Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Depressionen & Suizid

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Suizid, Depressionen, Freitod, Selbsttötung
pretorian72
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 12:29
@Sister

Das kann ich wohl verstehen (nicht nachvollziehen), aber es gibt ja auch Dinge wie Selbstkontrolle und Selbsterhaltungstrieb. Jeder Mensch trifft auf Dinge, mit denen er klarkommen muß. Der eine auf mehr, der andere auf weniger (schlimme). Dennoch bleibe ich dabei: Autoagressionen oder nicht - es gibt nichts auf der Welt, was mein Leben so stark "unlebenswert" machen kann, daß ich deshalb nicht weiterleben will. Depressionen - OK. Kann passieren. Aber das ist behandelbar. Selbstmord nicht mehr...

Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart. (Curt Götz)


melden
Anzeige

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 12:50
ich denke viel über suizid nach..und ich weiß für mich das ich es auch tun werde..ich hab mich viel damit beschäftigt ...habe methoden gesucht...
bei mir sind es diese kleinigkeiten die mich brechen lassen..ích hab viel gekämpft..ich war jahrelang abhängig...seit 2 jahren bin ich clean...aber ich habe mir alles selber verbaut...ich lebe seit 2 jahren in einer beziehung mit einem mann der zwar lieb und nett ist mich aber völlig unter kontrolle hat..ich traue mich kaum noch meine meinung zu sagen oder zu wiedersprechen da er dann immer völlig ausflippt..allerdings habe ich so sicherheit für mich und meinem sohn...ich denke alleine wäre ich nicht lebensfähig..also bleibe ich und verhalte mich ruhig...
ich beneide die menschen die glücklich sind mit dem was sie haben(liebe) und ich freue mich auch darüber..aber dann wird mir klar das ich das nie haben werde..und das tut weh.....ich leide sehr unter meinen depressionen und sehe halt nur noch den einen weg ...seitdem ich weiß was ich tun werde bin ich viel freier geworden..


melden
pretorian72
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 12:56
@chaosteufelchen:

das ist kein weg ! glaube an dich selbst und wiege dich nicht in falscher sicherheit, deren preis viel zu hoch ist !

Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart. (Curt Götz)


melden
replaceable
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 13:06
Also, eine Bekannte von mir hat schon mehrmals versucht sich das Leben zu nehmen, jedoch ist es bisher immer glimpflich ausgegangen... Ich denke, dass viele Menschen in ihrem Leben an den Punkt gekommen sind, als sie keinen Bock mehr auf ihre Umwelt hatten, weil alles über sie zusammenbricht und verfallen in eine Depression, aber an Suizid denken dabei durchaus nicht alle... Leider merken Freunde und Familie den Seelenzustand des Opfers nicht immer, da es das gut verheimlicht, aber wenn es dann zum Mordversuch kommen sollte, sollte sofort Hilfe beigezogen werden, denn es kommt zu Rückfällen! Das war bei meiner Freundnin auch so, also holt euch Hilfe, wenn ihr echt Probleme habt, es ist keine Schande!!!

"people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who really do" (Fred Durst)


melden

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 13:21
@chaosteufelchen

sorry, aber ich muß mal als Mutter an dich appelieren!!! Hast du mal bischen weiter als nur bis morgen geguckt? Du kannnst ja eigentllich mit deinem Leben machen was du willst. Aber du hast einen Sohn, und somit hast du Verantwortung für ihn. Stellst du dir nicht auch mal vor, was aus ihm wird, wenn du nicht mehr da bist?? Es gibt IMMER einen Ausweg, und hat man noch soviele Probleme, für Jedes gibt es eine Lösung!!! Spreche aus Erfahrung:-))

Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume


melden

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 13:25
@chaosteufelchen

hatte in den letzten 3 Wochen gleich 2 Todesfälle, einen im Bekanntenkreis und einen in der Familie. Weißt du, wie man sich als Hinterbliebener fühlt? Ich will dich hier auf keinen Fall niedermachen, aber ich hab auch eine Kontrollbeziehung hinter mir, und es gibt -wie gesagt- für alles eine Lösung:-))

Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume


melden
aschekammer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 14:23
..da kann ich auch noch was beisteuern:
mein Cousin hat sich vor etlichen jahren als ich noch sehr jung war das leben genommen. und für mich war es mehr als nur ein schock.
menschen die selbstmord begehen tragen eigentlich so gesehen keinen schaden davon, belasten und schaden aber menschen in ihrer unmittelbaren umgebung. logischerweise sollte man für das opfer (oder eher täter?) nur noch verachtung empfinden, anstatt zu trauern.
suizid ist für mich so gesehen keine notlösung für jemand, der verzweifelt ist, sondern das ultimative eingeständnis der eigenen unfähigkeit zu leben.

@chaosteufelchen
.....ich leide sehr unter meinen depressionen und sehe halt nur noch den einen weg ...seitdem ich weiß was ich tun werde bin ich viel freier geworden..
----

seitdem du weisst dass es eh bald vorbei ist? ... tja dann gibt es aber kein chaosteufelchen mehr das frei ist, du bist einfach weg und belastest damit deinen sohn, ergo machst es nur noch schlimmer als es eh schon ist .. ist das ne lösung?!
normalerweise würd ich tierisch aggressiv werden wenn ich schon lese dass jemand öffentlich dazu steht sich umzubringen, wenn ich bedenke was ich schon für scheisse hinter mich gebracht hab und trotzdem noch am leben bin.


melden

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 15:01
@aschekammer

muß dir voll und ganz zustimmen, ich hab seit meiner Kindheit auch nur Scheiße erlebt, ok, ich habs auch 2 mal versucht, aber ich hab jetzt Kinder, die ich "NIE" im Stich lassen würde.

Aber nochwas!!! Ich hab mir mal sagen lassen, einer der sich umbringen will, kündigt das nicht vorher an-is was Wahres dran-.

Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume


melden

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 15:10
also was ich mich jetzt ernsthaft frage, warum wollte dieser EllerAlnus das alles wissen?? Warum fragt er in einem anderen Thread, wo es tödlichbringende Tabletten gibt? Wo ist er überhaupt?? Echt komisch!!!!

Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume


melden
mif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 15:56
Hallo Leute
Es wurden hier schon ganz viele Sachen genannt, also bezweifle ich, dass ich was neues sage, aber ich mache es trotzdem.
Ich bin auch ein sehr depressiver Typ. Das Problem ist, dass ich aus dieser Depression nicht raus will. Mir wird alles langsam egal. Vielleicht weil ich mich in manchen Dingen enttäuscht habe und die Welt jetzt anders sehe. Aber es lebt noch eine andere Person in mir, die das Leben einfach genießen will, es aber nicht kann. Diese Person hält mich solange von all diesen Suizidgedanken fern (hoffe es dauert noch eine Weile).
Ich finde irgendwie keine Inspiration. Und wenn man kein Ziel vor Augen hat, ist es auch unmöglich sich produktiv mit irgend etwas zu beschäftigen. Es erscheint dann sinnlos und überflüssig. Das können viele Menschen auch nicht verstehen. Deswegen meinen manche, man brauche einen Tritt in den Hintern (ähnlich wie bei heroina). Das führt dann zur Zurückgezogenheit , was dann wieder die Depression vertieft.
Dazu kommt noch Stress aus dem Alltag, welchen man in diesem Zustand schwer bekämpfen kann.
Aber am schlimmsten ist für mich das fehlende Verständnis seitens der Freunde und Familie.

Es ist nur schade, dass manche erst nach den Suizidversuchen bemerken, wie schlimm es jemandem geht/ging.

Die Ursache könnte auch am Defizit, einiger Stoffe im Körper z.B. Serotonin liegen, also prüft euch darauf.


NICHTS ist UNMÖGLICH


melden

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 16:16
Depressionen hatte ich schon viele. Probleme in der Partnerschaft haben sie um ein vielfaches verstärkt, aber sich das Leben zu nehmen ist der falsche Weg, denn es ist eine Sachgasse. Ich habe mir immer gesagt es wird ein neuer Tag kommen, eine neue Chance die Probleme zu lösen. So bin ich immer aus meinen Tieflagen wieder herrausgekommen.

Sich biegen und wiegen wie ein Blatt im Winde


melden
aschekammer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 19:03
MIF: "Die Ursache könnte auch am Defizit, einiger Stoffe im Körper z.B. Serotonin liegen, also prüft euch darauf."
-----

so wars bei mir, und mein arzt hat mir Trevilor verschrieben, das die produktion von serotonin ankurbeln sollte, und es hat wunder gewirkt (natürlich erst nach ner gewissen zeit, ca. 2 wochen) .. hat nicht nur meine stimmung verbessert sondern mich auch persönlich verändert.
kann euch nur ans herz legen einfach mal euren arzt um rat zu fragen.


melden
aschekammer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 19:03
MIF: "Die Ursache könnte auch am Defizit, einiger Stoffe im Körper z.B. Serotonin liegen, also prüft euch darauf."
-----

so wars bei mir, und mein arzt hat mir Trevilor verschrieben, das die produktion von serotonin ankurbeln sollte, und es hat wunder gewirkt (natürlich erst nach ner gewissen zeit, ca. 2 wochen) .. hat nicht nur meine stimmung verbessert sondern mich auch persönlich verändert.
kann euch nur ans herz legen einfach mal euren arzt um rat zu fragen.


melden
aliohsenseph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

19.05.2005 um 23:42
Tiefe Depressionen bedeuten nicht gleich suizid gefährdet. Was ist mit bewussten Depressionen? Wenn man weiß das alles scheiße ist, und trotzdem glücklich ist?Man muss beide seiten der münze kennen, man kann depressionen haben und gleichzeitig wissen das in allem das gute steckt.

Die meisten sehen das Ziel doch vergessen den weg.


melden
adoncia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

20.05.2005 um 10:58
Ich leide schon seit einiger Zeit an Depressionen.
Irgendwie hab ich das nie so ernst genommen, war ja dann auch immer mit irgendwelchem Ärger beschäftigt, das lenkt ab...

An Suizid hab ich ernsthaft schon zweimal gedacht, doch ich bring es nicht fertig, da es noch zwei Menschen gibt für die ich da sein will und muß.
Also verletze ich mich mittlerweile selber.

Aber als ich darüber nachdachte wie ich es denn tun sollte, stand für mich fest auf alle Fälle darf es niemand mitbekommen. Ich will keinen belasten.
Aber auf welche Art, Tabletten, Pulsadern und warmes Wasser, sowas in der Art.
Leicht zu beschaffen und leicht zu händeln. Angenehm wird kein Tod sein also ist egal.

Doch was mich letztendlich von diesen Gedanken ganz (so hoff ich) abgebracht hat, ist der Gedanke das meine Seele nach dem Tod ewige Zeiten alleine rumdümpelt und das für mich die Hölle sein soll.
Ich wollte Tod sein um erlöst zu sein und Frieden zu finden, aber nicht um immer allein zu bleiben.
Irgendwie glaub ich das es so sein könnte...

Respekt und Robustheit!


melden

Depressionen & Suizid

20.05.2005 um 19:44
@chaosteufelchen
Wenn du dich tötest, bist du frei? Hast du keine Angst, dass dein Sohn dann ebenfalls ohne freie Meinung aufwächst, bei einem Vater, der sein Leben bestimmt. Denk mal nach bitte, du bist die EINZIGE Person, die dein Sohn noch hat.Manchmal musst du für dein Kind gegen den Strom schwimmen.Bitte denk nochmal drüber nach. Ich weiss, man kann es schaffen, wenn man es nur will. Und du bist sehr wohl auch allein überlebensfähig, Frage ist: hast du es schon mal ernsthaft versucht? Wenn es sein muss, denke ich, dass wir hier alle an einem Strang ziehen werden, um dir zu helfen, damit du endlich verstehst, dass du hier nicht allein bist und auch nicht auf jemanden anstehst! Nur dein Kind, dass steht sehr wohl auf dich an....Bitte denk ernsthaft darüber nach. Ich bitte dich im Namen deines Kindes darum!

Nichts ist so,wie es erscheint.


melden
mif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

20.05.2005 um 19:50
Adoncia

Mich schräkt mehr der Gedanke ab, dass nach dem Tod ich ganz zu existieren aufhöre. Vielleicht gibt es nach dem Tod weder Hölle, noch Paradies, vielleicht gibt es gar nichts. Mein Bewusstsein hört dann völlig auf zu existieren.
Die Menschen dachten sich immer eigenartige Götter aus, um nicht alleine zu sein, um eigener Existenz Sinn zu verleihen. Das liegt in der Natur des Menschen. Es könnte sein, dass wir nur diese kurze 90 Jahre zu existieren haben. Da der Gott unsere Erfindung(?) ist, lebt er in uns, vielleicht hört mit uns auch auf zu existieren. Aber Hölle und Paradies...
Vielleicht haben deine Depressionen nicht nur seelische Basis. Aschekammer haben die Medikamente geholfen, es ist sehr wahrscheinlich, dass du dasselbe Problem hast.
Übrigens, die Menschen die kein Ziel haben, leiden oft unter Depressionen, da das Glückszentrum im Gehirn nicht stimuliert wird.
Ich kann mir gut vorstellen, dass ich meine heutigen Gedanken als naiv betrachten werde, nachdem ich erfahre, wo mein Problem lag. Es passiert ja auch, wenn ich manchmal gute Stimmung habe.
Hat jemand von euch das Buch von Jean Liedloff "Auf der Suche nach dem verlorenen Glück gelesen"? Es ist sehr empfehlenswert, besonders für uns.


NICHTS ist UNMÖGLICH


melden
angelinaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

27.12.2005 um 14:00
ich selbst leide auch unter depressionen,
ich habe es geschafft mich von selbstmordgedanken fern zu halten
ich halte mir immer den satz vor augen : depression ist eine krankheit ,und jede depression vergeht.. man weis nie wan aber sie vergeht..
lg angelinaa

MAN MUSS DURCH DIE DUNKLE NACHT GAHN UM DIE MORGENRÖTE ZU SEHN.


melden

Depressionen & Suizid

27.12.2005 um 14:28
Tja, würde nicht von mir behaupten das ich Depressiv bin, eher würde ich sagen das diese Gefühle ein Teil meines „seins“ sind. Indem meine Art des „Denkens“ einen großen Teil davon beiträgt.

Denn alles auf der Welt ist Subjektiv, diese Erkenntnis kann einem sehr Nachdenklich machen ;)

-Methoden?

>Eine Absolute<

Die Neugier kann einen verbrennen.


Wen du anfängst zu verstehen wer du bist, beginnst du zu erfahren, dass jeder Mensch eine Spieglung von dir selbst ist. Im Nachhinein stelzte dir dessen bewusst die frage wer Bin ich.


melden
Anzeige
corey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen & Suizid

27.12.2005 um 18:19
meien güte bei den ganzen depressiven menschen hier kriegt man ja hautausschlag ^^

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Lasst Venus gewähren. Sie wird Mars zu euch führen (Henri Bergson)


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt