Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

92 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Belästigung, Politisch, Metoo ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 18:29
Die #metoo-Bewegung hat weltweit eine Debatte über sexualisierte Gewalt und deren Formen ausgelöst. Die Täter waren dabei zumeist männlich.

In den letzten Wochen jedoch kamen vermehrt Fälle an die Öffentlichkeit, in denen dieses gängige Muster durchbrochen wurde. Zu nennen wäre da beispielsweise die Regisseurin und Schauspielerin Asia Argento. Sie war eine der ersten Frauen, die im Zuge von #metoo Missbrauchsvorwürfe gegen Harvey Weinstein erhoben hatte. Nun steht sie selbst unter dem Verdacht, vor einigen Jahren einen 17 jährigen Schauspielerkollegen zu sexuellen Handlungen genötigt zu haben. Laut der Zeit wurden diese Vorwürfe in US Medien teilweise als lächerlich bezeichnet, da „jeder 17 Jährige davon träume belästigt zu werden". (siehe: https://www.zeit.de/kultur/2018-09/shetoo-metoo-asia-argento-harvey-weinstein-belaestigung )

Ein weiterer bekannter Fall ist jener der amerikanischen NYU-Professorin Avital Ronell, die kürzlich wegen sexueller Übergriffe gegen einen Promovenden für ein Jahr vom Dienst suspendiert wurde. Interessant ist hier, dass sich berühmte Professoren-Kollegen & Kolleginnen mit der Angeklagten solidarisierten und nicht mit dem Opfer, dem eine persönlich motivierte Schmutzkampagne vorgeworfen wird. Ein Verhalten, das man so auch von den Freundeskreisen männlicher Täter kennt.

Es stellen sich daher zwei Fragen:

1. Wird hier mit unterschiedlichem Maße gemessen?

2. Ist es vielleicht teilweise sinnvoll mit unterschiedlichem Maße zu messen, da Männer seltener in Situation geraten, in denen sie sich physisch nicht wehren könn(t)en?



6x zitiertmelden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 18:41
Zitat von WindlichtWindlicht schrieb:1. Wird hier mit unterschiedlichem Maße gemessen?
Manchmal.
Zitat von WindlichtWindlicht schrieb:2. Ist es vielleicht teilweise sinnvoll mit unterschiedlichem Maße zu messen, da Männer seltener in Situation geraten, in denen sie sich physisch nicht wehren könn(t)en?
Bullshit. Eine sexuelle Belästigung oder Vergewaltigung ist es so oder so. Egal ob man sich physisch wehren kann oder nicht.


1x zitiertmelden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 19:25
Zitat von WindlichtWindlicht schrieb:Ist es vielleicht teilweise sinnvoll mit unterschiedlichem Maße zu messen, da Männer seltener in Situation geraten, in denen sie sich physisch nicht wehren könn(t)en?
Nein, ist es nicht. Auch bei Frauen ist man zum Glück davon weg, dass sie sich physisch wehren müssten, weil sonst der Täter annehmen darf, sie würde zustimmen. Gerade weil es eher selten vorkommt, dass sie ihn belästigt, darf man keinesfalls ein anderes Maß anlegen, den Männern wird eh schon wenig geglaubt, die Scham ist riesig. Auf keinen Fall darf man das weniger ernst nehmen oder anders würdigen als wenn er sie belästigt.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 19:43
Sexualisierte Gewalt hat immer etwas mit einem Machtgefälle zu tun. Im Regelfalle sind es eher Männer als Frauen, die sich in Machtpositionen befinden und "Untergebene" (Männer wie Frauen) belästigen oder vergewaltigen.

Das schliesst allerdings nicht aus, dass auch Frauen ihre Macht mittels sexualisierter Gewalt stabilisieren. Öfter als erwachsene Männer sind allerdings Kinder und Jugendliche die Opfer. Übrigens auch Frauen.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 19:49
Zitat von WindlichtWindlicht schrieb:Ist es vielleicht teilweise sinnvoll mit unterschiedlichem Maße zu messen, da Männer seltener in Situation geraten, in denen sie sich physisch nicht wehren könn(t)en?
Und deswegen ist es dann weniger unangemessen, schlimm und ein ekelhaftes Gefühl beim Opfer, oder wie?

Nein, ist nicht sinnvoll.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 20:27
Zitat von WindlichtWindlicht schrieb:2. Ist es vielleicht teilweise sinnvoll mit unterschiedlichem Maße zu messen, da Männer seltener in Situation geraten, in denen sie sich physisch nicht wehren könn(t)en?
Nur weil es seltener passiert, heisst es nicht, dass in dem Moment, in dem es passiert, es anders gewertet werden sollte als wenn eine Frau das Opfer ist.

Ungluecklicherweise ist es im Augenblick aber noch so, dass Maenner, die eine Vergewaltigung oder sexuelle Belaestigung melden, haeufig belaechelt werden. Und zwar allermeistens von anderen Maennern, die ihnen noch sagen, sie sollten doch froh sein!


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 21:26
Wenn man sich dazu statistiken anschaut bekommt man schon vom lesen die Krätze am Sack (zu sexueller Gewalt allgemein).
Wie kann man nur kein Misanthrop sein?
Dass Männer sexistisch gegenüber anderen Männern sind ist denke ich auch normal, im Sinne von eher die Regel als die Ausnahme.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 21:28
Zitat von NerokNerok schrieb: Eine sexuelle Belästigung oder Vergewaltigung ist es so oder so.
Jein, würde ic hsagen, aufgrudn der rechtslage in den US z.b.

Du musst verstehen deren Auslegung von "Vergewaltigung" hat da ein Wortklauben in sich, was Vergewaltigung von Männer nicht gleich mit Vergewaltigung von Frauen setzt:

Wikipedia: Rape in the United States
"Penetration, no matter how slight, of the vagina or anus with any body part or object, or oral penetration by a sex organ of another person, without the consent of the victim."
Ergo, wenn das Männliche Opfer mit seinem Penis gezwungen in die Frau eindringt, zählt es laut US recht nicht als vergewaltigung weil der Penis in dere naufzählung im gesetz nicht erwähnt wird.

D.h. werden bei fällen wie die vom Te oder diesen hier:

https://www.independent.co.uk/news/world/americas/sex-boyfriend-machete-break-in-house-samantha-ray-mears-montana-a8427066.html
A US woman allegedly forced her ex-boyfriend to have sex by threatening him with a machete.
Um dann nachhaltig im Prozess NUr für das verurteilt zu werden:

https://www.dailymail.co.uk/news/article-5888999/Machete-wielding-woman-19-forced-ex-sex-urinated-bed.html
Samantha Mears, 19, charged with aggravated burglary and assault with a weapon, criminal mischief, assault, and unlawful restraint
Für die aufmerksamen Leser, WAS fehlt wohl da drinnen? Tip es gehört zum Thema.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 21:47
Zitat von WindlichtWindlicht schrieb:1. Wird hier mit unterschiedlichem Maße gemessen?
Man kann da viele Vergleiche ranziehen.
Argento wurde selbst auch schon Missbrauch an einem Mindjährigen vorgeworfen, kurz nach dem sie Weinstein beschuldigte. Wurde auch nicht so heftig diskutiert, zumindest nicht hierzulande.
Zitat von WindlichtWindlicht schrieb:2. Ist es vielleicht teilweise sinnvoll mit unterschiedlichem Maße zu messen, da Männer seltener in Situation geraten, in denen sie sich physisch nicht wehren könn(t)en?
Ich finde nicht. Sexuelle Gewalt kann problemlos von Frauen ausgehen, auch wenn sie den Männern idR unterlegen sind, was die körperliche Kraft anbelangt. Die Opfer leiden darunter beidermaßen stark.

Ein sexuell belästigter Mann wird von der Gesellschaft ohnehin noch viel zu oft belächelt... Ernst nehmen sollte man Vergewaltigungen in beide Richtungen gleich stark.


1x zitiertmelden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 21:51
@Mech

Wir sind hier aber nicht in den USA und dass das US Recht sehr seltsame Blüten treibt ist allen bekannt.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 22:32
Manchmal hat man durchaus das Gefühl, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Interessant fand ich in diesem Kontext z.B. folgenden Spiegel-Artikel, ein Interview mit einer Rechtspsychologin:

Spiegel.de


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

23.09.2018 um 22:40
@Nerok

Falls du aber schaust auf den Einganspost des/ der Te, siehst du das sie von Themen der USA spricht. Schließlich auch der Aanfangspunkt der metoo kampagne. D.h. verstehe ich deine Intersio nvon Hier nicht, wenn es doch um themen dort geht.

d.h. ist mein Post schon relevant zu dem Thema.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

24.09.2018 um 00:49
Zitat von IntemporalIntemporal schrieb:Ein sexuell belästigter Mann wird von der Gesellschaft ohnehin noch viel zu oft belächelt...
Was allerdings eine Menge mit den Rollen zu tun hat, die Männer annehmen.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

24.09.2018 um 07:35
Dass bei sexueller Gewalt von Frauen gegen Maenner mit zweierlei Mass gemessen wird, haengt wohl auch daran, dass viele der Meinung sind, es waere einer Frau nicht moeglich, Maenner zu vergewaltigen, weil bei einem Mann, der nicht will, auch nichts geht. Das ist aber einfach falsch.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

24.09.2018 um 09:44
@Windlicht

Vielleicht wird da mit unterschiedlichem Maß gemessen, aber wohl auch nicht ganz grundlos.

Besonders irre erschienen mir lange Haftstrafen von Lehrerinnen in den USA, die mit jugendlichen Schutzbefohlenen Sex hatten, die sich jedoch nicht dagegen wehrten. Einer von den Jungs erzählte, seither sei er an der Schule eine Legende. Das heisst, zumindest der junge Mann war alles andere als traumatisiert. Dennoch wurde die Lehrerin für Jahre weggesperrt, als sei der junge Mann traumatisiert.

Allerdings handelte es sich hier auch explizit nicht um eine Vergewaltigung.

Es wird Männern attestiert, dass sie im Schnitt körperlich kräftiger wären uns sich daher eher wehren könnten, es wird ihnen attestiert, dass sexuelle Handlungen weniger ehrverletzend wären, es wird auch konstatiert, dass ein männliches Opfer ja auch nicht schwanger werden könne.

Und alle 3 Dinge sind ja auch vollkommen richtig.

Wenn es um echte Vergewaltigung geht, sehe ich die Sache völlig anders, da muss gleiches Recht für alle gelten.

Wenn ich mir hingegen die Anschuldigungen der Frauen anschaue, die diesen Richterkandidaten in den USA belasten, würden vergleichbare Vorwürfe von Männern an eine Frau mit einem herzlichen 'So what?' abgetan, was ich auch letztlich nachvollziehbar finde.


1x zitiertmelden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

24.09.2018 um 09:53
@sacredheart

Bei Kavanaugh frage ich mich allerdings: warum kommen gerade jetzt die Vorwürfe?

Es ist ja keineswegs so, dass er zum allerersten Mal in der Öffentlichkeit stehen oder ein wichtiges Amt bekleiden würde. Aber nun tauchen Vorwürfe über ein Fehlverhalten vor Jahrzehnten auf?


2x zitiertmelden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

24.09.2018 um 09:55
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Allerdings handelte es sich hier auch explizit nicht um eine Vergewaltigung.
In den USA ist Sex von Volljaehrigen mit einem unter 18 jaehrigen automatisch eine Vergewaltigung. Und sorry, aber gerade Lehrer/innen sollten es besser wissen!
Zitat von KcKc schrieb:Bei Kavanaugh frage ich mich allerdings: warum kommen gerade jetzt die Vorwürfe?
Moeglicherweise, weil jetzt, unter anderem durch metoo, das Bewusstsein fuer solche Faelle und deren Unrecht waechst! Als die Vorwuerfe gegen Cosby aufkamen, hat auch keiner gefragt warum erst jetzt!


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

24.09.2018 um 09:57
@Kc

Das ist wiederum eine andere Frage, die ich mir auch stelle. Nehmen wir mal einen Moment an, er habe gar nichts Verwerfliches getan. Wie will ich nach 30 Jahren beweisen, dass ich niemandem meine Genitalien gezeigt habe.

Weiterhin wäre auch der Kontext wichtig: Hat jemand ein ähnliches wie das angeschuldigte Verhalten im Rahmen einer seriösen Veranstaltung gezeigt oder bei einer späten Party, alle waren blau und die Damen haben vielleicht ganz ähnliches Verhalten gezeigt.

Wenn ich mal ehrlich zurückblicke auf meine Jugend habe ich sicherlich Verhaltensweisen an den Tag gelegt, die damals jedem angemessen erschienen, ohne den Kontext einer echt wilden exzessiven Party jedoch deplaziert wirken würden, allerdings will ich auch kein prominentes Amt einnehmen.

In der Summe haben Frauen, wenn man konsequent allen glaubt, jederzeit die Möglichkeit, mit Geschichten dieser Art jeden Mann umgehend ohne Beweise und letztlich fast ohne Möglichkeit einer Gegenwehr zu vernichten und ich frage mich, was das mit Gesellschaften macht.


melden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

24.09.2018 um 10:16
@Alarmi

Sicher war das kein schlauer Zug von einer Lehrerin, jedenfalls wird man da kaum das 'Trauma' des Opfers bei der Strafzumessung berücksichtigen können, in diesem Fall.

Und ja, 'das Bewusstsein' für solche Fälle und das Unrecht mag in den letzten 30 jahren sich verändert haben, allerdings halte ich es auch für nicht komplett richtig, dass man nun 'mögliche Ereignisse' vor 30 Jahren vor moralische Urteile stellt, wie man sie heute treffen würde, damals vielleicht aber noch anders betrachtet hätte.

Wenn in 'meiner Jugend' ein Mann eine Frau zB bekleidet an sich gedrückt oder unaufgefordert geküsst hätte, oder eindeutig zu sexuellen Handlungen aufgefordert hätte, hätte 'sie' ihm vermutlich eine geschmiert, 'Du Ferkel' gesagt und gut wäre es gewesen. Ob sich daraus wirklich eine Jahrzehnte andauernde Traumatisierung entwickelt, hätte ich stark bezweifelt. Wohlgemerkt - diese Aussagen beziehen sich nicht auf Vergewaltigungen, sondern auf Zudringlichkeiten


1x zitiertmelden

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

24.09.2018 um 10:23
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Sicher war das kein schlauer Zug von einer Lehrerin, jedenfalls wird man da kaum das 'Trauma' des Opfers bei der Strafzumessung berücksichtigen können, in diesem Fall.
Keine Ahnung ob das getan wurde oder nicht. Sicher kann es bei der Strafzumessung eine Rolle spielen, aber ich glaube in diesem Fall wurde die Frau deshalb so lange weggesperrt, weil sie nicht nur mit dem einen Schueler was hatte, sondern mit mehreren. Und das ist meiner Meinung nach ein absolutes No-Go!
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn in 'meiner Jugend' ein Mann eine Frau zB bekleidet an sich gedrückt oder unaufgefordert geküsst hätte, oder eindeutig zu sexuellen Handlungen aufgefordert hätte, hätte 'sie' ihm vermutlich eine geschmiert, 'Du Ferkel' gesagt und gut wäre es gewesen. Ob sich daraus wirklich eine Jahrzehnte andauernde Traumatisierung entwickelt, hätte ich stark bezweifelt. Wohlgemerkt - diese Aussagen beziehen sich nicht auf Vergewaltigungen, sondern auf Zudringlichkeiten
Ich denke, es geht hier nicht um eine Jahrzehnte andauernde Traumatisierung, sondern um das Verhalten von bestimmten Maennern! Das sind naemlich meistens Wiederholungstaeter, und nicht jede Frau traut sich, sich zu wehren. Sollte sie ehrlich gesagt auch nicht muessen!

Jemanden, der gerne mal unaufgefordert Frauen anpackt, will zumindest ich nicht in einem hohen, wichtigen Amt sehen, denn die Gefahr, dass er diese Macht ausnutzt, ist deutlich erhoeht.


melden