Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 19:45
paranomal schrieb:Bei den Ruhrbaronen gab es letztens nen interessanten Kommentar zu dem doch teils sehr fragwürdigen Umhang mit Amthor.
Kurzer Auszug, die ziemlich gut trifft, was ich selbst schon beobachtet habe:
Hätte nicht gedacht das mal was gutes von den Ruhrbaronen kommt. :Y:

Die arbeiten doch aber mit dieser unsäglichen Amadeus Mozart Stiftung zusammen mit EX Spitzel Kahane an der Spitze. Seitdem völlig unten durch


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 19:48
Myth_Hunter schrieb:Hätte nicht gedacht das mal was gutes von den Ruhrbaronen kommt. :Y:
Von denen kommen regelmäßig ganz gute Beiträge, trotz der fragwürdigen ökonomischen Positionen von Bartoscheck und Co.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 20:09
paranomal schrieb:Kurzer Auszug, die ziemlich gut trifft, was ich selbst schon beobachtet habe:
Ich glaube, dass es in linken Kreisen keine oder deutlich weniger toxische Männlichkeit gibt, ist Gerücht oder Wunschdenken. So jedenfalls meine Beobachtung in linken Kreisen.

Was natürlich trotzdem stimmt: Man sollte sich an Amthors Positionen abarbeiten, nicht an seiner Person.

Und abgesehen davon: Ich möchte ja nicht wissen, auf was für Schulen manche Kmmentatoren waren. Auf den Schulen auf denen ich war, wurden in der Pause keine (vermeintlichen) Streber verprügelt.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 20:12
groucho schrieb:Ich glaube, dass es in linken Kreisen keine oder deutlich weniger toxische Männlichkeit gibt, ist Gerücht oder Wunschdenken. So jedenfalls meine Beobachtung in linken Kreisen.
Deswegen bleibt es ja auch notwendig falsche Formen der Kritik abzuwehren.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 20:13
Einer der besten und differenziertesten Artikel über den Umgang mit Amthor den ich bisher lesen durfte. Danke für den Link


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 20:13
paranomal schrieb:Deswegen bleibt es ja auch notwendig falsche Formen der Kritik abzuwehren.
Keine Frage.
Aber in dem von dir verlinkten Text klang es eben so, als wären Linke weitgehend frei von toxischer Männlichkeit.
Und das stimmt eben nicht


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 20:16
groucho schrieb:Aber in dem von dir verlinkten Text klang es eben so, als wären Linke weitgehend frei von toxischer Männlichkeit.
Und das stimmt eben nicht
Es ging eher um bestimmte Doppelstandards.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 20:33
paranomal schrieb:Es ging eher um bestimmte Doppelstandards.
Ja, um welche denn?


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 21:12
HereIAm12 schrieb:Klar, auch andere Politiker müssen mit Hasskommentaren und unsachlicher Kritik umgehen, vor allem auch junge Politiker wie Kevin Kühnert und auch Paul Ziemiak. Aber ich finde, dass es vor allem bei Philipp Amthor extrem viel ist, auffallend mehr als bei anderen jungen Politikern, und auch echt viele Grenzen überschreitet.
Kannst du diese These irgendwie belegen? Das ist nicht als Angriff gemeint, also bitte nicht falsch verstehen. Ich sehe nur nicht, dass Amthor mehr angefeindet oder im Internet deutlich mehr beleidigt wird als andere Politiker.
Angela Merkel z.B. wird auch sehr oft beleidigt.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 21:15
Amthor ist das perfektionierte Sinnbild einer Marionette ächem Politikers - indoktriniert, rethoriktrainiert, rollenspielend.
Fassadengleich ein Lidner 2.0!

Dampflauderei vom Feinsten - den richtigen Typen in den Arsch kriechen und gewitzt mit Hilfe der Medien sich in den Volksmund hebend. Ein regelrechter Unsympath, der sich so in die Köpfe schmuggelt - kennen wir dieses Muster nicht irgenwo her? Als ungetaufter Nicht-Christ vertritt er eine Christliche Demokratische Wertegemeinschaft (lach mich schlapp). Als freier Mitarbeiter für die US-amerikanische Wirtschaftskanzlei White & Case LLP einen Insolvenzverwalter, lernt er die hohe Schule des Neoliberalismus und lehnt natürlich ein verbindliches Lobbyregister ab. Mit all seiner schauspielerischen Wortgewandheit und seinem schleimigen Palaber hat er die Hoffnung, dadurch die dicke Kohle abzusahnen. just my 2cents


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 21:27
In dem Link ist ein unheimlich toller Kommentar, den kann man hier auch in diesem Zusammenhang diskutieren.

Eine beeindruckende Sammlung Armutszeugnisse von Menschen, die sich für ihre richtige Gesinnung gerne stolz auf die Schulter klopfen. https://www.ruhrbarone.de/philipp-amthor-vs-toxische-maennlichkeit/167182

Weiß gerade nicht warum der mir jetzt so ins Auge stach.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 21:30
paranomal schrieb:Aber Amthor ist kein Populist. Er vertritt seine rechten (nicht rechtsradikalen) Thesen eloquent, rhetorisch gewandt, aber auch intellektuell aufrichtig. Er erkennt Argumente an, er bleibt höflich, er differenziert. Seine Ansichten können Linken nicht gefallen, aber seine unaufgeregte Art könnte es eigentlich. Aber gerade, dass er kein fingerhakelnder Macho ist, scheint einige besonders zu triggern.
Ich finde diesen Artikel ebenfalls gut (obwohl ich die Ruhrbarone eigentlich nicht kenne)

Dennoch scheint er einst - zumindest in den Ohren von Saswan Chebli - negativ aufgefallen zu sein, allerdings
Trotzdem hat der junge Abgeordnete bald gemerkt, dass er mit diesem Auftritt über das Ziel, als volksnaher Politiker mit Altherrenhumor zu erscheinen, womöglich hinausgeschossen ist. Im „Nordkurier“ distanzierte Amthor sich schon im November von seiner Äußerung.
https://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Philipp-Amthor-Der-junge-CDU-Liebling-mit-dem-Rassismus-Eklat

hat er sich davon distanziert.

Ja, diese Aussage war sicher unüberlegt. Und auch sonst stimme ich nicht mit seinen sonstigen Ansichten überein. Dennoch muss man ihm wegen einer unglücklichen Äußerung nicht gleich Rassismus unterstellen.

https://www.nordkurier.de/ueckermuende/die-nationalhmne-philipp-amthor-und-muslime-0733648211.html


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 21:50
Pallas schrieb:zumindest in den Ohren von Saswan Chebli
Nicht nur in ihren, was das betrifft.
Pallas schrieb:Dennoch muss man ihm wegen einer unglücklichen Äußerung nicht gleich Rassismus unterstellen.
Wieso unterstellen?
Er gibt doch zu, dass er das gesagt hat.
Unglücklich war an der Aussage (aus seiner Sicht) wohl nur, dass sie ihm in Anwesenheit eines Reporters raus gerutscht ist.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 21:54
@groucho

Er hat sich unglücklich ausgedrückt. Ich halte deswegen den Rassismusvorwurf für nicht gerechtfertigt.

https://www.ruhrbarone.de/sawsan-chebli-philipp-amthor-und-auschwitz/16859455


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 21:58
Pallas schrieb:Er hat sich unglücklich ausgedrückt. Ich halte deswegen den Rassismusvorwurf für nicht gerechtfertigt.
Und ich halte "unglücklich ausgedrückt" für einen Euphemismus.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 22:07
@groucho
groucho schrieb:Und ich halte "unglücklich ausgedrückt" für einen Euphemismus.
ich stimme zwar, wie schon gesagt nicht mit seinen Ansichten überein, aber es muss doch reichen, sich für eine Aussage zu entschuldigen.
Amthor hat keinen Genozid geplant oder begangen. Er hat etwas dummes und falsches gesagt, das erkannt und sich schon vor Monaten dafür entschuldigt. Das solltest Du nachempfinden können, hast Du doch erst kürzlich festgestellt, dass Du Shitstorms stressig findest. Obwohl ich mich nicht daran erinnern könnte, dass Du die zahlreichen Dummheiten und Falschheiten die Du in der Vergangenheit in die Welt getwittert hast als solche erkannt oder Dich gar dafür entschuldigt hättest.
https://www.ruhrbarone.de/sawsan-chebli-philipp-amthor-und-auschwitz/168594


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 22:09
Pallas schrieb:aber es muss doch reichen, sich für eine Aussage zu entschuldigen.
Reichen wofür?

Eine rassistische Aussage unglücklich zu nennen?

Oder wofür muss eine Entschuldigung reichen?

Sich einzubilden, dass jemandem, der null rassistisch ist solche Aussagen raus rutschen?

Bitte erklär mir, wofür die Entschuldigung reichen soll


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 22:15
groucho schrieb:"unglücklich ausgedrückt"
Eine Aussage reicht und Springer watscht ab - auch ein Horst Köhler dankte ab, weil er meinte öffentlich zu postulieren..wir seien aus wirtschaftlichen Interesse in Afghanistan


melden
Anzeige
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 22:23
groucho schrieb:Reichen wofür?Eine rassistische Aussage unglücklich zu nennen?
Wäre der Suizid angebracht? Kannst Du mit Sicherheit wissen was er denkt? Hast Du da irgendwelche Kompetenzen?
groucho schrieb:der null rassistisch ist solche Aussagen raus rutschen?
Du kannst also behaupten und beweisen Philipp Amthor ist rassistisch? Oder kannst du es nur vermuten?

Ich vermute es passt in Dein Weltbild Leute in Schubladen stecken zu wollen.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt