Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

107 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausbildung, 30

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

11.06.2018 um 21:10
Guten Abend .
Ich bin begeisterte Leserin hier und dies ist mein erster richtiger Beitrag . Folgendes:

Ich bin 28 (w,verheiratet keine kinder )und habe eine holprige Berufslaufbahn hinter mir . Ich schätze mir hat es früher an selbstbewusstsein und Ehrgeiz gefehlt wesswegen ich erst vor 2 Jahren meinen Msa nachgeholt habe . Ab da hat mich auch der Ehrgeiz gepackt was aus meinem Leben zu machen . Was als Minijob im Einzelhhandel als überbrückung gedacht war ,hat sich weiterentwickelt und ich bin nun Filialleitung seit ca 1.5 Jahren in einem Geschenke / Delikatessenladen. Mein Lohn ist schätze ich recht wenig ( um die 2 für 40 Stunden) . Mir gefällt es hier und ich glaube das mir das liegt. Wurde seitdem zweimal versetzt in einen Unsatzstärkeren Laden . Aber das war's dann auch.

Weiter nach oben geht es nicht. Und das bringt mich ins Grübeln. Ich möchte mehr erreichen im Leben . Mehr verdienen. Weiter nach oben? Vlt irgendwann mir mehr leisten können oder vlt ein Haus bauen. Vlt studieren... das wird so aber nicht gehen dafür verdiene ich zu wenig und mein Mann hat gerade gekündigt und sucht was neues. Ich weiß nicht ob ihr das Gefühl kennt . Man will einfach seine Ziele erreichen aber ich fühle mich so unsicher in der Hinsicht. Ich möchte iwan Kinder und muss da auch noch beeilen da ich Endometriose habe und nicht mehr so viel Zeit fürs Kinder kriegen. ich weiß aber nicht ob sich eine Ausbildung lohnt für mich . Bin ich nicht schon zu alt ? Jüngere werden sicher bevorzugt. Oder eventuell noch abi machen und studieren? Fragen über Fragen bin schon seit Wochen am Grübeln und schreibe das deswegen hier rein .

Rechtschreibfehler möge man mir vergeben. Fahre gerade nach einer 10 Stunden Schicht heim .

Schöne Grüße!


melden
Anzeige

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

11.06.2018 um 21:12
@Averses
Kümmer dich nicht um dein Alter, denk an die Zukunft.

Ausbildung lohnt immer, du kannst versuchen parallel in Abendkursen dein Abi nachzuholen.

Oder du machst eine Ausbildung die dich zu einem anschließenden Studium berechtigt. Überlege, was dir liegt und was du machen möchtest und schau dann nach den Möglichkeiten.


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

11.06.2018 um 21:21
Man lernt nie aus, selbst wenn man damit nicht arbeitet hilft es einem im Leben


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

11.06.2018 um 21:22
Eine Ausbildung ist primär unabhängig vom Alter immer von Relevanz. Es ist wichtig auf welchen Bereich du dich bewirbst. Wenn du z.B. in die Altenpflege / Kinderpflege möchtest, kannst du auch mit 30+ eine Ausbildung machen.


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

11.06.2018 um 21:35
Ja sicher.


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

11.06.2018 um 21:45
Mit 28 ist doch der perfekte Zeitpunkt, für einen Neustart. Nur die Endometriose würde ich nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn dir Kinder wichtig sind, würde ich diesem Wunsch Vorzug geben...


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

11.06.2018 um 22:01
Meine Mutter hat, nachdem sie meine Schwester und mich bekommen hat noch eine zweite Ausbildung begonnen, da war sie Anfang 30. Sie sagt sie würde es immer wieder tun, denn oft bereut man die Sachen am meisten, die man dann doch nicht gemacht hat.


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

11.06.2018 um 22:26
Wir haben 60-Jährige Erstsemestler für Archäologie an der Uni.

Falls es beruhigt: die meisten die früh mit Ausbildungen und Uni anfangen sind meistens die, die das dann nie ausführen sondern gleich danach komplett andere Jobs machen. Spätzünder haben sich meistens geistig weiter oder fertig entwickelt und wissen was sie wollen, die machen das was die dann anfangen auch oder eher.


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 00:13
Ja natürlich.
Bildung macht immer Sinn, ist nie unnütz, -egal in welchem Alter. Tu es einfach. :)


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 01:07
Mit 28 bist du noch jung, mach das was dir im Kopf vorschwebt, beziehungsweise lass dich nicht von zweifeln davon abbringen, jetzt etwas aus deinem Leben zu machen.
Ich bin 10 Jahre weiter, habe In den Jahren viel erreicht und mitgemacht, bin ins Ausland jobmässig und auch ein Kind bekommen.
Meine Meinung nach ist das die perfekte Zeit um Nägel mit Köpfen zu machen. Viel Glück!


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 05:50
Auf jedenfall. Es ist nie zu spät. Schau, du hast noch min. 39 Jahre Arbeit vor dir. Da kannst noch locker 3 Ausbildungen machen :).


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 06:06
Gilt das auch für 34 mit Frau und Kindern?
Bei der Polizei wollen die mich mit dem Alter zum Beispiel nicht.
Und Pilot wird sicher nix mehr. Warum sollen die nem 34 jährigen die Ausbildung bezahlen, wenn er eh bald den Löffel abgibt.

Und wie soll ich sowas bezahlen?
Ich hab ehrlich keine Lust ne zweite Ausbildung zu machen, keine Miete, Strom, Heizung und Essen bezahlen zu können.
BAB is bei mir nicht mehr, weil ich bereits "ausgebildet" wurde.
Und BAföG... Komme dann sicher eh nicht über meinen aktuellen Lohn.

Ich glaub ich bleib dabei, wenn die Kinder aus den Haus sind geh ich am Bahnhof Drogen verticken xD


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 06:30
Gruselschinken schrieb:Gilt das auch für 34 mit Frau und Kindern?
Bei der Polizei wollen die mich mit dem Alter zum Beispiel nicht.
Kommt aufs Bundesland an, NRW nimmt dich bis 37. Man könnte quasi einen Umweg gehen, die Ausbildung machen und sich dann ins Heimatbundesland versetzen lassen.
Allerdings werden solche Pläne bei „Frau und Kind“ natürlich schwieriger, da setzt man die Berufsplanung eher nicht mal eben auf null.

@Averses
Wir haben bei uns auch etliche Berufsanfänger, die etwas lebensälter sind und nicht grade frisch von der Schule kommen. Denen merkt man die zusätzliche Lebenserfahrung, die sie mitbringen, natürlich auch an. In Berufen, in denen man mit Menschen arbeitet, halte ich das für einen klaren Vorteil.
Und dein beruflicher Lebenslauf liest sich ja nicht schlecht, wie viele machen aus einen Minijob schon eine Führungsposition? Letzteres könnte auf potentielle Ausbildungsbetriebe allerdings auch abschreckend wirken. Von der Filialleitung zurück zum Azubi, da könnte man Probleme fürchten. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder?


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 07:19
Guten Morgen!

ich danke euch allen das macht wirklich Mut. Ich schätze wenn ich diesen Schritt nicht wage ,werde ich mir das immer vorwerfen .Ich weiß allerdings nicht wie ich zwei Hürden überwinden soll . Einerseits die Sache mit Kinder kriegen. Mein Mann und ich gelten als fast unfruchtbar es besteht allerdings eine kleine Chance. Aber dazu müssten wir es bald versuchen. Auch wenn ich gerne noch warten würde damit ich kann es ja nicht da es sonst vlt nie klappt .Order wir probieren es und es klappt nicht. Ich beginne was neues und plötzlich werde ich schwanger mitten in der Ausbildung. Also vermutlich dann erst Kind kriegen und dann eine Ausbildung machen. Aber die Chancen dürften dann umso mehr sinken ..also entscheiden zwischen Kind und Karriere?

Die zweite Hürde ist , dass ich momentan die Haupverdienerin bin da wie erwähnt mein Mann gerade auf Therapie ist und anschließend auf Jobsuche sein wird . Rechnungen müssen bezahlt werden . Wenn ich aufhöre um eine Ausbildung zu machen, würde das niemals reichen. Also habe ich eh keine Wahl als meinen Job noch eine Weile zu machen. Nur dann bin ich vlt Mutter und noch älter und die Chancen sinken nur noch mehr. Ich arbeite zwar gerne mit Menschen aber schätzw die Pflege wäre nichts für mich da man dort doch sehr eng mit Menschen arbeitet. Denke für mich wäre das zuviel Nähe.


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 07:58
@Averses

Die Entscheidung zwischen Kind und einer Weiterbildung oder Ausbildung kannst du nur selbst treffen.


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 09:24
Es könnte auch so aufgeteilt werden, dass dein Mann zuhause bleibt, mit dem Kind, sodass du dich auf deine berufliche Laufbahn konzentrieren kannst. Solche Szenarien würde ich mal durchdenken und versuchen, einen Job (besser bezahlt) in einer größeren, bzw. renommierteren Firma zu finden. So etwas wie Fernstudium gibt‘s ja auch noch.


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 09:26
Averses schrieb: Mein Mann und ich gelten als fast unfruchtbar es besteht allerdings eine kleine Chance. Aber dazu müssten wir es bald versuchen. Auch wenn ich gerne noch warten würde damit ich kann es ja nicht da es sonst vlt nie klappt .Order wir probieren es und es klappt nicht.
Wie wäre es denn mit Adoption? Dann kriegt ihr vielleicht was stubenreines, könnt weiterhin durchschlafen und habt noch Energie für das, was beruflich noch kommen mag.


EDIT:

Kinder sollte man nicht zu spät kriegen. Zum einen wird das "Material" schlechter und zum anderen ist es furchtbar wenn die Eltern es vom Kindergarten abholen wollen aber für die Großeltern gehalten werden.

Nur meine Meinung.


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 09:45
Für mich persönlich? Nö.

Hab einen festen Job und sehe keinen Grund mich beruflich weiterzuentwickeln, bzw. nich außerhalb der Firma (externe Kurse).
Was meine privaten Interessen betrifft: Man lernt nie aus.

Das gilt auch für Menschen die eine Ausbildung über 30 in Angriff nehmen wollen.
Sinn etwas zu lernen macht's allemal, nur muss man die Motivation und das Durchhaltevermögen für haben.
Immerhin ist eine Ausbildung oft nicht aufregend, sondern trocken und stressig (wenn es um Prüfungen geht).

Man nehme Biologie beispielsweise. Das Interesse für Tiere hätte ich, aber wenn ich das studieren wollen würde, dann müsste ich mich zwangsweise auch mit der Flora beschäftigen die mir (bis auf ein paar erlesene Kräuter) ziemlich am Anus vorbei geht.
Also aufgrund meines Desinteresses für Pflanzen und darüber hinaus für Latein (Der Fachname von allem was da wächst, kreucht und fleucht ist lateinisch), habe ich mich noch nie als Biologiestudenten gesehen.

Stattdessen betreibe ich das in der Freizeit eben hauptsächlich auf Tiere bezogen und ohne lateinisches Fachsimpeln.
Verdienen tu ich meine Brötchen woanders. :P


melden

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 10:36
@Averses


Zum Lernen und somit für eine Ausbildung ist man nie zu alt. Natürlich ist dann das Geld knapper, aber das lässt sich mit Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch aufstocken. Sprich mal mit Deiner lokalen Arbeitsagentur.


melden
Anzeige

Macht eine Ausbildung mit 30 noch Sinn?

12.06.2018 um 10:41
In meiner Ausbildung kam im zweiten Jahr eine Frau dazu. Sie war Anfang 30 und hatte ein Kind. Sie hat ihre Ausbildung in Teilzeit absolviert und hat Kind und Ausbildung unter einen Hut gebracht. Sie fing damals die Ausbildung an, bekam ihren Sohn und kam nach drei Jahren wieder. Sie musste nur das zweite Jahr wiederholen. Ich hatte Respekt vor ihr. Sie fuhr morgens los, brachte den Kleinen in den Kindergarten und kam zur Schule. Danach holte sie ihn ab. Den praktischen Teil absolvierte sie in Teilzeit.

Wenn man will, dann schafft man beides.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt