weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie schaffe ich die Trennung?

429 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Streit, Ausziehen

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:01
Hallo :)

Ich weiß nicht so recht, was ich mir davon erhoffe hier zu schreiben. Evtl tut es einfach nur mal gut meinen ganzen Frust und Kummer rauszulassen.

Ich bin seit 5 Jahren in einer Beziehung, vor 4 Jahren habe ich alles hinter mir gelassen u bin zu ihm gezogen, 400km.
Die erste Zeit war toll, nach und nach dann hat sich bei ihm ein Verhalten eingeschlichen, das ich so nicht mehr aushalten kann und möchte.

Er geht wegen jedem noch so kleinen Problem an die Decke, nichts passt ihm, alles mach ich falsch. Ich geh halbtags arbeiten, danach Haushalt, Kind (nicht gemeinsam) wir haben zwei Hunde um die ich mich fast ausschließlich allein kümmer.
Er kommt abends von der Arbeit und es wird nur gemeckert, bis er schlafen geht.

Nun hatte ich ein sehr offenes Gespräch mit meinem Kind und es sagte es möchte nicht mehr hier wohnen.
Man denkt immer Kinder bekommen das alles nicht so mit, aber da hab ich mich getäuscht.

Ich möchte selbst nicht mehr, so sieht mein Leben nicht aus. Da bin ich lieber allein, aber glücklich.

Aber wie schaffe ich diesen Schritt zu gehen? Ich war letztes Jahr schon mal eine Woche weg, er gelobte Besserung. Ich kam zurück. Was daraus wurde seh ich ja nun.

Einerseits möchte ich zurück nach Hause, andererseits hab ich hier eine gute Anstellung und mein Kind fühlt sich wohl mit Schule und Freunden.
Meine Eltern sagen, packt alles wichtige ein, kommt heim. Lasst den Rest zurück, das sind Dinge die kann man ersetzen. Ja das stimmt wohl.

Meine Angst ist, das er entweder ausflippt oder wieder mich versucht einzulullen.

Was ist nur aus mir geworden, ich war mal stark und selbstbewusst. Mittlerweile habe ich Angst das er heim kommt und freue mich wenn er auf Dienstreise muss.

Was auch immer aus diesem Faden wird, es tat gut mal zu schreiben.


melden
Anzeige

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:07
@evaline
Sei nicht Böse wenn ich was Rate....
Gehe einfach.
Denk an dein Kind.
Und sehe nicht zurück....

Und sei froh daß dir deine Eltern helfen.

Nimm das Kind, deine Papiere. Pack alles in das Auto.
Lösch seine Nummer. Blockiere alles.
Und sehe niemals mehr zurück.

Ich kenne das, Auch als Mann kann man sowas erleben.
Ich bin dann einfach aus der Wohnung....
Oder du musst akzeptieren das du leiden wirst.

Und der erste Schlag wird kommen....


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:13
Ich bin dir nicht böse.. vielen Dank für deine Antwort.

Gebauso redet meine Familie und meine Freunde.
Nummer löschen und blockieren ist sicher richtig und auch wichtig. Sollte er kommen, wird ihm mein Vater wohl einiges erzählen.

Nein, leiden möchte ich keinesfalls u mein Kind soll nicht ängstlich auf die Uhr schauen wann er denn kommt.

Man fragt sich nur, warum habe ich das so lange jetzt schon mitgemacht. Was ist nur passiert, das er mich so klein gemacht hat.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:16
@evaline
Du brauchst keinen Grund zum Gehen, wenn er dir keinen gibt zu bleiben


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:16
evaline schrieb:Meine Angst ist, das er entweder ausflippt oder wieder mich versucht einzulullen.
Dann gib ihm gar nicht erst die Möglichkeit dazu.

Du kennst ihn und deine Sorge diesbezüglich wird nicht falsch sein.
evaline schrieb:Meine Eltern sagen, packt alles wichtige ein, kommt heim. Lasst den Rest zurück, das sind Dinge die kann man ersetzen. Ja das stimmt wohl.
Deine Eltern können dir helfen? Das ist toll! Nimm ihre Hilfe an. Dafür sind Eltern da. :)


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:20
evaline schrieb:Nun hatte ich ein sehr offenes Gespräch mit meinem Kind und es sagte es möchte nicht mehr hier wohnen.
Das Wohl des Kindes sollte immer an erster Stelle stehen.
evaline schrieb:Meine Eltern sagen, packt alles wichtige ein, kommt heim. Lasst den Rest zurück, das sind Dinge die kann man ersetzen
Die Unterstützung Deiner Eltern scheint sicher.
Dieses Privileg wird nicht jedem zuteil.
Unter diesen Gesichtspunkten ist es wohl besser hier ganz schnell einen Schlußstrich zu ziehen.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:23
@evaline
Was ist nur passiert, das er mich so klein gemacht hat.
Eine berechtige Frage. Aber löse Deine Probleme der Reihe nach. Das Wichtigste zuerst, und das ist die Trennung.

Bei so tollen Eltern hast Du obendrein Glück im Ungkück.

Ich empfehle Dir aber, die Trennung nicht anzukündigen, auch Deinem Kind vorläufig nichts zu sagenn, damit es sich nicht aus Versehen verplappert. Ich mag Deinem Freund Unrecht tun, aber so, wie Du ihn schilderst, wird er Dich nicht ohne Schwierigkeiten gehen lassen wollen. Selbst, falls ich mich irre, ist Vorsicht immer besser als im Nachhinein klüger geworden zu sein.

Warte vielleicht auch noch, bis das Schuljahr zu Ende geht, damit Deine Tochter woanders nicht mittendrin rein platzen muss. Mit einem neuen Schuljahr fällt der Anfang leichter.
Vielleicht kannst Du die Zeit ja auch nutzen, einen neuen Job zu finden.

Danach, wenn Du erst mal Deine häusliche Ruhe wieder haben wist, kannst und solltest Du anfangen, Dich um Deine Psyche zu kümmern und heraus zu finden, wie Du diese Art Problem in Zukunft verhindern könntest.
Gleich ein Tipp: Nein, es ist nicht Deine Schuld, egal, was er Dir eventuell noch einreden möchte oder könnte.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:28
@off-peak
101% Zustimmung!


nur so geht es.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:30
evaline schrieb:Was ist nur aus mir geworden, ich war mal stark und selbstbewusst. Mittlerweile habe ich Angst das er heim kommt und freue mich wenn er auf Dienstreise muss.
Oh, das klingt nach einer destruktiven Beziehung. In diesem Fall rate ich dir, wie die anderen hier, sie zu beenden. Du musst es nicht ruckartig machen. Du kannst es lange planen und möglichst viele Sachen mitnehmen. Natürlich wird auch das weh tun und es wird kein schöner Tag werden, aber du wenn du deine Lebensqualität dadurch steigern kannst, dann ist es das richtige.

Mir ist noch unklar, inwieweit du ihn bereits mit seinem Berhalten konfrontiert hast. Hast du es mal angesprochen? Kannst ja mal seine labile Emotionalität ansprechen. Und auch sagen, dass du drunter leidest. Vielleicht gibt er dir erhellende Gründe. Vllt nimmt er es gar nicht so wahr, dass sein emotioanler Zustand dich so mitnimmt?

Naja, über kurz oder lang wird es wohl eine Trennung zur Konsequenz haben:

Ja, du verlierst seinen Reichtum, aber du gewinnst deine Freiheit.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:33
@Funkystreet
Du glaubst doch nicht wirklich , das er Sie so einfach gehen lässt..
das kannst du vergessen..
Vernünftig vorbereitet. und dann ....

Puff.. weg!

Alles andere wird wohl nicht funktionieren. Möglich aber sehr unwahrscheinlich.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:35
brockenkotze schrieb:Du glaubst doch nicht wirklich , das er Sie so einfach gehen lässt..
Das hab ich nicht gesagt. Mit lange planen meinte ich, heimlich planen. Vllt sogar, wenn er auf einer Dienstreise ist?

Finde es hier aber höchst wichtig, dass sie ihn mit seiner destruktiven Emotionalität konfrontiert. So nach dem Motto: Weißt du eigentlich, wie das ist, wenn du jeden Tag schlecht drauf bist?

Manchen muss man nur zeigen, was sie sich erlauben dürfen und was nicht. Wenn man es nie gesagt kriegt, erlaubt man sich mit seinem Partner natürlich alles.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:38
Funkystreet schrieb:Finde es hier aber höchst wichtig, dass sie ihn mit seiner destruktiven Emotionalität konfrontiert
Ich glaube den Versuch gab es schon mal, so deute ich zumindest diese Aussage,
evaline schrieb: Ich war letztes Jahr schon mal eine Woche weg, er gelobte Besserung.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:39
Funkystreet schrieb:Manchen muss man nur zeigen, was sie sich erlauben dürfen und was nicht. Wenn man es nie gesagt kriegt, erlaubt man sich mit seinem Partner natürlich alles.
Hat Sie ja versucht...
So eine Beziehung hatte ich auch mal. alles was du machst ist falsch..
Ich habe dann irgendwann meine Sachen (meine eigene Wohnung hatte ich noch)
genommen und bin wortlos gegangen..
Beste was ich machen konnte.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:42
laucott schrieb:Ich glaube den Versuch gab es schon mal, so deute ich zumindest diese Aussage
Glaube eben, dass sie es nicht konkret angesprochen hat. In solchen Sachen muss man das Kind beim Namen nennen:

DAS, DAS und DAS muss sich ändern sonst bin ich weg!

Habe den Eindruck, sie hält die Sorgen bei sich, anstatt mit dem Partner, Wurzel ihrer Sorgen, diese anzusprechen. Naja, wir können nur spekulieren.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:53
Ich habe alles was mich stört schon angesprochen. Mehrmals sogar. Hab den Vorschlag gebracht eine PaarTherapie zu machen, wollte er nicht.
Wir haben viele Gespräche geführt, haben versucht Lösungen zu finden. Aber immer nach einigen Wochen wollte er davon nichts mehr wissen.

Ich bin sicher auch nicht perfekt u mittlerweile herrscht hier ein sehr respektloser Ton zwischen uns.
Ich kann ja nichtmal mehr etwas nachfragen,ohne das er mich anmeckert.

Ich denke nicht das es gut ist noch bis zu den großen Ferien hier zu bleiben, er hat jetzt ziemlich lange Urlaub.

Ich denke ein Psychologe ist ein guter Weg, um alles zu verarbeiten, auch für mein Kind.

Gestern hatten wir zB so eine Situation. Abends bekam es Fieber, ich hatte nichts mehr hier, hab ihn gebeten einmal die Nachbarin zu fragen. Da meinte er nur, das wäre mein Problem, er würde weder fragen gehen geschweigedenn los fahren etwas holen.
Vor einigen Wochen, er war wieder beruflich weg und hatte etwas daheim vergessen und ich hab es ihm zu geschickt.
Es ist ist doch ein geben und nehmen in einer Beziehung.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:56
evaline schrieb:Ich habe alles was mich stört schon angesprochen.
Achso. Wenn es so ist, ist es klar, was zu tun.
Abends bekam es Fieber, ich hatte nichts mehr hier, hab ihn gebeten einmal die Nachbarin zu fragen. Da meinte er nur, das wäre mein Problem, er würde weder fragen gehen geschweigedenn los fahren etwas holen.
Klingt ja übel, fast schon menschenfeindlich. Da sollte dir die Trennung nicht weh tun, sondern ein Vergnügen sein. Wünsche dir alles Beste!


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 11:56
evaline schrieb:Es ist ist doch ein geben und nehmen in einer Beziehung.
Das ist wahr...

Nur Hier wird es bald was anderes geben!

Kleiner Tipp: Habt ihr ein Frauenhaus wo ihr wohnt?

Wenn ja , besorge dir die Nummer. Über Kurz oder Lang wirst du Die Brauchen....

Er hat nicht den Hauch von Respekt vor dir oder deiner Tochter.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 12:00
@evaline
Es ist ist doch ein geben und nehmen in einer Beziehung.
Und so, wie es aussieht, gibst Du, und er nimmt nur.


melden

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 12:00
Wenn ich nach Hause gehe, trennen uns ja 400km. Ich denke, hoffe das ihm die Strecke zu weit ist.
Ich werde warten, bis er mal für einige Stunden außer Haus ist. Meine wichtigsten Sachen werde ich so unauffällig wie möglich zusammen packen.


melden
Anzeige

Wie schaffe ich die Trennung?

10.05.2018 um 12:02
@evaline
Ich drück dir die Daumen das du denn Absprung schaffst...

Und sein vorsichtig wem du deine Neue Handy Nummer gibst....

Alles Gute!!!


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden