Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

449 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Tote, Kampfhund, Eingeschläfert, Chico

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:47
Es ist schon verrückt aber das halbe Land diskutiert gerade über die Resozialisierung eines Hundes. Okay, ich muß mir da an die eigene Nase fassen, denn ich eröffne gerade diesen Thread. Worum geht's ? Der Staffordshire Mischling Chico hat seine beiden Halter aus unbekannten Gründen totgebissen. Es gibt keine Zeugen. Die Halter waren behindert und konnten das Tier deshalb nicht artgerecht halten.
Die Stadt Hannover wollte den Hund zunächst einschläfern doch aufgrund massiver Bitten und Proteste aus der Bevölkerung bekommt er nun möglicherweise eine Chance zur "Resozialisierung".
Was meint Ihr : Einschläfern oder Resozialisierung ?


melden
Anzeige
melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:51
Dass sich Leute für einen Hund, der zwei Menschen auf dem Gewissen hat, überhaupt erwärmen können, ist hier das größere Problem. Tierschutz in allen Ehren, aber nur aus Langeweile sich zusammenschließen und für etwas zu kämpfen, ist lächerlich.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:54
Ich frage mich halt, was fuer ein Leben den Hund erwartet, wenn er resozialisiert wird. Es ist nicht bekannt, was den Vorfall ausgeloest hat. Dahingehend kann auch nicht vorhergesagt werden, ob es nochmal passieren wird. Die Gefahr besteht jedenfalls. Ich wuerde die Verantwortung nicht uebernehmen, und wenn das Tier in totaler Isolation leben soll in Zukunft (wie es schon die ganze Zeit war im Prinzip!), halte ich das eher fuer Quaelerei und falsch verstandene Tierliebe!


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:55
schtabea schrieb:Es ist schon verrückt
Ja, das kann wohl sagen. Es werden zwei Menschen von einem Hund totgebissen und es wird nur darüber gesprochen, ob der Hund eingeschläfert werden soll oder nicht.
Ich kann ja nun nicht beurteilen, ob die Besitzer vielleicht "selbst schuld" sind und der Hund bei besserer Haltung nicht aggressiv geworden wäre. Aber irgendwie ist das doch erst mal nebensächlich.
Zwei Menschen sind tot, aber Hauptsache dem Hund geht's gut.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:56
schtabea schrieb:Resozialisierung
Was heißt hier Resozialisierung? Der Hund war gar nie richtig sozialisiert.

Aus deiner Quelle:
Dabei geht es um Versäumnisse beim Veterinäramt: Bereits im Jahr 2011 habe die Behörde durch das Amtsgericht Hinweise erhalten – sowohl auf eine gesteigerte Aggressivität des Hundes wie auf eine mangelnde Eignung des Halters.

Dieser Halter sei einer angeordneten Begutachtung aber nicht nachgekommen. Dass ihm der Hund darauf nicht entzogen wurde und die Veterinärbehörde die Sache auf sich beruhen ließ, ist nach den Angaben des Ordnungsdezernenten ein gravierender Mangel.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:57
Mark1086 schrieb:Ich kann ja nun nicht beurteilen, ob die Besitzer vielleicht "selbst schuld" sind
Waren sie in jedem Fall. Aber auch das oertliche Veterinaersamt darf sich diesen Vorfall getrost auf die Fahnen schreiben. Der Hund haette laengst weggenommen gehoert!


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:57
schtabea schrieb: massiver Bitten und Proteste aus der Bevölkerung
Welcher dieser Protestierer ist denn bereit, sich des Hundes anzunehmen?


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:58
@SergeyFärlich
Ein Verein, der sich mit dieser Rasse befasst, hat den Hund genommen.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 13:58
Schwieriges Thema.

Persönlich wäre ich einer zweiten Chance nicht abgeneigt, aber das Risiko ist unkalkulierbar. Und es gibt soviele arme Hunde, die unverdient im Tierheim vor sich hinvegetieren. Wer einen Hund will: warum nicht einen aus dem Tierheim?

Und wenn alle Tierheime leer sind, dann kann man den "Problemhund" gerne an den Stielz vermitteln. :)


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:00
Mr.Stielz schrieb:Wer einen Hund will: warum nicht einen aus dem Tierheim?
Darum geht es bei dem Thema doch gar nicht! Es geht nur darum, dass der Hund nicht eingeschlaefert wird, weil er ja nicht Schuld daran sei und man menschlichen Straftaetern ja auch ne zweite Chance gibt. Glaube aber kaum, dass die Tierschuetzer so begeistert waeren, wenn man den Hund tatsaechlich genau so halten wuerde wie einen menschlichen Straftaeter!


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:04
SergeyFärlich schrieb:Welcher dieser Protestierer ist denn bereit, sich des Hundes anzunehmen?
Sehr sehr viele. Es gibt sehr viele Hundehalter, die den Hund definitiv adoptieren wollen, konkrete, ernst gemeinte Anfragen.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:10
Alari schrieb:Wer einen Hund will: warum nicht einen aus dem Tierheim?


Darum geht es bei dem Thema doch gar nicht! Es geht nur darum, dass der Hund nicht eingeschlaefert wird, weil er ja nicht Schuld daran sei und man menschlichen Straftaetern ja auch ne zweite Chance gibt. Glaube aber kaum, dass die Tierschuetzer so begeistert waeren, wenn man den Hund tatsaechlich genau so halten wuerde wie einen menschlichen Straftaeter!
Doch, darum geht es sicher auch. Die Tierschützer, schon 270000 haben eine Petition für den Hund unterzeichnet, müssen sich schon fragen lassen, warum sie sich nicht im selben Maß um Hunde im Tierheim kümmern.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:10
Alari schrieb:Darum geht es bei dem Thema doch gar nicht!
Jein.
Wenn dieser Hund (oder allgemein ein aggressiver Hund) nicht eingeschläfert werden soll, dann muss ihn früher oder später jemand nehmen. Denn wegsperren für die Ewigkeit in einer Spezialeinrichtung ist auch keine Lösung. Und bei einer aufnahmewilligen Privatperson stellt sich mir dann zwangsläufig die Frage: warum nicht eine arme Kreatur aus dem Tierheim?

Da die Entscheidung aber schon mehr oder weniger gefallen zu sein scheint, wünsche ich Chico das Beste auf seinem weiteren Weg. Dass er in kompetente und liebevolle Hände gerät; dass er seinen Teil zum Gelingen beitragen kann.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:10
schtabea schrieb:Doch, darum geht es sicher auch. Die Tierschützer, schon 270000 haben eine Petition für den Hund unterzeichnet, müssen sich schon fragen lassen, warum sie sich nicht im selben Maß um Hunde im Tierheim kümmern.
Hoechstvermutlich weil die Hunde im Tierheim eben eine zweite Chance bekommen! Die werden ja nicht eingeschlaefert!


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:11
Mr.Stielz schrieb:Und bei einer aufnahmewilligen Privatperson stellt sich mir dann zwangsläufig die Frage: warum nicht eine arme Kreatur aus dem Tierheim?
Nochmal: weil die Tierheim-Hunde nicht sterben sollen. Chico aber schon. Das weckt dann den Beschuetzerinstinkt!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:13
@schtabea
In den Gewalterlebnispark mit dem Vieh,aber Dallidalli wenn ich bitten darf


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:20
Eine ganz andere Frage : Warum so ein Riesenaufstand weil Problemhund sterben soll, während wir, auch die Hunderetter, gleichzeitig munter Rinder, Schweine, Lämmer, Rehe und Hasen futtern...?


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:21
Alari schrieb:Nochmal: weil die Tierheim-Hunde nicht sterben sollen. Chico aber schon. Das weckt dann den Beschuetzerinstinkt!
Viele sind eingesperrt bis zum Tod. Eingeschläfert können sie werden bei schweren Krankheiten. Dazu zählen auch Verhaltensstörungen, die womöglich durch die Haltung im Tierheim erst entstehen. So viel besser ist das nicht.
Werden unvermittelbare Tiere im Tierheim eingeschläfert?

Die Tierheimordnung des Deutschen Tierschutzbundes regelt ganz genau, wann Hunde und Katzen in Tierheimen eingeschläfert werden dürfen. Nur wenn der Tierarzt eine unheilbare, schwere Erkrankung feststellt, ist dies erlaubt. Ein weiterer Grund zur Tötung eines Tieres kann das Vorliegen von schweren Verhaltensstörungen sein, die für das Tier Leiden im Sinne des Tierschutzgesetzes bedeuten. In solchen Einzelfällen trifft eine Kommission aus Tierärzten und Tierheimmitarbeitern die Entscheidung.
...
(Evelyn Ofensberger, Leiterin der Rechtsabteilung des Deutschen Tierschutzbundes)
(Quelle)


melden
Anzeige

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

11.04.2018 um 14:23
Mr.Stielz schrieb:Dazu zählen auch Verhaltensstörungen, die womöglich durch die Haltung im Tierheim erst entstehen.
Kommt selten bis nie vor. So schlecht sind die Haltungsbedingungen in Tierheimen nicht, und wenn ein Hund deutlich nicht im Tierheim klarkommt, kommt er in der Regel auf eine Pflegestelle.

Ich kenn sogar Hunde, die lebenslang im Tierheim bleiden duerfen, weil sie sich dort so wohl fuehlen.

Und das von Dir zitierte trifft dann eben auf Tiere wie Chico zu!


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seid mal ehrlich165 Beiträge