Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geköpfter läuft ein paar Meter

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Mensch, Beweise, Erklärungen

Geköpfter läuft ein paar Meter

19.08.2018 um 00:40
Kanns vielleicht sein dass das Opfer die Maschine noch kommen sah, und das Gehirn noch die Impulse "geh zur seite" oder "Vorsicht geh weg" an den Körper sendete? Um den Unfall zu verhindern war es zu spät aber da der Impuls schon kam führte der Körper ihn noch aus?

Mein Opa schlachtete Hühner. Er hackte ihnen die Köpfe ab und manche liefen dabei sofort los und sausten noch mehrere Meter rum bevor sie dann letztendlich umgefallen sind. Also wenn er sie nicht noch eine kurze Zeit an den Beinen festgehalten hat.


melden
Anzeige

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 15:18
@gastric es gibt viele Dinge die Menschen erlebt haben , die man einfach nicht erklären kann .


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 15:25
DesertPunk schrieb:Kleine Randnotiz: ich möchte bitte nicht geköpft werden.

Wie scheiße muss man sich denn fühlen, wenn man merkt das man . . . neben sich liegt?
...Achtung Horror!
Naja du hörst vermutlich noch wie das Fallbeil runter rast, spürst dann sicherlich kurz das "Zwacken" und bekommst dann mit ziemlich Sicherheit mit wie dein Gesicht auf dem Boden landet, vielleicht auch noch wie das Blut strömt und evt. auch noch genau die schmerzen an der Schnittstelle. Wenn du ganz pech hast siehst du evt. sogar noch was und sagst dir "Sch.. ich lebe ja noch".

Insgeheim sehnt man sich dann sicherlich den Moment herbei an dem das Licht ganz ausgeht und das aufhört....

Also ich kanns mir zumindest so vorstellen. Es wird schon was dran sein. Alles in allem kein schöner Tod, das ist Horror pur! ...soviel steht fest...


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 16:16
@knopper

Ein Tierhandlungsbesitzer erzählte in einem Video das er von einem sehr giftigen Fisch gestochen wurde. Jedenfalls landete er auf der Intensivstation im Krankenhaus weil das Gift zum Herzstillstand führt und so passierte es auch. Er erzählte er war am EKG angeschlossen und hörte irgendwann das "Piiiiiiiiiiep",
Sein Herz schlug nicht mehr und er bekam das alles noch mit..auch wie dann die Ärzte ins Zimmer stürmten und mit dem Defibrilator vorbereiteten bekam er noch mit bis ihm letztendlich die "Lichter" ausgingen.

Er konnte auch wiederbelebt werden. Doch in dieser Nacht passierte es insgesamt 3 mal das sein Herz zu schlagen aufhörte und er Wiederbelebt werden musste.
Er fragte den Arzt wie es sein kann dass er noch ne weile alles Mitbekommt wenn sein Herz nicht mehr am schlagen ist und der Arzt sagte ihm das man unter Umständen 1-2 Minuten mitbekommen kann bis das Gehirn abschlatet. Es befindet sich ja noch etwas Sauerstoff im Blut im Gehirn, auch wenn das Herz kein Blut mehr in den Kopf pumpt. . Oder so ähnlich wenn ich es noch richtig im Gedächtnis habe.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 16:23
@Machiavelli89
Gut, dass ihm der Frosch nicht den Kopf abgeschlagen hat, denn dann hätte dein Post zum Thema gepasst.^^

Eigentlich ist die Frage doch schon seit langem beantwortet
Prof. Klaus Püschel, Rechtsmediziner am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf:

Zwölf Meter soll der Pirat Klaus Störtebeker nach seiner Hinrichtung im Jahr 1401 noch gelaufen sein. Doch das ist medizinisch unmöglich und gehört deshalb ins Reich der Legenden. Wird bei einer Enthauptung das Gehirn vollständig vom Rückenmark getrennt, erleidet der menschliche Organismus einen sogenannten spinalen Schock. Der Körper sackt dabei in sich zusammen und kann keine koordinierten Bewegungen mehr ausführen.
https://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article107764424/Konnte-der-Seeraeuber-Stoertebecker-wirklich-ohne-Kopf-laufen...

Man kann wohl davon ausgehen, dass ein Rechtsmediziner und Professor am Uni-Klinikum weiss worüber er redet.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 16:36
ist zwar jetzt etwas makaber, aber ich hab mich schon öfter gefragt wieviel jene noch mitbekommen, die vom IS mit einem messer geköpft wurden. das dauert ja noch .....naja schätze mal schon einige viele sekunden bis man da ganz durch ist.
hab da leider auch mal so ein grausliges video gesehn, aber nicht bis zum schluss. 🤮


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 16:39
@cassiopeia1977

ähm ja...das ist ja noch mal n wenig was anderes als durch ne Guillotine das stimmt. Ich meine ist die gleiche Vorgehensweise wie bei einer Tieropferung (Kehle durch usw...) weiß es jetzt aber nicht genau.

Einfach nur krank und menschenverachtend...


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 18:51
Was war das denn für eine Maschine?

Die muss sehr scharf und schnell gewesen sein, wenn überhaupt de Möglichkeit bestehen soll, dass es bei Kontakt nicht den ganzen Körper des Mannes zu Boden reißt.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 20:12
knopper schrieb:...Achtung Horror!
Naja du hörst vermutlich noch wie das Fallbeil runter rast, spürst dann sicherlich kurz das "Zwacken" und bekommst dann mit ziemlich Sicherheit mit wie dein Gesicht auf dem Boden landet, vielleicht auch noch wie das Blut strömt und evt. auch noch genau die schmerzen an der Schnittstelle. Wenn du ganz pech hast siehst du evt. sogar noch was und sagst dir "Sch.. ich lebe ja noch".

Insgeheim sehnt man sich dann sicherlich den Moment herbei an dem das Licht ganz ausgeht und das aufhört....

Also ich kanns mir zumindest so vorstellen. Es wird schon was dran sein. Alles in allem kein schöner Tod, das ist Horror pur! ...soviel steht fest...
Das ist wirklich heftig. Vielleicht stirbt man allein schon durch den Schock? Man sagt ja auch in Fachkreisen, dass man eine Enthäutung nicht überleben und währenddessen srerben würde. Aber dennoch bewegen sich einige (bedauernswerte) Tiere nach der Enthauptung noch. Hier geht es nun um die Abtrennung zwischen Kopf und Nervensystem.

Wenn Leute nun sagen da wäre man sofort tot, glaube ich es nicht wirklich. Sonst würde ein Arzt nicht allen ernstes eine Kopftransplantation planen.

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/zukunftsmedizin/geplanter-eingriff-angekuendigte-kopftransplantation-geht-es-um-ruhm-oder-patientenwohl_id_7894225.html
Machiavelli89 schrieb:fragte den Arzt wie es sein kann dass er noch ne weile alles Mitbekommt wenn sein Herz nicht mehr am schlagen ist und der Arzt sagte ihm das man unter Umständen 1-2 Minuten mitbekommen kann bis das Gehirn abschlatet. Es befindet sich ja noch etwas Sauerstoff im Blut im Gehirn, auch wenn das Herz kein Blut mehr in den Kopf pumpt. . Oder so ähnlich wenn ich es noch richtig im Gedächtnis habe.
Ein bis zwei Minuten sind eine halbe Ewigkeit.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

20.08.2018 um 22:35
Willeswissen schrieb am 17.08.2018:Ist der Kollege der Einzige , der so etwas gesehen hatte ?
Versuch doch einfach zu recherchieren.....dein Kollege wird ja wohl noch wissen wo er einst gelernt hat, in welchen Betrieb.
Wie lange ist es her? Frag doch mal ein paar seiner Ex-Kollegen....was die von diesen Unfall wissen.

In Motorradfahrer-Kreisen taucht ab und zu auch noch die Geschichte des "vom LKW geköpften Mopedfahrer" auf, der auf der Autobahn beim Überholversuch von einer Windböe bei hohen Tempo gegen die überbreite Ladung ( Blechplatten ) eines LKW gedrückt und von selbigen Blechen enthauptet wurde. Der soll auch noch ein gutes Stück ohne Omes weitergefahren sein, was ich persönlich - wenn es den diesen Unfall überhaupt jemals gegeben hat, mehr dem Tempo und der stabilisierenden Kreiselwirkung der Räder vom Motorrad zuschreiben würde.

Wenn sich das Opfer aus der Geschichte deines Kollegen im Laufen befand und z.B. von einem schwingenden oder wegfliegenden Teil enthauptet wurde, mag er wohl den letzten Schritt noch gemacht haben, dann dürfte aber Schluß mit der Wanderschaft gewesen sein...eine völlige Abtrennung des Kopfes voraus gesetzt.

War jetzt der Hals - die Wirbelsäule nicht gänzlich durchtrennt, sondern hing zur Hälfte noch am Körper, so das der Kopf nur seitlich runter hing.....hmmm....diese Frage kann wohl nur ein Mediziner beantworten.

An ein " paar Meter weiter" glaube ich in keinen von beiden Möglichkeiten, was aber nicht zwingend bedeuten muß das es nicht doch geschehen sein kann.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 01:41
@Willeswissen

Vielleicht sollte man hier, etwas differenzieren um zu überlegen ob die Geschichte wahr sein kann, oder nicht.

Laufen, gehen, stehen hat uns niemand beigebracht, es ist in unserer DNA vorgesehen und wir lernen es perfekt durch zuschauen also nachahmen bei anderen.

Das ist möglich, weil sich in unserer Muskulatur und in einigen Nervenbahnen, sogenannte Gedächtnisszellen befinden, die Bewegungen abrufen können. Darum ist auch für diesen Vorgang (gehen) die normale neuronale Reitzleitungsgeschwindigkeit zu vernachlässigen.

Dies kann jedoch ausschließlich dann funktionieren, wenn Peripherie und ZNS in einer intakten Verbindung stehen.
Und es funktionier auch nur, wenn alle Sinnesorgane intakt miteinander kommunizieren und diese in Verbindung mit sensorischen Nervenpunkten, z.B an der Fußsohle eine Rückmeldung über die Beschaffenheit des Untergrunds geben, auf dem es zu laufen gilt.

Der Energieverbrauch des ZNS und der Muskelstrukturen ist, aus Körpersicht sehr hoch, unser geköpftes Beispiel jedoch atmet nicht mehr da die Verbindung Rumpf/Kopf direkt unterhalb des Foramen ovale getrennt wurde.

Somit kann es auch keine Kommunikation zwischen Kopf und Rumpf geben, diese bilaterale Kommunikation ist aber Voraussetzung für gehen o.ä.

Was man sich vorstellen kann, direkt nach der decaptiation, sind unbewusst ablaufende Energieabgaben und somit unbewusste Muskelkontraktionen, ähnlich wie bei einem Krampfanfall.

Also es ist gruselig und ich war in deinem Beispiel auch nicht dabei, aber mein Empfinden ist...urban Legend.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 02:25
knopper schrieb am 17.08.2018:Nach einem Bericht des französischen Arztes Beaurieux von 1905 habe der Kopf eines guillotinierten Verbrechers sogar noch etwa 30 Sekunden auf Zurufe reagiert. Ähnliches wird über Hamida Djandoubi berichtet, die letzte in Frankreich enthauptete Person.
Also das finde ich schon heftig. Man stelle sich vor, man lebt noch und guckt als Körperloser noch der johlenden Menge zu... Und bei seinem Tod noch ausgejohlt zu werden ist bestimmt auch nicht schön.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 08:23
Nandalee schrieb:Das ist möglich, weil sich in unserer Muskulatur und in einigen Nervenbahnen, sogenannte Gedächtnisszellen befinden, die Bewegungen abrufen können.
Hast du dazu mal ein paar Links, das hört sich interessant an. Wie funktioniert so eine Gedächtniszelle? Muss sie nicht angestossen werden?
Nandalee schrieb:Darum ist auch für diesen Vorgang (gehen) die normale neuronale Reitzleitungsgeschwindigkeit zu vernachlässigen.
Warum? Es sind bei jeder Bewegung mehrere Muskeln beteiligt und die müssen miteinander koordiniert werden. Wieso kann man da die Reizleitungsgeschwindigkeit vernachlässigen?
Nandalee schrieb:unser geköpftes Beispiel jedoch atmet nicht mehr da die Verbindung Rumpf/Kopf direkt unterhalb des Foramen ovale getrennt wurde.
Du gehst also von einem Schnitt durch den Kopf und nicht von einer klassischen Enthauptung aus.
Interessant, woher hast du die Informationen?
Nandalee schrieb:decaptiation
= Dekapitation = Enthauptung?


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 09:48
cassiopeia1977 schrieb:ist zwar jetzt etwas makaber, aber ich hab mich schon öfter gefragt wieviel jene noch mitbekommen, die vom IS mit einem messer geköpft wurden.
Fast alles. Das ist aber auch kein Vergleich zum Koepfen mit der Guillotine. Da duerfte man nach dem Schlag der Schneide nichts mehr mitbekommen. Geschichten ueber Reaktionen des abgetrennten Kopfes duerften, wenn ueberhaupt, Reflexen zuzuordnen sein.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 10:03
Ein paar Meter ein paar Sekunden ohne Kopf laufen, na und?
Manch User wurde anscheinend schon vor Jahren geköpft und ist immer noch am Schreiben.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 11:27
...da frag ich mich sowieso gerade wie das wohl noch früher ablief als man das Ganze noch mitm Schwert machte, bspw. Im alten England. Ich frage mich wie man das schaffen soll...
Vermute das wird jedes Mal n schönes Gemetzel gewesen sein.... völlig krank aus heutiger Sicht, aber so richtig!

dabei beunruhigt mich das sich der Mensch gegenüber den Menschen aus dem Mittelalter ja gar nicht groß verändert hat, zumindest was Grundverhaltensweisen angeht.... es könnte also zumindest theoretisch wiederkommen...


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 11:32
@knopper
Nein, das war in der Regel kein Gemetzel. Jedenfalls nicht, wenn der Scharfrichter es konnte. Die haben fuer eine Enthauptung eine huebsche Summe Geld bekommen, weil man das als Kunst betrachtet hat (denn das war es!). Es gab auch nicht viele, die tatsaechlich mit dem Schwert enthauptet haben, die meisten nahmen eine Axt. Fuer die Hinrichtung von Anne Boleyn wurde extra ein Scharfrichter aus Frankreich importiert, der als Meister des Schwertes galt.

Hat ein Henker eine Enthauptung versaut, kam es vor, dass er selbst gelyncht wurde.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 11:44
@Alari

ja das hab ich auch schon gehört.

Nun ja die Engländer waren ja da durchaus kreativ. Gibt ja noch weitaus schlimmeres... Wikipedia: Hängen,_Ausweiden_und_Vierteilen

wobei ich mich da echt frage, wie eine hoch entwickelte Gesellschaft wie England, überhaupt solche Strafen anwenden konnte.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 11:46
@knopper
Das war ja exklusiv fuer Landes- und Koenigsverraeter reserviert. Enthaupten war so ziemlich die mildeste Strafe und oftmals nur fuer den Adel.
knopper schrieb:wobei ich mich da echt frage, wie eine hoch entwickelte Gesellschaft wie England, überhaupt solche Strafen anwenden konnte.
Frag mal rum, was die Leute gern mit Kinderschaendern machen wuerden. Die Gesellschaft hat sich hinsichtlich solcher Dinge seit dem Mittelalter nicht wahnsinnig weiterentwickelt.


melden
Anzeige

Geköpfter läuft ein paar Meter

21.08.2018 um 14:07
Die öffentlichen Exekutionen wurden ja auch häufig von Zeitgenossen kritisiert. Das Thema war schon damals umstritten.


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt