Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Krieg, Gewalt, Freundschaft, Frieden, Hass, Freude

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:16
@Dr.Manhattan

Ich bin eben eher düster als erleuchtet.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:19
@Doors

und was gibt dir das düstere ? ich mein düster ist ja erstmal nix schönes.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:24
@Dr.Manhattan

Dass mich nichts mehr erschüttern kann - das ist im täglichen Leben schon von Vorteil.
Der Mensch ist die Summe seiner Erfahrungen - und die waren in meinem Leben wahrhaftig nicht immer schön.
Trotzdem bin ich kein "Menschenfeind" oder Einsiedler geworden. Ganz im Gegenteil. Ich finde nichts faszinierender als meine Mitmenschen. Na ja, vielleicht doch: Meine Mitmenschinnen.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:28
@Doors

klar jeder muss seine art finden mit diesem zirkus umzugehen.

ich würde mich zwar nicht als düster bezeichnen , aber jenseits des bunten treibens hat man doch viel ruhe.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:30
@Dr.Manhattan

Ruhe habe ich hoffentlich nach meinem Tode mehr als genug. Bis dahin ist Unruhe.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:32
@Doors

also bist du ein umgetriebener ?

wärs nicht schöner ruhe in bauch und herzen zu haben ?

wären deine wege dann nicht klarer ?


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:35
@Dr.Manhattan

Ich halte es mit dem Motto: Wer rastet, der rostet.
Ruhe im Bauch ist natürlich auch was Schönes, vor allem nach dem Genuss von Hülsenfrüchten.
Meine Wege waren mir stets klar, auch wenn manche von ihnen erst beim Gehen entstanden.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:41
@Doors

das Problem - oder eher die Tatsache - ist , dass wir unser leben verabsolutisieren . wir kennen bestimmte dinge - und halten sie für den einzig richtigen weg. dabei könnte es uns viel besser gehen. aber wir beharren lieber auf unserem Standpunkt , als unseren festen stand zu gefährden.

ich mein jetzt nicht dich - aber ich kannte viele leute die aus eher primitiven Familien kamen - und die haben den ganzen aggresiven mist geliebt. sie glaubten auch sie seien glücklich - da braucht es dann jemanden der einem zeigt dass man es viel schöner haben kann.

darum wohl der bekannte spruch: erkenne dich selbst


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:46
Dr.Manhattan schrieb:darum wohl der bekannte spruch: erkenne dich selbst
bevor es andere tun.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:47
@Doors ich liebe deine Beiträge....herrlich 😊

Ich versuche es immer so zu halten, dass ich eben achtsam bin, nicht nur mit mir, sondern überhaupt..
Sei es dass ich meine Kippenstümmel aufhebe, nett grüße, mal fremden Dreck anderer draußen in Müll schmeiße und auch offen bin für positive Ratschläge anderer.."mit jutem Beispiel vorangehen" ..


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:54
@Kleines25

In der nächsten Stufe entwickelst Du die Achtsamkeit zur Neunsamkeit weiter. :D


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 16:59
Doors schrieb:In der nächsten Stufe entwickelst Du die Achtsamkeit zur Neunsamkeit weiter. :D
Dann musst du nicht immer Oktopus essen, dann ist auch mal ein Neunauge drin.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 17:03
@hallo-ho

Aber Achtung: Ein Level höher fängt alles wieder bei Eins an, wie Einsamkeit. Da muss man sich den ganzen Tag einsamen lassen - ach lassen wir das!


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 17:06
@Doors
nein, dann sind wir bei Zehn und dann gibt es alles zehntnerweise... 50 Kilo Oktopus... Leck mich am Arsch (und nein, ich bin nicht unfreundlicher geworden, ich war schon immer so)


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 17:06
ihr seid ja echt witzig :D aber spamt hier bitte nicht alles voll


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 17:09
@Dr.Manhattan
Sorry, es geht manchmal mit mir durch.
Dr.Manhattan schrieb:ich mein jetzt nicht dich - aber ich kannte viele leute die aus eher primitiven Familien kamen - und die haben den ganzen aggresiven mist geliebt. sie glaubten auch sie seien glücklich - da braucht es dann jemanden der einem zeigt dass man es viel schöner haben kann.
Man kann oder besser soll halt nicht zum Glück zwingen.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 17:10
@hallo-ho
@Doors
xD...ja sowas in der Art hab ich etze erwartet xD

Es ist wirklich so, dass man für eine (oftmals) verdammt lange Zeit "das Nest aus das man geschlüpft ist = Welt da draußen" für normal hält. Natürlich ist das nicht immer das Schlechteste aber ich denke da an wirklich schreckliche/schwierige/kranke und ungesunde Familienverhältnisse, wo man wirklich für eine gefühlt lange zeit für normal hält...der Schock ist einfach riesig wenn man sich da raus befreit. Und dann die Frage "WIE weiter leben?..? Auch wenn es von einem selbst viel abverlangt ist es gut, wenn man einfach so positiv und locker wie nur möglich (oft nicht einfach) an die Welt rangeht..alles andere führt doch echt zu Zorn, Neid, Hass..och menno, immer wenn mir Themen nahe gehen, kann ich mich ned vernünftig ausdrücken -.-


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 17:14
@Kleines25

Unzufriedenheit und Neid sind die Motoren des Fortschritts. Wer nicht weiss, dass (und wie) es anders und/oder besser geht, der verharrt im Ist-Zustand.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 17:19
@hallo-ho

zum glück zwingen muss ja nicht sein. aber in klaren momenten tun mir die bullies und faschos und Choleriker und Zyniker einfach nur leid. dann denk ich mir , das waren auch babies voller potential. aber keiner hat ihnen beigebracht sich zu freuen und entspannt zu sein.
daher wäre es schon gut denen das iwie zu zeigen.
aber entscheiden müssten sie sich schon selbst.


ich hab das für mich so gelöst , dass ich einfach abstand nahm zu diesem Zirkus. wie so ein aufgewühltes Wasserbecken - wenn man es in ruhe lässt , wird es von selbst wieder klar und ruhig.

aber das ist ein echt schwerer schritt. da man süchtig ist nach dieser ganzen Turbulenz.

an die ruhe muss man sich erst gewöhnen. zuerst wird der kopf einfach weiterrattern wenn der Fernseher ausbleibt. dann wird man sich langweilen - aber wenn man das auch noch durchsteht, dann wird die stille heilsam.

einfach mal n tag ganz llein im wald verbringen - vielleicht picknick machen - auch kein Smartphone oder mp3 Player - nur stille - nen ganzen tag - da erlebt man das im kleinen - am abend fühlt man sich ganz seltsam - wie so ein rauschen im kopf - das ist die Klarheit - und das wird immer stärker - bzw klarer.


melden

Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke

19.01.2018 um 17:22
@Kleines25

stille kann in der hinsicht ein wertvoller begleiter sein.

tabula rasa - man schafft klare verhältnisse - aber jetzt ist man keien baby mehr - man kan selber entscheiden mit was man das erneut leere glas anfüllt.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt