Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

355 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Freunde, Freundschaft, Ehe

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 12:58
Hallo liebe Community,

ich möchte mir hier Meinungen bzw. andere Denk- und Sichtweisen einholen, um zu wissen, ob ich geistig völlig auf dem Schlauch stehe.

Gestern Abend war ich mit 4 Freundinnen zum Essen verabredet, wie nicht anders zu erwarten, waren auch "Männer" wieder ein heißes Thema innerhalb der Runde.

Nun, bis auf zwei Freundinnen, sind mittlerweile drei von uns verheiratet und zwei unter uns haben Kinder, wovon ich eine bin.

Ohne gemein sein zu wollen, doch mir ist über die letzten 1 1/2 Jahre aufgefallen, wie sich meine verheirateten Freundinnen regelrecht gehen lassen, während deren Männer noch so aussehen, wie Sie einst mit ihrer Frau vor den Altar geschritten sind.

Gestern Abend hat eine Freundin gemeint "Mein Mann wird nie wieder eine Frau wie mich finden! Der Depp kann froh sein, dass er mich hat." oder auch eine Aussage wie "Meiner arbeitet so viel, dass er scheinbar keine Energie mehr für Sex hat.".

Wer mich kennt, weiß, dass ich bei solchen Aussagen in der Regel meinen Mund halte, weil ich weiß, wie direkt ich sein und wie verletzend das zeitgleich sein kann, doch mir ist gestern Abend bei all dem Dünnpfiff, den die von sich gegeben haben, dermaßen der A*sch geplatzt, dass ich Tacheles reden musste.

Nachdem ich fertig war, habe ich Geld auf den Tisch geschmissen, meine Tasche genommen und bin gegangen, weil ich keine Lust mehr hatte, mir diese völlig realitätsfernen Äußerungen meiner Freundinnen weiter anzuhören.

Ich habe den Mädels gestern Abend die Augen geöffnet, indem ich ihnen ins Bewusstsein gerufen habe, dass sich Männer bestimmt nach keiner Frau sehnen, die über ein Jahr nach der Geburt mehr wiegen, als während der Schwangerschaft.

Desweiteren habe ich auch klar gestellt, dass ich es nachvollziehen kann, wenn man(n) keine Lust auf Sex hat, denn wenn ich eine Beyoncé heirate und mir keine zwei Jahre später mit Tine Wittler das Bett teilen muss, würde mir auch so ziemlich alles vergehen.

Ist es mittlerweile so, dass Frauen sich einbilden, man könne sich gehen lassen, weil man sich in vermeintlicher Sicherheit wiegt, nur wegen einem Ring, der einem an den Finger gesteckt wurde?

Wo kommen wir hin, wenn man seinen Mann vor den Freundinnen denunziert? Ich kann sowas nicht für gut heißen, tut mir leid.

Es sind meinerseits noch andere Aussagen getätigt worden, die aber sehr persönlich waren, weshalb ich diese hier nicht teilen werde, doch habe ich überreagiert? Wie kann man den Fehler nur und ausschließlich bei seinem Partner suchen, statt erstmal bei sich selbst mit der Suche zu beginnen?

Mein Mann und ich haben uns gegenseitig in das Gesamtpaket verliebt, doch wir beide sind uns dessen bewusst, weshalb wir beide eine gewisse Disziplin an den Tag legen, da wir wissen, dass unsere Ehe nur dann funktionieren kann, wenn man die Flamme am lodern hält und nicht auf Sparflamme schaltet, um zu warten, bis sie erlischt.

Natürlich tut es mir jetzt schon wieder leid, dass ich so ehrlich und direkt war, doch von Frauen, die ihren Männern ein Versprechen gegeben haben, erwarte ich ein anderes Verhalten.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:28
Finde ich ziemlich anmaßend, kann ja jeder so rumlaufen, wie er will. Oder ab- oder zunehmen wie er will. Wer bist du, dass du anderen sowas vorschreiben willst und wild urteilst?
Deine Freundinnen können froh sein, dass sie dich jetzt los sind.
Wenn sie oder der Partner sich am Gewicht stören, kann man ja was dagegen machen. Was und wie, ist aber Sache von denen, nicht deine.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:34
-seductive- schrieb:Es sind meinerseits noch andere Aussagen getätigt worden, die aber sehr persönlich waren, weshalb ich diese hier nicht teilen werde, doch habe ich überreagiert?
Ja, hast Du. Man sollte sich unter Freundinnen die Meinung sagen koennen, aber wie bei allem macht auch hier der Ton die Musik. Wenn Du dermassen ausrastest, dass Du persoenlich wirst, Dein Geld auf den Tisch schmeisst und gehst, ist das keine Art und Weise mit Freundinnen umzugehen. Kritik ist erlaubt - Unverschaemtheit nicht. Es ging ja noch nichtmal um Dich.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:36
-seductive- schrieb:Ich habe den Mädels gestern Abend die Augen geöffnet, indem ich ihnen ins Bewusstsein gerufen habe, dass sich Männer bestimmt nach keiner Frau sehnen, die über ein Jahr nach der Geburt mehr wiegen, als während der Schwangerschaft.

Desweiteren habe ich auch klar gestellt, dass ich es nachvollziehen kann, wenn man(n) keine Lust auf Sex hat, denn wenn ich eine Beyoncé heirate und mir keine zwei Jahre später mit Tine Wittler das Bett teilen muss, würde mir auch so ziemlich alles vergehen.
Ich verstehe nicht was am Gewicht so schlimm sein soll? Es geht doch um das Gesamtpaket. Ich hatte zeitweise über die Jahre auch 20-25 kg zugenommen. Muss man sich eben wieder runterarbeiten. Aber meine Freundin hat mich deswegen nicht abgeschoben. Passiert halt. Und früher oder später hat man ja auch die Selbsterkenntnis dass man ungesund lebt.

Da finde ich die Aussage: „Mein Mann findet keine Bessere“ um einiges schlimmer. Wenn ich eine solche Einstellung mitbekommen würde, wäre ich ziemlich schnell weg. Aber mit einer „Besseren“ ;)

Ist aber alles am Ende nicht dein Bier. Lass es einfach an dir vorbeiziehen. Als Unbeteiligte(r) wegen so etwas die Contenance zu verlieren finde ich bedenklich.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:39
Ich finde, nebenbei gesagt, den Grundgedanken, dass der Partner geht, wenn man n büschn zulegt, auch klasse. Gibt es sonst nix am Partner, was man toll findet, dass man so denkt?
-seductive- schrieb:doch wir beide sind uns dessen bewusst, weshalb wir beide eine gewisse Disziplin an den Tag legen
Joa, und ich genieß es, mal mit nem Eis auf der Couch zu lümmeln zu zweit. Wird eh mit Sport ausgeglichen. Das klingt so mega verkrampft bei dir.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:50
Ist sicher nicht schön, wenn deine Freundinnen derart unter der Gürtellinie über ihre Männer herziehen. Was geht es die Freundinnen an, ob der Mann nach der Arbeit keine Energie mehr für Sex hat. Charakterlich schwach.
Aber trotz alledem...finde ich auch, dass du überreagiert hast. Es ist im Grunde das Problem deiner Freundinnen und deren Männer. Ich hätte mir vielleicht im Stillen gedacht, was für Schwachköpfe das doch sind und wäre das nächste Mal nicht mehr mitgegangen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:50
Hier wird sich dermaßen an der Aussage mit dem Gewicht festgebissen dass ich meinen könnte der EP bestand aus nichts anderem oO

Ich verstehe das so: Einige von den Damen haben "abgebaut" wärend ihre Männer sich auf dem Stand des Tages der Eheschließung weiterhin befinden.

Ist das so weit richtig verstanden?

Abgebaut darum, da man davon ausgehen kann dass die Frau am Mann ein gewisses Schönheitsideal gesehen hat, ebenso wie der Mann an der Frau. Und dass sich unter diesen Herren keine Feeder befinden, die sich an der Gewichtszunahme der Frau ergözen gehe ich im Zuge dessen, dass im Bett wohl ein wenig Flaute herrscht, aus.

Wenn man also dieser ursprünglichen "Qualität" nicht nur nichtmehr entspricht (Das Alter ist ein ungenädiges Schwein.) sondern durch gewissen Einflüsse rapide abnimmt (Ich zb kann nicht der Hulk sein, eine Frau finden die da drauf steht und am Ende aussehen wie Jabba the Hutt ohne Konsequenzen zu fressen) dann kann man, finde ich, tatsächlich nicht sagen das der Mann "Nichts besseres" bekommt. Denn, nach ihrem Denken, hatte er bereits etwas besseres. Nämlich sie, vor einigen Jahren. Vom Verfall der eigenen Persönlichkeit, wenn man so etwas tatsächlich behauptet, mal ganz zu schweigen. Ausser sie war schon immer so, dann würde es sich um ein fallenlassen der Maske handeln.

Habe ich den Post so richtig verstanden @-seductive- ?

Falls ja, ich finde man sollte Freunden die Wahrheit sagen auch wenn es weh tut. Und je nach dem was das Thema ist und wie die drauf sind, müssen sie auch mal richtig zusammengepfiffen werden. Persönliche Beleidigungen, falls es diese gab, würde ich jedoch vermeiden.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:52
Ich finde du hast zwar schon überreagiert, aber im Kern stimme ich deiner Aussage zu. Natürlich kann jeder selber entscheiden ob er nach der Ehe an Gewicht zunimmt und sich gehen lässt , oder eben nicht. Dann darf man sich aber nicht wundern wenn der Partner einen nichtmehr attraktiv finden. Natürlich ist Gewicht nicht alles, und das Gesamtpaket muss stimmen, aber wenn mein Partner ein Jahr später 20 kg mehr auf den Rippen hat finde ich das schon unattraktiv . Das allein wäre kein Trennungsgrund , doch wenn das auf Dauer so bleibt und man dadurch keine Lust mehr auf Sex hat, kann das schon zum Problem werden. Auch in einer Ehe/Beziehung sollte man die Flamme am lodern halten, meiner Meinung nach.
Versuche das nächste mal evtl. etwas sachlicher und ruhiger zu bleiben, das können das deine Freundinnen besser verstehen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:57
Im Grunde kann jeder machen, was er will und für richtig hält, aber ich kann schon verstehen, dass du dich bei solchen hirnverbrannten Aussagen aufregst. Am schlimmsten ist ja echt "Der Depp findet nie mehr eine Bessere", was ein Quatsch :D Wenn er irgendwann weggelaufen ist, wird sie große Augen machen.
Hoffentlich findet der gute Mann irgendwann ne bessere, weil wer so hochnäsig über seinen Ehemann herzieht hats nicht anders verdient.

Meiner Meinung nach sollte man nichts als selbstverständlich sehen, schon gar nicht den Partner. Ich persönlich habe da ja die Einstellung, dass man sich immer bemühen sollte, auch wenn man schon verheiratet ist. Dazu gehört auch, sich nicht gehen zu lassen, sondern auch nach vielen gemeinsamen Jahren noch ansprechend auszusehen und eben nicht wie Tine Wittler, wenn er doch eine Beyonce geheiratet hat :D

Jetzt kommt bestimmt wieder "bla bla, aber es zählen doch die inneren Werte", ja das auch, aber seien wir doch einfach mal ehrlich zu uns selbst, dass Aussehen eben auch zählt. Das Gesamtpaket muss stimmen. Und nicht jeder steht auf korpulente Frauen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 13:59
Ich finde auch, dass deine Reaktion ein bisschen drüber war. Ich meine, du kennst die Mädels doch sicherlich nicht erst seit gestern, oder ? Dann müsstest du doch eigentliche wissen wie die ticken und entsprechend damit umgehen können. Ausserdem: wenn man sich nicht bei seinen Freundinnen über seinen Partner "auskotzen" kann, bei wem dann ? Ich kann mir vorstellen, dass Männer in einer Männerrunde auch nicht immer in den höchsten Tönen von ihren Frauen schwärmen. Das fände ich sogar ziemlich weltfremd, wenn dem so wäre.
Also im Großen und Ganzen finde ich, dass du dem Thema echt zu viel Bedeutung beigemessen hast. Wahrscheinlich sind die Mädels selber auch garnicht soooo unzufrieden, wie es an dem Abend den Anschein hatte.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:10
löm schrieb:Finde ich ziemlich anmaßend, kann ja jeder so rumlaufen, wie er will.
Wenn sich diejenigen dann über nachfolgende Konsequenzen beschweren und lästern, wobei sich Konsequenzen in keinen Sex verlautbaren lassen, muss man sich ja auch nicht gerade anmaßen, sich über den Mann zu beschweren, auf dessen solche Änderungen nun mal auch Auswirkungen haben können, zum Beispiel im Lustempfinden und dann alles auf seine Arbeit schieben und sich selbst so in den Himmel loben.
Alari schrieb:Ja, hast Du. Man sollte sich unter Freundinnen die Meinung sagen koennen, aber wie bei allem macht auch hier der Ton die Musik. Wenn Du dermassen ausrastest, dass Du persoenlich wirst, Dein Geld auf den Tisch schmeisst und gehst, ist das keine Art und Weise mit Freundinnen umzugehen. Kritik ist erlaubt - Unverschaemtheit nicht. Es ging ja noch nichtmal um Dich.
Es muss ja nicht mal um einen selbst gehen, sich auch mal für andere einsetzen ist eine hohe Gabe, besonders, wenn sie nicht dabei sind und selbst was dazu sagen können.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:10
@-seductive-

Ich finde du hast richtig reagiert. Immerhin kennt ihr euch bestimmt länger als 10 Minuten.

Wenn manche Damen, die dem Vorschwangerschaftsbild nicht mal ansatzweise mehr entsprechen, meinen so über ihre Männer herziehen zu können dann müssen sie auch ne ehrliche Ansage von ner Freundin einstecken können. Wie würden sie reagieren wenn sie mitbekämen, dass ihre Männer über sie ablästern, dass sie fett sind, ungepflegt etc etc...? Ja, da wäre das Geheule groß, vonwegen „So ein undankbares Arschloch, habe ihm Kinder geboren und dann erdreistet er sich sowas zu sagen“. Das gleiche wenn sich der Mann trennt und sich ne neue Frau sucht/findet.

Somit ja, einige sehen den Ehering wohl als eine Garantie, auch für den möglichen Unterhalt nach einer Scheidung.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:10
Es stimmt schon, dass unter Freund/inn/en Ehrlichkeit herrschen sollte.
Aber ob mein(e) Gegenüber ein Feedback möchten, sollten sie selbst entscheiden können.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:12
sunshinelight schrieb:Es muss ja nicht mal um einen selbst gehen, sich auch mal für andere einsetzen ist eine hohe Gabe, besonders, wenn sie nicht dabei sind und selbst was dazu sagen können.
Wenn es um sie selbst gegangen waere, haette ich aber verstanden, dass man so ausrastet, dass man Geld auf den Tisch knallt und geht. So kann man, besonders wenn man sich Freundin nennt, sowas auch deutlich anders rueberbringen.

Wenn meine Freundin Scheisse baut und ich das so empfinde, dann kann ich ihr das auch sagen ohne ne Szene im Restaurant hinzulegen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:15
@Alari
Hat nicht dieselbe Wirkung. Wird mit einer Handbewegung weggewischt.
Nüchternheit und Sachlichkeit bewirkt nicht immer was, weil Menschen eher empfänglich für Gefühle sind und wenn jemand so reagiert, bleibt das im Kopf.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:16
JaneDoe-01 schrieb:Ausserdem: wenn man sich nicht bei seinen Freundinnen über seinen Partner "auskotzen" kann, bei wem dann ?
Ich muss auch ehrlich sagen, ich habe eine Freundin bei der ich ab und an Dampf ablassen muss.
Etwas über ein halbes Jahr nach dem zweiten Kind kann ich definitiv sagen, ich habe vor 3 Jahren wesentlich besser ausgesehen.... Ich hoffe irgendwann wieder wie früher auszusehen, aber im Moment liegen meine Prioritäten woanders. Zwei kleine Kinder, Umbau, kranke Oma... Vielleicht sehen das andere auch als "gehen lassen". Ich kann nur im Moment nicht viel anders.
Glücklicherweise habe ich noch genug andere Qualitäten. Mein Partner findet mich wohl noch gut genug ;).
-seductive- schrieb:Gestern Abend hat eine Freundin gemeint "Mein Mann wird nie wieder eine Frau wie mich finden! Der Depp kann froh sein, dass er mich hat."
Da musste ich sofort daran denken, dass manche Männer ihre Frauen manchmal nicht so schätzen, wenn die Frau "nur mit den zwei Kindern zuhause ist". Oder sich die Frauen nicht genug wertgeschätzt fühlen. Den Kampf hatte ich auch manchmal und sicherlich ist bei mir auch schon mal ein ähnlicher Satz bei meiner Freundin gefallen (ich nenne ihn aber nie Depp.).

Wie sollen Fremde die Situation einschätzen?
Ich kenne diese Frauen nicht, aber wenn sie deine Freundinnen sind, könnte man auch netter darauf hinweisen, dass dir die Art der Gespräche missfällt. Wenn es immer wieder vorkommt und es dich so massiv stört, gibt es nur eine logische Konsequenz.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:19
sunshinelight schrieb:Hat nicht dieselbe Wirkung. Wird mit einer Handbewegung weggewischt.Nüchternheit und Sachlichkeit bewirkt nicht immer was, weil Menschen eher empfänglich für Gefühle sind und wenn jemand so reagiert, bleibt das im Kopf.
Wenn Du meinst. Wenn mich jemand so angehen wuerde, haette ich kein gesteigertes Interesse mehr am Weiterfuehren einer Freundschaft. Ganz ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass die TE die beschriebenen Frauen tatsaechlich als Freundinnen empfindet.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:21
sunshinelight schrieb:Hat nicht dieselbe Wirkung. Wird mit einer Handbewegung weggewischt.
Nüchternheit und Sachlichkeit bewirkt nicht immer was, weil Menschen eher empfänglich für Gefühle sind und wenn jemand so reagiert, bleibt das im Kopf.
Aber wenn man so ausrastet, und anders kann man das nicht nennen, hat es so gut wie überhaupt keine Wirkung.

In etwas ruhigeren Worten, aber mit der gleichen Bestimmung in Richtung des Themas, hätte man weitaus mehr erreichen können... wenn man höflich aber bestimmt bleibt, dann setzen die Worte sich meist auch im Kopf des anderen um.

Und ich finde, dass es ja gar nicht stimmen muss, dass der Sex bei der einen Dame ausbleibt, weil die Threaderstellerin den kausalen Zusammenhang zwischen Frau und Übergewicht zieht.

Schließlich hat die Freundin gemeint, der Zusammenhang befindet sich zwischen zuviel Arbeit (des Mannes) und dem ausbleibenden Sex.

Natürlich muss auch das nicht stimmen, aber im Zweifel für den Angeklagten, oder nicht? Jedenfalls finde ich die Reaktion mit Hinschmeißen und wie ne Diva abhauen ziemlich daneben. Da hat sicherlich keiner danach von den Freundinnen sich hingesetzt und gesagt: "Meine Güte, sie hat ja Recht, oder? Was sind wir für schlechte Ehefrauen!"

Die haben wohl eher gesagt: "Was ist denn mit der los?"


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:24
moric schrieb:Aber wenn man so ausrastet, und anders kann man das nicht nennen, hat es so gut wie überhaupt keine Wirkung.

In etwas ruhigeren Worten, aber mit der gleichen Bestimmung in Richtung des Themas, hätte man weitaus mehr erreichen können
Doch, hat es. Wenn man solch eine Reaktion bekommt, denkt sie wahrscheinlich erst mal “hat sie sie noch alle, was ist denn mit der los?“, aber die Szene kriegt sie nicht aus dem Kopf.

Menschen, die schon so ablästern und sich selbst so toll finden und ihren Mann als Depp bezeichnen, hat ein ruhiger Ton absolut keine Wirkung.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:24
Muss aber dazu sagen, dass Herumgehetze hätte mich auch nicht gut gestimmt... das hätte man bspw. sagen können... aber der Ton macht immer die Musik. Und wenn es zu laut wird, dann schaltet man meist die Musik aus.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt