Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Müdigkeit
Senfgurke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 00:50
Intemporal schrieb:Du solltest wirklich mal deine Ernährung überdenken, sonst darfste dich später mal zum Club 27 dazuzählen.
Sagen wir es einfach mal so. Man muss seinen Körper wie man ihn äußerlich pflegt, auch innerlich pflegen. Zur innerlichen Pflege gehört eine gesunde Ernährung. Du musst halt deinen inneren Körper genauso behandeln wie du ihn äußerlich behandelst oder deine Wohnung führst. Im Endeffekt fühlt sich keiner wohl in einen kranken Körper, ein ungepflegtes Äußeres oder in einer Messi - Wohnung (Okay gegen den Fußballer Messi als WG Kumpel hätte ich nichts dagegen, solange er mir an seinen Reichtum teilhaben lässt).

Meiner Meinung gehört das alles zueinander baut aufeinander auf und keines davon sollte man vernachlässigen.


melden
Anzeige

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 00:53
Cleanboy schrieb:Angenommen ich stelle meiner Ernährung gesünder ein, esse jedoch absolut gar keinen süßkram. (Ich mache mir ja auch keinen Zucker in den Kaffee) hätte das dann auch negative Auswirkungen? Zuckermangel oder dergleichen?
Der Körper braucht keinen Zucker bzw. kann er sich die selber herstellen aus Fetten! Und Zucker nimmst du nicht nur durch süßigkeiten auf. "Gesunden Zucker!" nimmst du durch Obst, Gemüße etc auf.

Negative Auswirkungen an sich nicht! Aber wenn du von heute auf morgen deine Ernährung zu 100 % änderst und nie wieder Süßes und Fettiges essen willst, hälst du das mit hoher wahrscheinlichkeit nicht lange durch. Ich empfehle immer in langsamen Steps seine Ernährung zu ändern! Bsp.: Fang an nur noch Wasser (und Tee) zu trinken. Keine Zuckerhaltigen getränke mehr. Wenn du das ne zeit lang gemacht hast, kannst du z.B. jeden Abend nen Salat essen.....


melden
Senfgurke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 00:57
Ldex97 schrieb:Keine Zuckerhaltigen getränke mehr. Wenn du das ne zeit lang gemacht hast, kannst du z.B. jeden Abend nen Salat essen.....
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wenn man seinen Körper darauf einstellt, dann gewöhnt sich der Körper irgendwann mal daran.
Ich hatte auch früher große Probleme auf Süßkram zu verzichten. Jetzt erinnere ich mich schon 2-3 Jahre nicht mehr daran, wann ich das letzte Mal so richtig viel Süßigkeiten gegessen habe. Es gab mal Phasen, wo ich zur Schokolade gegriffen habe, als ich eine Klausur hatte und das Gefühl hatte, das ich die verkackt habe. Aber danach kam direkt das schlechte Gefühl: "Was hast du gemacht? Wie kannst du Schokolade essen?". Ansonsten halte ich es super aus und vergesse teilweise das es überhaupt Süssigkeiten gibt :D


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 00:58
Senfgurke schrieb:Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wenn man seinen Körper darauf einstellt, dann gewöhnt sich der Körper irgendwann mal daran.
Genau! Stimme dir zu.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 08:42
Wie kann man sich sowas nur antun? Den ganzen Tag nur Zigaretten und Kaffee, Abends fast immer Burger King. Und sich dann noch fragen ob man deswegen andauernd so K.O. ist.

Du solltest dir unbedingt etwas Zeit fürs Essen nehmen und eben auch mal was anderes essen als immer nur Burger und Camembert. Muss doch gehen. Fürs Rauchen ist ja auch Zeit. Zur Not steckst dir halt mal ein paar Nüsse in die Hosentasche. Dann isst du wenigstens ein bisschen was und gesund sind die auch.

Ich würde das gar nicht aushalten, den ganzen Tag nichts zu essen. Ich habe heute um 7 gefrühstückt und überlege schon, was ich als nächstes esse. :D Gäbs heute kein Mittagessen, wäre ich gar nicht mehr zu gebrauchen.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 08:48
@Cleanboy

Auch wenn du den ganzen Tag arbeitest, gibt es da nicht mal kurz Zeit für z.B. nen Apfel zwischendurch?
Du lebst extrem ungesund und damit meine ich nicht den Kaffee oder das Nikotin.

Das trinke bzw. rauche ich auch, aber ich ernähre mich einigermaßen ausgewogen, esse regelmäßig und daher bin ich auch nur "normal müde".


Dir wird es an einigen Nährstoffen fehlen, ich z.B. habe einen permanenten Eisenmangel, dem ich aber mit rotem Fleisch und Früchten (in Saftform) entgegenwirke. Das bekämpft die Müdigkeit ganz gut.

Wenn du aber so weiter machst, dann wirst in ein paar Jährchen ganz andere Probleme haben, als das bißchen Abgeschlagenheit.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 09:27
Sixtus66 schrieb: Ich denke man wird eher durch Süßkram dick. Also bitte nicht negativ über Fleischfressalien und Fastfood reden.
Man wird dick, wenn man mehr kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Ob nun 3000kcal über süßkram oder über fleisch dazu kommen, ist dem körper schnurzpiepegal. Eingelagert wird das, was nicht verbraucht wird und nicht nur das, was aus süßkram kommt. Hinzu kommt ein gewisses maß an genetik. Ich kenne leute, die futtern täglich kiloweise süßkram, kennen sport nur vom hörensagen und die kannst du hinter nem straßenschild verstecken und ich kenne menschen, die essen gesund und ausgewogen und die kämpfen trotzdem um jedes kilo weniger.
Sixtus66 schrieb:Vielleicht irre ich mich aber ich denke dass es bis auf bestimmte Einzelfälle wo Suchtprobleme oder krasse Gewohnheiten sinnig ist immer das zu essen auf das man einfach Appetit hat. Jedenfalls half mir das immer, auch wenn ich mal krank war und dann auf was Bestimmtes Lust hatte.
Da irrst du dich sogar gewaltig. Appetit ist anerzogen. Je nach kinderstube hast du auf andere dinge appetit. Niemals wirst du aber auf gesundes (oder ungesundes) appetit haben, was du in deinem leben noch nie gesehen und gegessen hast. Als erwachsener sollte man lieber den kopf einschalten und nicht nach lust und laune futtern. Das kann gewaltig in die hose gehen.
Cleanboy schrieb:Zuckermangel oder dergleichen?
Es gibt keinen zuckermangel. Zucker ist nicht nur in süßkram. Ein handelsüblicher burger bei burger king hat um die 3g zucker (je nach größe). Dein "wasser mit geschmack" wahrscheinlich nochmal mehr. Greifst du zu obst, ist unweigerlich fruchtzucker in der ernährung enthalten.

Was man sagen kann: reduzier den kaffee.... er bindet eisen und noch einiges anderes an nährstoffen, stell die ernährung um, iss regelmäßiger. Ab und an junkfood, ist nicht das problem. Täglich nur junkfood hingegen schon. Was ebenfalls gegen müdigkeit hilft, wäre sportliche betätigung. Das aber in deinem fall bitte erst, wenn mögliche nährstoffmängel ausgeschlossen sind, sonst ist das eher hinderlich als förderlich.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 11:17
Kaffee bringt immer ein Weiter


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 14:26
Ja, ohne Nahrung keine Energie.

Dein Körper ist den ganzen Tag auf Sparflamme und ernährt sich von deinen Fettreserven.
Deshalb bist du Müde, weil dein Körper und die Körperfunktionen runterfahren, weil dein Körper Energie sparen will.

Tipp: Iss Tagsüber vereinzelt etwas.

Iss Morgens, Mittags, Abends etwas. Verteilt, was du eigentlich am Abend isst.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 14:30
Wenn ich arbeite esse ich meist auch erst um 18 Uhr aber ich bin davor auch nicht müde, wenn man Probleme hat und merkt dass diese weggehen wenn man isst sollte man das halt ändern. Ist an sich einfach.
gastric schrieb:Da irrst du dich sogar gewaltig. Appetit ist anerzogen. Je nach kinderstube hast du auf andere dinge appetit.
Dann gings bei mir nach hinten los denn mein Geschmack driftete so sehr von dem der Eltern ab dass immer zwei verschiedene Gerichte auf dem Tisch standen.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 14:45
@Sixtus66
Es wird dennoch nichts exotisches gewesen sein, sondern hierzulande handelsübliches. Das kinder kein gemüse mögen, ist gar nicht so selten. Das kinder einen anderen geschmack als die eltern haben ebenfalls. Du wirst aber mit sehr großer wahrscheinlichkeit keinen gesteigerten appetit auf heuschrecken haben, obwohl diese eine durchaus nahrhafte, bekömmliche und gesunde geschichte sind. In ländern, in denen dies ein normales und gebräuchliches lebensmittel ist, sieht dies anders aus. Da wird dann eher seltener der appetit auf schwein beobachtet, wenn dieses wiederrum dafür seltener auf dem tisch landet.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 14:59
@gastric
gastric schrieb:Es wird dennoch nichts exotisches gewesen sein, sondern hierzulande handelsübliches.
Eben doch, bis auf Steaks, das war das Problem.
Man setzte mir bis zum 12ten Lebensjahr halt meist Zeug wie Nudeln mit Tomatensoße und ähnlich Geschmacksarmes vor und ich aß zwei Bissen und schob es weg. Da ich nichts anderes kannte, hasste ich einfach Essen generell. Nur bei Steaks aß ich normaler. Die große Änderung passierte dann als mich eine Bekannte in ein ausländisches Restaurant einlud und mir die Eltern schon drohten, ich solle ausnahmsweise mal essen. Das tat ich dann aber es schmeckte auch saugeil. Seitdem fing ich dann an meinen Geschmack rauszufinden, der eher stark exotisch ist, bis auf ein paar normale Fleischsachen wie Döner und Wildschwein mit Preißelbeersoße (aber auch diese zwei kannte ich als Kind noch nicht).

Ich brauch neben Fleisch einfach Gewürze um etwas genießen zu können. Das was hier früher so handelsüblich oder normal war hatte das nicht. Wie gesagt, außer Steak. Das esse ich auch so, solangs rare ist.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 15:05
@Sixtus66
Ich will mit dir nicht die geschmacksentwicklung eines kindes durchkauen (hihihihi). Auch "exotisches" ist hier seit langem normal und handelsüblich. Wirklich exotisches allerdings kommt erst teilweise in die gänge. Ich sprach auch nicht davon, dass wir gewisse dinge mögen, sondern davon, dass wir (bzw unser körper) nur nach bekannten nahrungsmitteln "verlangen". Das ist anerzogen, das ist logisch und es muss nicht immer das sein, was wir täglich zu hause gegessen haben, sondern, was wir kennenlernten bzw auch bis heute kennenlernen. Wer nie ne geile ananas gegessen hat, dessen körper wird nicht danach verlangen und zwar völlig unabhängig davon, ob das ding schmeckt oder nicht.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 15:14
@gastric
Naja es war aber halt nicht anerzogen, auch wenns in Deutschland irgendwie vorhanden war. Man machte mir halt immer nur Spaghetti mit Soße oder Fischstäbchen und den Schmarrn weil alle anderen Kinder das mochten. Ich traf dann durch Zufall auf für mich Fremdes und fing von da an dann fast nur noch asiatisch/orientalisch/indisch zu essen. Das wirkt nicht als ob es anerzogen wäre und daher denke ich dass man oder zumindest manche Personen aus irgendeinem körperlichen oder charakterlichen Grund dazu neigen bestimmte Dinge zu präferieren oder zu hassen. Wie gesagt, das exotische Essen kannte ich damals nicht, also ich wusste überhaupt nicht von dessen Existenz.
gastric schrieb:Wer nie ne geile ananas gegessen hat, dessen körper wird nicht danach verlangen und zwar völlig unabhängig davon, ob das ding schmeckt oder nicht.
Ja das ist ja aber was anderes weils ein positives Beispiel ist. Ich hatte auch vorher kein Verlangen nach exotischem Essen, weil ich nicht wusste dass es existiert. Ich hasste einfach Essen generell weil ich nur welches kannte das ich hasste. Es war halt eine Plage, jeden Tag ein paar Bissen reinwürgen damit man wieder frei war und Interessantes machen konnte. Erst als ich zufällig in das Restaurant kam stellte ich fest, dass Essen Spaß machen kann.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 15:22
Sixtus66 schrieb:Das wirkt nicht als ob es anerzogen wäre und daher denke ich dass man oder zumindest manche Personen aus irgendeinem körperlichen oder charakterlichen Grund dazu neigen bestimmte Dinge zu präferieren oder zu hassen.
Ok die alles entscheidende frage: Hat dein körper vor dem ersten kennenlernen mit entsprechenden speisen jemals nach asiatischen gerichten verlangt? Zum glück hast du die frage bereits beantwortet:
Sixtus66 schrieb:Ich hatte auch vorher kein Verlangen nach exotischem Essen, weil ich nicht wusste dass es existiert.
Und genau das ist der punkt. Dein körper muss etwas kennenlernen, um danach zu verlangen. Natürlich kann er einen eigenen geschmack entwickeln und natürlich kann das bisher angebotene nicht dem geschmack entsprechen. Dennoch ist das VERLANGEN NACH bestimmten lebensmitteln anerzogen (oder von mir aus auch antrainiert). Dein körper kann nach nichts verlangen, was er nicht kennt und dementsprechend kann man darauf auch keinen appetit haben. Daher wird es sehr schwer
Sixtus66 schrieb:immer das zu essen auf das man einfach Appetit hat
, wenn man von klein auf nur eine einseitige ernährung kennen gelernt hat. Im erwachsenenalter muss man sich meist ein bisschen überwinden und dazu zwingen neue lebensmittel für sich zu entdecken. Es sei denn man ist von sich aus probierfreudig... sind aber nicht undebingt viele.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 15:59
gastric schrieb:Und genau das ist der punkt. Dein körper muss etwas kennenlernen, um danach zu verlangen.
Ja, aber ich sprach ja von Geschmack und den hatte ich anscheinend vorher, deswegen hasste ich das Essen was ich kannte und somit Essen generell. Das andere mochte ich potentiell, kannte es aber nicht. Also damit meine ich einen Geschmack der Würziges (zB) gut aufnimmt, wenns denn mal vorhanden ist, "normaleres" Essen ablehnt.

Die geschmackliche Disposition war also angeboren oder zumindest vorher da. Nur wusste mans nicht und man wunderte sich nur wieso es hasse zu Essen weils ja eigentlich Spaß machen sollte.
Dass Geschmack direkt erziehungsbedingt ist klingt eher danach als würde man das mögen was man kennt und das stimmt ja anscheinend nicht. Dass viele dennoch so leben liegt mMn eher an psychologischen Gründen.
gastric schrieb: Natürlich kann er einen eigenen geschmack entwickeln und natürlich kann das bisher angebotene nicht dem geschmack entsprechen. Dennoch ist das VERLANGEN NACH bestimmten lebensmitteln anerzogen (oder von mir aus auch antrainiert).
Ja klar okay jetzt kapier ichs wie dus meintest :D Ich hatte Verlangen als Geschmack interpretiert und anerzogen falsch gedeutet weil das was mir anerzogen war das war das ich gehasst habe.
Damit meine ich halt einfach dass Geschmack vorher da ist und mit Erziehung allein wenig zu tun hat, bzw wenig mit dem zu tun hat was vorgesetzt wird. Wenn man einer Katze nur Fleischloses gibt wird die das essen (ignorieren wir mal den Schaden den man ihr zufügt), aber die Natur der Katze ist dennoch ein Fleischesser und das ist vorher da, unabhängig davon was man ihr gibt und auch wenn sies selbst nicht weiß da sies nicht kennt.


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

27.03.2018 um 17:42
Oftmals ist es ein Mangel an bestimmten Vitaminen (zB. B12) der durch schlechte Ernährung entsteht, es gibt aber auch Menschen, die diese Vitamine schlecht aus der Nahrung aufnehmen können und deswegen Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen oder sich die Vitamine spritzen lassen. Wichtig ist eine ausgewogene Ernährung...und vielleicht nicht immer das billigste Obst und Gemüse kaufen, wo auch nicht mehr viele Nährstoffe drin sind weil sie meist auf nährstoffarmen Böden angebaut werden


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

28.03.2018 um 07:50
d.fense schrieb:Also fang ja nicht mit so schwachsinn wie Müsli Rohkost usw. in der früh an, eine Maschine braucht sprit und das sind Fett und Zucker.
Sobald die Grundversorgung passt kannst Du anfangen mit dem gesunden Kram zu ergänzen.
Das heißt, ich kann morgens mit Döner und Pizza und Nudeln weiter machen? Das, was nachm feiern jedn morgen richtig baba is, könnte ich immer so macxheny? Und das ganze is auch mit sinn????

ohh bitte sage ja und ich entwickel ein neues verhalten, wenn ich mir vorstelle wie ich jedze inne Küche gehe und mir ersma essen von gestern in die Figur reinschiebe :) guten appetit


melden

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

28.03.2018 um 18:53
und ab und zu mit einer nicht enden wollenden erektion!
kann über tage gehen!

:-I


melden
Anzeige

Äußert sich der Mangel an Nährstoffen auch in Müdigkeit?

28.03.2018 um 20:32
apart schrieb:d.fense schrieb:
Also fang ja nicht mit so schwachsinn wie Müsli Rohkost usw. in der früh an, eine Maschine braucht sprit und das sind Fett und Zucker.
Sobald die Grundversorgung passt kannst Du anfangen mit dem gesunden Kram zu ergänzen.
O.o okey? Gesunden Zucker und gesundes fett ja! Aber das steckt eben in Müsli und Rohkost :D


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
unterbewußtsein16 Beiträge