Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

110 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vergesslichkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

12.02.2020 um 09:28
Zitat von ViennaHundtViennaHundt schrieb am 06.01.2020:Darf ich fragen welche Ansätze du aus dem Artikel für dich abheleitet hast?
Ich habe mit der Antwort bewusst gewartet, bis mein Intensiv Training abgeschlossen ist.

Hoch interessant fand ich im Bericht, dass folgendes festgestellt wurde:
die Schaltstelle im Hirn zwischen Kurz- und Langzeitgedächtnis (Hippocampus) kann Erinnerungen nicht mehr abrufen, wenn Störungen (zB fehlende Reize) auftreten.
Meine Vermutung wurde beim Training bestätigt: ich habe mich als Kleinkind (und Kind) viel zu wenig bewegt, bin am Liebsten bei älteren Menschen in der Wohnung gesessen und habe mir alles zutragen lassen.

Bewegungsmangel ist Gift für das Gehirn.

Das harte Training half mir, Dinge bewusster wahr zu nehmen. Wörter, die mir während Koordinationsübungen zugerufen wurden, merkte ich mir recht schnell.

Ich mache auch daheim täglich meine Übungen. Es sind auch ganz einfache Sachen dabei. ZB habe ich gelernt, wie man sich richtig „streckt“. Morgens, nach dem Aufstehen ist man dadurch wirklich munterer, aber auch unter tags hilft es einem.

Ich mache meine Streckübungen überall, aber wenn es jemandem unangenehm ist, kann man das zB auch am WC tun.
Dazu kommen noch Dehnübungen (ist nicht das selbe) und einige weitere Tricks.

Ich bin froh, dass ich meine Therapie durchgezogen habe und wirklich eine Verbesserung der Merkfähigkeit erreichen konnte – und das ohne Tabletten!

Zuerst wollte ich direkt nach der Therapie wieder arbeiten gehen, aber ich konnte in dieser Zeit so herrlich abschalten, dass ich den Rat meines Arztes gerne in Anspruch nahm, noch ein paar Wochen im Krankenstand zu bleiben und mich an meine täglichen Übungen so zu gewöhnen, dass sie wirklich in Fleisch und Blut übergehen. Die muss ich nämlich mein Leben lang regelmäßig machen – das werde ich auch.

Momentan genieße ich die Zeit, bis ich wieder arbeiten gehen muss. Sobald unter der Woche in der Früh alle außer Haus sind, mache ich meine Übungen. Danach habe ich endlich etwas Zeit, um mich meinem Hobby (zivile Luftfahrt) widmen zu können. Auch mein Partner unterbricht untertags oft seine Arbeit und kommt zu mir, dann genießen wir die Zeit zu Zweit. (Dafür muss er dann Abends länger arbeiten, was aber egal ist, weil ich Nachmittags eh mit den Kids lernen bzw. spielen muss)

Ich bin froh, dass ich den Schritt gegangen bin, denn die Therapie hat meinem Hirn geholfen und auch die „Auszeit“ (aus der Firma) tat und tut unendlich gut.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

13.02.2020 um 20:32
@FerneZukunft
Das ist wirklich toll und auch deine Auszeit sei dir gegönnt, nach so vielen Jahren in Vollzeit + Familie.

Dein Beispiel verdeutlicht nochmal wie wichtig Bewegung für alle ist. Ich werde meine Tochter nie mehr in ihrem Bewegungsdrang bremsen 😉


1x zitiertmelden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

14.02.2020 um 12:23
Zitat von AljanaAljana schrieb:Dein Beispiel verdeutlicht nochmal wie wichtig Bewegung für alle ist.
Ja, das stimmt. Es gibt aber noch viele andere Abläufe im Körper, die ich in den Theoriestunden der Therapie lernte. ZB dass eine gebückte Körperhaltung nicht nur „Schwäche“ den Mitmenschen vermittelt. Gebückte Haltung vermittelt dem Gehirn, dass man krank ist und es schaltet auf „Schonprogramm“,… das betrifft mich zwar nicht, weil ich immer aufrecht ging oder saß.

Ich lernte dort wirklich viel (ich kann unmöglich alles schreiben)

Ich habe kein schlechtes Gewissen, weil ich im Krankenstand bin, denn es wurde für die Zeit meiner Abwesenheit jemand aufgenommen. Ich war selbst erstaunt darüber, denn wenn Kollegen länger weg waren, wurde keine Vertretung aufgenommen,….
Ich werde mich voll dafür einsetzten, dass er auch nach meiner Rückkehr bleiben kann, denn mit einer zusätzlichen Kraft wäre das Arbeiten entspannter.
Sollte das gelingen (die Chancen sind nicht schlecht), hätte mein Krankenstand sogar etwas Positives bewirkt: einen Arbeitsplatz geschaffen.

Zurück zum Thema: Bewegung, Ernährung und ausreichend Schlaf tragen mehr zur „Merkfähigkeit“ bei, als man glaubt.
Schlaf hatte ich viel zu wenig, Bewegung machte ich falsch (habe ich jetzt gelernt), Ernährung passte.

Man kann alles auch in einem stressigen und engen Tagesablauf integrieren (den ich wieder haben werde) – da ich es schaffe, schafft es jeder!


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

19.02.2020 um 14:05
Mittlerweile merke ich mir auch wieder mehr Inhalte von Filmen.
Ich schaue mir zur Zeit hauptsächlich Englisch Sprachige YouTube Videos an. Da muss ich mich automatisch mehr konzentrieren.

Zugegeben, jedes einzelne Wort verstehe ich nicht, aber den Inhalt schon.
Ja, auch diese Kleinigkeiten können Wirkung haben!


1x zitiertmelden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

19.02.2020 um 19:22
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich schaue mir zur Zeit hauptsächlich Englisch Sprachige YouTube Videos an. Da muss ich mich automatisch mehr konzentrieren.
Effiziente Sache in puncto Sprachvertiefung. Natürlich kommt es darauf an, welcher Lerntyp man ist: Viel zu lesen, hilft dem visuellen Typ, eine andere Sprache über das geschriebene Wort zu verstehen. Sich Fortschritte über die Grammatik zu erarbeiten, ist die Vorgehensweise des kognitiven Typs, wohingegen der kommunikative Typ sich vor allem im Austausch, im Gespräch mit anderen die Sprache aneignet. Wer auditiv lernt, verbindet das Hören mit dem Sprechen.

Ich kenne Leute, die deutsch einzig über die Immersion erlernt haben, also das Eintauchen in eine fremde Sprache über den Lebensalltag, ganz ohne formalen Unterricht.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

18.03.2020 um 13:22
Zitat von DoorsDoors schrieb am 06.02.2020:Nicht jeder Mensch, der töffelig und vergesslich durchs Lebens stapft, muss gleich eine massive psychische Erkrankung haben. Unvergesslich bleibt mir eine Grundschullehrerin meiner Tochter, die auf einem Elternabend formulierte: "Natürlich kann Ihr Kind unter ADS, ADHS, Legasthenie, Dyskalkulie, Tourette oder sonst einer Störung leiden. Es kann aber auch schlichtweg nur dumm und faul sein."
Genau !
Dumm und Faul sind die.
Und dann wollen sie noch Kinderkoks auf Rezept haben um in der perversen Leistungsgesellschaft nicht ausgegrenzt zu werden.
Also auch noch Junkies.
Sowas!
Depressionen gibt es ja auch nicht.
Die müssen einfach mehr lächeln!

Und überhaupt:
Das was ich nicht habe können andere auch nicht haben.
Wo kommen wir denn da hin.
Diversität ist doch nur ein anderes Wort für Faulheit.
Die wollen nicht !

Selbst die Schwulen sollten mal zu einer Nutte gehen, da werden sie wieder 'normal'.

Ouellen:
Stammtisch

Du bist das exemplarische Beispiel dafür, dass sich viele Betroffene nicht mehr outen,
weil die eigene Wahrnehmung diskreditiert und lächerlich gemacht wird.

ADHS ist an sich nicht so schlimm, wenn mehr Akzeptanz vorhanden wäre.
Leider ist aber Dogmatismus und Ignoranz weit verbreitet, selbst im klassischem gut reflektierten Bildungsbürgertum.
Daher auch die schmerzliche Ignoranz der Kliniker alter Schule.
Die müssen dann ja Bildungslücken offenbaren und je älter, desto nö.

Merke:
Psychische Probleme sind immer auch Person-Umwelt-Probleme.

Aber der Tag hat Struktur wenn man seine Dogmen pflegt.


1x zitiertmelden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

18.03.2020 um 18:19
Zitat von HyperboreaHyperborea schrieb:Psychische Probleme sind immer
Psychische Probleme sind immer Umwelt-Probleme. Erst die Umwelt lässt sie zum Problem werden bzw. macht sie zum Probleme für Betroffene.


1x zitiertmelden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

23.03.2020 um 22:25
Zitat von DoorsDoors schrieb am 18.03.2020:Erst die Umwelt lässt sie zum Problem werden bzw. macht sie zum Probleme für Betroffene
Nein aber die Umwelt und dass es nicht akzeptiert wird macht es noch viel schlimmer.


Wer die Medikamente die ADHSler bekommen als Kinderkoks bezeichnet der sollte sich erstmal ausgiebig informieren. Auch über die Wirkung der Medikamente.

Moch haben sie auch als dumm abgestempelt und in der Ecke versauern lassen, mobbing nicht getadelt usw. Das Mädchen ist dumm und faul.
Meine letzten Zeignisse bewiesen das Gegenteil.
Bei meinem Sohn ist es das gleiche.


1x zitiertmelden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

24.03.2020 um 12:52
Zitat von 3.143.14 schrieb:Nein aber die Umwelt und dass es nicht akzeptiert wird macht es noch viel schlimmer.
Jeder der anders tickt wird halt ausgegrenzt.
Selbst in einem Forum wo die scheinbar normalen die abstrusesten VTs absondern dürfen ist das nicht anders.

Und viele Menschen bilden sich ihre Meinung durch die BLÖD Zeitung und anderen Meinungsmachern.
Nach aussen sooo liberal, aber ...

Ich wohne in einem Viertel wo es nur Erzkonservative Geranien-auf-dem-Balkon giesser und Vorgartenpfleger gibt.
Vordergründig wird höflich gegrüsst oder auch demonstrativ nicht gegrüsst und hinten herum getratscht und sich das Maul zerrissen.
Eine homogene Masse von Heuchlern.

Am wohlsten fühlte ich mich immer bei anderen Underdogs.


melden

Was tun wenn man extrem vergesslich und verpeilt ist?

01.04.2020 um 08:31
sich einen Zettel schnappen ,und das was so in den nächsten Tagen an Arbeit anfällt aufschreiben ,und stück für stück abarbeiten
das ist das leichterste!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ich kann mir viele Kleinigkeiten nicht merken
Menschen, 63 Beiträge, am 15.06.2012 von lala123
lala123 am 14.06.2012, Seite: 1 2 3 4
63
am 15.06.2012 »