Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

120 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Frauen, London ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

30.06.2019 um 12:08
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Lies einfach meinen Beitrag.
Der ergibt irgendwie keinen Sinn.
Also wenn man versucht ihn auf die Realität anzuwenden.
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Der Täter muss dann nicht als das gesehen werden, was er vermutlich ist, nämlich als brutaler Schläger, sondern kann als fehlgeleitetes Opfer der Erziehung oder auch der allgemeinen Gesellschaft gesehen werden.
Wo bitte schön geschieht sowas?


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 11:51
Zitat von aeroaero schrieb:So grausam das ist, aber dabei kann es sich auch um eine beziehungstat handeln.
darum ging es mir nicht.
das Bezeichnende meiner Ansicht nach ist die Gewaltbereitschaft und insbesondere auch die Bereitschaft, tödliche Waffen einzusetzen. Insoweit sind die beiden Frauen aus diesem Thread sogar noch "gut davongekommen". Bei Auseinandersetzungen auch Messer einzusetzen und damit auch zu töten, das hat im UK massiv zugenommen.
Zitat von aeroaero schrieb:Aber auch homophobie, die als "hassmotiv" immer wieder durch intoleranz und gewalt bei solchen taten zum ausdruck kommt...und leider nicht nur in england.
Für solche Typen findet sich immer ein Grund zu Gewalt. Wenn das auserkorene Opfer homosexuell ist, dann ist der "Grund" Homophobie. Aber sonst hätte sich auch immer ein "passender Grund" gefunden: wenn das Opfer rote Haare hat, Klamotten der falschen Marke trägt oder auch nur "schief geguckt" hat. Solche Typen finden immer einen "Grund".

Das sind kein Musterbürger, friedliebend, ordnungsliebend, hilfsbereit etc., die nur angesichts von Schwulen aus Hass ganz gegen ihre sonstige Natur zuschlagen. Das sind vielmehr Schläger, Kriminelle, Gewalttäter, die jeden Anlass zu Gewalt dankbar annehmen.

Daher wird man diesem Problem auch nicht mit Initiativen gegen Homophobie beikommen können! Erfolgen müssen vielmehr Massnahmen gegen Gewalttäter aller Art!


3x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 12:33
Zitat von aeroaero schrieb am 19.06.2019:London geht eigentlich noch halbwegs an sicherheit, weil wegen den touris, politik usw. doch sehr viel polizeipräsenz dort zu sehen ist.
Da irrst du dich gewaltig. Zum Beispiel bei Delikten, bei denen ein Messer involviert war, hat London relativ zur Einwohnerzahl mehr als doppelt so viele Vorfälle wie die Region mit der zweithöchsten Kriminalitätsbelastung (Yorkshire & Humber). Quelle:
https://www.bbc.com/news/uk-42749089

Hauptgrund dafür ist die ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung. Gangkriminalität ist ganz überwiegend ein schwarzes Phänomen. Weiterhin ist das besondere Problem in London, dass die wohlhabenden Bezirke der Innenstadt in unmittelbarer Nähe der Gettos liegen. In den wohlhabenden Bezirken gehen die Gangs auf Beutezug, und dort treffen sie auch aufeinander, mit oftmals tödlichen Folgen. (Niemand von denen würde sich freiwillig auf gegnerischem Territorium blicken lassen.)
Zitat von otternaseotternase schrieb:Für solche Typen findet sich immer ein Grund zu Gewalt. Wenn das auserkorene Opfer homosexuell ist, dann ist der "Grund" Homophobie.
Homophobie ist integraler Bestandteil der Gangkultur, weil die Gangster diese aus ihren Herkunftsländern quasi mitgebracht haben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualität_in_Jamaika
Sogar in der Musik ist diese Homophobie verwurzelt
https://de.wikipedia.org/wiki/Battyman-Tune


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 13:35
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wo bitte schön geschieht sowas?
Oh, in Schulen ist das schon seit über 40 Jahren Brauch.



@Tussinelda
@Groucho

Vielleicht drücke ich mich ja besonders ungeschickt aus.

Ich meinte es vielmehr so wie dieser User:
Zitat von otternaseotternase schrieb:Für solche Typen findet sich immer ein Grund zu Gewalt. Wenn das auserkorene Opfer homosexuell ist, dann ist der "Grund" Homophobie. Aber sonst hätte sich auch immer ein "passender Grund" gefunden: wenn das Opfer rote Haare hat, Klamotten der falschen Marke trägt oder auch nur "schief geguckt" hat. Solche Typen finden immer einen "Grund".

Das sind kein Musterbürger, friedliebend, ordnungsliebend, hilfsbereit etc., die nur angesichts von Schwulen aus Hass ganz gegen ihre sonstige Natur zuschlagen. Das sind vielmehr Schläger, Kriminelle, Gewalttäter, die jeden Anlass zu Gewalt dankbar annehmen.
Ganz genau das habe ich auch gemeint. Natürlich sind Homophobie, so wie Diskriminierungen überhaupt, schlimm und verwerflich. Aber Vorfälle wie diesen hier nur darauf zu beschränken und die Tatsache, dass manche Leute sich berechtigt fühlen, auf andere einschlagen zu dürfen, unter den Tisch fallen zu lassen, dürfte zu kurz greifen.


