Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 22:36
thomas74 schrieb:Du kannst also behaupten und beweisen Philipp Amthor ist rassistisch? Oder kannst du es nur vermuten?
Natürlich kann er es behaupten, weil er die Aussage getätigt hat Punkt
Als öffentliche Figur mit Rethorikschein muss ich halt aufpassen was ich sage, weil heutzutage mal schnell n Shitstorm folgt - gerade bei so einer "aufstrebenden" Bullshitrethorikfigur wie Amthor


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 22:51
thomas74 schrieb:Du kannst also behaupten und beweisen Philipp Amthor ist rassistisch? Oder kannst du es nur vermuten?
Naja, jemand der nicht rassistisch ist, macht keine rassistischen Aussagen.
Insofern ist es schon bewiesen.
kapitalozän schrieb:Eine Aussage reicht und Springer watscht ab - auch ein Horst Köhler dankte ab, weil er meinte öffentlich zu postulieren..wir seien aus wirtschaftlichen Interesse in Afghanistan
Ich bin sicher Amthor muss deshalb nicht abdanken.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 22:55
@groucho
groucho schrieb:Oder wofür muss eine Entschuldigung reichen?
Dass man ein altes Thema (von Oktober 2018) nicht wieder aufwärmt. Wenn man für eine Partei Stimmen gewinnen will, so wie Chebli, gibt es da sicher auch einen anderen Weg
Dass man einem wegen einer(!) dummen Aussage nicht gleich Rassismus unterstellt.
Dass man Worte nicht immer auf die Goldwaage legt.

Es kann ja auch alles vollkommen ironisch gemeint sein. Man muss also nicht unbedingt vom Schlimmsten ausgehen:
„Ein Viertel ihrer Fraktion sind Juristen. Diese Expertise findet sich in dem Antrag in keiner Weise wieder“. Wer an einem für die Verfassung sensiblen Thema operiere, sollte auch sein OP-Besteck kennen, so Amthor.

Besonders erwähnenswert an Amthors Argumentation ist die Tatsache, dass er nach eigenen Angaben selbst gegen die Vollverschleierung ist. „Ich finde die Burka ziemlich unwürdig“, sagt er in seiner Rede. Doch aktuelle Rechtsprechung zeige, dass das Tragen der Burka im öffentlichen Raum nunmal von der Religionsfreiheit gedeckt sei. Dass Amthor auch Gegenfragen aus der AfD-Fraktion souverän beantwortet, bringt ihm viel Respekt in sozialen Netzwerken ein. Das zeigt auch, die Erwähnung des Satirikers Jan Böhmermann bei Twitter.
https://www.derwesten.de/politik/burkaverbot-juengster-cdu-abgeordneter-zerpflueckt-afd-antrag-id213522001.html

Der Thread ist übrigens in der Rubrik "Menschen"


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 23:01
Pallas schrieb:Dass man ein altes Thema (von Oktober 2018) nicht wieder aufwärmt. Wenn man für eine Partei Stimmen gewinnen will, so wie Chebli, gibt es da sicher auch einen anderen Weg
Ja, dafür sollte eine Entschuldigung reichen, da bin ich sogar mit dir einer Meinung.
Pallas schrieb:Dass man einem wegen einer(!) dummen Aussage nicht gleich Rassismus unterstellt.
Da bin ich anderer Meinung. Es war eine rassistische Aussage.
Da gibt es keine Unterstellung.
Pallas schrieb:Dass man Worte nicht immer auf die Goldwaage legt.
Ich bin überzeugt, dass Sprache viel über den Sprecher aussagt.
In dem Moment, wo er das gesagt hat, war er rassistisch.
Ob die Aufmerksamkeit, die seiner Aussage zuteil wurde nun dafür gesorgt hat, sein Weltbild zu überdenken, oder ob es nur dafür gesorgt hat, sich verbal vorsichtiger zu verhalten, kann ich nicht beurteilen.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 09:00
taren schrieb:Ich sag mal so, mit Charisma wird er nicht Punkten können, mit Fähigkeiten vielleicht aber auch einschleimen und ... kriechen sind Fähigkeiten ^^
Bei wem soll er kriechen oder einschleimen?
Er ist direkt gewählter Abgeordneter seines Wahlkreises, das heißt, er konnte die Mehrheit der Wähler dort überzeugen, für ihn zu stimmen. Das ist schon eine Leistung.
kapitalozän schrieb:einer "aufstrebenden" Bullshitrethorikfigur wie Amthor
Wenn einem die Argumente fehlen, kann man ja immer noch versuchen, die Person lächerlich zu machen.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 09:14
MajorQuimby schrieb:Bei wem soll er kriechen oder einschleimen?
Er ist direkt gewählter Abgeordneter seines Wahlkreises, das heißt, er konnte die Mehrheit der Wähler dort überzeugen, für ihn zu stimmen. Das ist schon eine Leistung.
Ich sag mal, egal wen die CDU aufgestellt hätte, er hätte wahrscheinlich gewonnen. Das er gegenüber 2013 deutlich schlechter abgeschnitten hat unterschlägst du aber, sogar schlechter als der Durchschnitt.
Wikipedia: Bundestagswahlkreis_Mecklenburgische_Seenplatte_I_
Insofern war die Leistung erstmal aufgestellt zu werden und dies erfolgt innerhalb der Partei und gute Leistung mit -11,5% noch ein Direktmandat zu bekommen.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 09:23
Noch eine kleine Episode
https://www.zeit.de/2018/14/philipp-amthor-cdu-ueckermuende-bundestagsabgeordneter/seite-2
Zitat:
"Und hatte, für Lietz wohl überraschend, namhafte CDU-Politiker auf seiner Seite. Matthias Lietz zog seine Kandidatur offiziell zugunsten Amthors zurück. Doch er war wohl gekränkt. Einige sagen: Amthor habe Lietz’ Ende vorbereitet, ohne dass der etwas davon ahnte. Habe sich eine Mehrheit organisiert, ohne dem davon zu erzählen. Und ihn dann vor vollendete Tatsachen gestellt."


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 09:45
taren schrieb:Insofern war die Leistung erstmal aufgestellt zu werden und dies erfolgt innerhalb der Partei und gute Leistung mit -11,5% noch ein Direktmandat zu bekommen.
Wäre es Dir lieber gewesen der Wahlkreis hätte wie viele andere dort noch mehr verloren und wäre an die AfD gegangen? Die linken Kräfte konnten doch nicht überzeugen. Woran liegt es? An den dummen Menschen? Daran das die Argumente nicht ausreichend klargestellt wurden? Oder weil sie einfach nicht mehr passen?
MajorQuimby schrieb:Das ist schon eine Leistung.
Ja, aber Leistung scheint einigen schon suspekt zu sein.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 09:59
thomas74 schrieb:Wäre es Dir lieber gewesen der Wahlkreis hätte wie viele andere dort noch mehr verloren und wäre an die AfD gegangen?
Ich halte es für unwahrscheinlich das Lietz noch mehr verloren hätte...


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 11:19
@taren
und ich halte diejenigen die Amthor ins Rennen schickten nicht für so dumm sich nicht für den aussichtsreichsten Kandidaten zu entscheiden. Er hat ja die Mehrheit hinter sich gehabt.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 11:35
@paranomal

Der Ruhrkurier trifft da ganz korrekt.

Genau das erlebt man an seiner Kritik ziemlich häufig. Genau das klassische Modell, bedenklich wenn es im selben Tonfall gegen andere Menschen ginge oder gegen eine Frau...

Die "Toxische Männlichkeit" sucht sich eben ihre Nischen. Ist wie bei den Amokläufern... nein wir wir haben hier nie mobbing und co erlebt. Das ganze wirkt doch unglaubwürdig.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 11:50
Fedaykin schrieb:bedenklich wenn es im selben Tonfall gegen andere Menschen ginge oder gegen eine Frau...
Dazu gab oder gibt es einen Thread, Doppelmoral …


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 12:51
thomas74 schrieb:und ich halte diejenigen die Amthor ins Rennen schickten nicht für so dumm sich nicht für den aussichtsreichsten Kandidaten zu entscheiden. Er hat ja die Mehrheit hinter sich gehabt.
Wie so oft lässt sich so etwas am Ergebnis messen, -11,5% ist nicht wirklich gut...


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 13:16
Naja...ich denke, er ist so ein Typ, der in der Schule Liebling aller Lehrer war, aber nicht unbedingt der seiner Mitschüler.
Er wird ganz gut bei der älteren Generation ankommen, aber die meisten jungen Menschen werden sich eher nicht mit ihm identifizieren können. Er ist sicher nicht dumm, ansonsten wäre er nicht dort hingekommen, wo er ist. Aber er wirkt halt, als ob er einen größeren Stock im Hintern hat, als so mancher Politiker, der doppelt so alt ist. Herr Amthor passt von daher sehr gut in die CDU. Ich könnte ihn mir in keiner anderen Partei vorstellen.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 13:19
taren schrieb:"Und hatte, für Lietz wohl überraschend, namhafte CDU-Politiker auf seiner Seite. Matthias Lietz zog seine Kandidatur offiziell zugunsten Amthors zurück. Doch er war wohl gekränkt. Einige sagen: Amthor habe Lietz’ Ende vorbereitet, ohne dass der etwas davon ahnte. Habe sich eine Mehrheit organisiert, ohne dem davon zu erzählen. Und ihn dann vor vollendete Tatsachen gestellt."
Süß, du hast zum ersten Mal gelesen, wie Politik im Kleinen wie im Großen funktioniert.
So ein Vorgang hat doch nichts speziell mit Amthor zu tun, sie dir doch an, wie Nahles nach oben gekommen ist , es gäbe 1000 andere Beispiele.
taren schrieb:Ich sag mal, egal wen die CDU aufgestellt hätte, er hätte wahrscheinlich gewonnen. Das er gegenüber 2013 deutlich schlechter abgeschnitten hat unterschlägst du aber, sogar schlechter als der Durchschnitt.
Wikipedia: Bundestagswahlkreis_Mecklenburgische_Seenplatte_I_
Insofern war die Leistung erstmal aufgestellt zu werden und dies erfolgt innerhalb der Partei und gute Leistung mit -11,5% noch ein Direktmandat zu bekommen.
Das ist doch völlig belanglos, entscheidend ist, was 2017 passierte, gerade bei einem Direktmandat. Das bekommt man, auch wenn man nur eine Mehrheit von weniger als einem Promill hat.
Für eine Trendbetrachtung ist die Anzahl der Zweitstimmen von Bedeutung.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 13:23
taren schrieb:Ich halte es für unwahrscheinlich das Lietz noch mehr verloren hätte...
Das ist Kaffeesatzleserei;
also ich habe gerade in meine Kristallkugel geschaut und die hat mir verraten, das Lietz 20 Prozentpunkte verloren hätte.
Aber meine Kristallkugel macht leider keine Wahlergebnisse, sonst würde ich mir die Welt machen, wie ich sie gerne hätte.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 13:29
MajorQuimby schrieb:Das ist Kaffeesatzleserei;
also ich habe gerade in meine Kristallkugel geschaut und die hat mir verraten, das Lietz 20 Prozentpunkte verloren hätte.
Aber meine Kristallkugel macht leider keine Wahlergebnisse, sonst würde ich mir die Welt machen, wie ich sie gerne hätte.
Ja sicher aber es war auch nur meine persönliche Meinung zu thomas74, da seine Aussage "Wäre es Dir lieber gewesen der Wahlkreis hätte wie viele andere dort noch mehr verloren und wäre an die AfD gegangen?" eben auch nur Kaffeesatzleserei war.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

01.06.2019 um 13:51
groucho schrieb:Da bin ich anderer Meinung. Es war eine rassistische Aussage.
Da gibt es keine Unterstellung.
Es war auf alle Fälle eine unüberlegte Aussage.
Die Betonung liegt auf "war". Ihm Rassismus zu unterstellen, würde bedeuten, ihn vorzuwerfen, dass er (noch immer?) rassistisch denkt. Dies streitet er jedenfalls ab - er hat sich also davon distanziert.
groucho schrieb:In dem Moment, wo er das gesagt hat, war er rassistisch.
Und danach nicht mehr? :ask: Auch wenn er sich zu so einer Aussage hinreißen ließ, muss er auch in diesem Augenblick keinesfalls rassistisch gedacht haben.
groucho schrieb:Ob die Aufmerksamkeit, die seiner Aussage zuteil wurde nun dafür gesorgt hat, sein Weltbild zu überdenken, oder ob es nur dafür gesorgt hat, sich verbal vorsichtiger zu verhalten, kann ich nicht beurteilen.
Er steht politisch im rechten Spektrum. Und seine Ansichten über die Homo-Ehe und dem Werbeverbot für Abtreibung kann man durchaus ablehnen.

https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Wie-der-26-jaehrige-Philipp-Amthor-die-Konservativen-retten-will-id53839941...

Dennoch scheint er Respekt vor seiner Wahl bzw. Arbeit zu haben. Denn obwohl er für das Burkaverbot ist, äußerst er sich gegenüber dem AfD-Antrag kritisch, geht aber auf Fragen ein.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

02.06.2019 um 19:52
Ad hominem-Attacken bleiben ad hominem-Attacken, egal von wem sie gegen wen verwendet werden.

In sachlichen Diskussionen, auf welcher Plattform das auch sein mag, sind solche rhetorischen Kunstgriffe eher unter der Gürtellinie; es ist eher erwünschenswert, die Ansichten selbst bzw. die Prämissen, auf denen sie fußen, anzugreifen. Und bei jenen, die er zu vertreten scheint, ist dies nicht einmal sonderlich schwer.

Was aber manche vergessen, ist, dass das Internet etwas anders funktioniert. Dass man sein Fett dort wegen oberflächlicher Sachen abbekommt, ist normal und gerade als Politiker sollte man darüber stehen können.


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

03.06.2019 um 15:49
Mr.Dextar schrieb:Was aber manche vergessen, ist, dass das Internet etwas anders funktioniert. Dass man sein Fett dort wegen oberflächlicher Sachen abbekommt, ist normal und gerade als Politiker sollte man darüber stehen können.
Da hast du sicher Recht. Ich denke aber, wer einen Menschen nur auf Oberflächlichkeiten kritisiert bzw sich lustig macht, ist nicht wirklich an einer Diskussionskultur interessiert. Denn gerade bei Amthor haben die Leute die Möglichkeit sich mit seinen Grundsätzen zu befassen und diese kritisch zu hinterfragen. (Es ist nicht so so, dass es hier nichts gebe.)

Ich nehme mal an, dass seine politische Gegner da sensibler als der durchschnittliche Internet-User ist und auf ad-hominem Argumente verzichten.
(Okay, ganz sicher bin ich mir da nicht :vv: )

Aber da hier die "Menschen"- und nicht die "Politik"-Rubrik ist, nehme ich an, dass die Kritik eher auf sein Äußeres abzielt und nicht unbedingt auf die Inhalte.


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt