Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 10:33
taren schrieb:Auch im Vergleich zu den anderen Wahlkreisen in Mecklenburg-Vorpommern hat nur Merkel schlechter abgeschnitten.
Das ist ja schon mal eine Aussage, das wäre also nach Deiner Überzeugung Lietz nicht passiert. Auf jeden Fall besser als Frau Dr.Merkel
?


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 12:00
kapitalozän schrieb:Vernünftig? eher objektiv! Subjektive oder objektive Rationalität? Wie willst du dich rein objektiv mit so einer Figur auseinander setzen...?
Er verkörpert schonmal nicht, was die CDU als Tenor hat - das Christliche - aber wer verkörpert das heutzutage noch - alles Fassade. Er ist ein feiner rethorischer Dampflauderer, der auf Politikkarriere aus ist - genauso inkompetent wie all die Anderen, die Ämter bekleiden, welche in keinster Weise ihr Fachgebiet ist....Politik halt - viel Reden, Nichts dahinter,..

ps hauptsache es hört sich geschwollen und gehoben an...
Deine Aussagen lassen dich als "Dampfplauderer" dastehen, denn hättest du dich mal unter Einbezug von etwas Fachwissen mit seinen juristischen Analysen im Bundestag befasst, hättest du eine sehr ordentliche Kompetenz in dem Bereich feststellen können.
Du machst genau das, was du kritisierst, ohne viel Hintergrundwissen reden, um eine nicht gestützte Meinung zu vertreteb


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 13:20
@Fedaykin
made my day. Linke und Rationalität.
Vielleicht solltest Du an deinem Leseverständnis arbeiten. Ich habe gesagt, dass es auch bei linken Kräften nicht immer rational zugeht.
und beim Bashen bzgl Christentum schleichen sich viele Fehler ein..

+
Sagte Gysi nicht mal er hat Angst vor einer gottlosen Gesellschaft … ich schließe mich ihm an.
Es geht nicht ums "bashen", sondern berechtigte Kritik an diesem System.
Eine gottlose Gesellschaft bestehend aus Individuen, die frei denken und sich keinem dogmatischen, irrationalen und unfalsifizierbaren System unterordnen, ist definitiv eine erstrebenswertere.

Moral und Moralphilosophie gibt es nicht ohne Grund; und grundlegende Elemente hat auch das Christentum nicht erfunden. Daher ist es Nonsens, dass sich diese Ideologie mit jenen Werten schmückt.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 13:32
Naja Zu meiner Schulzeit wär es genau der typ gewesen der versklavt worden wäre Für die Hausaufgaben oder der Abgabe des Schulbrots. Tafeldienst = Phillip. Ranzenträger = Phillip. Eigentlich das gegenteil eines Hippen Jungerwachsenden, und Quasi der Jugendabklatsch der CDU... So wie Alte Leute versuchen Mit Cappy Auf breakdance zu machen.... Peinlich Unreal, Eben ein Ausgedachtes Produkt. Desweiteren Würde diese Art von Jungen Menschen das Gesellschafftliche Vorbild Prägen wird auch gefährlich.... Er hat Angst, Angst vor veränderung... Angst vor anderen Kulturen... Angst andere Kulturen würden Überhang nehmen. Gott sei dank i9st die wahre Jugend/ Jungerwachsenden ein anderer Schlag und Dieser Phillip eher ein Gemeissseltes Bild von Alt CDU Partei Bonzen... Die Ihn Hochkommen Liessen, lol Weil Sie Dachten So Ist die Jugend... Er repräsentiert die Jugend. Was sowas von marketing technisch ein griff Ins Klo war... Gott sei dank, den ein Charismatischer Weltoffen, aufgeschlossenen CDU Jüngling würde als magnet Fungieren. Phillip Nicht... Phillip hat eher was vom Comedy.. Und Ich kenne den einen oder anderen der Zündet sich ein Joint an Und Reingehauen zum Ablachen eine Rede von Ihm... Somit Ds CDU das das Eure Jugend ist... Diese kann Nicht gefährlich bei Wahlen werden.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 13:46
in meiner jahrgangsstufe war ein ähnlicher typ.
hingegen den meisten behauptungen, war dieser aber relativ gut angesehen.
weil er überzeugt hat mit sicherem auftreten und inhaltlich fundierter wortwahl.
wenn dann doch mal über ihn gewitzelt wurde, konnte er auch selbst drüber lachen.
vermute dass amthor so ähnlich in seiner schulzeit war..

amthors problem ist imho auch weniger dass was er von sich gibt, als sein äußeres erscheinugnsbild.
sein ausehen, das debile grinsen, die unmoderne brille, all das triggert bei vielen leuten etwas, wo man meint, dass man sich über ihn lustig machen müsste. er brauch einfach mal ne stilberatung. dann wird das auch weniger werden mit dem bashing..


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 13:59
chrisliebing schrieb:amthors problem ist imho auch weniger dass was er von sich gibt, als sein äußeres erscheinugnsbild.
sein ausehen, das debile grinsen, die unmoderne brille, all das triggert bei vielen leuten etwas, wo man meint, dass man sich über ihn lustig machen müsste. er brauch einfach mal ne stilberatung. dann wird das auch weniger werden mit dem bashing..
jap, würd ich ja auch so sehen. Wie gesägt in dem Video wo er auf die Kritik reagiert, wirkt er gar nicht so altbacken.
Allemal lieber als die Öko-Studentin, die sich vegan ernährt und am liebsten jeglichen Spaß verbieten will :D (übertrieben :D )

Und was die Angst vor Veränderung angeht.... mich stört ein wenig dass bei dem Thema die Rollen Gut und Böse klar viertelt sind. Also die die Angst vor Veränderung haben, arme alte, weiße Männer, Ostdeutsche usw... = böse & die die aufgeschlossen, hipp und modern und kulturoffen und weltoffen sind = Gut.
Also das nervt gewaltig....


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 14:23
Mr.Dextar schrieb:Es geht nicht ums "bashen", sondern berechtigte Kritik an diesem System.
Eine gottlose Gesellschaft bestehend aus Individuen, die frei denken und sich keinem dogmatischen, irrationalen und unfalsifizierbaren System unterordnen, ist definitiv eine erstrebenswertere.
Darum geht es nicht ,es geht um deine Hearbsetzung Christlicher Werte, und da solltest du durchaus den Kultuhistorischen Kontext würdigung schenken. Weil die Christlichen Werte ja auch ganz ganz schlechte Werte sind...

Hat schon Gründe warum der Humanismus seinen Ursprung in Europa hatte..
Mr.Dextar schrieb:Vielleicht solltest Du an deinem Leseverständnis arbeiten. Ich habe gesagt, dass es auch bei linken Kräften nicht immer rational zugeht.
TJa, ich das ja lustig, weil ich das eher selten rationales Denken finde, sondern mehr Ideologie, oder anders Anspruch und Wirklichkeit gerade der Extremen Linken weicht doch ernorm ab.
Mr.Dextar schrieb:Moral und Moralphilosophie gibt es nicht ohne Grund; und grundlegende Elemente hat auch das Christentum nicht erfunden. Daher ist es Nonsens, dass sich diese Ideologie mit jenen Werten schmückt.
Es geht nicht um Schmücken, es geht um das Aberkennen. Unter anderem eben auch dem Christlichen Beitrag zur Moralphilosophie... also mal etwas weniger Schwarz Weiß. Wie wir oft genug sehen bringt auch ein rein Weltliches Moralsystem nicht nur positive Ergebnisse zu stande. Prominentestes Beispiel ist da auch der Nationalsozialismus und die vermeintlich wissenschaftlich hergeleitete Rassentheorie etc

Also differenzieren wir doch alles mal etwas. Religonen machen viel Unsinn, dienen als Begründung für Verbrechen etc, aber da hast du eben mit den "Christlichen Werten" eigentlich genau den falschen Aspekt rausgesucht.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 14:29
threadspiegel schrieb:So wie Alte Leute versuchen Mit Cappy Auf breakdance zu machen.... Peinlich Unreal, Eben ein Ausgedachtes Produkt.
Blos ist er kein Produkt. Generell aber schön wie hier im Post alles aufgegriffen wird.

ahc ja, Falsche Jugend, richtige Jugend... es ist so schön individuen in Gruppen einzuteilen.

Aber wie gesagt schön Bestätigung von Paranormals verlinkten Artikel
chrisliebing schrieb:sein ausehen, das debile grinsen, die unmoderne brille, all das triggert bei vielen leuten etwas, wo man meint, dass man sich über ihn lustig machen müsste. er brauch einfach mal ne stilberatung. dann wird das auch weniger werden mit dem bashing..
Ist interessant wo getriggert wird. Sonstige Varianten von "Dissen" über Menschen die anders sind wird höchstgradig als "Schlechte Benehmen" verkauft..

Kurzum wenn der Phillip jetzt einer aus den viel benannten "Besonderen Menschen" wäre? Würden die Leute auch so getriggert über ihn herziehen?

@knopper

vereinfachung von Weltbildern erleichtern den Alltag.. :) Schwarz Weiß ist richtig beliebt.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 14:36
@Fedaykin
Hier ist wirklich das Paradebeispiel der Doppelmoral vieler "Gutmenschen". Würde mich mal interessieren welch hohe Wellen es schlagen würde wenn man die Attraktivität einer weiblichen linken Politikerin bewerten würde, so ganz vegan.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 14:40
thomas74 schrieb:Hier ist wirklich das Paradebeispiel der Doppelmoral vieler "Gutmenschen". Würde mich mal interessieren welch hohe Wellen es schlagen würde wenn man die Attraktivität einer weiblichen linken Politikerin bewerten würde, so ganz vegan.
Es spricht auch Bände:

Morbide Fettleibigkeit wie bei Ricarda Lang: Muh body, muh choice! Kein Fatshaming! Schluss mit dem Selbstoptimierungswahn!
Rennt mit dem Unterwerfungssymbol einer frauenfeindlichen Ideologie rum: Muh Multikulti! Respekt! Kultur!
Kauft auf dem Schwulenstrich harte Drogen: Muh alternativer Lebensentwurf! Verfahren einstellen!

Sieht ein bisschen aus wie eine Nebendarsteller in einer alten ZDF-Komödie: Hahaha, Nerd! Hat bestimmt noch nie gefickt! Loser, Muttersöhnchen, Vollidiot, lol!

Er würde sprichwörtlich weniger Kritik erhalten, wenn er sich einen Penis ins Gesicht tätowieren und die Zähne piercen lassen würde.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 14:47
@bgeoweh
Es ist wirklich bitter, aber für mich zeigt dieses Niveau wie weit der Verfall schon fortgeschritten ist, und das man aus dieser Ecke keinerlei vernünftige Lösungen erwarten kann.
Amthor kann politischen Diskurs, die sich hier hervorheben mit Sicherheit nicht. Der Unterlegenere greift halt immer öfter zu "unfairen" Mitteln.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 16:32
Fedaykin schrieb:Darum geht es nicht ,es geht um deine Hearbsetzung Christlicher Werte, und da solltest du durchaus den Kultuhistorischen Kontext würdigung schenken. Weil die Christlichen Werte ja auch ganz ganz schlechte Werte sind...
Was genau definierst Du denn überhaupt als "christliche Werte"? Doch nicht etwa den schwammigen Begriff der Nächstenliebe, den es auch schon in anderen Formen und Systemen (wie buddhistische Strömungen oder den Jainismus) in veränderter Form gab? Oder sprichst Du von etwas anderem? Falls ja, einfach mal bitte benennen.

Natürlich ist ein gewisser historischer Kontext immer gegeben, aber wenn sich eine Ideologie einmal durchgesetzt hat (wie im Falle des "importierten" Christentums), dann folgt daraus notwendigerweise, dass auch ihre Intellektuellen über die Zeit hinweg einen Anfangspunkt haben müssen, von dem sie argumentieren. Wäre es nicht das Christentum, sondern bspw. der Islam, Konfuzianismus oder sonst eine anders geartete Religion oder Philosophie, dann würden wir heute in ähnlicher Form von "dessen" Werten sprechen.
Das bedeutet aber nicht, dass wir jenen alles verdanken sollten, denn moralisch entwickelt man sich nicht weiter, wenn man sich bloß einer Idee bedient.
Fedaykin schrieb:Hat schon Gründe warum der Humanismus seinen Ursprung in Europa hatte..
Das lag aber nicht an Christentum allein, sondern zu großen Teilen auch aus unserem antiken Erbe (Römer, Griechen), vereinfacht ausgedrückt. Südamerikanische sowie afrikanische Länder, die ebenfalls zu Teilen christlich sind, aber an sich völlig anders heraus agieren, sind da ein Beispiel; es ist ein anderer, kultureller Hintergrund.
Fedaykin schrieb:Also differenzieren wir doch alles mal etwas. Religonen machen viel Unsinn, dienen als Begründung für Verbrechen etc, aber da hast du eben mit den "Christlichen Werten" eigentlich genau den falschen Aspekt rausgesucht.
Ich bin ziemlich differenziert, nur wirfst Du mier hier falsche Dinge vor; dabei weise ich genau auf bekannte Denkfehler hin.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 16:34
Okay Na Dann Ist ja Klar das Dieser Phillip Hier Polarisiert..... Für den Mainstream der Jugend Steht er Nicht, Denke da ist sich jeder Einig, das Er Juristisch bewandert ist Passt zum Profil. Somit Ist doch erreicht das er nicht Every Body Darling ist... Und eben die Vielzahl an einer Multiehtnischen Gesellschafft Nicht Entgegenstehen kann. Und Denke das ist der Kern, Er + die CDU Steht für Deutsche Leitkultur mit einer begrenzten Denk+ Handelsweise... Und das hat das land Krank gemacht, weil die Gesellschafft schon lange sowas von Vielschichtig ist, das es DIE Deutsche Gesellschafft nicht mehr Gibt, Und Tägl Kleiner wird.


Er Steht Für das Old Germany was es Nicht mehr Gibt... Egal Ob er / Die CDU versucht noch was zurückzudrehen...
Und das macht er Deutlich und Wird belächelt, weil die Wirklichkeit , Ihn schon lange Überholt hat.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 16:57
threadspiegel schrieb:weil die Gesellschafft schon lange sowas von Vielschichtig ist, das es DIE Deutsche Gesellschafft nicht mehr Gibt, Und Tägl Kleiner wird.
hm naja ich denke das genau dass uns immer nur wieder eingeredet bzw. propagiert wird.
Ok es mag ja für Teile Deutschlands gelten wenn man bspw. in den Ruhrpott schaut...das heißt aber lange noch nicht das dies der quasi "Idealzustand" für ganz Deutschland in jeder Ecke werden soll.
threadspiegel schrieb:Er Steht Für das Old Germany was es Nicht mehr Gibt...
wie gesagt hier muss man von Region zu Region unterscheiden. man blicke bspw. in die neuen Bundesländer.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 17:05
Mr.Dextar schrieb:Was genau definierst Du denn überhaupt als "christliche Werte"? Doch nicht etwa den schwammigen Begriff der Nächstenliebe, den es auch schon in anderen Formen und Systemen (wie buddhistische Strömungen oder den Jainismus) in veränderter Form gab? Oder sprichst Du von etwas anderem? Falls ja, einfach mal bitte benennen.
Die sind Definiert, (Du scheinst dich vor allem nur auf die KK) einzuschießen

Wikipedia: Christliche_Werte

Und wer sagt das verschiedene Religionen nicht dieselben Werte entwickeln könne? Das spricht sogar eher für die Universalität bestimmter Werte, unabhängig wer sie entdeckt hätte.

Wie willst du überhaupt Werte einem Erfinder oder Entdecker zuschreiben?
Mr.Dextar schrieb:Natürlich ist ein gewisser historischer Kontext immer gegeben, aber wenn sich eine Ideologie einmal durchgesetzt hat (wie im Falle des "importierten" Christentums), dann folgt daraus notwendigerweise, dass auch ihre Intellektuellen über die Zeit hinweg einen Anfangspunkt haben müssen, von dem sie argumentieren. Wäre es nicht das Christentum, sondern bspw. der Islam, Konfuzianismus oder sonst eine anders geartete Religion oder Philosophie, dann würden wir heute in ähnlicher Form von "dessen" Werten sprechen.
Tun wir ja auch, wobei wir ja sehen das Wertesystem von Religionen sich auch stark Unterscheiden können. Dann gibt es Dogmatische Religionen oder auch Religionen wo jeder nach Gutdünken deuten und Interpretieren kann, beides hat so vor und Nachteile..

Wie weit die Werte standhalten in der Realität? Unterschiedlich, hier hätte ja keiner Gedacht das Buddisten mal eine Islamische Glaubensgruppe verfolgt und Gewalt ausübt.. So gesehen haben wir den Wertekodex, den man für gülitg erachtet und wie man ihn lebt.
Mr.Dextar schrieb:Das bedeutet aber nicht, dass wir jenen alles verdanken sollten, denn moralisch entwickelt man sich nicht weiter, wenn man sich bloß einer Idee bedient.
Es bedeutet eben das bestimmte Werte über die Jahrhunderte gelebt oder etabliert wurden.. natürlich kann man immer verbessern. Und doch natürlich haben sich Gesellschaften auch Moralisch weiterentwickelt. Wobei Moral eben immer ein Gesellschaftlicher Konsens der jeweils gültigen Ethik ist.
Mr.Dextar schrieb:Das lag aber nicht an Christentum allein, sondern zu großen Teilen auch aus unserem antiken Erbe (Römer, Griechen), vereinfacht ausgedrückt.
Alleine nicht die Griechen bzw die alten Philosophischen Schriften als Grundlage der Gedankengänge. Genau das sind aber die 2 Erblinien des Modernen Europas, die Antike und die Einflüsse des Nahen Ostens -->schwerpunkt auch durch das Christentum. Btw die Römer übernahmen ja schon das Christentum, so gesehen kann man das späte Rom vom Christentum nicht trennen.
Mr.Dextar schrieb:Südamerikanische sowie afrikanische Länder, die ebenfalls zu Teilen christlich sind, aber an sich völlig anders heraus agieren, sind da ein Beispiel; es ist ein anderer, kultureller Hintergrund.
Konvertiert in Südamerika sicher, in Afrika gab es sogar ein paar ur Christliche Länder, inwiefern agieren diese Länder komplett anders, oder kurz haben sich dort auch die Christlichen Werte über Jahrhunderte festgesetzt. Es geht gar nicht so sehr über ein Hoch auf Religion, sondern um einen Sachlichen Umgang, unser momentane Gesellschaft braucht keine Göttliche Autorität um Moralische und Ehtische Regeln abzuleiten, das ist Richtig. Aber das war ja eben auch eine Jahrhundertelange Entwicklung. Heute nutzen wir vornehmlich Wissenschaftliche Herleitungen und hoffen auf Einsicht..

Nun worauf läuft es hinaus, man kann eben PAuschal nicht immer alles verdammen, oder eher sehr selten.

Das PRoblem ist den Menschen ins Zentrum von allen zu steleln widerpricht der Religiion die Gott immer in den Mittelpunkt von allen Stellt. So gesehen ist es logisch das die Werte oder Vorstellungen von Religionen bei Modernen Gesellschaften meist veraltet, oder gar Contra wirken.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 17:12
threadspiegel schrieb:Okay Na Dann Ist ja Klar das Dieser Phillip Hier Polarisiert..... Für den Mainstream der Jugend Steht er Nicht, Denke da ist sich jeder Einig, das Er Juristisch bewandert ist Passt zum Profil.
Ich wüsste nicht wer behauptet hätte er steht für die Mainstreamjugend.. Noch das es sein "Marketing"wäre..

Und Juristisch bewandert erwarte ich von examinierten Juristen..
threadspiegel schrieb:Somit Ist doch erreicht das er nicht Every Body Darling ist... Und eben die Vielzahl an einer Multiehtnischen Gesellschafft Nicht Entgegenstehen kann.
Hä? Das hat was damit zu tun.

Wer wird schon everybody Darling sein können und etwas zum besseren Bewegen? Soviele Zielkonlfikte kann man nicht aufdröseln.
threadspiegel schrieb:Und Denke das ist der Kern, Er + die CDU Steht für Deutsche Leitkultur mit einer begrenzten Denk+ Handelsweise..
Och, eine Gesellschaft ist Komplex, ob Multehtnische Parallelgesllschaften auf Dauer funktionieren... ob es ohne einen Übergeordneten Wertekodex, Gesetzes und Ehtik klappen wird? Zweifelhaft..

Politik hat immer beschränkte Handlungsfreiheit.. zumindest in einer Demokratie..
threadspiegel schrieb:d das hat das land Krank gemacht, weil die Gesellschafft schon lange sowas von Vielschichtig ist, das es DIE Deutsche Gesellschafft nicht mehr Gibt, Und Tägl Kleiner wird.
Da ist immer der große Mythos, das Land ist Krank.? Sehe ich weniger. Ich sehe nur das man viel erreichtes verlieren könnte weil man sich nicht traut, an arachische Werte, Gruppen, Ideologien zu rühren.
threadspiegel schrieb:Steht Für das Old Germany was es Nicht mehr Gibt... Egal Ob er / Die CDU versucht noch was zurückzudrehen...
Und das macht er Deutlich und Wird belächelt, weil die Wirklichkeit , Ihn schon lange Überholt hat.
Interssant, klang es doch eben nur darum das er aussah wie ein Mensch den viele Schüler grundlos oder psychischen Komplexen maltretiert hätten.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 18:30
threadspiegel schrieb:Er Steht Für das Old Germany was es Nicht mehr Gibt...
Durchaus möglich. Ich bin mal gespannt wenn sich noch mehr Leistungsträger aus good old Germany verabschieden wie es dann um den Mainstream steht …
Man kann ja über vieles streiten, das die Steuereinnahmen hauptsächlich von weißen alten Männern erbracht werden ist wohl trotzdem unstreitig … Man kennt ja den 10 % Satz …


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 20:36
chrisliebing schrieb:amthors problem ist imho auch weniger dass was er von sich gibt, als sein äußeres erscheinugnsbild.
sein ausehen, das debile grinsen, die unmoderne brille, all das triggert bei vielen leuten etwas, wo man meint, dass man sich über ihn lustig machen müsste. er brauch einfach mal ne stilberatung. dann wird das auch weniger werden mit dem bashing..
knopper schrieb:jap, würd ich ja auch so sehen.
Niemand sollte sich für andere verbiegen oder verändern. Sollen sie sich halt getriggert fühlen. Wo kommen wir denn hin wenn sich jeder denen anpasst, die über einen herziehen? Pfff...


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

05.06.2019 um 23:31
amthor ist grade beim lanz...falls es wen interessiert


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

06.06.2019 um 12:08
@Fedaykin

Ich denke, wir sind uns an sich im Großen und ganzen einig, aber so wie ich das sehe sind es eher Details, die auszudiskutieren wären:
Fedaykin schrieb:Die sind Definiert, (Du scheinst dich vor allem nur auf die KK) einzuschießen
Ja, auf jene Werte bezog ich mich ebenfalls. Allerdings halte ich z.B. die zehn Gebote einerseits als nicht innovativ, andererseits auch als völlig obsolet (in Bezug auf den Glauben an den einen Gott). Über den Aspekt der "Nächstenliebe" hatte ich mich bereits zuvor geäußert.
Fedaykin schrieb:Wie willst du überhaupt Werte einem Erfinder oder Entdecker zuschreiben?
Das ist auch ein Punkt, auf den ich anspielte, denn wenn wir ganz weit ausholen, ist unsere Moral ebenso ein Produkt der Evolution, entstanden aus dem Nutzen, den Kooperation bringt sowie die Notwendigkeit, Individuen einzuschränken, damit sie nicht wider des eigenen sozialen System handeln. Kulturell bedingt ergeben sich dann verschiedene Expressionen dieser biologischen Grundlage. Von daher finde ich es bspw. falsch, einem universellen Verhalten wie Mitgefühl oder Nächstenliebe einem "Erfinder" oder einer Weltanschauung alleine zuzuschreiben.
Fedaykin schrieb:Tun wir ja auch, wobei wir ja sehen das Wertesystem von Religionen sich auch stark Unterscheiden können. Dann gibt es Dogmatische Religionen oder auch Religionen wo jeder nach Gutdünken deuten und Interpretieren kann, beides hat so vor und Nachteile
Man kann prinzipiell jede Religion oder Weltanschauung zum Dogma erheben, unabhängig davon, wie stark ihre Grundlage dazu ist. ;)
Fedaykin schrieb:Alleine nicht die Griechen bzw die alten Philosophischen Schriften als Grundlage der Gedankengänge. Genau das sind aber die 2 Erblinien des Modernen Europas, die Antike und die Einflüsse des Nahen Ostens -->schwerpunkt auch durch das Christentum.
Dazu sei jedoch erwähnt, dass gerade die antiken Denker sowie die römischen Religionen starken Einfluss auf das Christentum selber hatten; die katholische Lithurgie bspw. ähnelt den alten römischen Ritualen sehr stark. Insofern finde ich es schwierig, hier strikt von zwei völlig losgelösten Einflüssen zu sprechen.
Fedaykin schrieb:Es geht gar nicht so sehr über ein Hoch auf Religion, sondern um einen Sachlichen Umgang, unser momentane Gesellschaft braucht keine Göttliche Autorität um Moralische und Ehtische Regeln abzuleiten, das ist Richtig. Aber das war ja eben auch eine Jahrhundertelange Entwicklung.
Sehe ich auch alles so, keine Sorge. Mir persönlich geht es um systemimmanente Kritik und der Tatsache, dass man dem Christentum eben systemimmanent zu viele Erfolge zuschreibt. Ja, es gab einen kulturellen und historischen Hintergrund, der ist nicht zu leugnen. Das passiert nun mal, wenn sich eine Religion (ob mit Gewalt oder Feder) festsetzt. Dies bedeutet bloß nicht, dass diese Ideologie alle universellen Werte innehat, die man ihr zuschreibt, da hierbei auch das metaphysische Framework außer acht gelassen wird. Und der ist gerade im Falle der Religion untrennbar von ihren anderen, moralischen Lehren.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby mit zwei Köpfen37 Beiträge