Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der große Aktien-Thread

695 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Aktien, Altersvorsorge, Investment, Vermögensplanung

Der große Aktien-Thread

26.10.2018 um 22:07
Fedaykin schrieb:Berechnen kannst du knicken. Die Chartanalysten unterschätzen die Psychologischen Effekte, und die machen weit über 50% der Kursbildung aus meiner Meinung nach
Natürlich kann man einen Unternehmenswert anhand der fundamentalen Kennzahlen berechnen.
Mich interessiert die Meinung von Chartanalysten übrigens nicht im Geringsten. 😅


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

26.10.2018 um 22:34
Fedaykin schrieb:echt in P & C willst du einsteigen?
*P&G 😉

Und ja. Ist ein sehr clever und solide geführtes Unternehmen mit einem großartigen Portfolio an perfekt zusammenpassenden Markensortimenten. Ganz davon abgesehen lauter Produkte, die jeder Mensch täglich braucht wie Zahnpasta (Oral-B), Duschgel (Head & Shoulders), Raumspray (Febreze), Toilettenpapier (Charmin), Rasierklingen (Gilette), Windeln (Pampers) etc. pp.

Dazu kommt eine solide Dividende von 2,43 EUR/Aktie.

Ohne jeden Zweifel eines der großartigsten Unternehmen auf dem Aktienmarkt! 👍
Fedaykin schrieb:Rational erscheint mir das nicht. Ich wüde Adidas oder Puma bei der Geschichte vorziehen. Wobei es bei Nike gemäß der analysten ja noch Luft nach oben gibt.
Das ist keineswegs eine Entweder-Oder Entscheidung. Es kann durchaus sein dass ich Nike und Adidas zukaufe wenn der Preis stimmt. Aber ich sehe Nike trotz allem immer noch vorn weil sie meiner Meinung nach mit Converse eine großartige Marke übernommen haben. Außerdem ist Nike ähnlich wie Apple einer der Wegbereiter des modernen Marketing. Ein wichtiger Faktor in der heutigen Wirtschaft.


melden

Der große Aktien-Thread

26.10.2018 um 23:04
@CMO
Ich kreise momentan über Kali und Salz, denke werde bald einsteigen.
Man soll ja von den Aktien kaufen von dessen Produkt man überzeugt ist.
Nun, Salz beim Essen ist immer gut und Dünger gibt dickere Tomaten. :D :D

Mein Bruder kauft gezielt Schrottfirmen, und ich muss sagen er fährt echt gut damit.
Er kauft dann wenn die Pleitegeier kreisen, wenn Monate, Jahre nur schlechte Nachrichten kommen und auch noch der letzte abgesprungen ist und man sich schonmal über die Insolvenzmasse gedanken macht.
Sehr Ristkant aber kann auch richtig steil gehen.
Den Markt hat er damit auf jeden Fall outperformt.

Tokyo Electric Power zb. nach Fukushima und solche Sachen. :D
Wie gesagt AMD, jetzt Toshiba

Aber dann halt so eine Scheiße wie irgendweldche Goldschürffirmen am Arsch der Welt... muss man nicht verstehen.

Beim letzten Crash ist Gold ja auch erstmal mit abgerauscht, der Anstieg kam erst viel später.


melden

Der große Aktien-Thread

26.10.2018 um 23:17
Ich werde dann mal bekannt geben wann ich hier was kaufe und sei es zur allgemeinen Belustigung wie schlecht ich doch bin. :D
Das könnte recht unterhaltsam werden. :D

Aber wie gesagt, icgh hab momentan auch etwas die Höschen voll - obwohl es mir eh recht egal ist aber naja, es ist dann ja doch irgendwo Geld für das man etas getan hat (oder so).


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 02:00
@Yooo
Ich habe mit meinem weitgehend völlig risikofreien Portfolio alle Märkte (von DAX bis NASDAQ) über die letzten 6 Monate problemlos outperformt.

Bildschirmfoto 2018-10-27 um 02.00.46

Meine 6-Monate Performance liegt bei + 6,2 %.

NDX YahooFinanceChart

Zum Vergleich die Performances (6 Monate) von
1️⃣ NASDAQ → + 2,95%
2️⃣ S&P 500 → + 0,42%
3️⃣ DAX → - 10,97 %

Ich habe jetzt in meinem wikifolio folgende Werte reduziert:
1️⃣ Nike Inc → komplett ausverkauft
2️⃣ Disney → 11,4 % reduziert
3️⃣ WalMart → 3,7 % reduziert

Mein wikifolio sieht jetzt entsprechend folgendermaßen aus

Bildschirmfoto 2018-10-27 um 01.45.40


Warum habe ich das gemacht?

Ich habe die Anteile nicht etwa verkauft weil ich die Werte nicht mehr haben will.
Meine Gründe sind die folgenden:

1️⃣ Ich wollte mindestens 45% Cash zur Verfügung haben damit ich genügend Liquidität habe wenn der Crash kommt (und wenn ich mir das Kammerflimmern an der Wallstreet aktuell anschaue halte ich es für durchaus möglich dass der Einbruch bald kommen könnte)
2️⃣ Mein wikifolio steht kurz vor der Emission (wird aktuell durch die BaFin geprüft) und da habe ich keine Lust auf so ein Auf und Ab wie es in den letzten Tagen war.

Kleines Beispiel gefällig?

Bildschirmfoto 2018-10-27 um 01.40.28

So ähnlich sieht ein EKG kurz vorm Herzstillstand aus. 😂

a19172.000-1 big

Das verkaufe ich lieber noch mit Gewinn als zu warten bis es aufgehört hat zu schlagen. 😉

Jetzt liege ich geduldig auf der Lauer und warte auf den Crash. 🙂


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 02:50
Was haltet ihr von Kryptowährungen?


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 08:05
Samsaraa schrieb:Was haltet ihr von Kryptowährungen?
Nix.


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 08:43
CMO schrieb:Natürlich kann man einen Unternehmenswert anhand der fundamentalen Kennzahlen berechnen.
Ja, aber die Fundamentaldaten sind nur bedingt für den Aktienkurs wichtig.


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 08:45
CMO schrieb:Dazu kommt eine solide Dividende von 2,43 EUR/Aktie.
ja, für eine US Aktie ganz gut. Ist eben ein Klassisches Segment und eine klassische Aktie.
CMO schrieb:g. Es kann durchaus sein dass ich Nike und Adidas zukaufe wenn der Preis stimmt. Aber ich sehe Nike trotz allem immer noch vorn weil sie meiner Meinung nach mit Converse eine großartige Marke übernommen haben. Außerdem ist Nike ähnlich wie Apple einer der Wegbereiter des modernen Marketing. Ein wichtiger Faktor in der heutigen Wirtschaft.
Also bei Nike sehe ich momentan nix kommen. Puma hätte sich ja jetzt schon innerhalb einer Woche gelohnt.
Yooo schrieb:Aber dann halt so eine Scheiße wie irgendweldche Goldschürffirmen am Arsch der Welt... muss man nicht verstehen.
oh Pennystocks, hohes Risiko, wenig Beachtet, und starken Schwankungen unterworfen. kann aber entsprechend was abwerfen.


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 09:44
Fedaykin schrieb:Also bei Nike sehe ich momentan nix kommen. Puma hätte sich ja jetzt schon innerhalb einer Woche gelohnt.
Ich bin kein Trader sondern langfristiger Investor. Insofern denke ich ohnehin nicht von Woche zu Woche. Mir ist es in erster Linie wichtig dass ein Unternehmen auch in 20 Jahren noch existiert. Und im Idealfall seine Eigentümer mit Dividenden an seinen Gewinnen beteiligt.

Ich gehe nur sehr begrenzt Risiken ein da ich ein Kapitalvermögen von über 100.000 EUR verwalte und ungerne meine komplette Altersvorsorge verlieren würde. 😂


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 10:24
CMO schrieb:Nix.
Warum?


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 10:31
@Samsaraa
Weil sie vollkommen dereguliert sind, keine Dividende abwerfen, der Handel zu kompliziert ist und sie keinerlei realwirtschaftlichen Wert haben.


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 10:35
CMO schrieb:Ich gehe nur sehr begrenzt Risiken ein da ich ein Kapitalvermögen von über 100.000 EUR verwalte und ungerne meine komplette Altersvorsorge verlieren würde. 😂
Verständlich aber 10000 in Risiko wäre Vertretbar. Gut auch bei deinen Werten wirst du u m gelgentliches Verkaufen nicht herumkommen

Ansonsten rate ich dir echt zu Dax und Dow Dinosauriern, die sich Stabil verhalten, dividende Zahlen und moderat wachsen.

Für dich wäre Shell oder BP ganz interessant im Portfolio


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 10:38
Hallo @Samsaraa , hallo @alle !
Samsaraa schrieb:Was haltet ihr von Kryptowährungen?
Wenn ich deine Frage mal auf ganz und gar "ketzerhafter" art geantworten darf .
Das ist was für Zocker, die auch auf "laufende Nasen" wetten würden.

Gruß, Gildonus


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 14:42
CMO schrieb:Ich wollte mindestens 45% Cash zur Verfügung haben damit ich genügend Liquidität habe wenn der Crash kommt (und wenn ich mir das Kammerflimmern an der Wallstreet aktuell anschaue halte ich es für durchaus möglich dass der Einbruch bald kommen könnte)
Das ist jetzt halt die große Frage, fast alle warten darauf.
So einen klassischen peak wie bei früheren Crashs scheint es dann nicht gegeben zu haben.
2015 war der Dax schon mal höher als jetzt...
Die Frage ist, wie viel Pessimismus jetzt schon im Kurs drin ist.


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 15:34
Yooo schrieb:Das ist jetzt halt die große Frage, fast alle warten darauf.
So einen klassischen peak wie bei früheren Crashs scheint es dann nicht gegeben zu haben.
2015 war der Dax schon mal höher als jetzt...
Die Frage ist, wie viel Pessimismus jetzt schon im Kurs drin ist.
Ich rate dringend davon ab den DAX hier als Maßstab heran zu ziehen. Der ist als Index längst überholt und bildet nur einen ganz geringen Bruchteil der für unsere heutige Wirtschaft wichtigsten Branchen ab.

Das wirkliche Rückgrat der deutsche Wirtschaft ist der Mittelstand. Und angesichts des technologischen Wandels hat auch die Tech-Branche an Bedeutung gewonnen.

Deswegen empfehle ich offen gestanden eher mal einen Blick auf TecDax bzw. MDAX zu werfen um ein realistisches Bild zu bekommen.

Davon abgesehen kommt der nächste Crash keinesfalls aus Deutschland sondern wird vermutlich in den USA ausgelöst und sich dann erst einen Tag später auf den Deutschen Markt übertragen. Insofern lohnt sich auch ein Blick nach Amerika auf den NASDAQ sowie S&P 500. Da wirst Du dann auch Deinen klassischen "peak" finden. 😉


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 15:37
CMO schrieb:Davon abgesehen kommt der nächste Crash keinesfalls aus Deutschland sondern wird vermutlich in den USA ausgelöst und sich dann erst einen Tag später auf den Deutschen Markt übertragen. Insofern lohnt sich auch ein Blick nach Amerika auf den NASDAQ sowie S&P 500. Da wirst Du dann auch Deinen klassischen "peak" finden. 😉
Tatsächlich ja, ist ja heftig!
ich hab immer nur D geschaut weil ich auch nur deutsche Aktien habe. :D


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 15:38
@Yooo
Auch in den Deutschen Indizes wird man fündig wenn man an der richtigen Stelle sucht #TecDax #MDAX 👍


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 15:43
CMO schrieb:@Yooo
Auch in den Deutschen Indizes wird man fündig wenn man an der richtigen Stelle sucht #TecDax #MDAX 👍
Das heißt dann aber ja, dass der Crash stark den high Tech Sektor betreffen würde oder?
Ist es da nicht sehr riskant, jetzt Apple überhaupt noch zu haben?
Heißt das nicht gerade, dass man am besten zum DAX hin umschichten sollte?


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 17:20
Yooo schrieb:Das heißt dann aber ja, dass der Crash stark den high Tech Sektor betreffen würde oder?
Der ist längst betroffen. Sowohl in den USA als auch in Deutschland hat es die größten Tech-Wachstumswerte der jüngeren Vergangenheit (Wirecard & Amazon) seit Anfang September ziemlich zerlegt 👉 💥

1️⃣ Wirecard (TecDax) | - 18.5% (03.09. - 27.10.)

WDI.DE YahooFinanceChart

2️⃣ Amazon (NASDAQ) | - 12.6% (03.09. - 27.10.)

AMZN YahooFinanceChart-3

Jetzt werden einige der absolut unbelehrbaren Tech-Jünger sicherlich wieder sagen "Was sind schon 12.6% gegen die 3,500% Kursgewinn die die Amazon Aktie in den letzten 10 Jahren hingelegt hat?", "Die werden sich im Handumdrehen doch wieder erholen", "Das ist doch die Zukunft"... bla bla bla.

Dabei werden allerdings zwei essenzielle Aspekte aber immer komplett ignoriert:

1️⃣ Mathematik (schlimm eigentlich dass gerade die größten IT Believer hier häufig offenbaren dass sie selbst überhaupt nicht rechnen können 😅). Ich nenne mal ein Beispiel um zu verdeutlichen was ich meine:

Ich kaufe eine Aktie zum Kurs von 1 000 EUR. Der Kurs steigt innerhalb eines Monats um 20% (1 000 x 0.2) auf 1 200 EUR. Dann fällt die Aktie plötzlich wieder um 18%. Die meisten Laien-"Investoren" werden jetzt wohl denken: "Naja... dann habe ich immer noch 2% Gewinn übrig."

Klingt nach ner einfachen Rechnung. Ist aber leider vollkommen falsch. 😄

Tatsächlich hat man zwar wirklich erst einmal 200 EUR Gewinn gemacht wenn man bei 1 000 EUR kauft und bei 1 200 EUR verkauft.
👉 1 200 - 1 000 = 200 ✔️

Das Problem:

→ 0.18 x 1 200 EUR = 216 EUR 😂

Man wird also feststellen dass die 2% Gewinn in Wahrheit einem absoluten Verlust von 16 EUR/Aktie entsprechen. 😆
Genau so ist es z.B. mit der Amazon Aktie. Ein Kurseinbruch um 10% bedeutet eine Wertminderung um 1/10 des Kurses. Umgerechnet auf die 10-Jahres Rendite von 3 500 % entspräche das einem Wertverlust von 350% des Anfangswertes.

2️⃣ Aktienkurse wie der von Amazon bilden keineswegs eine Bewertung des Unternehmens zum jetzigen Zeitpunkt ab. Stattdessen beinhalten sie bereits die Erwartungen zukünftiger Wachstumsentwicklungen.

Und ganz besonders bei Amazon und vielen anderen Tech-Unternehmen hatten/haben die Erwartungen ein vollkommen unrealistisches Ausmaß erreicht. Es wird auch für Unternehmen wie Amazon einen Punkt geben an dem sich das Wachstum irgendwann mal abschwächt. Und mein Eindruck ist dass wir diesem Punkt allmählich immer näher kommen. 🙂
Yooo schrieb:Ist es da nicht sehr riskant, jetzt Apple überhaupt noch zu haben?
Anders als viele andere Tech-Stocks zahlen Apple und Microsoft ihren Investoren Dividenden aus. Das bedeutet: selbst wenn der Kurs fällt habe ich immer noch eine Rendite. Ich denke zwar schon auch dass die Apple Aktie im Falle eines Crashs etwas an Wert verlieren wird. Deshalb verkaufe ich aber doch nicht meine Anteile an einem großartigen Unternehmen das großartige Produkte herstellt.

Da nehme ich eigentlich sogar sehr bewusst die Verluste mit weil ich hinter dem Unternehmen stehe. 👍
Yooo schrieb:Heißt das nicht gerade, dass man am besten zum DAX hin umschichten sollte?
Zu glauben dass der DAX nicht auch unter einem Crash leiden würde halte ich für illusorisch. Wenn auch wohl nicht so stark wie der NASDAQ oder TecDax.

Aber Du kannst Dir ja gerne mal die Unternehmen anschauen die so im DAX geführt sind. 😆

https://www.onvista.de/index/einzelwerte/DAX-Index-20735

Wenn Du da einen interessanten Wert findest sag bescheid 😋


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt