Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

319 Beiträge, Schlüsselwörter: Mobbing, Klassentreffen, Ehemaligentreffen

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:14
PedroThomaso schrieb:Ich bin auch nicht an freundschaften mit meinen peinigern interessiert.
Erwägst aber, dass sie es sein könnten?
Kc schrieb:Man löst keine Probleme der Vergangenheit, indem man vor ihnen davonläuft. Auf diese Weise versteckt man sich lediglich vor ihnen und hofft, dass sie einen nicht finden.
Doch ihre Macht und ihre Fesseln bleiben unter diesen Umständen erhalten.
Da kann ich dir nur zustimmen. Wenn einen die Erlebnisse von damals immer noch belasten, man die Verletzungen nicht vergessen kann, dann sollte man sich ihnen stellen. Wo geht das besser, als sich bei einem Klassentreffen gegenüberzustehen, in einer Situation, in der einem nichts passieren kann, da man jetzt die Möglichkeit hat, sie unmittelbar zu beenden, indem man sie verlässt.


melden
Anzeige

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:20
emz schrieb:n, da man jetzt die Möglichkeit hat, sie unmittelbar zu beenden, indem man sie verlässt.
Aber das verlassen der Situation wäre ja keine Lösung. Lösung wäre ein Gespräch zu führen mit im besten Fall dem Ausgang dass die Mobber sich entschuldigen was ziemlich unwahrscheinlich ist. Stell es mir sehr schwierig vor vor versammelter Mannschaft die Problematik anzusprechen und würde wenn dann eher Face to Face Gespräche suchen.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:24
Yoshimitsu schrieb:Jetzt bring ihn doch nicht auf solche Ideen! ;D
Mehr sage ich dazu nicht. Alternativ findet man auch im alten Testament ganz gute Anregungen.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:27
Geht es hier um Klassentreffen oder Mobbing?

Warum beschäftigt man sich mit einem Klassentreffen, wenn man nur schlechte Erfahrungen an die Zeit hat und eigentlich gar nicht hingehen möchte? Und als langjähriges Ex-Mobbingopfer wäre mir so ein Treffen vermutlich völlig egal und ich würde meine Zeit nicht damit verschwenden.

Also ich verstehe den Sinn des Threads noch nicht so ganz.^^


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:30
@neonbible
Ich kann deinen standpunkt verstehen. Ich denke Kc hat gut formuliert warum es trotzdem helfen kann.

@Kc
Ich denke jeder darf mit seiner Vergangenheit umgehen wie er möchte. Wer es für richtig hält es zu verdrängen der hat das recht auf verdrängen. Ich hab mich in kreativer form damit auseinander gesetzt mit gedichten und es hat mir gut getan.

@Yoshimitsu
Ich hab über diese frage länger nachgedacht als es unter Umständen wirken mag. Nur weil sie knapp vormuliert ist muss es nicht heißen dass sie unüberlegt ist.
Wenn du darüber nicht mal nachdenken möchtest oder es für dich nie in frage käme dann hab ich Verständnis dafür. Jeder darf seine Meinung und Haltung dazu vortragen.
Wenn du es gewöhnt bist das opfer zu sein ist es schwer aus dieser rolle auszubrechen.
Ich fand den Paten zu lang und erinner mich nur noch dunkel daran.

@emz
Sag niemals nie. Ich kann es nicht ausschließen.

Für ein treffen muss man bereit und stark genug sein.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:34
@Interested
Es geht sich darum ob man als mobbingopfer auf ein klassentreffen gehen soll und die antworten zeigen doch das der Threat sinn ergibt. Ausserdem stelle ich mir selbst die frage ob es was bringen würde oder nicht.

Ich würde gerne sagen das es mir völlig egal ist, ist es mir aber nicht.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:43
Syrah schrieb:Aber das verlassen der Situation wäre ja keine Lösung.
Doch, das wäre eine Lösung. Weil diesmal habe ich es in der Hand, dem Treiben der Mobber ein Ende zu bereiten. Ich bin ihnen nicht ausgeliefert, ich gehe.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:45
@emz
Das verlassen einer situation hat vor allem dann sinn wenn man merkt das die situation einem nicht gut tut.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:48
emz schrieb:Doch, das wäre eine Lösung. Weil diesmal habe ich es in der Hand, dem Treiben der Mobber ein Ende zu bereiten. Ich bin ihnen nicht ausgeliefert, ich gehe.
Finde nicht dass es eine Lösung ist sondern Flucht. Würde bei mir kein gutes Gefühl hinterlassen.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:53
Wenn man nur hingehen möchte um "es ihnen zu zeigen", würde ich es lassen. Dann ist man meiner Meinung nach nicht bereit diese Situation mit erhobenem Haupt zu meistern.

Es tut mir echt leid zu lesen, dass so viele wohl noch immer mit der Vergangenheit zu kämpfen haben.
Mir hilft es heute noch immer Mitleid mit den Mobbern zu haben. Dafür gibt es in meinen Augen genug Gründe, wenn man genau darüber nachdenkt.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:53
Syrah schrieb:Finde nicht dass es eine Lösung ist sondern Flucht. Würde bei mir kein gutes Gefühl hinterlassen.
Nenne es Flucht, wenn du das so empfindest.
Für mich ist es ein selbst Bestimmen, wie weit ich eine Situation zulasse und wann ich sie beende. Für mich hat das etwas mit Macht zu tun.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 11:59
emz schrieb:. Für mich hat das etwas mit Macht zu tun.
Kommt wahrscheinlich auch drauf an welchen Ausgang man sich konkret wünscht. Für mich wäre der wünschenswerteste Ausgang mit den exmobbern zu reden um Erklärungen und Entschuldigungen zu bekommen. Grundsätzlich würde ich aber nicht zu dem Klassentreffen gehen weil die Menschen mich einfach 0 interessieren würden. Das kann ich aber nur theoretisch sagen denn glücklicherweise wurde ich nicht gemobbt


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 12:09
@Areela
Ich kann das Bedürfnis verstehen es den mobbern zu zeigen dass man es geschafft hat. Immerhin haben sie es jahrelang geschafft jemanden sich klein fühlen zu lassen.

Ich bin auch überrascht und überrumpelt vom echo auf meinen threat.

@emz
@Syrah
Es kommt ja auch darauf an wie man damit umgeht und wie hart das mobbing ist.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 12:14
Klassentreffen sin dohnehin komplett überbewertet. Da finden nur all jene sinnbefreiten Gespräche statt, denen man ansonsten das ganze Jahr lang aus dem Weg geht.
Wenn sich Freundschaften gehalten haben, ist der Kontakt ohnehin noch vorhanden (irgendwie). Und bei all den anderen ist es schon zu viel, dass es sich kaum vermeiden lässt, ihnen zufällig in die Fänge zu latschen und vollgeblubbert zu werden.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 12:18
Fedaykin schrieb:Mehr sage ich dazu nicht.
Nur Spass.

Ich glaub, @PedroThomaso ist viel zu friedlich für Irgendwas. :)


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 12:18
@wuec
Da sprichst du mir komplett aus der Seele. Man müsste vielleicht tatsächlich einen threat allgemein über sinn und unsinn von klassentreffen machen wo die leute den sinn erklären die eine tolle Schulzeit hatten.

Wobei es sicherlich auch interessante dinge zu erfahren gibt. Es sollte nicht jedes jahr stattfinden sondern vielleicht nur alle paar jahre.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 12:21
Interested schrieb:Also ich verstehe den Sinn des Threads noch nicht so ganz.^^
:D :D :D

Das klappt nur, wenn man alle Beitrage vom Peter hier aus dem Forum kennt.^^

*scnr*


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 12:30
PedroThomaso schrieb:Ich kann das Bedürfnis verstehen es den mobbern zu zeigen dass man es geschafft hat
Oh sicher, ich kann das auch sehr gut verstehen.

Ich stell mir nur grad zwei Gedankengänge vor:

"Siehst du xy dahinten? Haha, er ist wohl immer noch wütend wg damals. Und jetzt will er sicher noch eine Entschuldigung... das ist so lange her... haha"

"Siehst du xy dahinten? Er amüsiert sich gerade mit anderen und bis auf ein "Hallo" beachtet er mich gar nicht. Glaube er geht ins Fintnessstudio. Was er wohl sonst macht?"

Oder so ähnlich ;-)

Meiner Meinung nach wissen Mobber ganz genau wann sie noch "Macht" haben.
Auf eine Entschuldigung würde ich nicht warten. Ich denke den meisten ist es egal oder nicht bewusst was sie getan haben.


melden

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 12:32
Areela schrieb:. Ich denke den meisten ist es egal oder nicht bewusst was sie getan haben.
Das denke ich auch. Und falls doch würden sie es wohl nicht zugeben.


melden
Anzeige

Ehemaligen- und Klassentreffen als langjähriges Ex-Mobbingopfer

24.11.2018 um 12:35
PedroThomaso schrieb:Ich hab über diese frage länger nachgedacht als es unter Umständen wirken mag.
Aber warum? Verschwendete Lebenszeit.

Kennst du den Spruch:

"Lass dich nie mit Idioten ein. Zuerst ziehn die dich auf ihre Nivea runter und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung." ?^^

Generell kann man sagen: Leute, von denen man merkt dass sie einem nicht gut tun - geht man einfach aus dem Weg

Das ist allgemeingültig.

Oder würdest du Sachen essen, die dir überhaubt nicht schmecken?

Siehste! ;)
Wenn du es gewöhnt bist das opfer zu sein ist es schwer aus dieser rolle auszubrechen.
Hm. Aber wenn man sich erstmal in eine Opferrolle begibt, ist doch vorher schon was schiefgelaufen. Verstehste, wie ich mein?^^
Ich fand den Paten zu lang und erinner mich nur noch dunkel daran.
Ich mag ja "Goodfellas" ;)


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Menschenbilder18 Beiträge