Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Frauenquote ist unmoralisch

1.135 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frauenquote ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 08:41
@abahatschi
Jeep und man bekommt so beliebte Auszeichnungen wie Brschloch der Woche und Chauvi des Monats


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 08:48
@Warhead
Ist das ein Problem? - hier wird immer von Frauenquoten gefasselt und ich mache den Weg frei...passt anscheinend auch nicht.
Leute wie Du bashen auf Hausmänner und stacheln sie an doch keine zu werden - ein Hemmnis mehr für Frauen in ihrer Selbstbestimmung.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 08:50
@abahatschi
Ich hab kein Problem mit Flusen,Abwasch und Gedudel während sie die Knatter nach Hause bringt und an ihrer Karriere feilt


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 11:08
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wo bin ich denn bitte persönlich geworden?
Ich habe nur gesagt, dass Menschen wie du Schuld daran sind, dass die Quotenfrau einen schlechten Ruf hat.
Du gibst dir die Antwort doch selber. Du maßt dir an, über mich zu urteilen, weil ich der Meinung bin, dass die Quote zwar die einfachste, aber nicht die beste Lösung ist. Benenne doch einfach mal die Menschengruppe zu der du mich zählst. Oder soll ich mal ein Best of zusammensuchen, von dem Zeug, welches du mir schon an den Kopf geworfen hast?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ständig insinuierst du, mal mehr mal weniger subtil, dass viele Quotenfrauen nicht gut genug sind
Vielleicht interpretierst du auch einfach nur das in meine Aussagen hinein, was du haben möchtest, um mich zu kritisieren. Erklär mir doch mal bitte, wie eine top qualifizierte Frau, die ihren Job gut macht die Aussage, sie hätte ihren Job aufgrund der Quote bekommen, entkräften kann. Ich bin gespannt.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und irgendwelchen Unsinn über mich zu verbreiten, was ich in anderen Threads mache, ist
a) ad-hominem und kein Argument
b) Genau die gleiche Masche, um gegen Quotenfrauen zu polemisieren.
Nehme ich zur Kenntniss. Soll sich jeder selbst ein Urteil zu bilden.


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 11:24
Zitat von AtroxAtrox schrieb:wie eine top qualifizierte Frau, die ihren Job gut macht die Aussage, sie hätte ihren Job aufgrund der Quote bekommen, entkräften kann. Ich bin gespannt.
na das steht doch schon da. Sie ist top qualifiziert und sie macht ihren Job toll, wer bringt denn dann die Quote ins Spiel, außer um zu belegen, dass man in dem Fall dann ja froh sein kann, dass es eine Quote gibt.....wenn es ihr denn vorgeworfen würde


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 11:31
@Tussinelda

Das kann in vielen Situationen vorkommen. Innerhalb des Managements kann es bei Meinungsverschiedenheiten zu solchen Aussagen kommen. In der Firmenhierachie ist die nächsthöhere Ebene ohnehin immer an allem Schuld. Da wo Menschen aufeinandertreffen, gibt es auch Auseinandersetzungen. Da muss man nicht unbedingt eine Angriffsfläche schaffen, die die Position der Frau eher schwächt als stärkt.

Ich bin auch nicht der Typ, der auf der Arbeit rumrennt und bei jeder Frau was von der Quote erzählt. Es gibt solche Typen aber und die Frauenquote selbst ist halt öfter mal Thema. Dies aufzuzeigen und anzusprechen halte ich nicht für die Wurzel des Problems.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 11:37
@Atrox
es zeugt, gerade bei Deinem Beispiel, von Dummheit und Neid. Das ist alles. Und wenn man es - so wie Du ja hier - ständig erwähnt, um aufzuzeigen, dass es ja ein Problem sein könnte, natürlich ohne es selbst als Problem zu sehen, aber womöglich für die Frau blablabla....dann hilft das eben nicht. Dann sollte man doch eher darauf zeigen, dass diese Frau, die es ohne Quote - trotz ihrer Qualitäten - womöglich nicht auf diesen Posten geschafft hätte, hervorragende Arbeit leistet. Thank You Quote und das rechtfertigt die Quote.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 14:25
@Tussinelda

Ich denke wir treffen einfach unterschiedliche Grundannahmen.

Die Annahme, die ich bei dir herauslesen würde (korrigiere mich, wenn ich falsch liege):

Es gibt viele qualifizierte Frauen, die die Jobs gerne machen würden, aber sie werden von patriarchischen Entscheidungsträgern unterdrückt.

Meine Annahme ist:

Es gibt viele qualifizierte Frauen, die die Jobs gerne machen würden, aber irgendwann im Leben die Entscheidung treffen müssen, ob sie den Fokus auf Familie oder Karriere legen.

Wenn Annahme 1 ausschließlich zutrifft, ist eine Quote die Lösung der Probleme. Wenn Annahme 1 und 2 zutrifft oder nur die zweite, liegen die Probleme eben tiefer. In diesem Punkt kann ich die Haltung der Arbeitgeber eben nachvollziehen. Wenn du eine Person von der Nachwuchsführungskraft zur Top-Führungskraft weiterbilden willst, kostet das viel Zeit und Geld. In unserer Gesellschaft ist es aktuell der Standard, dass die Frau mehr in die Familie investiert als der Mann. Das hat viele Gründe und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es dem Mann, der sich da stärker engagieren möchte, nicht unbedingt leicht gemacht wird. Ich kann grundlegend nachvollziehen, dass die Arbeitgeber sich dann so entscheiden, wie sie sich eben entscheiden. Dies ist den aktuellen Umständen geschuldet.

Wir sind uns ja im Grunde dahingehend einig, dass die Quote vielleicht ein Anfang ist, aber nicht die Lösung. Ich glaube nicht, dass die Quote hier zu einem Umdenken führen wird. Um es mal überspitzt auszudrücken: Warum sollte sich ein Arbeitgeber darum scheren, einer jungen Mutter familienfreundliche Arbeitszeiten zu ermöglichen, damit sie nicht in einen Burnout rennt, wenn die Quote doch erfüllt ist? Gerade die Wirtschaft kann da ein wahres Haifischbecken sein. Wenn jemand schwächelt wird eher am Stuhl gesägt statt Unterstützung angeboten.

Ich denke man muss auch nicht darüber streiten, ob Familie und die Top-Karriere aktuell so toll zu vereinbaren ist. Mein Chef gesteht mir beispielsweise eine sehr familienfreundliche Flexibilität zu. Es kommt aber auch gerne mal vor, dass ich den Nachmittag mit dem Kleinen verbringe, um dann nochmal ins Büro zu fahren. Da hänge ich dann bis 22 Uhr rum und erledige mein Zeug. Da würde ich sagen, dass kann ich 1-2 Jahre so durchziehen, aber kann das die familienfreundliche Dauerlösung sein? Ich sehe bei der Quote eben zusätzlich auch das Problem auf der Meta-Ebene, dass man sich nun darauf ausruht und eine nachhaltige Lösung aus dem Blick verloren wird. Dementsprechend halte ich es auch für wichtig, über die Nachteile einer Quote zu reden statt sie unreflektiert abzufeiern. Damit erhöht man nämlich auch den Druck und vermittelt die Message, dass da noch mehr gemacht werden muss.

Ich halte die Quote dementsprechend nicht für eine nachhaltige Lösung.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 14:36
@Atrox
tja, da unterscheiden wir uns wohl.....ich sehe die Quote als Mittel zum Zweck, als Übergangslösung, als wichtiges Mittel um Umdenken anzuschieben.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 15:38
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:na das steht doch schon da. Sie ist top qualifiziert und sie macht ihren Job toll, wer bringt denn dann die Quote ins Spiel, außer um zu belegen, dass man in dem Fall dann ja froh sein kann, dass es eine Quote gibt.....wenn es ihr denn vorgeworfen würde
Weil eben nicht immer alles so toll läuft wie in der Werbung. ^^ Unternehmen müssen auch mal durch Krisen kommen und da kommt es in der Führungsebene halt auch zu "Meinungsverschiedenheiten". Das Argument der Quotenfrau ist ein sehr langer Hebel.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 15:42
@schnitzel
ja und? Er hat aber doch keine Wirkung, sondern zeigt auf, wie die ticken, die die Quote versuchen als Makel zu verkaufen und sie quasi denunzierend zu nutzen. Sonst nix.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 15:45
@Tussinelda
Die Quote ist halt leider ein Makel. ^^


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 15:47
@schnitzel
Nein, sie wird zu einem Makel stilisiert. Das ist alles. Und funktioniert ja hervorragend ;)


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 15:49
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich habe nur gesagt, dass Menschen wie du Schuld daran sind, dass die Quotenfrau einen schlechten Ruf hat.
Entschuldigung, Schuld für den schlechten Ruf der Quotenfrau sind doch nicht diejenigen, die die Tatsache aussprechen, dass zum Beispiel durch die Frauenquote bei den Grünen schlechter geeignete Frauen besser geeigneten Männern vorgezogen werden. Sondern diejenigen, die für die Einführung dieser Quote verantwortlich sind.


5x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 15:58
Zitat von schtabeaschtabea schrieb:dass zum Beispiel durch die Frauenquote bei den Grünen schlechter geeignete Frauen besser geeigneten Männern vorgezogen werden.
Nachweis?


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 16:25
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:. Nachweis ?
Ernsthaft ???

Verlangst Du auch einen Nachweis für 1+1=2 ?

Also bitteschön. Die Frauenquote bei den Grünen besagt, daß die Listenplätze 1,3,5,7,9 usw. zwingend von Frauen belegt werden müssen. Nach diesem Prinzip sind seit der Gründung der Grünen zigtausende von Listenplätzen belegt worden. Möchtest Du nun allen Ernstes behaupten, daß in jedem einzelnen Fall die Frauen besser geeignet waren als die Männer auf den Listenplätzen dahinter ? Und daß bei einem Mitgliederanteil von 37% ?


2x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 16:35
@schtabea
ICH behaupte gar nix, sondern Du und für die Behauptung hätte ich gerne einen Nachweis, das ist alles.


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 18:35
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:@schtabea
ICH behaupte gar nix, sondern Du und für die Behauptung hätte ich gerne einen Nachweis, das ist alles.
Und den habe ich erbracht. Und ?


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 18:38
@schtabea
Das ist kein Nachweis, das sind Mutmaßungen


2x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

08.04.2018 um 18:50
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:
Das ist kein Nachweis, das sind Mutmaßungen
Wenn Du das nicht als Nachweis erkennt und akzeptiert, ist für mir die Diskussion zu diesem Punkt beendet und jeder der Mitlesenden kann sich sein eigenes Bild machen.


melden