Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unwetter-Wohlfühlen

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Gefühl, Wahrnehmung, Dunkelheit, Regen, Unwetter, Düster, Empfindung, Wohlfühl

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 10:07
Wow, mein erster Beitrag.
Daher vorab: Wahnsinn, dass dieses Forum noch existiert. War hier schon mit 14 oder 15 Jahren mal am lesen.
Bin mittlerweile 26.

Die meisten die ich kenne, viele die ich kenne, lieben den Sommer. Was ich absolut verstehen kann:
Die Sonne scheint, wir tanken Vitamin D, wir sind i.d.R gut gelaunt, wenn es nicht gerade 38°C sind.

Wir sitzen am Strand oder sind mit der Familie am grillen und ja: Diesen Gesamtkontext habe ich auch und natürlich freue ich mich auf den Sommer.

Aber sobald der Regen ansetzt, egal wie konstant und wie viel: Ich fühle mich sofort wohl.
Ja auch bei sturm, dunklem Himmel und generell wenn es früher am Tage dunkel ist.

Und ich bin weder introvertiert, noch irgendwie ein schüchtener Mensch oder sonstiges.
Ich habe mich als Kind schon wahnsinnig wohl gefühlt, wenn es dunkel / düster war.

Ich selber bin ein großer Fan von Videospielen und mein Trigger war das neue kommende Spiel von "PlayDead", die Macher von Limbo und INSIDE, zwei fantastische Titel.

Und als ich 2 Screenshots sah, fühlte ich mich bei dem einen wohl, bei dem anderen eher unwohl.


UNWOHL-GEFÜHL:

playdead-3-720x508
Quelle: Xboxdynasty


WOHL-GEFÜHL:

playdead-4-720x411
Quelle: Xboxdynasty


Paradox, da wo die Freiheit geboten wird, wo das Licht scheint, fühle ich mich absolut beklemmend, auseinandergesetzt.
Beim dunklem fühl ich mich absolut ummantelt. Was ja Sinn macht Rein optisch betrachtet ist natürlich das nicht so grelle Bild viel einladender. Aber ist das objektiv? Kann man das objektiv betrachten? Oder ist das aus eigenem Kontext, Erfahrung eher subjektive Wahrnehmung?

Wie seht ihr das?
Fühlt ihr euch in der Dunkelheit wohler? Und wenn ja: Warum? Und was meint ihr, wo kommt das her, dass Regen und dunkle Wolken wohl fühlen lassen?

Es gibt mit Sicherheit im Internet keine Frage unbeantwortet, bis auf die, die immer schon unbeantwortet waren.
Aber hier interessieren mich Antworten von Usern!

Bin gespannt!


melden
Anzeige

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 10:51
Im Sommer verhalte ich mich immer wie ein Twilight-Poser der frühen 2010er. Ich meide die Sonne wie die Pest, habe die Vorhänge 24/7 geschlossen und bleibe die Nächte wach.

Ich sehe keine
YogSototh schrieb:Freiheit
in diesem Licht. Was für Privilegien soll es bieten? Überfüllte Städte, Hautkrebs und die Abstoßendsten Modeerscheinungen des Jahres?

Ich mag meine Klima windig, den Himmel grau, die Straßen leer und ich mag die Menschen die das ebenso anzieht.
Statt Sonnenuntergängen sehe ich mir Mondaufgänge an:

IMG 20181119 163137


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 11:31
@YogSototh
Das erste Bild ist extrem kontrastreich, so dass der helle Bereich fast in den Augen weh tut. Was heißt fast, bei mir tut er es tatsächlich. Starke Hell-Dunkel-Kontraste wirken generell nicht anheimelnd.
Ein besserer Vergleich wäre daher ein Bild von einem hellen Sommertag, sofern du dabei eine ähnliche Beklemmung verspürst. Deinem Text entnehme ich aber, dass dem eh nicht so ist.

Ich mag alle Jahreszeiten, kann jeder etwas abgewinnen indem ich mich den jeweiligen Gegebenheiten anpasse. So mag ich auch den Sommer. Ist so schön unkompliziert und entspannt, wenn man sich nicht viel anziehen muss um raus zu gehen und teilweise auch wenn man später am Abend erst nach Hause fährt trotzdem keine Jacke mitschleppen muss. Das Leben verlagert sich nach draußen (zumindest in der Freizeit) und die ganze Atmosphäre ist irgendwie lässiger als sonst.

Aber trotzdem hat für mich der Herbst einen ganz besonderen Charme. Ich liebe trübe Herbsttage und wenn es früh dunkel wird, kann man es sich so schön gemütlich machen. Also eigentlich das Gegenteil vom Sommer, aber für mich beides sehr schön.

Deswegen empfinde auch ich das zweite Bild als gemütlich und heimelig. Wobei ich mir da im Klaren bin, dass dieses Empfinden auch der Tatsache geschuldet ist, dass ich hier warm und trocken drinnen sitze und nicht selbst in diesem nebligen Wald herumlaufen muss. :D
YogSototh schrieb:Fühlt ihr euch in der Dunkelheit wohler? Und wenn ja: Warum? Und was meint ihr, wo kommt das her, dass Regen und dunkle Wolken wohl fühlen lassen?
Ich fühle mich in dunklerer Umgebung (nicht völlig dunkel) durchaus wohl, aber nicht zwingend wohler als im Hellen. Ich vermute hinter dieser "dämmerigen Wohlfühlatmosphäre", dass man sich irgendwie geschützter fühlt als im völlig Hellen, nicht so auf dem Präsentierteller. Dunkelheit ist viel besser geeignet für alles, was Ruhe und Intimität erfordert: Den eigenen Gedanken nachhängen, ein Buch im Schein einer kleinen Leselampe lesen, lauschige Stunden mit dem Partner usw.

Und Regenwetter, von drinnen erlebt (oder auch draußen, wenn man weiß, dass man bald im Schutz der eigenen vier Wände sein wird) ist ja wohl das Gemütlichste was es gibt.

Es hängt also meines Erachtens davon ab, was für ein Typ man ist oder was einem derzeit wichtiger ist. Abschalten müssen wir alle mal.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 12:09
@Camargue
Ja, insgesamt finde ich auch den Sommer an sich mega, gibt gute Tage.
Aber ich merke wie für mich persönlich der Sommer letzlich immer stressig ist.

Ich hasse auch helles Tageslicht in der Wohnung - ich mein ihc hab die Rollos soweit nicht runter, wir haben eher Vorhänge. Die das Licht leicht dämmen. Was wiederum auch ganz chillig sein kann, wenn's warme Farben im Wohnzimmer gibt.

Aber trotzdem fühle ich mich dabei unwohl. Erinnert mich immer Sonntage als Kind bei den Eltern, Geruch von Putzmittel, riesige große Pflanzen, alte hohe braune 90er Jahre Schränke und alle Fenster sind weit auf. Bah!

Ist generell immer absolut interessant, woher eben das Empfinden kommt und dass man auch unterschiedlich bewertet oder wahrnimmt.

War in der Schule immer der erste damals der sich gefreut hat, wenn's regnete.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 12:35
Helles Tageslicht (aber auch Deckenlampen, buaah) in der Wohnung mag ich auch nicht. Da brauche ich so ein kleines bisschen Höhlenatmosphäre. :D
Aber draußen geht es.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 12:41
Camargue schrieb:Dunkelheit ist viel besser geeignet für alles, was Ruhe und Intimität erfordert: Den eigenen Gedanken nachhängen, ein Buch im Schein einer kleinen Leselampe lesen, lauschige Stunden mit dem Partner usw.
Könnte wenn man es so sieht, auch tatsächlich mit Intro-/Extrovertiertheit zusammen hängen.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 12:47
Fuhsaz schrieb:Könnte wenn man es so sieht, auch tatsächlich mit Intro-/Extrovertiertheit zusammen hängen.
Denke ich auch. Aber wir haben ja in der Regel immer gewisse Anteile von beidem in uns. Deswegen kann ich mir schon vorstellen, dass auch jemand, der insgesamt eher extrovertiert ist, sich trotzdem in dunklerer Umgebung wohler fühlt. Kommt halt auch auf die Situation an.

Und jemand, der eher introvertiert ist, sieht im Sommer vielleicht einen Anreiz, etwas offener zu sein als sonst.

Nur so eine Überlegung.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 13:31
Ich denke mal, das ist einfach typabhängig. Ich mag den Sommer überhaupt nicht und freue mich jedes Jahr auf den Spätsommer, Herbst und Winter. Jetzt, wo es kälter ist, lebe ich richtig auf, wenn ich hier mit Pullover und Tee sitzen kann. Ich bin einfach ein Winterkind. Ich kuschel mich gerne ein, mag Kerzenlicht und ein gutes Buch.
Andere dagegen stößt die Vorstellung ab, diejenigen blühen dnan beim Grillen oder am Strand richtig auf. Alles normal. ;)


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 13:52
YogSototh schrieb:Aber sobald der Regen ansetzt, egal wie konstant und wie viel: Ich fühle mich sofort wohl.
Ja auch bei sturm, dunklem Himmel und generell wenn es früher am Tage dunkel ist.
Kann ich vollkommen nachvollziehen. Mir geht es genauso.

Ich mag es sehr wenn es regnet.
Der Regen entschleunigt alles irgendwie.

Ganz besonders mag ich den Herbst. Die Temperaturen sind dann meist noch angenehm und es bedarf noch keiner Jacke.
Die Sonne steht dann wieder tiefer und erzeugt ein wunderschönes, angenehmes Licht.
Alles glänzt so goldend und die Farbenpracht der Blätter tut sein Übriges.

Herbst ist super.

Was ich auch noch cool finde (leider passiert sowas nur ganz selten) ist es wenn ich mitten in der Nacht wach werde und es draußen richtig heftig gewittert.
Lauter Donner und Blitze. Viel Regen.
Das ist ein toller Moment.

Gerne höre ich mir auf YT zum Einschlafen Regenvideos an :D


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 13:57
Toller Eingangspost...schön beschrieben, ich empfinde die Sonne auch eher als viel zu grell...aufdringlich irgendwie.

Ich mag den Sommer überhaupt nicht...
Die Nacht ist mir auch lieber als der Tag...nachts kommt mir alles viel "echter" vor.
Ich liebe den Mond, den Nachthimmel und gehe liebend gern nachts durch den Regen spazieren, spüre so eine tiefe Verbundenheit mit der "Pflanzenwelt" dann auch...ich find gar keine Worte um das zu beschreiben, was dann in mir vor sich geht...alle Sinne werden iwie tief berührt

Sturm, Regen, Blitz & Donner 💚


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 14:01
Dissolved_Girl schrieb:und gehe liebend gern nachts durch den Regen spazieren
Das ist auch nice.

Zumindest wenn es nicht schüttet wie aus Kübeln.

So Nieselregen ist ganz gut dazu geeignet.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 14:02
Camargue schrieb:Und Regenwetter, von drinnen erlebt (oder auch draußen, wenn man weiß, dass man bald im Schutz der eigenen vier Wände sein wird) ist ja wohl das Gemütlichste was es gibt.
geht mir genauso.
Ich liebe den Herbst. Das ist absolut mein Wetter. :)


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 21:55
Ich liebe es, im Herbst bei Sturm und Regen in der Morgendämmerung durch einen einsamen Wald zu spazieren, aber auch eine von Menschen verlassene Villa oder auch Industrieruine haben bei diesem Wetter etwas total Faszinierendes...


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 21:58
Auch Nebel ist faszinierend...
IMG 20181206 123000 3CS


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 22:13
Das ist ein super Thema!

Ich liebe den Herbst, den Übergang zum Winter, einfach toll.
Wenn es draussen nieselt, ganz leicht nebelig, bewölkt, grau - DAS ist mein Wetter, und wenn es dann noch bissl nach Hausbrand riecht ist es perfekt (komme ursprünglich aus Polen/Krakau, aber geboren in Wien, habe in Polen doch nen guten Teil meiner Kindheit verbracht und diese Luft inhaliert. Manch einer würde sagen meine Lungen damit verpestet, aber sei‘s drum).

Ich mag absolut kein künstliches direktes Licht, wenn dann indirekt. Sonne ist gut und schön wenn wir im Urlaub sind. Auch so ist es ok wenn die Sonne im Frühling/Sommer scheint, ich mag aber kein grelles Sonnenlicht welches mir das Augenlicht zu rauben scheint.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 22:31
So weit ich denken kann mochte ich es schon immer eher dunkel und Kühler, das ist mein absolutes Wohlfühlwetter.
So manch einer schüttelte darüber schon den Kopf, was mir aber egal ist.

Gewitter ziehen mich irgendwie auch magisch an, ich beobachte es gerne wenn es blitzt und donnert.
Meine Lieblings Jahreszeiten sind ohnehin Herbst und Winter, wenn es eher dunkel draußen ist.

Neblige Herbst Tage bunte Blätter, einfach herrlich,
da atme ich nach dem Sommer immer auf nach den furchtbar heißen, stickigen und viel zu hellen Tagen.
Vollmond Nächte sind auch wunderbar.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

09.07.2019 um 22:41
TerracottaPie schrieb:Lauter Donner und Blitze. Viel Regen.Das ist ein toller Moment.
Dissolved_Girl schrieb:nachts durch den Regen spazieren
AZIRAPHALE schrieb:Gewitter ziehen mich irgendwie auch magisch an, ich beobachte es gerne wenn es blitzt und donnert.
:lv: Ja

Finde ich wirklich Hammer das es doch einige Leute gibt die genauso ticken. In meiner Familie bin ich da der Außenseiter. Grillen, schwimmen, sonnen und so weiter finden die gaaanz toll :{ ich liebe Regen und wenn es dann noch gewittert möchte ich die Zeit anhalten damit es für immer bleibt.


melden

Unwetter-Wohlfühlen

10.07.2019 um 14:02
Sehr schönes Thread-Thema. :Y:

An sich stört mich der Sommer und auch das Sonnenlicht nicht. Eigentlich kann ich jeder Jahreszeit irgendetwas Gutes abgewinnen.
Aber wenn es Regnet und eine leicht düstere Stimmung draußen herrscht, dann löst dies in mir etwas aus, was ich nur
schwer beschreiben kann. Es unterstreicht irgendwie meine leicht melancholische Seite. :)


melden

Unwetter-Wohlfühlen

10.07.2019 um 17:42
Ich denke, so etwas kann manchmal auch von den allgemeinen Lebensumständen abhängen. Wenn man sich in einer schwierigen Lebensphase befindet, in der es einem nicht gut geht, kann es einen noch weiter runterziehen, wenn die Nachbarn fröhlich im Garten sitzen, grillen und lachen. Dann ist der Kontrast zum eigenen Leben umso größer.


melden
Anzeige

Unwetter-Wohlfühlen

12.07.2019 um 09:57
Es gibt sie also doch - die Menschen, die nicht anfangen zu jubeln, weil es draußen 30 Grad hat. Ich dachte schon, ich bin die einzige, die das als Horror empfindet.
Ich mochte schon immer lieber die kühleren Temperaturen.
Gewitter finde ich toll und ein schöner Landregen ist mir recht.
Und am liebsten habe ich Schnee.
Schade, dass wir davon immer weniger haben.

Sommer... also ich brauch da keine Saharakeule.
Mir reichen 23-25 Grad, ein laues Lüftchen und viel Schatten.

Bin eben ein echtes Winterkind! :D


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Apokalypse Mensch75 Beiträge