Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

265 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 18:14
Tussinelda schrieb:entschuldige bitte, DU hast das gepostet und da kann man dann eben seine Meinung zu abgeben. Es bedeutet nicht unbedingt zu vertrauen, wenn man auf FB spioniert und versucht, Informationen zu bekommen und sich dann seinen eigenen reim darauf zu machen.
In FB stehen keine Geheimnisse (wenn, selbst schuld), alles ist offen einsehbar, niemand gibt zwanghaft irgendwas preis und es ist normal, dass der Mensch nach Antworten sucht. Und da kann ich eben auch die TE verstehen. Ihre Phase war ja nun auch mal nicht so leicht. Ihr tut so, als würde sie in einem Lieferwagen auf der Lauer liegen und Telefonate abhören.
Nein, sie greift auf für alle frei zugänglichen, freiwillig angegebenen Informationen zu.


melden
Anzeige

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 18:24
@Alphabetnkunst
Woher hat sie denn die Info wer die EX ist? Und warum muss man was von ihr wissen? Und dann noch irgendwelche Schlüsse aus den Posts ziehen. Die EX hat doch mit nix zu tun, außerdem schadet es nicht einfach mal abzuwarten, was einem die neue Bekanntschaft selbst erzählt


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 18:28
@Tussinelda
Ich verstehe deinen Beitrag nicht.
Was hat das damit zu tun, dass es ok ist, auf Facebook zu schauen?


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 18:31
@Alphabetnkunst
Danke dir fürs Verständnis. Ich hab das Gefühl, dass mich hier manche, egal was ich schreibe, schon von Grund auf missverstehen wollen und mir dann ebensolche Dinge wie ich würde "spionieren" und über jemanden, den ich net mal persönlich kenne, "urteilen" unterstellen. Ich mach weder das eine noch das andere. Ich sag's gern nochmal, ich war EIN EINZIGES MAL auf ihrer Seite und nachdem sie anscheinend alles öffentlich für jeden lesbar teilt, gab's da auch net viel zu spionieren. Ich hoffe dass jeder, der mich hier partout nicht verstehen kann/will, sich in einer Situation, die einem offensichtlich ans Herz geht, sich absolut korrekt und fehlerlos verhält.


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 21:56
ich drück dir die daumen das es wirklich nur einmal war, aus ner schutzbehauptung raus.
ansonsten hat er dir was genommen. das suchst du jetzt.
kriegst es nich wieder. kannst es nur selber in dir finden.
weisst aber selber besser..;)


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 22:43
xLacrima schrieb:Ich bin jeden Abend vor meinem Handy in deinem Chat gewesen und hab mir überlegt, was ich schreiben soll. Ich weiß nicht wie. Du bedeutest mir wirklich mega viel... Aber ich weiß nicht, ob du mit mir klarkommst, mit mir und meinem Leben. Du wirkst immer glücklich und bist gut drauf, da will ich nicht der Mensch sein, der dich runterzieht. Ich hab leider genug Probleme, mit denen ich niemanden belasten will..."
Nachdem ich das jetzt gelesen habe, klingt das für mich leider wie vorgeschoben, um nicht direkt sagen zu müssen - ich will nicht. Mir ist klar, daß ich mich mit meiner Aussage wahrscheinlich unbeliebt mache und vielleicht liege ich auch falsch, aber so wirkt das Ganze auf mich. Ich bin mir noch nicht mal sicher, ob ich an die Depression wirklich glauben soll. Sollte er wirklich unter Depressionen leiden, dann tut es mir sehr leid und ich hoffe, er läßt sich helfen. Allerdings gibt es nur sein Wort, daß dem so ist.

Ihr hattet eine schöne Zeit, aber mMn hat er kein weiteres Interesse, so hart das jetzt auch klingt. So oder so kannst du nur verlieren, weil er jetzt schon deine Gedanken bestimmt. Und du kannst mir glauben, daß ich genau weiß, wie das ist.. Ich würde ihn in Ruhe lassen. Wenn er das Ganze nur vorschiebt, wirst du sowieso nichts erreichen und wenn er wirklich krank ist, kannst du auch nichts machen. Daß du reden möchtest, für ihn da wärst usw., das hast du ihm bereits gesagt. Wenn er das nicht annehmen will\kann, mußt du das akzeptieren.


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 23:20
@Photographer73
Für mich klingt das ziemlich ehrlich. Solche Sorgen sind recht typisch und dass es gänzlich aussichtslos ist, glaube ich nicht.

Ich kenne ihn nicht und will keine falschen Versprechungen machen, denn ob es was wird oder nicht, kann nur die Zeit zeigen, aber so generell davon auszugehen, dass es gar nichts wird, ist falsch.


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 23:24
Und diese Sorgen hat man normalerweise auch nur dann, wenn der Gegenüber einem wirklich nicht egal ist.


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

20.08.2018 um 23:44
@Alphabetnkunst

Wenn einem jemand wichtig ist, dann schafft man klare Verhältnisse. Dieses "ich will dich nicht mit meinen Problemen belasten" klingt für mich wie eine Ausrede. Und daß sich jemand immer wieder zurück zieht kann einerseits natürlich mit einer Depression zusammenhängen, ist auf der anderen Seite aber auch enorm praktisch, um sich jemanden warm und eine Hintertür aufzuhalten.

Ich sagte ja schon, daß ich auch falsch liegen kann und ich will ihm auch gar nichts unterstellen, ich kann nur sagen, wie das Ganze auf mich wirkt. Und da kommt nun mal bei mir der Eindruck auf, daß es eine Verarsche ist und ihm der Mut fehlt, offen zu sagen, daß er keine Lust auf weitere Treffen hat. Stattdessen wird die - ich will dich nicht belasten, ich bin nicht gut genug Karte gespielt, die ich generell extrem mies finde, weil sie beim gegenüber sogar noch Mitgefühl weckt.

Ich hoffe für die TE, daß ich falsch liege, aber ich halte nichts davon diese Möglichkeit komplett unter den Tisch fallen zu lassen und ihr stattdessen in allem zuzureden und Hoffnungen zu schüren, die evt. nicht gerechtfertigt sind.


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 01:57
Photographer73 schrieb:Wenn einem jemand wichtig ist, dann schafft man klare Verhältnisse. Dieses "ich will dich nicht mit meinen Problemen belasten" klingt für mich wie eine Ausrede.
Ausrede? Menschen mit einer Depression können gut drauf sein, können aber auch schlecht drauf sein.
Wenn man schlecht drauf ist, macht man sich selbst nur mies, fühlt sich wertlos und einfach nur wie der letzte Mist.
Wenn man jemanden mag, fühlt man sich jemanden nicht würdig und solche Gefühle drehen sich in einem Teufelskreis. Ach, was sag ich, eine Spirale, die immer weiter abwärts geht. Und da man sich nicht würdig fühlt, glaubt man, dass man sich jemanden ersparen muss.
Photographer73 schrieb:Ich sagte ja schon, daß ich auch falsch liegen kann
Dennoch schreibe ich mal vorsichtshalber was dazu.
Photographer73 schrieb:Und daß sich jemand immer wieder zurück zieht kann einerseits natürlich mit einer Depression zusammenhängen, ist auf der anderen Seite aber auch enorm praktisch, um sich jemanden warm und eine Hintertür aufzuhalten.
Wenn aber jemand in einem langen Text sich erklärt und eine Krankheit erwähnt und jemanden schreibt, was er einem bedeutet, ist das was anderes als sich eine Hintertür aufzuhalten.
Die Frage ist, welche Anzeichen gibt es, um an eine Hintertür zu glauben?
Photographer73 schrieb:Und da kommt nun mal bei mir der Eindruck auf, daß es eine Verarsche ist und ihm der Mut fehlt, offen zu sagen, daß er keine Lust auf weitere Treffen hat. Stattdessen wird die - ich will dich nicht belasten, ich bin nicht gut genug Karte gespielt, die ich generell extrem mies finde, weil sie beim gegenüber sogar noch Mitgefühl weckt.
Wenn er keine Lust hat, wieso beteuert er ihr, dass sie ihm mega wichtig ist? Wieso macht er sich die Mühe, einen langen Text zu schreiben? Und wer gibt sich selbst die Note “krank“, wenn man es nicht ist?


melden
Liquida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 02:32
Nur mal so als Überlegung..bei Bipolarität gibt es auch depressive Phasen, insofern würde er nicht lügen, eine depressive Phase zu haben, aber auch nicht alles gesagt haben.
Anscheinend war er auch nicht ganz ehrlich, denn er hat erst von seiner Depression erzählt, als es schon zu spät war, dass du dich darauf hättest einstellen können. Vlt. hat er es auch einfach versucht mit dir, und gemerkt, dass er es nicht kann. Dann war er aber dennoch immer noch nicht ehrlich von Anfang an. Und das könnte , ohne daß man ihm die Schuld geben kann, daran liegen, dass er zu sich selbst eben auch nicht ehrlich war, also sich selbst etwas vorgemacht hat.
Falls eine Bipolarität vorliegt, was ehrlich gesagt, für mich naheliegend scheint, da er erst 2 Monate eine "Hochphase" mit dir hatte, sich vlt. (auch emotional) verausgabt hat, und dann eben die Depression kam, hieße das für dich, dass es nicht so ist wie mit einer depressiven Person, sondern eben mit einer wechselhaften Person.
Das Problem ist, dass das für ein Gegenüber sehr verwirrend sein kann, da es sich nicht auf etwas verlassen kann, was aus der einen Phase bei der anderen Person resultiert, wenn in der anderen Phase ganz andere Prioritäten innerhalb der anderen Person bestehen.

@xLacrima


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 02:34
Photographer73 schrieb: Dieses "ich will dich nicht mit meinen Problemen belasten" klingt für mich wie eine Ausrede.
Find ich gar nicht, gerade dann, wenn Einem der Andere was bedeutet und umgekehrt, belastet es ihm, dem Partner auch.
Photographer73 schrieb: ihr stattdessen in allem zuzureden und Hoffnungen zu schüren, die evt. nicht gerechtfertigt sind.
Seine Einlassung dazu scheint mir klar. Wenn sie sich Hoffnung machen sollte, dafür kann keiner was.
Penetranz find ich persönlich schrecklich, Menschen das "Ei aus der Hose" zu fragen.

Tut ihr vielleicht gut, ihm nicht.


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 04:28
Alphabetnkunst schrieb:Wenn er keine Lust hat, wieso beteuert er ihr, dass sie ihm mega wichtig ist? Wieso macht er sich die Mühe, einen langen Text zu schreiben? Und wer gibt sich selbst die Note “krank“, wenn man es nicht ist?
Erzählen kann jeder viel. Kannst du in seinen Kopf gucken ? Nein. Ich genauso wenig, deshalb betonte ich auch, daß ich sicherlich auch falsch liegen könnte. Du hingegen schließt die von mir genannte Möglichkeit komplett aus. Kannst du machen, ich tue es aber nun mal nicht.
borabora schrieb:Find ich gar nicht, gerade dann, wenn Einem der Andere was bedeutet und umgekehrt, belastet es ihm, dem Partner auch.
Gerade wenn einem jemand etwas bedeutet, ignoriert man diese Person eigentlich nicht. Sie hat ihn um ein klärendes Gespräch gebeten, er hat es ihr verweigert.
borabora schrieb:Menschen das "Ei aus der Hose" zu fragen.
:D


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 07:22
Photographer73 schrieb:Sie hat ihn um ein klärendes Gespräch gebeten, er hat es ihr verweigert.
Kann ich verstehen, wenn er Depressionen hat. Ein klaerendes Gespraech bedeutet unweigerlich Stress und Traenen. Beides kann er bei Depressionen nicht gut aushalten.


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 07:56
Sie ist so oder so um eine Erfahrung reicher.

Ich warte gespannt auf Rückmeldung, sollten die beiden als glückliches Paar zusammen finden ;)

Ich glaube nicht daran. Diese Erfahrung müssen manche aber mal gemacht haben um sich selbst besser zu reflektieren und andere ebenso.

Für meinen Geschmack hat der Typ ihr ganz gekonnt und geschickt einen Korb gegeben, aus dem er quasi „raus“ ist.


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 08:11
xLacrima schrieb:und ich war bereits mit einem depressiven Mann zusammen, hab also Erfahrung mit psychisch kranken Menschen.
Das, und zwar nur das, sollte dir zu denken geben.


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 08:16
@Photographer73
er hätte sich auch einfach gar nicht mehr melden können, er hätte eine sehr viel simplere Erklärung finden können. Er hat ihr kein Gespräch verweigert, er hat erklärt, dass er Menschen nicht ertragen kann, wenn es ihm so schlecht geht. Er hat offenbar auch recht ausführlich geschrieben, was sicherlich schon anstrengend genug ist. Sie will doch gar nix geklärt haben, geklärt ist es doch. Sie will nur eben krampfhaft ein Gespräch, zu dem er nicht in der Lage zu sein scheint. Jemanden, der sich bezüglich seiner Erkrankung öffnet zu bedrängen zeugt für mich davon, eher egoistisch als an den anderen denkend zu sein. Sie ist weder gefesselt, noch war es eine Beziehung, sie kann machen, was sie will, von daher sehe ich da gar keine Veranlassung, dass er irgendeine Verpflichtung hätte ihr gegenüber. Sie haben sich ein paar Mal getroffen. Mehr nicht. Sie hat verständlicherweise gehofft, es würde anders laufen. Er kann nicht mehr, als sich erklären. Manchen reicht das eben nicht. Das ist dann aber eben so.
Photographer73 schrieb:Erzählen kann jeder viel.
und das gilt wohl für beide, wir kennen nur eine Seite ;)


melden

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 08:25
Touch schrieb:Das, und zwar nur das, sollte dir zu denken geben.
Wieso?


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 08:52
Basto schrieb:Wieso
Ich mag keine Ballspiele.


melden
Anzeige

Wo hab ich mich da bloß reingeritten...

21.08.2018 um 12:49
Letztendlich möchte er nicht mit der TE zusammen sein. Ob das nun an seiner Krankheit liegt oder nicht, aber es ist nun mal so. Das ist natürlich schmerzhaft und kränkend für die TE, aber es ist wahrscheinlich besser das zu akzeptieren und zu versuchen damit abzuschließen.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt