Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Frauen, London, BUS, Lesbisch, Zusammengeschlagen

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

10.06.2019 um 18:24
.
VanDusen schrieb:In Großbritannien gibt es zwei Rechtssysteme: englisches, walisisches und nordirisches Recht und schottisches Recht, das komplett anders ist. Beide sind weniger regelbasiert als wir das kennen (römisches Recht), sondern orientieren sich stark an Präzedenzfällen (case law). Es gibt jedoch im Strafrecht Richtlinien für den Strafrahmen, die sogenannten sentencing guidelines, von denen Richter kaum abweichen können.

Wo immer es geht, versucht man es zu vermeiden, jugendliche Straftäter wegzusperren, weil man befürchtet, dass sie dadurch erst recht auf die schiefe Bahn geraten. Zudem sind die Lebensbedingungen "draußen" oftmals derart bescheiden, dass Knast oder Jugendarrest dagegen wie ein Erholungsurlaub wirken
Danke für die Infos. Wenn man Strafrecht in Großbritannien googlt, kommt so gut wie nichts dabei raus.

Du meinst also die Schläger werden den Knast nicht von innen sehen? Dann wundert mich nicht, warum die Kriminalität in GB derart steigt.


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

10.06.2019 um 18:28
pajerro schrieb:Du meinst also die Schläger werden den Knast nicht von innen sehen? Dann wundert mich nicht, warum die Kriminalität in GB derart steigt.
Nein, vermutlich nicht. Die bekommen Verhaltensmaßregeln aufgedrückt, die sogenannten ASBOS (Anti-Social Behaviour Orders), die es ihnen zum Beispiel verbieten, nach 21:00 Uhr noch auf der Straße unterwegs zu sein. ASBOS sind auch nicht angenehm, aber in der Praxis kaum durchsetzbar.


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

10.06.2019 um 18:28
@pajerro
Oh, das wusste ich nicht. Bin leider auch kein Experte was sowas angeht. Ich spreche aber ausschließlich aus meiner Sicht. Und genau solche Fälle lassen mich in meiner Sympathie für Law & Order bestätigen.
pajerro schrieb:Um sie dauerhaft hinter Gitter zu bringen, wird es aber trotzdem ohne Prozess nicht gehen.
Von jahrzehntelanger Haft war bei mir noch nicht die Rede :D Aber einige Jährchen würde ich nicht ausschließen, vor allem bei schweren Körperverletzungen.

Da wäre bei mir auf jeden Fall eine ganz fette Geldstrafe drinnen, für die Körperverletzungen und Krankenhausaufenthalt + Schmerzensgeld. Bei Vorbestraften gut möglich ohne wenn und aber Jugendknast oder Erwachsenenhaft. Nebenbei auch Zwangsarbeit und professionelle Behandlung.

Von einer reinen Kuscheljustiz halte ich jedenfalls nichts. (Von einer Terrorjustiz allerdings auch nicht, Law & Order ist aber noch lange keine Terrorjustiz)


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

10.06.2019 um 18:32
VanDusen schrieb:Nein, vermutlich nicht. Die bekommen Verhaltensmaßregeln aufgedrückt, die sogenannten ASBOS (Anti-Social Behaviour Orders), die es ihnen zum Beispiel verbieten, nach 21:00 Uhr noch auf der Straße unterwegs zu sein. ASBOS sind auch nicht angenehm, aber in der Praxis kaum durchsetzbar
Wer denkt sich nur so eine Scheibe aus? Das ist ja praktisch ne Einladung zum prügeln.
Venom schrieb:genau solche Fälle lassen mich in meiner Sympathie für Law & Order bestätigen.
pajerro schrieb:
Da sprichst du mir aus der Seele.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt