Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

139 Beiträge, Schlüsselwörter: Schloss, Miete, Vermiter

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 15:56
vor allem das hier
BackToLife schrieb am 29.04.2018:Ich bin zwar keine die die Miete nicht zahlt, aber trotzdem mache ich mir Sorgen.
verwundert mich schon sehr. Ich meine da kann er doch frih sein, ass er jeden Monat seine Miete bekommt, und die Wohnung an sich kann ihm doch vollkommen egal sein. Das grenzt schon an Kontrollzwang oder so was.

Klar es gibt auch Mieter die evt. nicht ganz so "saubere Sachen" in ihrer Wohnung machen, bspw. wenn es um Heizkostenverteiler oder auch Wasseruhren oder so geht... da hab ich auch schon einige Storys gehört.
Ein bloßer Verdacht das hier etwas manipuliert wird, oder so gibt aber einem noch lange nicht das recht die Wohnung zu betreten, denn Einbrach wiegt immer schwerer als Betrug, bzw. wären in dem Fall gesammelte bewiese vor Gericht ungültig.

Also wie gesagt sofort Schloss austauschen.


melden
Anzeige

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 16:41
corky schrieb: Hä was? dann war die Miete vorher unter dem Mietspiegel. Mit welcher Begründung hat er erhöht? Verlorenen Prozess?
Nee, hat er damals schon geschickter gemacht ... er hat eben kalkuliert und wir mussten das dann praktisch mitzahlen. Er hatte das Haus sehr raffiniert umgebaut, in viele einzelne Einheiten. Ich hatte ein Minizimmer im Keller, da liefen noch ein paar Rohre durch. Ich habe wirklich unfassbar günstig gewohnt, allerdings war der Standard auch "einfach".

Ich habe die Hälfte von dem gezahlt, was ein Zimmer im Studiwohnheim gekostet hat, dafür war mein Zimmer deutlich kleiner, keine Küche dabei, ne Dusche auf der Etage und das Klo auch. Der Preis war dem angemessen, was ich hatte. Im Studiwohnheim war es so, dass man in 4er bis 5er WGs lebte, es gab eine Warteliste und es gab Zimmer unterschiedlicher Größe - man konnte sich das nicht unbedingt aussuchen und das große Zimmer kostete fast das dreifache von meiner Miete - die Nebenkosten dort wurden durch alle geteilt, was mitunter echt ein Problem war, wenn man z.B. jemanden wohnen hatte, der die Heizung voll aufdrehte und dann bei offenem Fenster schlief oder morgens eine Stunde lang duschte ....
Kc schrieb:Meine klare Meinung dazu: der Vermieter oder irgendwer sonst haben keinerlei Recht, ohne meine Erlaubnis meine Wohnung zu betreten!
Da ist das Recht ja auch deiner Seite. Es gibt allerdings Situationen, wo es mir persönlich lieber wäre, wenn gleich jemand schauen kann (Wasserrohrbruch, medizinischer Notfall ....). Es kommt auch etwas auf den Vermieter an ... und auf dein Verhältnis zu deiner Wohnung. Ich habe so lange in WGs gewohnt, dass ich kein so privates Verhältnis zu meinem Wohnraum habe. Ich könnte mir auch vorstellen, dass ich mal ein übriges Zimmer bei Air BnB vermiete ....
knopper schrieb:Klar es gibt auch Mieter die evt. nicht ganz so "saubere Sachen" in ihrer Wohnung machen, bspw. wenn es um Heizkostenverteiler oder auch Wasseruhren oder so geht... da hab ich auch schon einige Storys gehört.
Ein bloßer Verdacht das hier etwas manipuliert wird, oder so gibt aber einem noch lange nicht das recht die Wohnung zu betreten, denn Einbrach wiegt immer schwerer als Betrug, bzw. wären in dem Fall gesammelte bewiese vor Gericht ungültig.
Das ist z.B. so eine Schwachstelle, weil es ja oft die Allgemeinheit schädigt. Aber gut. Prinzipiell ist es gut, dass der Wohnraum gesetzlich gut geschützt ist.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 16:44
missmary schrieb:Ich könnte mir auch vorstellen, dass ich mal ein übriges Zimmer bei Air BnB vermiete ....
Wie kannst Du nur? Da wird irgendeine Gemeinde schon regeln was Du mit deinem Eigentum machen sollst. Wegen Dir wird enteignet :troll:


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 17:00
corky schrieb:Wie kannst Du nur? Da wird irgendeine Gemeinde schon regeln was Du mit deinem Eigentum machen sollst. Wegen Dir wird enteignet :troll:
LOL. Noch habe ich die Bude voll mit muffigen Teenagern sitzen, für die ich Erziehungsberechtigt bin :-) und habe keinen Platz, weil sie sich wie Wasserpest überall ausbreiten :-). Ich glaube, mit einzelnen Zimmern in deiner Wohnung hat Air BnB auch kein Problem, nur mit Wohnungen, die umgewidmet werden ... Es ist echt eine Überlegung ... wir haben hier schon überteuert gekauft und zahlen entsprechend ab, bei mir sieht es so aus, als ob irgendwann zwei Kinder gleichzeitig studieren gehen ....

Dann muss ich mir echt was einfallen lassen .... Vermutlich ziehe ich dann in den Kartoffelkeller und vermiete heimlich :-)


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 17:05
@missmary
Ich habe das anders gelöst - Referendare, Studenten, Freelancer ...max. 3 Monate und sind weg. AirBnb ist in München für die gesamte Wohnung auf 8 Wo beschränkt, sonst unbeschränkt wenn man selbst drin wohnt und weniger als 50% der Fläche vermietet.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 17:11
corky schrieb:Ich habe das anders gelöst - Referendare, Studenten, Freelancer ...max. 3 Monate und sind weg. AirBnb ist in München für die gesamte Wohnung auf 8 Wo beschränkt, sonst unbeschränkt wenn man selbst drin wohnt und weniger als 50% der Fläche vermietet.
Ich muss mal schauen, wie wir das machen ... Ist noch etwas Zeit bis zum Abi von Kind #1


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 17:46
@mietzus_katzus
Ich lasse meine Wohnungen lieber leer stehen bevor ich sie vermiete,man weiß ja nie was für Querulanten sich da einnisten
So traurig das für Wohnungssuchende auch ist, ich verstehe mittlerweile diese Einstellung. Zumal meine seine eigene leer stehende Wohnung auch jederzeit wieder selbst bewohnen kann, ohne erst langwierig einer Mietpartei kündigen zu müssen.

Wohnungen vermieten zahlt sich echt nur für jemanden aus, der sie wirklich nicht braucht und zur Not auch wieder instand setzen kann, falls ein Mieter sich schlimm aufgeführt hätte.

@knopper
Ich meine da kann er doch frih sein, ass er jeden Monat seine Miete bekommt, und die Wohnung an sich kann ihm doch vollkommen egal sein. Das grenzt schon an Kontrollzwang oder so was.
Genau das ist es aber auch.
Ich zahle meine Miete auch immer pünktlich, mit Dauerauftrag. Dennoch geriet auch ich mal an einen Vermieter, dh, in erster Linie war die Ursache für das Problem sein keifendes Weib, das ständig am Kontrollieren war, ihn aber zum Ermahnen vorschickte.
Die riefen an, weil sich andere Nachbarn angeblich beschwert hätten, dass meine Vorhänge nicht richtig (!) zugezogen wären! Nicht richtig! Ein Eck lag frei.
So etwas ist ja bereits seitens des Nachbarn krank (der hatte einen Kontrollzwang), aber auch seitens des Vermieters.
Wie auch immer, irgendwann kamen sie dann ohne Erlaubnis in meine Wohnung, während ich nicht da war. Sie schmierte eine Beleidigung mit Lippenstift auf meinen Spiegel. Ich war damals noch jung und unerfahren (erste Wohnung) und traute mich nicht, sie anzuzeigen. Zumal ohnedies der Vertrag auslief und ich bereits eine neue Wohnung hatte.
Heute wäre mein erster Gang zur Polizei oder zum Anwalt.
Damals zog ich aus und ließ den Siegel so, wie sie ihn beschmiert hatte. Sie hatte hoffentlich Spaß mit dem Saubermachen. ;)


@corky
Da wird irgendeine Gemeinde schon regeln was Du mit deinem Eigentum machen sollst.
In einer Mietwohnung wird der Mieter nicht zum Eigentümer.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 19:38
@off-peak
@mietzus_katzus

Wozu hat man mehrere Wohnungen, wenn die nur leerstehen?
Reine Spekulationsobjekte, weil man die vielleicht irgendwann mal verkaufen will?

Ich kann es völlig verstehen, dass man als Vermieter pünktlich seine Miete erhalten will und möchte, dass Mieter vernünftig mit der Wohnung umgehen.
Andererseits sollten Vermieter bitte auch verstehen, wie es ist, wenn man keine Bleibe hat und das OBWOHL man zahlungsfähig ist, eine geregelte Arbeit hat, ein anständiges Sozialverhalten etc.

Ich finde, es ist doch ein Geben und Nehmen im Idealfall. Mieter und Vermieter sollten sich nicht gegenseitig als Feinde betrachten.

Persönlich komme ich mit meinem Vermieter seit Einzug hervorragend klar: ich zahle stets pünktlich und vollständig, demoliere nichts und halte alles sauber.
Dafür geht er mir nicht auf die Nerven oder ärgert und kontrolliert mich, seine Abrechnungen sind immer korrekt...
Unser Verhältnis ist zu beiderseitiger vollster Zufriedenheit.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 20:47
off-peak schrieb:In einer Mietwohnung wird der Mieter nicht zum Eigentümer.
Was soll das mit den Regeln einer Gemeinde zu tun haben?


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

21.04.2019 um 22:07
@corky
Was soll das mit den Regeln einer Gemeinde zu tun haben?
Was fragst Du mich? Duwarst es doch, der/die diesen Zusaammenhang erst aufbrachte.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

22.04.2019 um 06:39
@off-peak
Ach Du hast es immer noch nicht verstanden, @missmary und ich sprachen als Eigentümer...ja, und für die erlassen Gemeinde Vermietungsregeln...wie zB wieviel AirBnb/Jahr.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

22.04.2019 um 20:51
@corky

Sag das doch gleich. In demFall kann sie aber ihr Zimmer vermieten. Was sollte da eine Gemeinde vorschreiben dürfen?


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

22.04.2019 um 21:02
off-peak schrieb:Sag das doch gleich.
corky schrieb:AirBnb ist in München für die gesamte Wohnung auf 8 Wo beschränkt, sonst unbeschränkt wenn man selbst drin wohnt und weniger als 50% der Fläche vermietet.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.04.2019 um 09:50
Einfach garnicht um den heißen Brei herumreden und ihn sofort drauf ansprechen. Ob es ihm passt oder nicht.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.04.2019 um 17:32
Ich mache eher Erfahrungen mit Vermietern, die mit Dir umgehen, als seien Sie Dir irgendwie vorgesetzt oder haben Dir irgendwas zu sagen und sich dabei auch gerne mal im Ton vergreifen. Aber die hole ich dann gerne auf den Boden der Tatsachen zurück. Letztlich ist der Vermieter auch nur ein Anbieter einer Dienstleistung(salopp gesagt), die ich entsprechend entlohne.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.04.2019 um 20:12
Der Vermieter hat ohne Erlaubnis nicht die Wohnung zu betreten.
Auch die Abgabe des Notfallschlüssels ist freiwillig.

https://www.promietrecht.de/Blog/Mieter-nicht-da-Vermieter-geht-mit-Schluessel-in-die-Wohnung-E1907.htm
Im Falle eines Brands öffnet die Feuerwehr die Tür, keine Sorge. ;)
Auch weil ich n wenig Paranoia hab bzgl. Schlüsseldienst + staatliche Zugriffe :D
Also wenn der von innen steckt geht das doch eigentlich nicht oder?
Staatliche Zugriffe? So´n Quatsch!
Dazu braucht es einen Durchsuchungsbefehl,den gibt es ganz sicher nicht aufgrund von drei Miezekatzen oder einfach so aus reiner Neugier,wer dort residiert. Wir leben nicht mehr im 3.Reich.
Ansonsten darf sich noch der Gerichtsvollzieher zutritt verschaffen,allerdings erst dann wenn der Mieter,beim ersten Versuch diesen zu erreichen, nicht anzutreffen war.

Von daher würde ich schon aus Sorge um meine Katzen,mal ordentlich auf den Tisch hauen.
Der Wechsel des Schlosses war schon mal sehr richtig. ;)
Eine Kamera würde auch ich aufstellen,da der Vermieter von @BackToLife m.E ganz schön einen an der Waffel zu haben scheint.
Ich hätte diesen wegen Hausfriedensbruch etc. angezeigt.
*Seit dem hat der Mieter psychische Probleme und kann nicht mehr ruhig schlafen oder zur Arbeit gehen.^^*
Das würde ich mir nicht gefallen lassen,schon gar nicht von so nem Psycho.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.04.2019 um 20:18
*Edit : meinte beim zweiten Versuch,sy*
Wieso gibt es hier eigentlich einen Countdown zum editieren?


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.04.2019 um 20:41
@Nimmermehr
Wieso gibt es hier eigentlich einen Countdown zum editieren?
Vermutlich, damit man nicht noch Stunden oder gar Tage später einen Post verändern kann, und so die restliche Diskussion womöglich keinen Sinn mehr ergeben würde.


melden
Anzeige

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.04.2019 um 20:51
hmm... *grummel*

Mist nur noch 180 Sekunden!
Was kann ich jetzt schnell noch editieren?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kommunikation.....115 Beiträge