Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

933 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreuzfahrt, Aidaluna, Daniel Küblböck, Neufundland

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:40
Ich denke das sich aida noch offiziell zu dem Vorfall äußern wird, sobald die Umstände etwas klarer werden. Wenn es so viele Augenzeugen gab, dann wird ob kurz oder lang irgendwann die Wahrheit ans Licht kommen. Das kann nicht vertuscht werden, egal ob Suizid oder nicht.


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:41
Was mich gerade wundert, wieso ist sein privates Facebook Profil plötzlich nicht mehr verfügbar und scheint gelöscht zu sein? Normalerweise passiert da erstmal nichts und am Ende wenn es eingestellt wurde, wird es eine,, gedenkseite,, aber löschen ist mir völlig neu. Sehr merkwürdig.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:41
Wir können auch nichts dafür was passiert ist. Die Welt ist eben kein Ponyhof.

Peace 🕊


melden
de__vil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:45
mich schockiert gerade der ungezügelte hass, der der schule, den schülern und den dozenten entgegen schlägt mit der argumentation, er hat sich umgebracht, also muss der mobbing-vorwurf stimmen.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:45
Jordy80 schrieb:Müsste eigentlich jeden klar sein, dass du maximal 30-40min. überlebst in der Labradorsee bei 11° .
„Müsste eigentlich“ enthält ja schon die Antwort.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:46
AlbertE schrieb:Wir können auch nichts dafür was passiert ist. Die Welt ist eben kein Ponyhof.
Du kannst aber was dafür wie Du drauf reagierst.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:47
towel_42 schrieb:Daniel Kaiser-Küblböck vermisst
heute um 22:39
Da sieht mN mal wieder auch freie Meinungen können gemein, hinterhältig und menschenverachtend sein.
Fast jeden tag ertrinken Menschen im Mittelmeer...heute fast 100 Menschen vor der libyschen Küste. Und jeden Tag spricht Europa über die "Flüchtlingsproblematik".

Du hast wahrscheinlich Recht, dass das ganz wenig pietätvoll ist. Aber das muss man dann auch auf alle Bereiche anwenden und einfach helfen.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:50
@Jordy80
Und die Flüchtlingsproblematik hat jetzt mit dem Hass- und Shitstorm gegen den Toten genau was zu tun?


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:50
MrsBrasco schrieb:Was mich gerade wundert, wieso ist sein privates Facebook Profil plötzlich nicht mehr verfügbar und scheint gelöscht zu sein? Normalerweise passiert da erstmal nichts und am Ende wenn es eingestellt wurde, wird es eine,, gedenkseite,, aber löschen ist mir völlig neu. Sehr merkwürdig.
Es wird wahrscheinlich jemand darauf Zugriff gehabt haben, vielleicht die Familie, und die haben es gelöscht oder zumindest erstmal stillgelegt. Vielleicht hatte er auch in seinen Einstellungen hinterlegt, was in so einem Fall passieren soll ? Da kann man doch irgendwas einstellen.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:51
Photographer73 schrieb:Völlig daneben ist dein hysterische Getue im Moment.
Nun, also ich bin jetzt nun wirklich nicht hysterisch. *kreisch*
Photographer73 schrieb:Man kann eine öffentliche Person nur über Erfolg oder Nicht Erfolg, über das was in der Presse über ihn zu lesen war bewerten. Mehr kennen wir nämlich nicht ! Natürlich hat auch eine öffentliche Person weitere Facetten, wie jeder andere Mensch auch. Aber auch die können theoretisch scheiße gewesen sein, auch das wissen wir nicht. Er soll auf dem Schiff sehr aggressiv aufgetreten sein, so aggressiv, daß er sogar umquartiert wurde. Ihn kann etwas belastet haben, weswegen er ausrastete, er kann gesoffen haben und wurde grundlos aggressiv, auch das wissen wir nicht. Jetzt ist er tot, das ist schlimm, aber dieses auf den Sockel Gehebe, weil man ja angeblich so empathisch ist und genau weiß was für ein Mensch er war, find ich einfach nur zum kotzen.
Genau. Wenn man aber nicht weiß, wie es um diesen Menschen ansonsten steht, muss man nicht eine große Erfolgsbahn oder Nichtbahn als Anlass dafür nehmen, wie viel Aufmerksamkeit jemand bekommt oder bekommen darf.

Mich stört dieses “hach, weshalb dieser Aufriss, er war ja nichts besonderes“... Denn das finde ich einfach nur zum Kotzen.

Das ist schon eine Wertung, die auf den Namen gedrückt wird. Nicht nur auf den Erfolg.

Der Junge war nun mal bekannt und jetzt ist er tot und ich finde, er verdient es, dass man ihn in Würde praktisch verabschiedet, ohne diese abwertenden Kommentare.
Fedaykin schrieb:mmn nochmal du bestimmst hier nicht worum es geht. Der Tod hat viele Aspekte. und wenn man das Leben eines Ehemaligen Prominenten betrachtet oder was ihn vielleicht bewegt hat, dan kommt man um den ASpekt nich herum weswegen dieser Thread überhaupt existiert.
Ach so, der Junge war bekannt, aber erfolglos, deswegen bestimmst du jetzt einfach mal, dass man ihn nur aufgrund seines Berufes bewertet und den Tod dann abwertet? Interessant.

Ich bestimme hier gar nichts, ich kritisiere dich dafür, dass du so abwertend schreibst.
Fedaykin schrieb:haha, super, es war mir klar das du eine Analogie nicht folgen kannst.

So im Kontext lesen ist nicht dein Ding.

Also irgendwer hat ja behauptet es wäre nicht angebracht einen Toten zu Kritisieren, bzgl seines Wirkens oder Handels, oder über die "Toten" nur gutes.

Ja was denn nun? Ist mit dem Tod das Handeln eines Menschen also doch Kritikwürdig. Aber gut das nach etwas bedenkzeit sogar du noch die Anlaogie verstehen kannst.
Genau, es ist eine tiefgestrickte Begründung irgendwo versteckt, weshalb ich deine Strohmänner nicht verstehe.
Richtig, ich kann deinem Kontext nicht folgen, so wechselst du den ja ständig und bringst Strohmänner ein.
Fedaykin schrieb:Hast du sie gesprochen bist du bein ihnen? Oder vermutest du nur was sie empfinden oder was an die Medien dringt was sie Empfinden. Ganz verschiedene Dinge.
Naja, wenn sie ein Interview geben...
https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=%23&ved=2ahUKEwibrPmF6bPdAhUE_qQKHRv5CAwQwqsBMAB6BAgJEAM&usg=AOvVaw0...

Aber ja, du weißt es natürlich besser.
Fedaykin schrieb:Tue ich gar nicht, das redest du dir ein. Ich rede über den Toten nur über die Dinge die ich kenne und beurteilen kann. Nicht so wie du glaubst zu wsisen was er für wert etc hatte oder was die Freunde und Verwandten über ihn Denken oder empfinden.
Tüüürlich nicht. Du sagst ja, dass sie nicht das empfinden können, was sie sagen, weil du es ja besser weißt.
Fedaykin schrieb:Komisch ist dem Photographer73 ja auch aufgefallen. Aber davon faselst du doch das nix anders wichtig wäre als der Mensch seine Facetten weil er jetzt tot ist.
Ach, wir sind praktisch nie einer Meinung.
Würde dem jetzt keinen großen Wert beimessen und lustig ist, dass einige dich ebenso kritisieren.
Aber weil der Photographer ja deiner Meinung ist, ist ja alles klar, nich?
Fedaykin schrieb:Ja sogar Hitler wurde geliebt, war beliebt soll ein toll mit seinen Bediensteten Sekräterinnen usw umgegangen sen, Kinderlieb, Tierlieb etc.

Um diese Analogie fortzuführen. DAs kann man über jeden Menschen behaupten, aber deswegen verschwinden ander Aspekte der Person ja nicht, deswegen kann man über Tote nicht nur gutes sagen etc.
Du vergleichst “mangelnder Berufserfolg“ mit “Massenmord“... Wo da der Fehler ist, scheint dir erschreckenderweise so gar nicht einzuleuchten...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:51
@towel_42


Es ist doch völlig in Ordnung wenn die Leute sich Gedanken machen oder darüber spekulieren was geschehen sein könnte, wenn dies in anständigen Worten ohne wüste Unterstellungen geschieht. Ich verstehe da Dein Problem nicht. Er war doch kein unantastbarer Heiliger.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:52
Jordy80 schrieb:ast jeden tag ertrinken Menschen im Mittelmeer...heute fast 100 Menschen vor der libyschen Küste. Und jeden Tag spricht Europa über die "Flüchtlingsproblematik"
Und gehört das jetzt hier hin? Es wird immer blöder...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:53
Letztendlich ist doch nicht die Frage relevant, welche Meinung oder Vermutung man hat, weil das keinerlei Unterschied mehr ergibt.

Die Frage ist, welche Bedeutung gibt man diesem Vorfall in Bezug auf das eigene Handeln? Ideal wäre, seine Fähigkeiten ein wenig auszubessern, sodaß man verzweifelte Menschen besser versteht und begreift was sie brauchen. Dann gäb's weniger Tote.

Das wäre sinnvoll, unabhängig von der Möglichkeit, daß er vielleicht wirklich "nur" betrunken war.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:55
yong schrieb:wenn dies in anständigen Worten ohne wüste Unterstellungen geschieht
Du meinst so?
-VOLLSTRECKER- schrieb:mir wird er in Erinnerung bleiben als völlig talentfreier Spinner, der dringend Psychiatrische Hilfe benötigt hätte


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:55
@E_M

Ist doch jetzt in Mode... egal ob es passt oder nicht, ein wenig Flüchtling hier, ein wenig Nazi da, gehört doch inzwischen in jede Unterhaltung. Hauptsache man hat mal wieder was zu dem Thema gesagt um sich wieder ein wenig gut ( oder besser als die anderen) zu fühlen.

@towel_42

SO natürlich nicht. Ich fand ihn übrigens gar nicht so talentlos. Zwar war ich nie ein Fan, unterhalten hat er mit seiner Art meiner Meinung nach schon. Er hat immerhin versucht sich zu verbessern.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:56
yong schrieb:Ist doch jetzt in Mode... egal ob es passt oder nicht, ein wenig Flüchtling hier, ein wenig Nazi da, gehört doch inzwischen in jede Unterhaltung. Hauptsache man hat mal wieder was zu dem Thema gesagt um sich wieder ein wenig gut ( oder besser als die anderen) zu fühlen.
Ja, vielleicht ist das so? Nicht meine Welt 😳


melden
de__vil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 22:57
@Thaddeus
bei aller liebe. verständnis hat noch keinen verzweifelten davon abgehalten, sich ggf. etwas anzutun.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 23:00
E_M schrieb:Ja, vielleicht ist das so? Nicht meine Welt 😳
Kann ich mir gut vorstellen.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 23:00
de__vil schrieb:verständnis hat noch keinen verzweifelten davon abgehalten, sich ggf. etwas anzutun.
Das ist doch Unsinn, natürlich sind jede Menge Menschen von Freunden, Seelsorgern und Psychiatern durch Verstaändnis vom Suizid abgehalten worden, wie kommst Du auf solche haltlosen Bemerkungen?


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

11.09.2018 um 23:01
. Gibt es Videoaufzeichnungen des Unglücks?
Offenbar nicht. Aida Cruises wollte sich aufgrund der laufenden Ermittlungen hierzu nicht äußern. Aus Insiderkreisen heißt es, ein Crewmitglied habe eine Person am frühen Morgen des 9. September auf Deck 5 gesehen. Kurze Zeit später sei diese Person verschwunden gewesen. Die Stunden kurz vor Sonnenaufgang während die Passagiere noch schlafen werden auf einem Kreuzfahrtschiff üblicherweise von den Mitarbeitern dazu genutzt, das Deck vom Salzwasser zu säubern, das während der Fahrt in der Nacht auf den Teakholzboden gespritzt ist. Deshalb befand sich zu dem Zeitpunkt jemand in dem fraglichen Bereich auf Deck 5 und wurde zum Zeugen. Moderne Kreuzfahrtschiffe verfügen über eine lückenlose Kameraüberwachung an der Reling. Auch auf der 2009 gebauten „Aida Luna“ sind Kameras installiert. Aber anscheinend gibt es dennoch tote Winkel
Anscheinend gibt es keine Aufzeichnungen, merkwürdig


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt