Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Tierquälerei, Brücke, Trauerfeier, Tiermord, Mülheim Ad Ruhr

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 18:14
Vor ein paar Tagen warf ein bislang unbekannter Täter in Mülheim an der Ruhr eine Hündin von einer Brücke, die Hündin starb.

https://www.waz.de/staedte/muelheim/mann-wirft-hund-in-muelheim-von-der-schlossbruecke-in-die-ruhr-id216122265.html


Nun wurden Kerzen, Schleifen und Blumen an der Brücke abgelegt, um an die dort ins Wasser geworfenen Hündin zu erinnern.

https://www.waz.de/staedte/muelheim/tierfreunde-gedenken-toter-huendin-auf-muelheimer-schlossbruecke-id216145975.html



Findet ihr so etwas übertrieben?

Weiter heisst es im Artikel:
"Die Gedenkaktion für den toten Hund auf der Schloßbrücke gefällt nicht jedem. Als von eben jener Brücke im April ein junger Mann in die Ruhr gesprungen und ertrunken war, seien keine Kerzen aufgestellt worden"



Wenn ein neugeborenes Baby getötet und danach in einem Altkleidercontainer "entsorgt" wird, kräht auch kaum ein Hahn danach, zumindest wir kein so grosses Trauerfest veranstaltet, als dass ein Tier getötet wird.

Haben Tiere, für manche Zeitgenossen mittlerweile einen höheren Stellenwert als Menschen?


melden
Anzeige

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 18:23
Tollwood schrieb:Die Gedenkaktion für den toten Hund auf der Schloßbrücke gefällt nicht jedem. Als von eben jener Brücke im April ein junger Mann in die Ruhr gesprungen und ertrunken war, seien keine Kerzen aufgestellt worden"
Tja, warum hat denn der Kritiker keine aufgestellt?
Wer von Fall B Kenntniss hat, muss dieses auch zwingend von Fall A?
Tollwood schrieb:Wenn ein neugeborenes Baby getötet und danach in einem Altkleidercontainer "entsorgt" wird, kräht auch kaum ein Hahn danach, zumindest wir kein so grosses Trauerfest veranstaltet, als dass ein Tier getötet wird.
Belege bitte, solche Nachrichten gehen durch alle wichtigen Nachrichtensendungen und regelmäßig werden Gedenkstellen eingerichtet.
Tollwood schrieb:Haben Tiere, für manche Zeitgenossen mittlerweile einen höheren Stellenwert als Menschen?
Recht simpel, Äpfel mit Birnen vergleichen und dazu provokant mit unbelegten Fakten argumentieren...


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 18:27
Tollwood schrieb:Findet ihr so etwas übertrieben?
Tollwood schrieb:Als von eben jener Brücke im April ein junger Mann in die Ruhr gesprungen und ertrunken war, seien keine Kerzen aufgestellt worden
Der große Unterschied ist wohl, dass dieser Mann selbst für seinen Tod verantwortlich war (auch wenn jeder Selbstmord tragisch ist). Während der Hund sozusagen ermordet wurde, ohne etwas dagegen tun zu können.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 18:27
Jeder trauert so, wie er will und wenn andere Menschen mit Kerzen und Schleifen ihr Mitgefühl ausdrücken wollen, warum nicht? Aber gibt ja immer Leute, die sich über alles echauffieren müssen. War ja nur ein Hund, das ist natürlich gleich viel weniger wert, als ein Mensch. Da darf man keine Kerzen aufstellen und trauern schon gar nicht. :|
Übrigens bin ich mir ziemlich sicher, dass für manche Menschen Tiere mehr wert sind, als Menschen. Beziehungsweise ihre Haustiere.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 18:29
Nachtrag: Bei menschlichen Mordopfern wird so etwas häufig gemacht. Der Hund wird sozusagen wie ein (menschliches) Mordopfer behandelt. Der Fall ist ja auch so ähnlich.

Auf den Mann, der gesprungen ist, trifft das nicht zu.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 18:30
Ich werde dazu keine Stellung nehmen und nicht diskutieren, ich wollte nur mal so eure Meinungen lesen.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 18:45
Tollwood schrieb: Als von eben jener Brücke im April ein junger Mann in die Ruhr gesprungen und ertrunken war, seien keine Kerzen aufgestellt worden"
@Tollwood
Da Selbdtmörder selten in den Medien Erwähnung finden eundert es mich nicht, dss kaum einer von dem Suizid des jungen Mannes erfahren hat.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 18:59
hm...also wenn ich mir vorstelle , ich würde da nun mit kerze hingehen..und es würde schon etwas angebracht sein, würde ich sie wieder mitnehmen.

Irgendwie... Dezenter wäre süß. Das da oben jedoch.... ist irgendwie aufdringlich...


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 19:04
Sehe da kein Problem und finde es auch nicht übertrieben. Wenn Menschen das Bedürfnis haben, so etwas auf die Beine zu stellen - wieso nicht ?


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 19:35
Mittlerweile wurde die Gedenkstätte abgebaut und ist Geschichte.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 19:41
So bringen Menschen zum Ausdruck, dass ihnen grausames Verhalten widerstrebt, ob es sich nun gegen Menschen oder Tiere richtet.

Oder anders: Gegen Tiere und Tiere.


Das ist sicher nicht übertrieben, sondern das Mindeste, was man tun kann.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 19:57
Tollwood schrieb:Ich werde dazu keine Stellung nehmen und nicht diskutieren
Hm. Für ein Diskussionsforum ist das schon etwas dürftig. Wir sollen liefern und du liest dir das durch?

Ich finde es in Ordnung, jeder trauert wie und um wen er will.
Und es geht ja auch nicht nur um den Hund. Es geht auch um die menschlichen Gefühle die entstehen, wenn so eine Tat verübt wird.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 20:50
Nein, ich finde es nicht übertrieben. Wenn es Menschen berührt, sollen sie es doch zeigen.
Jede positive Regung des Menschen ist wertzuschätzen.
Wenn man dann damit anfängt, wofür ja alles keine Kerzen aufgestellt werden oder was ja alles noch viel schlimmer wäre, erreicht man damit nur, dass Menschen ihre "gute", empathische Seite immer mehr zurückhalten und alle verrohen aus Angst zu "übertreiben".
Ob man sich persönlich auch beteiligen möchte, sei jedem selbst überlassen. Trauer ist was sehr persönliches und auch der Tod von jemand unbekanntem kann einem Nahe gehen. Zum Beispiel hier, weil man selbst Hunde/Tiere hat oder weil man einfach besonders empathisch ist.
Aber "übertrieben" ist sowas nie. Wir müssen unsere Emotionalität schützen und nicht verteufeln.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 21:47
@Ciela
Ich finde sehr richtig,was du geschrieben hast.
Für manche Menschen sind ihre Tiere wichtiger als alles andere.
Und deshalb berührt sie der gewaltsame Tod eines dieser Geschöpfe
halt einfach mehr,als ein Ihnen nicht bekannter Mensch,mit seinen
nicht bekannten Problemen.
DIESER hatte eine Wahl,der kleine Hund NICHT.
Man kann nur vermuten,warum er ins Wasser geworfen wurde...
Er war krank,sagt sein Fell,kostete wahrscheinlich Geld,das derjenige nicht hatte...
Aber die Frage ist,warum der dann nicht das Tier ins Tierheim gebracht hat..
ODER,der kleine Hund war doch schon tot,und er fand keine Stelle,wo er ihn
"loswerden" konnte...
Ich hab keine Ahnung...
Aber jetzt diese Menschen zu verurteilen,die Kerzen aufstellen,und
darüber nachgedacht haben,was dort passiert ist,finde ich nicht gut.
Jeder Mensch hat seine Prioritäten und das ist gut so.
Ich für meinen Teil liebe (meine und auch Sonstige) Tiere sehr.
Es schmerzt mich immer,wenn ich irgendwo lese,oder im fernsehen seh,
daß Tiere gequält,geschunden,oder aus Spaß getötet werden.
Macht mich immer völlig fertig.
Aber es macht mich auch sehr traurig,wenn wieder einmal ein Baby
zum Sterben in einen Container weggeschmissen wurde.
Und dann die Frage: gings denn gar nicht anders??
MUSSTE man denn tatsächlich dieses kleine,schutzlose Wesen töten?
Ich finde keine Antwort,und auch wahrscheinlich sonst auch niemand.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 22:38
Tollwood schrieb:Haben Tiere, für manche Zeitgenossen mittlerweile einen höheren Stellenwert als Menschen?
Für mich persönlich ja, Tiere sind einfach die besseren Menschen.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 22:48
Tollwood schrieb:Findet ihr so etwas übertrieben?
Übertrieben auf keinen Fall. Ich kann aber an sich nichts mit dieser Art von Geste anfangen auch wenn es zum Andenken an einen Menschen aufgestellt wird. Aber jeder wie er meint und wenn das Menschen wichtig ist ihre Kerzen aufzustellen, why Not. Kann eher nicht verstehen, wie man sich darüber aufregt.
Kybela schrieb:Mittlerweile wurde die Gedenkstätte abgebaut und ist Geschichte.
Wieso?


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 23:46
Tollwood schrieb:Findet ihr so etwas übertrieben
Ich empfinde es als als schöne Geste und es gibt für mich nichts, was dagegen spricht.

Wenn nun für einen getöteten Menschen an Platz XY nichts öffentlich zu seinen Gedenken abgestellt wird, heisst das nicht, dass da niemand ist, der ihn betrauert. Und selbst wenn es niemanden gäbe, so hat das nichts mit dem Hund oder einem anderen Tier zu tun. Sowas wiegt man mMn nicht gegen einander auf.
Tollwood schrieb:Haben Tiere, für manche Zeitgenossen mittlerweile einen höheren Stellenwert als Menschen?
Für mich ganz klar ja.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

07.01.2019 um 23:48
Jetzt gibt es schon Threads zu allerweltsthemen . Manche menschen, wollten ihre Anteilnahme ausdrücken und andere interessiert es nicht. Keiner schadet den anderen. Wie kann man also die Fragen stellen, ob etwas übertrieben ist.


melden

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

08.01.2019 um 00:02
Tollwood schrieb:Wenn ein neugeborenes Baby getötet und danach in einem Altkleidercontainer "entsorgt" wird, kräht auch kaum ein Hahn danach, zumindest wir kein so grosses Trauerfest veranstaltet, als dass ein Tier getötet wird.
was für ein "Trauerfest"? Und was kann denn nun dieser bedauernswerte Hund dafür?
Smiler schrieb:Recht simpel, Äpfel mit Birnen vergleichen und dazu provokant mit unbelegten Fakten argumentieren...
aber echt!


melden
Anzeige

Hündin von Brücke geworfen, jetzt Trauerfeier - einfach übertrieben?

08.01.2019 um 00:07
Tollwood schrieb:Ich werde dazu keine Stellung nehmen und nicht diskutieren, ich wollte nur mal so eure Meinungen lesen.
Du weißt aber schon, dass unter deinem Namen Diskussionsleiter steht?


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden