Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zickenkriege und deren Ursachen

9 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Frauen, Mobbing ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 01:05
Hi,

Mir ist so ebbend das Thema Zicken Krieg eingefallen.

Ich bin Männlich fast 20 und bin mit Frauen häufig auf Mädels hereingefallen die sehr arrogant und nicht gerade voller Empathie gegen andere Mädels sich lustig gemacht haben, gemobbt haben oder herunter gemacht haben hereingefallen. Das können alle Formen von Weiblichen Personen sein. Meist aber gerade die die am schönsten aussehen. So nach meiner Erfahrung.

Ich als Männliche Person bin natürlich Froh das ich das wenigstens gemerkt habe...

Ich behaupte einfach mal stur das die meisten Männer das nicht so schnell kapieren würden.

Besonders dann wenn sie dich gerne mag oder sie Hübsch aussieht aber in Wirklichkeit eine Art eifersüchtige arrogante Person ist die alle Frauen mit Listen und Psycho Tricks heruntermacht um an den Typ oder an irgendwas heranzukommen. So was von garnicht cool ebbend. So was von „psycho“ irgendwie. Sie glaubt dann ich würde nix mitbekommen und sie wäre doch die netteste auf der Welt. Diese Erfahrung hab ich schon zwei mal gemacht. Viele Jungs auch ich am Anfang fallen erst auch genau darauf rein.

Klar Jungs wollen damit nix zu tun haben, ist ja auch Mädels Sache meistens. Ich finde aber das Jungs genau so wissen und verstehen sollten was eigentlich ab geht den hier ist Gerechtigkeit und würde gefragt.

Meistens liegt es auch einfach daran das sie wenig Selbstwert Gefühl haben. Das ist ja auch in Ordnung aber nicht an unschuldige bitte herauslassen die dann zu Opfern werden. Ich glaube die häufigste Ursache ist genau das so wie mal seine Tage zu haben.

Klar auch ich wurde längere Zeit mal gemobbt. Daher kann ich es garnicht leiden wenn es Frauen tun. Meistens hat diese dann auch noch Anhänger von ein bis zwei Frauen vielleicht auch mehr die das unterstützen um nicht selbst angegriffen zu werden oder weil sie bestätigen suchen. Das kann ich auch noch weniger leiden.

Eigentlich möchte ich mich garnicht mehr als Mobbing Opfer Bezeichnen weil es darüber hinaus es noch schlimmere dinge geben kann als man sich als Opfer in der Position vielleicht nicht wirklich vorstellen kann. Klar ist es als Opfer schrecklich und auch absolut nicht tolerierbar vom Täter. Natürlich fördert Mobbing Suizid, Gewalt, Missbrauch und Depression. Das ist auch nicht zu bestreiten. Wenn man selbst aber noch kein Missbrauch erlebt hat weis man nicht wie schlimm das wiederum ist. Ich stell es mir jedenfalls schlimmer als Mobbing vor. Das behaupte ich selbst als Mobbing Opfer. Außerdem sehe ich diese Zeit als auch eine wichtige Zeit an um zu sehen wo ich mich eigentlich noch stärken sollte. Trotzdem bin ich Opfer von Mobbing und das ist echt schlimm für mich gewesen und ist es immer noch. Aber Mann kann daraus lernen und nur mit Erfahrung daraus wachsen. Aber bitte den guten Weg. Hass sollte keine Lösung sein.

Ich hab Mitgefühl mit meinem Mobbing Täter den er hat durchaus schlimmeres durch gemacht als ich und ich war sein Ventil dafür. Nicht gerade die beste Ausgangslage aber so weit ich weis können das die wenigsten zum Täter. Deswegen kann ich ihn auch ohne Probleme vergeben aber meine seelischen Schmerzen bleiben und das ist nicht auf die Schnelle heilbar. So viel jedenfalls da zu.

Wie ist es bei euch Frauen/Mädels . Kennt ihr solche die Unruhe in einer Mädels/Frauen Gruppe auch? Was habt ihr schon für krasse Geschichten erlebt? Und warum sind eigentlich zickige Mädels so extrem Psychologisch Manipulierend ? Was mein ihr?


2x zitiertmelden

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 07:10
Egal ob weiblich oder männlich, wer sich über das Aussehen anderer lustig macht, hat eine schlechte Charaktereigenschaft. Ich vermute aber, dass das Alter da eine tragende Rolle spielt. Zumindest erlebe ich es in meiner Altersklasse selten, dass sich da negativ ausgelassen wird.
Man hat andere Probleme als "guck mal was die für Schuhe trägt"
Zitat von em123456789012em123456789012 schrieb:Ich als Männliche Person bin natürlich Froh das ich das wenigstens gemerkt habe...

Ich behaupte einfach mal stur das die meisten Männer das nicht so schnell kapieren würden.
Also du meinst, Männern ist es egal ob Frauen manipulieren und schlecht zu anderen sind? Oder das sie zu blind sind das zu erkennen?
Vielleicht könnte es aber auch sein, dass die angesprochenen Männer garkeinen Umgang zu solch Frauen pflegen - kommt ja auch immer etwas darauf an in welchem Klientel man sich bewegt.
Zitat von em123456789012em123456789012 schrieb:Und warum sind eigentlich zickige Mädels so extrem Psychologisch Manipulierend ? Was mein ihr?
Zickige Mädels sind psychologisch manipulierend? :ask:
Wäre gut wenn du das mal nicht so verallgemeinerst. Bestätigen kann ich dein Denken auch nicht. Zickigkeit hat nichts mit Manipulation zu tun und wer schnell reizbar ist, ist nicht gleich manipulierend.
Zitat von em123456789012em123456789012 schrieb:und bin mit Frauen häufig auf Mädels hereingefallen die sehr arrogant und nicht gerade voller Empathie gegen andere Mädels sich lustig gemacht haben, gemobbt haben oder herunter gemacht haben hereingefallen. Das können alle Formen von Weiblichen Personen sein. Meist aber gerade die die am schönsten aussehen.
Nennt man Eifersucht und Missgunst. Ist Ekelhaft, hört aber auf wenn man wichtigeres zu tun hat als Mittelpunkt einer Clique sein zu wollen.
Den Charakter zu formen dauert, dazu gehören bei dem ein oder anderen vielleicht solche Erfahrungen. Missgünstige Menschen werden meist abgestoßen, weil sie ihre Missgunst nicht nur auf eine Person richten, sondern immer die, die die eigene Position gefährden könnte (aus Eifersucht halt). Irgendwann realisiert man dann das man selbst das Problem hat und nicht das der/die andere das Problem ist.

Insgesamt kann ich zu deinem EP nur sagen :
Gib den Dingen Zeit und dazugehörig das entsprechend reifende Alter - dann hört, zumindest in dem Ausmaß wie du es beschreibst, dieser Kinderkram auf ;)

Alles gute


melden

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 07:27
Zitat von em123456789012em123456789012 schrieb:Ich behaupte einfach mal stur das die meisten Männer das nicht so schnell kapieren würden.
Hmm, ich behaupte mal, dass manche (viele?) Männer das schon früher merken, noch bevor sie mit so einer Dame zusammen kommen. ;-)


melden

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 09:45
@em123456789012

Als Hetero-Mann und Vater von (u.a.) zwei Töchtern, der (zwangsweise?) weite Strecken seines Lebens mit Frauen zurück gelegt hat, kann ich diese Erfahrungen nicht unbedingt teilen. Grundsätzlich ist "Zickigkeit" wohl auch immer eine Frage der Definition. Schlecht ist sie dann, wenn sie sich gegen Schwächere richtet. Geht es jedoch gegen "Höherrangige", dann ist das eine Form des Widerstandes oder der Auflehnung, die ich persönlich durchaus akzeptiere.


melden

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 11:01
@em123456789012


AM Arbeitsplatz habe ich auch schon öfter erlebt, dass frau der schlimmste Feind von frau ist.

Warum? Hm

Ich arbeite in einem Umfeld mit Männerüberschuss. Daher haben hier Männer im Laufe der Jahre vielleicht auch besser gelernt, auch im eigenen Interesse mit Männern auszukommen, als frau mit frau. Während Frauen oft noch im Kopf haben 'ich muss mich beweisen', haben viele Männer in meinem Arbeitsbereich eher die Einstellung 'Es ist doch schon toll genug, dass ich da bin'. Daher sind in nicht von Frauen dominierten Arbeitsbereichen Frauen auch häufig ehrgeiziger, weil die Berufswahl ein viel aktiverer Prozess war, während Männer (wie ich) in so ein Arbeitsumfeld eher 'hineinrutschen' und dann oft mit begrenztem Ehrgeiz ausgestattet sind.

Dann gibt es noch einen Punkt, in dem sich Männer und Frauen unterscheiden. Wenn ich sagen müsste, was meine männlichen Kollegen in den letzten Tagen anhatten und ob das gut zueinander gepasst hat, könnte ich nur antworten: Hm, nackt waren die nicht.

Frauen checken Frauen hingegen schon auf ihr Auftreten ab und denen fällt dann auch auf, ob die Schuhe zum Halstuch passen. Daher fällt ihnen dann auch auf, wenn das nicht der Fall ist und schon ist ein Aufhänger da, für den die meisten Männer ohnehin zu tumb sind.


1x zitiertmelden

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 11:36
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Frauen checken Frauen hingegen schon auf ihr Auftreten ab
Allerdings tun sie das auch bei Männern. "Hast Du dessen Schuhe gesehen?" Hochwasserhosen, grellbunte Krawatten, wurstpellige Anzüge, Jeans mit Hängearsch - zumindest meine Frau registriert dergleichen bei Männern aufmerksam und kommentiert es auch gern mal in Anwesenheit des Betroffenen ein wenig zu laut.


melden

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 11:44
@Doors

Allerdings kommentieren Männer die Kleidung von Männern eher selten. Das kann sich schnell ändern, wenn einer ein FC Bayern Trikot trägt, dann kann das berechtigt Fahrt aufnehmen.

Allenfalls noch sehr auffällige Krawatten kommentiert der Mann von Welt mit:

'Mit der Krawatte würde ich mir nicht mal ne spritzende Blutung am Bein abbinden.'

Aber ob die Socken in der Farbe 'Muschel' zur Krawatte in der Farbe 'ecru' passen, kriegt doch kein Mann mit. Ich weiss nicht mal, was die Farbnamen in der Realität bedeuten, bzw was sie unterscheidet.

Das einzige mal, das ich erlebt hatte, dass die Kleidung eines Mannes unter Männern zu Thema wurde, war aber durchaus erinnernswert. Es war ein Streitgespräch in der Umkleide, gerade standen alle in Unterwäsche da.
Vorgesetzter brüllt einen Mitarbeiter an, der kontert dies mit: 'Übrigens, der braune Streifen kommt nach hinten und nach innen.' Der Vorgesetzte blickte nach unten und hatte da im großen Stil verloren.


melden

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 17:16
Das liegt wohl an der weiblichen Sozialisation, da gibt es zig Bücher darüber. Frauen werden eben so erzogen, das es außerordentlich wichtig ist, wie man aussieht, sich kleidet, usw. Mädchen sollen sich nicht schmutzig machen; hübsch aussehen und die Jungen dürfen toben (und wer jetzt sagt BEI mir WAR ES NICHT SO, ich generalisiere weil man das in den sämtlichen Geschlechter - Threads eben muss). Besonders durch den Einfluss der Medien und Popkultur erfahren viele Mädchen ihr äußeres als das allerwertvollste an sich. Das soll jetzt gar nichts entschuldigen... Jedoch hab ich auch selbst schon genug Eltern gesehen die absolut toxische Rollenverteilungen vorleben, und ich habe als Jugendliche ebenfalls sehr stark unter dem Bild der Frau in den Medien gelitten, weil ich es zu sehr internalisiert habe.


melden

Zickenkriege und deren Ursachen

27.02.2020 um 19:39
@marie8291

Was zeichnet denn einen Jungen/Mann aus, was ein Mädchen/eine Frau?
Welche Eigenschaften sollen dies sein - und gelten sie für alle Menschen gleichermassen?
Sind alle Männer gleich? Sind alle Frauen gleich? Sollten sie alle "einheitlich" sein?
Was für eine Gesellschaft wäre das? Eine, in der man/frau leben möchte?

In der Erziehung sehe ich die Möglichkeit, diesen uralten Rollenklischees entgegen zu steuern. Meine älteste Tochter bekam von mir Autos und eine Modelleisenbahn. Das hatte sie sich gewünscht und das fand sie toll. Ist sie Rennfahrerin oder Lokomotivführerin geworden? Nö, Ärztin.

Mein Sohn hat schon als Kita-Kind Verkleiden und Theater spielen geliebt, früh viel gelesen, gemalt und geschrieben. Theater spielt er heute noch, ab und an, weil's die Regie so vorschreibt, Mädchenrollen. "Ihr Sohn ist das hübscheste Mädchen in der Theatergruppe", kommentierte die Regisseurin. Heute ist er in der Medienbranche tätig.

Meine jüngste Tochter war von Anfang an ein Bewegungskind. Sport geht ihr über alles: Fussball, Reiten, Schwimmen, Schiessen, Karate, Judo - das ganze Programm. Sie hat schon Jungs vermöbelt - aber entwickelt schräge Modekombinationen. Die wird entweder Söldnerin oder Modeschöpferin. Inzwischen ist sie in der Werbung tätig.

Man soll Kindern die Möglichkeit geben, ihre Talente zu entdecken und muss diese fördern - egal, ob sie nun in Rollenklischees passen oder nicht.

Warum muss die Frau immer ein paar Schritte hinter ihrem Mann gehen?
Weil sie die schweren Einkaufstüten schleppen muss.

Ich glaube, jeder schafft sich seinen Lebensstil selbst, und der ist durchaus wandelbar. Ich hätte mir als Teen auch nicht vorstellen können, Babies zu wickeln, zu füttern, herum zu tragen, von Dingen wie Hausarbeit ohnehin vollkommen abgesehen.

Bei uns in der Familie gehen Rollenklischees ohnehin baden. Ich kann besser kochen als meine Liebste, dafür lasse ich sie gern mit der Kettensäge Bäume fällen, weil mich der Krach nervt. Geht es darum, tote Schafe abzuschleppen, dann bin wieder ich gefordert, dafür kann sie waghalsiger Auto fahren, aber besser einparken als ich. Unsere Jüngste spielt Fussball, ist im Schützenverein und macht Karate, während Sohnemann lieber liest, Musik hört und Comics zeichnet.

Nein, ich glaube nicht, dass sich die Rollenmuster biologisch begründen lassen. Das ist antrainiert.

Vor einiger Zeit las ich in einer US-Luftfahrtzeitschrift, dass die US-Navy-Pilotinnen ihre Maschinen pfleglicher behandeln und weniger Lande-Schäden an den Miiionen-Vögeln verursachen als Männer und darum überlegt wird, auf den Flugzeugträgern mehr Pilotinnen zu stationieren.

Vor einem guten Jahrhundert hat man noch geglaubt, Frauen könnten überhaupt nicht fliegen, weil sie mit der Technik und der Orientierung überfordert wären.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Meinungen
Menschen, 42 Beiträge, am 26.05.2019 von S47
S47 am 23.05.2019, Seite: 1 2 3
42
am 26.05.2019 »
von S47
Menschen: Haben Frauen einen Gruppenstatus wie Männer?
Menschen, 50 Beiträge, am 14.11.2018 von Kc
em123456789012 am 13.11.2018, Seite: 1 2 3
50
am 14.11.2018 »
von Kc
Menschen: Warum wirken "gestandene Frauen" abschreckend auf die meisten Männer?
Menschen, 653 Beiträge, am 27.05.2016 von Doors
Lua86 am 10.01.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 30 31 32 33
653
am 27.05.2016 »
von Doors
Menschen: Mein Leben geht weiter, doch ich bleibe immer noch stehen.
Menschen, 44 Beiträge, am 18.05.2013 von bmo
LastFiction am 17.05.2013, Seite: 1 2 3
44
am 18.05.2013 »
von bmo
Menschen: Warum sind die Hässlichen meist die Opfer?
Menschen, 624 Beiträge, am 07.06.2013 von Billy73
mcmööp am 22.03.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 29 30 31 32
624
am 07.06.2013 »