachsten Ausrede abstempeln: Überforderung durch (damals) zweijähriges Kind und Vollzeit Job.

Ich wusste, dass das nicht die Ursache war, denn die Probleme waren ja schon lange vor Arbeit und Kind da. Ebenso war ich glücklich im Leben.

Lange ging ich zu keinem Arzt mehr. Mein Zustand verschlechterte sich kleinweise. Dann fand ich einen, der mich nicht gleich in diese „Schiene“ abstempelte. Er sagte sofort, dass er (nach der Anamnese) mich nicht depressiv oder burnout gefährdet sieht. Er nahm sich die Zeit und ging den ersten Symptomen seit meiner Kindheit nach.
Ich nenne nur wenige Beispiele: ich hatte weniger Bewegungsdrang als andere Kinder, Gleichgewichtsaktivitäten (Schi, Skateboard, High Heels,…) waren fast unmöglich und er deckte etwas auf, was mir bis zu diesem Zeitpunkt nie bewusst war: ich bin nicht Multitasking fähig (= ich kann nicht zwei Dinge gleichzeitig tun)

Ich war glücklich, dass ich das alles erfuhr und versuchte es eine Zeit lang mit "Naturprodukten" - dieser Arzt verschreibt zum Glück nicht ausschließlich hartes Zeug. Er vermutete aber schon damals, dass es damit nicht getan ist.
Leider behielt er recht.
In letzter Zeit wurden die Symptome schlimmer und dazu kam, dass der Drang nach "Ausweichen" jeder geistigen Anstrengung immer stärker wurde.
Ich ging erneut zu diesem Arzt.

Er bestätigte auch, dass sich alles mit zunehmendem Alter verschlimmern wird. Deshalb fällt mir eine Arbeit (in der Firma) immer schwerer – er schockierte mich, als er meinte, dass er nicht glaubt, dass ich meine aktuelle Tätigkeit bis zu meiner Pension schaffen werde. Deshalb bot er mir an, in seiner Ordination zu arbeiten (was ich aufgrund zu niedriger Bezahlung ablehnte)

Da ich keine Medikamente nehmen möchte, bekam ich von ihm ein strenges Programm:

Am Schwersten fällt es mir, dass ich nicht mehr meine Musik laut mit Kopfhörer hören darf. Techno Tanzen fordert das Gehirn zu wenig – ich bekomme ein hartes Trainingsprogramm, denn körperliche Fitness ist einmal Grundvoraussetzung fürs Hirn. Meine Ernährung passt (laut Blutbefund). Im nächsten Schritt muss ich Multitasking Übungen machen (das ist der Horror für mich!)
Er hat auch gesagt, dass ich mich nie gehen lassen darf. Das, was ich mir (vor allem in letzter Zeit) so sehr wünsche: in meinem Bett liegen und entweder in die Luft schauen oder vom Fernseher berieseln lassen, ist „Gift“ für mein Gehirn!
Er verschrieb mir auch eine intensive Therapie. Während dieser Therapie bin ich in der Firma krank geschrieben. Ich lerne dort verschiedenste Übungen, die ich auch danach mein Leben lang konsequent weitermachen muss.

Er hat mir auch klar gemacht, dass nur eine minimale Verbesserung möglich ist und dass der Fokus darauf gerichtet ist, dass sich mein Zustand nicht weiter verschlechtert (Garantie dafür habe ich keine)
Ebenso kann er bei mir noch nicht ganz ausschließen, ob eventuell eine Autoimmunstörung bzw. ein undichter Darm vorhanden sind (das beobachtet er)

Ich habe bewusst Diagnosen und Fachbegriffe weggelassen – ich will nichts weiter, als darauf hinweisen, dass „vergessen“, „nichts merken“, „Konzentrationsschwierigkeiten“,… auch andere Ursachen, als psychische Krankheiten haben können (ich betone: „können“)

Ich bin eine Kämpfernatur – auch wenn es mir nicht gefällt, ich ziehe dieses Programm durch und werde die Übungen auch danach weiter machen - denn ich liebe mein Leben!


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

19.12.2019 um 09:49
Die Ursachen für "Vergesslichkeit" sind in der Tat zu verschieden. Hirnorganische Probleme, psychische Erkrankungen, Infektionen, Durchblutungsstörungen, Medikamente, andere psychoaktive Substanzen, Stress, Ablenkung, Übermüdung usw. Muss ja nicht immer gleich Demenz sein.
Wer bei sich unangenehme Auffälligkeiten feststellt, sollte einfach mal mit einem Arzt seines Vertrauens reden.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

19.12.2019 um 11:01
Doors schrieb:Wer bei sich unangenehme Auffälligkeiten feststellt, sollte einfach mal mit einem Arzt seines Vertrauens reden.
Ich gebe Dir recht.

Wenn man jedoch das Gefühl hat, der Arzt will einem zu Unrecht eine Standarddiagnose verpassen, soll man sich umbedingt mindestens zwei weiter Meinungen holen.
Das ist wichtig!


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

19.12.2019 um 11:05
@FerneZukunft

Bei medizinischen Diagnosen gilt: Zwei Ärzte, drei Meinungen.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

23.12.2019 um 15:16
Ich vergesse immer zum Arzt zu gehen.
Ist bei mir ne Mischung aus prokrastination, Stress und Schlafmangel.

Dabei würde ich ja schon gerne meine Würmer loswerden.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

27.12.2019 um 11:29
Seit ca drei Wochen höre ich keine Musik mehr mit den Kopfhörern.
Trotzdem "höre" ich meine Musik weiterhin im Kopf. Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis sie gedanklich aus dem Gehirn verbannt ist.

Vielleicht war es wirklich ein Fehler, Jahre (eigentlich Jahrzehnte) fast immer die selben Lieder mit hoher Lautstärke zu hören.
Noch merke ich keine Besserung bezüglich "merken", aber ich gebe niemals auf.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

29.12.2019 um 21:04
@FerneZukunft
Das selbe, oder ähnliche, hatte ich vor einigen Jahren auch schon. Bestimmte Texte, Melodien haben sich immer und immer wieder in meinen Ohren/im Kopf bemerkbar gemacht- gelinde ausgedrückt. Das war, für mich zumindest, sehr belastend, nervig....
Tatsächlich bin ich das dadurch losgeworden, dass ich mir komplett andere Musik rausgesucht habe die ich nie hören würde und diese dann, immer wenn es "im Kopf" wieder zuviel wurde, entweder gedanklich wiedergegeben habe oder tatsächlich vor mich hin gesungen habe. Jenachdem wo ich gerade war. Und tatsächlich, nach ein paar Tagen war ich befreit von jeglichem "Phantomhoeren". Auch die neue Musik, Melodie, Texte kamen nicht anstelle der alten. Hört sich vll. für manche psycho an, hat mir aber super geholfen.


melden
natsuo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von natsuo

Lesezeichen setzen

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 07:34
Nicht zuviel Drogen einnehmen?


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 08:30
@natsuo
Quatsch.
Das hat etwas mit psychischer Belastung und Streß zu tun. Habe das tatsächlich auch ärztlich abklären lassen.


melden
natsuo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von natsuo

Lesezeichen setzen

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 08:54
FionaEM schrieb:Quatsch.
Das hat etwas mit psychischer Belastung und Streß zu tun. Habe das tatsächlich auch ärztlich abklären lassen.
Gut möglich. Meistens sinds aber die Drogen.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 09:01
@natsuo
Habe ich noch nie genommen daher kann ich dazu nix sagen.
Du hast wohl Erfahrung damit?


melden
natsuo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von natsuo

Lesezeichen setzen

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 09:22
FionaEM schrieb:Habe ich noch nie genommen daher kann ich dazu nix sagen.
Du hast wohl Erfahrung damit?
selbst immer gemieden!
aber viel erfahrung wegen dem umfeld / freundeskreis!
da gibt es genug patienten , die sich ihr gehirn mit diversen dingen kaputt machen und dann eben auch brutal vergesslich / verpeilt sind!


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 13:04
@natsuo

Meine Mutter hatte auch eine Phase, in der sie extrem vergesslich war. Einmal musste sogar die Feuerwehr anrücken, weil sie vergessen hatte, den Herd auszuschalten. Ein anderes mal habe ich es zufällig noch rechtzeitig mitbekommen, dass er noch an war. Sie hatte in dieser Zeit auch massive Probleme mit dem Schreiben, teilweise sogar dem Reden und ich hatte wirklich Angst, dass sie unter einer früh auftretenden Form von Demenz leidet. Es stelle sich allerdings heraus, dass sie unter einer schweren Depression und Burn-Out litt

Sowas kommt leider generell häufiger vor als man denkt und jeden, den man mit solchen Symptomen antrifft, direkt ein Suchtproblem anhängen zu wollen, halte ich demnach schon für ziemlich problematisch. Auch wenn solche Problematiken natürlich auch zu den Spätfolgen von Drogenkonsum gehören können.


melden
natsuo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von natsuo

Lesezeichen setzen

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 13:35
Sterntänzerin schrieb:Sowas kommt leider generell häufiger vor als man denkt und jeden, den man mit solchen Symptomen antrifft, direkt ein Suchtproblem anhängen zu wollen, halte ich demnach schon für ziemlich problematisch. Auch wenn solche Problematiken natürlich auch zu den Spätfolgen von Drogenkonsum gehören können.
Geben dir natürlich recht mit allem was du geschrieben hast!

Man darf selbstverständlich nie alle in einen Topf werfen!


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 16:17
FionaEM schrieb:Das selbe, oder ähnliche, hatte ich vor einigen Jahren auch schon. Bestimmte Texte, Melodien haben sich immer und immer wieder in meinen Ohren/im Kopf bemerkbar gemacht- gelinde ausgedrückt. Das war, für mich zumindest, sehr belastend, nervig....
Tatsächlich bin ich das dadurch losgeworden, dass ich mir komplett andere Musik rausgesucht habe die ich nie hören würde und diese dann, immer wenn es "im Kopf" wieder zuviel wurde, entweder gedanklich wiedergegeben habe oder tatsächlich vor mich hin gesungen habe. Jenachdem wo ich gerade war. Und tatsächlich, nach ein paar Tagen war ich befreit von jeglichem "Phantomhoeren". Auch die neue Musik, Melodie, Texte kamen nicht anstelle der alten. Hört sich vll. für manche psycho an, hat mir aber super geholfen.
Danke für die super Info - das ist für mich sehr hilfreich!👍

Ich hatte heute meinen ersten Therapietag.
Beim Training kam heraus, dass ich eine gute Kondition habe, an Kraft mangelt es etwas. Ich war die Einzige, die keine Abnützung oder Verletzung am Bewegungsapparat hat - somit habe ich keine Einschränkungen beim Training (=keine Ausreden😁)
Aber die Balance Übungen haben es in sich - das wird mühsam.

Dabei ist Gleichgewicht erst der Anfang - die Multitasking Übungen werden erst der wirkliche Horror.

Ich ziehe es durch und Kopfhörer setze ich keine mehr auf.

Ich bin gespannt, ob sich in den nächsten Wochen etwas verändert.
natsuo schrieb:Meistens sinds aber die Drogen.
FionaEM schrieb:Das hat etwas mit psychischer Belastung und Streß zu tun.
Bei mir ist der Auslöser nicht ganz feststellbar. Es sind bei mir weder Drogen, noch psychische Belastung.
Es hat etwas mit dem Gleichgewichtssinn und der Unfähigkeit für Multitasking zu tun. Deswegen mache ich ab jetzt das Training.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

30.12.2019 um 19:02
@FerneZukunft
Vll. konnte/kann ich dir mit meiner Schilderung wirklich für dir Zukunft helfen. Ich wünsche es dir, da ich weiß wie belastend das sein kann. Auch wenn mein Beitrag bei vielen, wie schon geschrieben, "psycho" und vll auch belustigend rüber kommt. Was es durchaus alles andere als das ist.
Alles Gute dir.


melden
Anzeige

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

31.12.2019 um 10:47
FionaEM schrieb:Alles Gute dir.
Vielen Dank!

Es ist leider allgemein so, dass man beim Theam "Vergesslichkeit" gleich in die "Alzheimer", "Psycho", oder "Suchtmittel" Schiene geschoben wird.


Ich habe heute schon daheim meine Übungen gemacht, denn heute und morgen ist ( wegen Feiertage) keine Therapie.
Am Nachmittag werde ich sie nochmals machen. Man glaubt gar nicht, welche Herausforderung ein simpler Ball sein kann!


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Wirkung von Lügen160 Beiträge