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 13:39
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Oh, in Schulen ist das schon seit über 40 Jahren Brauch.
Nicht in den Schulen, die ich, meine Kinder oder irgendeiner meiner Freunde besucht haben.
Ich fürchte, das bildest du dir ein.
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Vielleicht drücke ich mich ja besonders ungeschickt aus.
Ja, wenn du sagen wolltest, was dieser User gesagt hat, dann hast du dich extrem ungeschickt ausgedrückt. Ich kann in deinem Beitrag nicht mal Spuren des anderen Beitrages entdecken.


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 13:45
@Groucho
Tja, dann hatte ich mit meiner Schule wohl mehr Pech als du. Oder es war einfach die falsche Zeit.


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 13:49
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Tja, dann hatte ich mit meiner Schule wohl mehr Pech als du.
Inwiefern?

In Bezug auf das was du gesagt hast
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Der Täter muss dann nicht als das gesehen werden, was er vermutlich ist, nämlich als brutaler Schläger, sondern kann als fehlgeleitetes Opfer der Erziehung oder auch der allgemeinen Gesellschaft gesehen werden.
Das habe ich nie erlebt, weder direkt, noch aus Erzählungen andere.
Im Gegenteil hat man sich herzlich wenig für die Motive des Täters interessiert.

Oder in Bezug hierauf
Für solche Typen findet sich immer ein Grund zu Gewalt. Wenn das auserkorene Opfer homosexuell ist, dann ist der "Grund" Homophobie. Aber sonst hätte sich auch immer ein "passender Grund" gefunden: wenn das Opfer rote Haare hat, Klamotten der falschen Marke trägt oder auch nur "schief geguckt" hat. Solche Typen finden immer einen "Grund".
Klar, irgendwelche Schulschläger habe ich auch erlebt.


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 13:57
Zitat von otternaseotternase schrieb:Für solche Typen findet sich immer ein Grund zu Gewalt. Wenn das auserkorene Opfer homosexuell ist, dann ist der "Grund" Homophobie. Aber sonst hätte sich auch immer ein "passender Grund" gefunden: wenn das Opfer rote Haare hat, Klamotten der falschen Marke trägt oder auch nur "schief geguckt" hat. Solche Typen finden immer einen "Grund".
das Problem ist doch, was sie als Grund sehen. Denn es trifft eben nicht jeden im gleichen Maße, nicht jede Bevölkerungsgruppe. Weshalb es wichtig ist, genau aufzuzeigen, warum jemandem Gewalt angetan wurde. Und es nicht unter "naja, irgendwen hätten die eh geschlagen" abzutun. Denn es wurde nicht "irgendwer" angegriffen. Es wurden Menschen angegriffen, die als "anders", als "störend" als "unpassend" angesehen wurden, weil sie nicht heterosexuell sind. Das es jeden hätte treffen können glaube ich nicht.


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 22:15
@aero

Wenn Männer, Männer lieben und Frauen, Frauen, körperlich, dann ist das, was ihnen dadurch widerfahren kann, eine Konsequenz. Wer gegen die Natur strebt erleidet irgendwann die Konsequenzen dafür. Wobei ich damit nicht sagen möchte, das die ausgeübte Gewalt damit gerechtfertigt ist. Gewalt ist nie gerechtfertigt. Doch es passiert, weil es eben im Grossen und Ganzen Konsequenzen hat.


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 23:11
@Eljon
Ach so. Es ist gegen die Natur. Na das MUSS Konsequenzen haben, ist ja klar. Komisch das die Natur das selbst hervorbringt. Aber so weit hast Du wahrscheinlich nicht gedacht.


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 23:16
Gewalt ist also als Konsequenz in Ordnung. Ist zwar nicht ok, aber wenn es passiert ist es eben so. Es waren ja nur Sünder.

Und jetzt wissen wir auch das Homosexuelle nicht von der Natur gemacht wurden, wohl eher im Chemiebaukasten, aber keinesfalls Gottes Werk. Der macht solche Fehler nämlich nicht.


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 23:24
@Tussinelda

Hat die Natur entschieden, das der Mann, einen Mann und eine Frau, eine Frau in körperlicher Hinsicht lieben soll?

Oder ist das eine persönliche Entscheidung, die aus der persönlichen Anziehung besteht?

Von Natur aus, gibt es keine unGleichgeschlechtliche Anziehung beim Menschen. Die gibt es nur Persönlich. Weshalb daraus auch kein Leben entstehen kann.


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 23:33
Zitat von EljonEljon schrieb:Hat die Natur entschieden, das der Mann, einen Mann und eine Frau, eine Frau in körperlicher Hinsicht lieben soll?

Oder ist das eine persönliche Entscheidung, die aus der persönlichen Anziehung besteht?
Du widersprichst dir in 2 Sätzen. Merkst du es nicht? Wenn menschliche Bedürfnisse nicht natürlich sind, dann frage ich mich was sie sonst sind.
Schon gewusst das es im Tierreich auch Homosexualität gibt?


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

01.07.2019 um 23:43
@Ayashi
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Du widersprichst dir in 2 Sätzen. Merkst du es nicht? Wenn menschliche Bedürfnisse nicht natürlich sind, dann frage ich mich was sie sonst sind.
Persönliche Bedürfnisse sind nicht gleich menschliche Bedürfnisse. Stimmst du mir da zu? Denk dabei an all die Verhaltensweisen der Menschheitsgeschichte und somit vielleicht auch auf deine eigene. Wirken sie gesund auf ihre Umgebung, ihre Umwelt? 😊


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

02.07.2019 um 00:03
@Eljon
Es gibt keine UNgleichgeschlechtliche Anziehung in der Natur? :D na dann ist Homosexualität ja genau richtig.
Und Homosexualität gibt es nicht nur bei Menschen, falls Dich das beruhigt.


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

02.07.2019 um 02:20
@Eljon
Sorry, aber genauso klingt ein Homophober...


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

02.07.2019 um 07:28
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Im Gegenteil hat man sich herzlich wenig für die Motive des Täters interessiert.
Dem stimme ich insofern zu, dass das meistens überhaupt nicht interessierte. Damals noch weniger als heute. Und das Opfer interessierte auch niemanden.


melden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

02.07.2019 um 09:42
@sunshinelight

Ich bin nicht homophob. Habe dein gar nichts gegen Schwule oder Lesben. Hab selber 2 Schwule und eine Bisexuelle Bekannte.


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

02.07.2019 um 09:56
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das Problem ist doch, was sie als Grund sehen. Denn es trifft eben nicht jeden im gleichen Maße, nicht jede Bevölkerungsgruppe. Weshalb es wichtig ist, genau aufzuzeigen, warum jemandem Gewalt angetan wurde. Und es nicht unter "naja, irgendwen hätten die eh geschlagen" abzutun. Denn es wurde nicht "irgendwer" angegriffen. Es wurden Menschen angegriffen, die als "anders", als "störend" als "unpassend" angesehen wurden, weil sie nicht heterosexuell sind. Das es jeden hätte treffen können glaube ich nicht.
aber es trifft "jeden", zumindest jeden, der sich als Opfer anbietet, also jeden, dem sich diese Gangs "überlegen" fühlen... Die alte Oma, von der keine Gegenwehr zu erwarten ist, den Typen, der sich angeblich auf dem falschen "turf" befindet, das Mädchen, was ein leichtes Opfer darstellt, den Jugendlichen, der ein neues Handy hat, was man "abziehen" will, den Angehörigen einer anderen Gang, einer anderen Herkunft, einer anderen Hautfarbe etc.pp. Oder wie von mir oben angeführt, die schwangere Frau.

Das Kernproblem ist nicht Homophobie! Das ist auch ein Problem, neben in diesen Gruppen oft auch anderem Hass, zB. auf Juden, auf Frauen, auf sozial Erfolgreichere, auf sozial Schwächere oder allgemein auf jeden, der anders, auffällig ist.
Das Kernproblem ist einzig der im Inneren bestehende Hass und die Bereitschaft, diesen bis hin zu tötlicher Gewalt auszuleben!

Die Täter hier und in vielen anderen vergleichbaren Fällen sind nicht "gute Jungs", die nur leider erziehungsbedingt homophob sind, sondern es sind Menschen von miesem Charakter, die offenbar Freude an Gewalt haben!
Und daher würde sich auch dann nichts ändern, wenn es gelänge, deren Einstellung zu Homosexuellen zu ändern. Was man ändern muss, ist deren Einstellung zu Gewalt!


1x zitiertmelden

Lesbisches Paar in London von Homophoben verprügelt

02.07.2019 um 09:59
Zitat von EljonEljon schrieb:Hab selber 2 Schwule und eine Bisexuelle Bekannte.
ja, das zeugt natürlich davon, dass Du keinesfalls homophob sein kannst.....
Zitat von otternaseotternase schrieb:aber es trifft "jeden", zumindest jeden, der sich als Opfer anbietet, also jeden, dem sich diese Gangs "überlegen" fühlen... Die alte Oma, von der keine Gegenwehr zu erwarten ist, den Typen, der sich angeblich auf dem falschen "turf" befindet, das Mädchen, was ein leichtes Opfer darstellt, den Jugendlichen, der ein neues Handy hat, was man "abziehen" will, den Angehörigen einer anderen Gang, einer anderen Herkunft, einer anderen Hautfarbe etc.pp. Oder wie von mir oben angeführt, die schwangere Frau.
das sind aber nicht alles die gleichen Täter......wer etwas gegen Homosexuelle hat, der überfällt nich unbedingt auch alte Omas. Es ist ein Unterschied und der muss auch benannt werden. Klar gibt es Menschen, die einfach nur ein Opfer suchen, dass relativ leicht zu überwinden/besiegen ist. Aber das ist etwas anderes, als Straftaten aus Hass.


1x zitiertmelden