Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der große Aktien-Thread

695 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Aktien, Altersvorsorge, Investment, Vermögensplanung

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 00:32
@Blues666
Aber dafür sind Aktien eigentlich sehr gut geeignet. Die kann man jederzeit in genau der Menge verkaufen wie man liquides Kapital benötigt.

Dasselbe gilt eigentlich auch für ETFs. Wo man allerdings aufpassen muss sind Anleihen (die haben eine festgelegte Laufzeit) und (geschlossene) Immobilienfonds. Gerade von den letzteren würde ich persönlich auch eher abraten.


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 00:37
CMO schrieb:Aber dafür sind Aktien eigentlich sehr gut geeignet. Die kann man jederzeit in genau der Menge verkaufen wie man liquides Kapital benötigt.
Davon würde ich aber stark abraten. Wenn man liquide Mittel braucht und diese nur durch den Verkauf von Aktien erhält, ist man den Kursen ausgeliefert und kann ordentlich verlieren.

Aktien sollten eigentlich, solange man kein professioneller Spekulant ist, eine Weile komplett abgeschrieben werden.


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 00:38
vincent schrieb:ist man den Kursen ausgeliefert und kann ordentlich verlieren.
Das kann ich bestätigen... :(


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 00:43
@vincent
Ich rede nicht von regelmäßigen Ausgaben. Man sollte auf jeden Fall immer genügend Geld flüssig haben um seine laufenden Kosten decken zu können. Idealerweise sollte man sogar zusätzlich noch ein kleines Liquiditätspolster haben um evtl unvorhergesehene Kosten ebenfalls abdecken zu können. Aber alles was darüber hinaus geht (und alternativ auf der Bank versauern würde) sollte meiner Meinung nach "zum arbeiten geschickt" werden. 😉

Oder ich sag es mal anders. Am besten fährt man wahrscheinlich mit der Strategie wenn man einen Teil seiner Konsumausgaben wie z.b. für die neue Playstation oder den neuen Gaming PC einfach mal nicht rauswirft sondern damit vielleicht mal in seine kapitalgedeckte Altersvorsorge investiert und seine Freizeit mal in der Natur oder im Garten verbringt.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 05:05
CMO schrieb:Ich werfe jetzt zum Beginn einfach mal die Frage in den Raum: Habt ihr Aktien?
also wenn du wissen willst, ob die Foristen Aktien haben, dann solltest du ne umfrage machen: das macht mehr sinn!


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 08:20
Allein von der Bezeichnung episch gewähltes Thema, mal sehn was großes dabei rauskommt…

Den Zusammenbruch des NEMAX habe ich nur am Rande miterlebt. Danach einiges gelesen und beobachtet, seit 2006 in der Gänze an den Märkten.

Aktien immer, Hebelzertifikate (gerne klassische Put- oder Call-Optionsscheine nach abzeichnenden Marktgeschehen), ETF`s nur, wenn mir die Zeit zum aktiven Handel fehlt. Irgendwann kamen sogar 10% physisches Gold und 5% Silber dazu, als die Zeiten zu euphorisch und die Dividenden hoch waren. Die Quote passe ich ca. alle 4 Jahre an.

Meine Ansätze sind allerdings entgegen, der auch Vertretenen Meinung, nicht ganz so phobisch. Geld in Aktien abschreiben – undenkbar. In jeder Marktphase gibt es die Möglichkeiten.

Seit ich „mit mache“ bin ich nahezu mit 100% meines Verfügbaren Einkommens investiert, dass Puffer für Eventualität beträgt lediglich ein Monats brutto. Das verfügbares Einkommen definiere ich nicht nach der Begrifflichkeit aus der VWL, sondern abzüglich den Lebenskosten.
Zeiten in denen der Leitindex mal gute 20% verlor und der Aktienhandel ausgesetzt wurde, haben in mir die Einsicht geweckt, nur die Zahlen zu betrachten. Eine Gelassenheit die potential hat, die (im Nachhinein) richtigeren Entscheidungen zu treffen.

Aktien ist nur etwas für Persönlichkeiten die zu jeder Phase mit ihren Entscheidungen leben können. Dieses Charaktermerkmal finde ich wichtiger, wie die Liquidität des Aktionärs. Ich denke es ist klar, worauf diese Gedankengang zielt.


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 08:44
Aktie, momentan kann man Nachrichtenbedingt, einge gute Einkäufe tätigen.

unter anderem Dailmler ist güntsig zu kaufne.

und auch Netflix hat nach seinem psychologischen bedingten Einbruch einen soliden Einkaufspreis.

Und auch Bayer sollte man im Auge behalten.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 08:47
Fedaykin schrieb:unter anderem Dailmler ist güntsig zu kaufne.
wird das jetzt zu nem aktien-anpreis thread?


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 08:52
Tja, ich denke wer sich hier schon die Mühe macht zu lesen, bekommt ein paar Gratis Tipps .

Ohne Gewähr, aber kannn ja jeder sich mal notieren und in 5 Monaten nachschauen was es gebracht hätte.


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 10:34
Hallo @Dogmatix , hallo @alle !
Dogmatix schrieb:also wenn du wissen willst, ob die Foristen Aktien haben, dann solltest du ne umfrage machen: das macht mehr sinn!
Bei dieser Aussage sind Zweifel erlaubt. Deutschland hat nun mal keine Aktienkultur und "über Geld" redet man hier auch nicht.
Ich wette du findest mehr kompetent Gesprächspartner, oder die sich für kompetent halten, wenn es um so etwas wie Bitcoin geht und beim Thema Fußball sowieso.

Gruß, Gildonus


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 10:43
@Gildonus

da red nicht mich an.

der TE fragte:
CMO schrieb:Habt ihr Aktien?
und da sagte ich: mach ne umfrage.

soll jetzt hier jeder schreiben, ob er aktien hat. warum oder warum nicht? wahnsinn!

will der TE für aktien werbung machen?

über aktientips? da gibts bessere seiten als n anonymes forum.

oder über shareholder value und den globalen spätkapitalismus reden? nu das wäre ein interessantes thema.

dann soll er es aber besser sagen.


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 10:52
Hallo @Dogmatix , hallo @alle !

Ich muß zugeben das das Threadthema etwas "unklar" formuliert ist, aber das hat der mit vielen anderen Threads gemeinsam.
Irgendwann posten die User alles quer durch die Bank, was irgendwie zum Thema passen könnte, und der Eingangspost ist auf Seite 10 schon vergessen. Der Vorschlag mit der Umfrage stammt nun mal von dir und wird kommentiert.

Gruß, Gildonus


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 10:53
Gildonus schrieb:Irgendwann posten die User alles quer durch die Bank, was irgendwie zum Thema passen könnte, und der Eingangspost ist auf Seite 10 schon vergessen.
:note:

ok :)

gruß auch :)


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 11:09
Aktien habe ich nicht. Haben aber in der Schule an nem Börsenspiel der Volksbank teilgenommen und dann den dritten Platz mit unserem Gewinn gemacht. Ich glaube den meisten Gewinn haben wir mit McDonalds gemacht. Ansonsten hatten wir in der Gruppe keine Ahnung und einfach wahllos gekauft und verkauft. Hat in dem Fall irgendwie geklappt :D


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 11:51
Eleonore schrieb:ten Gewinn haben wir mit McDonalds gemacht. Ansonsten hatten wir in der Gruppe keine Ahnung und einfach wahllos gekauft und verkauft. Hat in dem Fall irgendwie geklappt :D
Genau das ist der Haken, das nennt man Gesamtmarktstratetegy und die ergebnisse sind meist unwesentlich schlechter als bei einem Experten Portfolio.

Um Grunde hast du dir da selber bewiesen das es kein Hexenwerk ist.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 12:04
Gildonus schrieb:Aktienkultur
ach apropos noch:

kann mir mal jemand den inflationären gebrauch von "kultur" und "philosophie" in diesem schrifttum erklären?

was haben aktien mit kultur zu tun?

und was die ausrichtung eines unternehmens mit philosophie??

na, du scheinst ja der experte zu sein, @Gildonus


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 12:38
Dogmatix schrieb:kann mir mal jemand den inflationären gebrauch von "kultur" und "philosophie" in diesem schrifttum erklären?
Das ist nicht zwingend Inflationär, es ist schon durchaus korrekte Wortwahl.
Dogmatix schrieb:was haben aktien mit kultur zu tun?
Es geht um eine Aktienkultur das ist wie Esskultur, etc.
Dogmatix schrieb:und was die ausrichtung eines unternehmens mit philosophie??
Erkärt sich eigentlich auch von alleine, vor allem weil Philosophie in dem fall für ein bestimmte Anschauung zu einem Themenbereich /Umweltbereich steht.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 12:47
Fedaykin schrieb:Es geht um eine Aktienkultur das ist wie Esskultur, etc.
kannst du das mal näher ausführen: inwiefern ist Aktienkultur wie Esskultur?

Und eine
Fedaykin schrieb:bestimmte Anschauung zu einem Themenbereich
ist Philosophie?

Wow! Und nochmal wow!!


melden

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 13:50
@Quatermass
Finde Deine Herangehensweise sehr mutig. Aber genau das braucht man um erfolgreich beim Aktienhandel zu sein. Ich bin da mit dir voll und ganz auf einer Wellenlänge. Ich mache es ganz genau so (so weit ich es alles richtig verstanden habe) 🙂👍


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

20.08.2018 um 13:53
@Fedaykin
Habe Deine Beiträge jetzt überflogen und finde sie alle durchweg sehr gut 👍
Kann Dir in allen Punkten nur zustimmen. Schön zu sehen dass es hier doch den ein oder anderen gibt der sich mit dem Thema bereits beschäftigt hat! Das hatte ich gehofft. 😊


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt