Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

1.790 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Schöpfung, Weltbild ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

28.05.2005 um 17:07
@mikaelius: Das einzige was euch noch helfen kann ist ein Strick um den Hals!

Und solche Aussagen sind natürlich legitim, nicht wahr?!?
Armselig....


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

28.05.2005 um 19:48
"Laß Dir sagen, daß Du mit Deiner Vorstellungskraft die Zukunft, die Welt gestalten kannst, erschaffe Dir die Vision nach Deinen Wünschen, ohne Bescheidenheit,"

Hallo Lucia,

vielen Dank für deine Ermahnung - ich hatte nicht den Eindruck, dass ich das Thema in andere Bahnen lenkte mit der Boot -Geschichte, sie war ja nur eine Metapher. Und wie ich dich oben zitiert habe und auch schon des öfteren vormals, möchte ich dir hier an dieser Stelle einmal ganz humorlos und trocken mitteilen, dass dein Versuch eine neue Welt zu erschaffen, mit ganz viel Frieden und Selbstbestimmung eine super Idee ist, die es gilt in die Welt hinauszutransportieren. Bist du dazu ganz allein in der Lage? Nur, weil du zu schlau bist, die Wand aufzustemmen um Licht zu bekommen? Ob nun mittels Booten und Fernreisen in ferne Galaxien oder mittels Fernsteuerung - den Lichtschalter MUSS man auch betätigen wollen - nicht nur darüber sinnieren und schön denken...Es werde Licht! ;) - sorry - ich kann nicht anders, so humorlos wie es hier nötig sein soll, kann ich leider nicht sein. Sei mir nicht böse.

Beste Grüsse:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO



melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

28.05.2005 um 20:44
Hebt also kein Boot ab?


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

28.05.2005 um 22:21
Dies ist zwar mein Eingangsbeitrag aber was Mikaelius geschrieben hat war weder nett noch fair sondern total unter der Gürtellinie.

Der Eingangstext dieses Fadens zeigt das es noch Menschen gibt die sich um Dinge
Gedanken machen die abseits des Mainstreamkonsumgebahrens der Masse liegt.

Bravo dafür. Das der Mensch vorher Geist war und nachher wieder Geist sein wird und ebenso das jedweder Mensch nicht nur Göttlichkeit in sich trägt sondern das Einzige ist was als göttlich bezeichnet werden kann sollte sich mal jeder etwas in einer stillen Stunde zu Gemüte fürhen.

Götter waren und werden immer nur als Alibisündenböcke für die eigene Versagensangst gebraucht die jedem Menschen innewohnt und die uns durch Werbung, Medien etc eingebleut und warmgehalten wird.

Aliens, Reptos oder Illuminaten brauchts dazu gar nicht. Diese Horrorgestalten schleichen zwar in der Tat durch unsere Historie aber werden großteils total überbewertet.

Um solche erschrlklichen Horrorszenarien Wirklichkeit werden zu lassen braucht es nur ein Mittel das leider unseren Alltag allumfassend bestimmt Geld, Kröten und die Gier danach.

Mehr ist gar nicht notwendig.


VG

Salvatore


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

29.05.2005 um 00:43
@salvatore: das jedweder Mensch nicht nur Göttlichkeit in sich trägt sondern das Einzige ist was als göttlich bezeichnet werden kann sollte sich mal jeder etwas in einer stillen Stunde zu Gemüte fürhen.

Ich rate vielmehr DIR, mal in dieser stillen Stunde die Absurdität und Anmassung dieser Aussage zu überdenken!



Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

29.05.2005 um 01:01
Link: www.theosophie.de (extern)

@Sidhe
<"...die Absurdität und Anmassung dieser Aussage...">

Na, na - guckst und liest Du hier:

<"Diesen Funken in uns Flamme werden zu lassen und das Göttliche in uns zu verwirklichen ist unsere höchste Pflicht. (JW Goethe)

oder auch DAS:

<"Vor der
chinesischen Invasion fand man überall in Tibet die Worte "Om mani padme hum"
in den Häusern und Tempeln eingemeißelt, gemalt und gestickt, und es erklang
sogar von den Lippen der Jüngsten. „Om, der Juwel im Lotus“ impliziert, dass
das Göttliche in uns ist und wir in ihm sind.

Ein Navajo Mantra, Sa’ah, Naghai,
Bik’eh Hózhó, bedeutet grob übersetzt: „Lasst uns auf dem Pfad der spirituellen
Harmonie ins Alter wandern“. Das wird auch in ihrem Dankgebet ausgedrückt:

In Schönheit wandre ich.
Mit Schönheit vor mir wandre ich.
Mit Schönheit hinter mir wandre ich.
Mit Schönheit über mir wandre ich.

aus: siehe link:

Ich denke mal - SO war´s gemeint.

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),



melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

29.05.2005 um 01:23
@jafrael: Du kannst mir noch viele gutgemeinte Links geben, das ändert nichts daran, dass die oben getätigte Aussage (ohne jeden metaphorischen Sinn) vollkommen anmassend und "daneben" ist, und wieder einmal ein Zeichen menschlicher Arroganz, Eitelkeit und, Verzeihung, Dummheit.
Wenn ich lese, dass der Mensch das einzige ist, was als göttlich zu bezeichnen ist, so muss ich einfach mit dem Kopf schütteln, welch' Anmassung dahinter doch steckt. Allein die Begriffe Gott und Mensch sind doch schon zwei getrennte Formulierungen, schon das sollte doch zum Denken anregen.
Der Mensch hätte es sicher gerne so, wie erwähnt, bemerkt aber nicht, wie gross doch der Unterschied zwischen ihm und Gott ist -in Anbetracht der gesamten Schöpfung sind wir so gesehen nicht grösser als ein Insekt.
Leider liegt es heutzutage in der Natur des Menschen, sich aus allem emporheben zu wollen, nicht ahnend, wie sehr sie doch den Gott, den sie alle so herrlich anbeten, herunterziehen zu versuchen.


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

29.05.2005 um 02:50
@Sidhe:

Ich finde die Aussage, dass der Mensch zugleich Gott ist, vollkommen richtig! "Anmassend" und "daneben", "Arroganz", "Eitelkeit" und "Dummheit" sind Deine subjektiven persönlichen religiösen Werturteile dazu. Die von Dir erwähnte Trennung - auch in Begrifflichkeiten - spiegelt doch längst keine Absolutheit, sondern menschliches Verständnis - nichts weiter.

in Anbetracht der gesamten Schöpfung sind wir so gesehen nicht grösser als ein Insekt.

Wer sagt das? Wo steht das geschrieben? Aus meiner Sicht sind wir ALLES! Alleine die Trennung, die auch Du vornimmst, lässt Gott ein unauffindbares Mysterium bleiben, weil es verkennen lässt, dass wir Gott sind - jeder einzelne von uns. Und Du hast sogar die Macht, Deine Gottheit zu verleugnen.

Leider liegt es heutzutage in der Natur des Menschen, sich aus allem emporheben zu wollen, nicht ahnend, wie sehr sie doch den Gott, den sie alle so herrlich anbeten, herunterziehen zu versuchen.

Das ist Deine Wahrheit und Bewertung der Dinge, Sidhe, aber nur eine mögliche von vielen. Es gibt gleichwertige andere, die völlig gegenteilig sind - meine z. B.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

29.05.2005 um 21:03
@jafrael,

Danke für Deinen Rat. Ich hatte ihn schon vor meinem Post beherzigt und mir wohlüberlegt solche Worte zu schreiben.

Was mich aber interessieren würde sind Deine Beweggründe so emotional zu antworten?

Ich habe den Begriff Mensch im übrigen stellvertretend für jede existierende Intelligenz sei sie nun tierisch oder nicht diesem Planeten zugehörig gewählt.

Jedes Leben trägt den Gott in sich. Zwar auf verschiedenste Art und Weise aber dennoch vorhanden.

Ich will zum Nachdenken anregen über Religiosität und Fanatismus. Mir liegt es fern irgendjemandem seinen Glauben oder seine Anschauung vorschreiben zu wollen da mir das mitnichten zusteht wie niemandem sonst auch irgendwelche Götter eingeschlossen.

VG

Salvatore


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 00:21
Wie du meinst, Geraldo :D


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 00:50
@salvatore
<"Was mich aber interessieren würde sind Deine Beweggründe so emotional zu antworten? ">

Ich nehme mal an, Du meinst meine Antwort an Sidhe.

Ich sehe Du hast 2 Beiträge. Deshalb: Ganz freundlich-gelassen - WENN ich emotinal antworte, dann klingt das aber noch ganz anders. Kann in "Neonazi- Klotzmaterialisten- und Fundamentalisten-Threads bestaunt werden! -gg*

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),



melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 01:02
der satz: das jedweder Mensch nicht nur Göttlichkeit in sich trägt sondern das Einzige ist was als göttlich bezeichnet werden kann sollte sich mal jeder etwas in einer stillen Stunde zu Gemüte fürhen.

ist völliger schwachsinn, weil er alles andere als den menschen ausschließt.
und wenn der mensch alleinig göttlich ist, dürfte man doch einen bewußteren umgang mit dieser gabe erwarten. :D


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 02:41
Strichjunge
(Weitergeleitet von Stricher)



Als Strichjunge (kurz: Stricher, im späten 19., frühen 20. Jahrhundert auch Puppenjunge) bezeichnete man bislang Jungen oder junge Männer, die sich homo- oder bisexuellen Männern an bestimmten Plätzen (z.B. auf Straßen, an Bahnhöfen, in öffentlichen Toiletten) zur Prostitution anbieten. Diese Art von Prostitution verlagert sich seit einiger Zeit (nicht zuletzt auf Grund der Politik der Deutschen Bahn AG, die Bahnhöfe diesbezüglich stärker zu überwachen) immer mehr in Sexkinos, so genannte Stricherkneipen und Saunen sowie andere "geschütztere" Plätze. Immer mehr werden auch das Internet und die Neuen Medien (Handy) als Kontaktbörse zwischen Strichern und Freiern genutzt.

Um diesen neuen, aber auch den zukünfigen Entwicklungen Rechnung zu tragen, ist eine grundsätzlich veränderte Definition für Stricher notwendig, die vor allem einen gesellschaftspolitischen Perspektivwechsel beinhaltet. Nicht mehr der Jugendliche, der sich für Geld oder geldwerte Dinge anbietet, sondern zuerst einmal die Nachfrage von Freiern ist zu betrachten, ohne die es mann-männliche Prostitution nicht gäbe (zumindest nicht in dem Umfang, in dem sie heute existiert). Die Definition berücksichtigt dabei sowohl die Neueinsteiger in die Szene, als auch professionelle Callboys. Die unten aufgeführte Definition geht auch davon aus, dass Kinder (bis zum vollendeten 14. Lebensjahr) nicht als Stricher oder Prostituierte bezeichnet werden sollten. Hier ist eine Differenzierung notwendig, die eng mit den Themen Pädosexualität und kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern verknüpft ist. Diese Differenzierung ist also wichtig, um konzeptual und präventiv auf die verschiedenen Zielgruppen eingehen zu können.

Definition für Stricher

"I. Einstieg in die Prostitution

Ein männlicher Prostituierter ist ein Jugendlicher ab dem 14. Lebensjahr oder ein junger Mann, der auf das Angebot reagiert, an sich oder an Männern gegen materielle oder immaterielle Dinge erotische und/oder sexuelle Interaktionen in realen oder virtuellen Räumen vorzunehmen oder vornehmen zu lassen.

II. Prostitution als Überlebensstrategie

Ein Stricher ist ein jugendlicher oder erwachsener männlicher Prostituierter, der auf das Angebot reagiert, an sich oder an Männern gegen materielle oder immaterielle Dinge erotische und/oder sexuelle Interaktionen in realen oder virtuellen Räumen vorzunehmen oder vornehmen zu lassen oder aufgrund seiner Lebensumstände selbst diese Angebote macht.

III. Prostitution mit Bewusstsein

Ein Callboy ist ein volljähriger Mann, der bewusst im Sexbusiness arbeitet und somit von sich aus das Angebot macht." (Fink/Werner, Stricher - ein sozialpädagogisches Handbuch zur mann-männlichen Prostitution, Pabst Science, 2005, S. 26)
[Bearbeiten]

Siehe auch
Callboy
Gigolo
House of Boys
Babystrich
Kinderprostitution
AKSD
[Bearbeiten]

Literatur

Karin Fink/Wolfgang B. Werner, Stricher - Ein sozialpädagogisches Handbuch zur mann-männlichen Prostitution, Pabst Science Publishers, 394 S., 2005, ISBN 3-89967-156-2
[Bearbeiten]

Weblinks
www.querstrich.de - Ein Projekt von und für Callboys
www.subway-berlin.de - Hilfe für Jungs und junge Männer

Einordnung: Homosexualität | Prostitution


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 16:43
Diesen letzten Post von Saurier wollen wir mal ignorieren.

Hier ist mitunter diskutiert worden, daß nur der Mensch göttlich sei. Das halte ich für einen Irrtum. Ich habe im Eröffnungsbeitrag geschrieben, daß Gott das Feld der Potentiale ist, aus dem wir erschaffen. Vielleicht hätte ich auch explizit erwähnen sollen, daß auch wir aus eben diesem Feld stammen, wir sind auch aus Gott. Und es gibt nichts anderes, woraus geschaffen wird, also ist alles aus Gott, alles ist göttlich. Deshalb wird auch alles von Gott geduldet, er würde ja sonst sich selbst verurteilen und gegebenenfalls "ent-schaffen". Das ist die Grundlage für unseren freien Willen.

Wenn Dir das Leben eine Zitrone reicht, mach eine Limonade daraus!


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 16:50
@gsb23
beleidigt-sein steht Dir nicht. Ich habe nie versucht, hier Humor abzuschaffen, das liegt mir fern. Aber wenn man den selben Witz immer wieder erzählt, ist halt irgendwann die Luft raus, meinst Du nicht? Bleib bei uns, aber auch beim Thema.

@Sidhe
Ich bin sehr neugierig auf Dein Weltbild. Was ist der Mensch für Dich, was ist Gott? Laß uns doch mal darüber reden, ohne die Ansicht des anderen zu verurteilen. Du scheinst mein Menschen-Gott-Bild für Blasphemie zu halten.

Wenn Dir das Leben eine Zitrone reicht, mach eine Limonade daraus!


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 18:03
@gsb23 und alle anderen, die wissen wollen, wie wir unsere Welt erschaffen:
Ich hab in meinem Eingangspost eigentlich ne ausreichende Anleitung für "Anfänger" hinterlassen: emotionaler Ausstieg aus den Spielen der Mächtigen und Vision gekoppelt mit Emotion, das heißt, man soll es sich so intensiv vorstellen, daß man sich allein durch die Phantasie glücklich fühlt. Intensives Tagträumen mit paradisischem Inhalt, sozusagen. Kann doch nicht so schwer sein.
Natürlich kann ich auch Seminare und Lektüre empfehlen, aber nicht hier im Thread.

Wenn Dir das Leben eine Zitrone reicht, mach eine Limonade daraus!


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 20:44
Warum gehts das nicht hier im Thread ich will es unbedingt wissen da ich dafür sehr offen bin und ENDLICH erfahren will was es mit unserem Sein auf sich hat also bitte gebt mir infos ober Das Gottlich aber bitte die Absolute Warheit keine Lüge und keine Dazudichtungen.

Ich will wissen wer ich wirklich bin habe bis jetz nur vorahnungen will es aber absolut wissen den DER KRIEGER IST ERWACHT ich unterstütze jeden der des Freien willens ist und sich bewusst is Welche aufgabe er hat und ich werde jeden unterstützen der die Ware Lehre an uns weiter gibt werde auch mithelfe´n diese Lehre zuverbreiten


Gruss
Mfg. Engel Des Lichts


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 20:46
@lucia
Nachdem ich schon einiges über diese Theorie mit den Reptilien gehört habe, glaube ich dir das auch.Wollen wir hoffen, dass sich mehr Leute belehren lassen.

Unsere Realität ist nur der Traum eines Unbekannten. Und wenn der Träumer erwacht, hören wir auf zu existieren.



melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 21:48
@LuciaFakel,

natürlich ist nicht nur der Mensch göttlich. Ich wollte mit meinem Einwand nicht die Hominiden aufwerten sondern darauf hinweisen das jegliches Leben Gott ist und Gott aus sich selbst erschafft.

Dies ist eine existenzielle Wechselbeziehung man könnte auch Symbiose dazu sagen.

Ich bete keinen Gott an sondern kommuniziere auf gleicher Ebene.

Andere mögen das anders handhaben nur stellen Sie damit ihr Licht weit unter die Stufe auf der Sie stehen.

Das Potentialfeld das Du ansprichst steht auf einer Stufe die jenseits von Göttern und Leben existiert und die Grundlage für beide Präsenzformen darstellt.



VG

Salvatore


melden

Wendezeit – Entscheidet Euch JETZT

30.05.2005 um 22:01
Lucia,

warum willst du hier kein Seminar geben? Der Thread ist doch wie geschaffen dafür - mag sogar sein, dass du ihn extra dafür angelegt hast?...Jedenfalls solltest du nicht vor Erfolg zurückschrecken. Du siehst ja, meine Kursteilnehmer machen gerade eine Seminar-Reise durch die Galaxis. Ich habe Nachricht erhalten...Gestern waren sie bei Gott zum Tee. Es soll sehr aufgeregt zugegangen sein, da Gott mit Besuch nicht so verwöhnt war die letzten 200 Mio Jahre. Er hat alle Kursteilnehmer fotografiert, um sich ein Bild zu machen von jenen, die er mal vor langer Zeit erschaffen hat - er konnte sich nicht erinnern...Ist halt schon alt, unser lieber Gott...

Natürlich bleibe ich bei deinem Thread, vielen Dank für deine Einladung, und gern auch weiterhin beim Thema. Gott ist überall? Auch in uns und wir sind aus ihm? Wie du siehst, habe ich andere Informationen...Gott kann sich nicht erinnern - da müsen wir nun mal durch. ;)

Beste Grüsse

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO



melden