Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

355 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Freunde, Freundschaft, Ehe

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:26
sunshinelight schrieb:Doch, hat es. Wenn man solch eine Reaktion bekommt, denkt sie wahrscheinlich erst mal “hat sie sie noch alle, was ist denn mit der los?“, aber die Szene kriegt sie nicht aus dem Kopf.
Und sucht im Nachhinein garantiert nicht den Fehler bei sich, sondern bei der Freundin.
sunshinelight schrieb:Menschen, die schon so ablästern und sich selbst so toll finden und ihren Mann als Depp bezeichnen, hat ein ruhiger Ton absolut keine Wirkung.
Das ist doch Unsinn! Du willst von einer Aeusserung in einer Frauenrunde gleich auf den ganzen Charakter der Person schliessen? Also ich kenne keine Frau, die nicht schonmal Dampf ueber den Partner bei ner Freundin abgelassen hat und dabei auch mal ein Schimpfwort fallen liess. Ich glaube eher, dass Du Dich da grade selbst angegriffen fuehlst.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:26
sunshinelight schrieb:Menschen, die schon so ablästern und sich selbst so toll finden und ihren Mann als Depp bezeichnen, hat ein ruhiger Ton absolut keine Wirkung.
Nun ja, wir waren nicht dabei, oder nicht? Und ich bleibe dabei, dass man sich bestimmt hätte äußern können... wenn man ruhig bleibt, heißt das ja nicht zwingend, dass man nichts zu sagen hat, oder?

Wenn man ausrastet, dann wird erst einmal nur das gesehen: Das Ausrasten! Fast niemand achtet dann mehr auf das, was gesagt wird, denn nur die Augen schauen dann nach vorne.

Sorry, kann dir nicht zustimmen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:27
moric schrieb:Wenn man ausrastet, dann wird erst einmal nur das gesehen: Das Ausrasten! Fast niemand achtet dann mehr auf das, was gesagt wird, denn nur die Augen schauen dann nach vorne.
Sehe ich genauso!


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:28
-seductive- schrieb:Ist es mittlerweile so, dass Frauen sich einbilden, man könne sich gehen lassen, weil man sich in vermeintlicher Sicherheit wiegt, nur wegen einem Ring, der einem an den Finger gesteckt wurde?
Das geht in Beide Richtungen. Aber schön das du da einen realistischen Standpunkt vertreten hast. Ob das KLug war oder nicht ist jetzt ne andere Frage. Aber ja manchmal muss man Unsinn nicht unkommentiert stehen lassen.


Wie gesagt gibt es bei beiden Geschlechtern welche die so denken.

Und es gibt sogar ganze Kulturen die nix mehr fürchten als die selbstständige Frau, weil dann bleibt die nicht beim Mann mit dem Flip Flop s und co...

Männer lassen sich gehen , Frauen lassen sich gehen und beide wundern sich dann machmal warum der Partner dann Ende macht.

Denn "Sachzwänge" für den Fortbestand gibt es heute viel weniger.
-seductive- schrieb:Mein Mann und ich haben uns gegenseitig in das Gesamtpaket verliebt, doch wir beide sind uns dessen bewusst, weshalb wir beide eine gewisse Disziplin an den Tag legen, da wir wissen, dass unsere Ehe nur dann funktionieren kann, wenn man die Flamme am lodern hält und nicht auf Sparflamme schaltet, um zu warten, bis sie erlischt.
Ist doch schön für euch, wenn ihr dieses Bewußtsein habt, also das gegenseitige Respektieren, das achtgeben aufeinander, den Anspruch gegenseitig zu wahren...


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:30
@FredericFail Ja, du hast es verstanden.

Es stimmt zweifelsohne, dass ich überreagiert und meine Nonchalance verloren habe, sonst hätte ich schließlich kein schlechtes Gewissen.

Mir geht es viel mehr darum, dass ich weiß, es wäre umgekehrt unter meinen Freundinnen absolut inakzeptabel, würde einer deren Männer fast 35 Kilo zunehmen.

Wenn wir uns verabreden, um einen schönen Abend miteinander zu verbringen, doch die meiste Zeit damit zugebracht wird, die eigenen Männer bloßzustellen, hört der Spaß bei mir auf.

Die Ansprüche, die von meinen Freundinnen an deren Männer gestellt werden, sind Ansprüche, denen sie selbst in keinster Weise gerecht werden.

Wo bleibt da die Wertschätzung gegenüber dem Partner, mit dem man ein gemeinsames Kind hat?

Mann hat alles hinzunehmen, doch Frau kann tun und lassen, wonach ihr ist, denn eine Bessere findet er ja ohnehin nicht wieder.

Auch andere Themen wie beispielsweise Geld wurden thematisiert, doch all dieses Geschwätz, dass ich zu hören bekommen habe, wurde mir ganz einfach zu viel.

Die Freundin, die verheiratet ist und mit ihrem Mann zwei Kinder hat, hat sich echauffiert, weil ihr Mann in diesem Jahr keinen Urlaub mit ihr und den Kindern machen möchte oder viel mehr kann, da die Kosten für den Hausbau höher als geplant ausfallen.

Die Art und Weise, wie vorwurfsvoll sie das gesagt hat, hat mich einfach schockiert.

Statt froh zu sein, dass sie bald in ihr Haus können, wird ihr Mann vor uns als Buhmann dargestellt, weil er nicht auch noch zwischendrin mal schnell 2 Wochen All-Inclusive mit seiner Familie finanzieren kann.

Ich bekomme Mutterschaftsgeld, während sie in ihrem ganzen Leben noch keinen Finger krumm gemacht hat. Ich weiß, dass man mit Geld haushalten muss, welches man sich erarbeitet hat, doch sie weiß nur, wie man es ausgibt.

Es kam einfach ein Hammer nach dem anderen, was mich innerlich zum brodeln gebracht hat.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:32
Alari schrieb:Und sucht im Nachhinein garantiert nicht den Fehler bei sich, sondern bei der Freundin.
Vielleicht.

Sagt man es ihr aber nüchtern, denkt sie gar nicht drüber nach. Dafür ist sie doch das Beste, was ihm passiert ist.
moric schrieb:Nun ja, wir waren nicht dabei, oder nicht? Und ich bleibe dabei, dass man sich bestimmt hätte äußern können... wenn man ruhig bleibt, heißt das ja nicht zwingend, dass man nichts zu sagen hat, oder?
Ich kann es irgendwie nachvollziehen. Ich kenn auch so Menschen, da platzt einem irgendwann die Meinung raus, laut.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:36
-seductive- schrieb:Mir geht es viel mehr darum, dass ich weiß, es wäre umgekehrt unter meinen Freundinnen absolut inakzeptabel, würde einer deren Männer fast 35 Kilo zunehmen.
Ist allerdings auch eher unwahrscheinlich, dass einer von denen ein Kind kriegt.
-seductive- schrieb:Wenn wir uns verabreden, um einen schönen Abend miteinander zu verbringen, doch die meiste Zeit damit zugebracht wird, die eigenen Männer bloßzustellen, hört der Spaß bei mir auf.
Und das haettest Du nicht fruehzeitig und in einem anderen Ton rueberbringen koennen?
-seductive- schrieb:Die Ansprüche, die von meinen Freundinnen an deren Männer gestellt werden, sind Ansprüche, denen sie selbst in keinster Weise gerecht werden.
Moechtest Du jetzt eigentlich ueber die Ansprueche Deiner Freundin diskutieren oder ueber Deine Reaktion? Das sind naemlich zwei voellig verschiedene Dinge, die nicht wirklich etwas miteinander zu tun haben.

Sei mal ehrlich - die Frauen sind nicht wirklich Deine Freundinnen.
sunshinelight schrieb:Sagt man es ihr aber nüchtern, denkt sie gar nicht drüber nach.
Da habe ich grundsaetzlich komplett andere Erfahrungen gemacht.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:39
@-seductive-

Schön war das Zusammentreffen sicher nicht und ich hätte auch gedacht, was denn hier gerade abgeht. Vor allem, wenn es dann nur um ein Thema geht.

Aber war es denn wirklich so? Haben sie nur abgelästert oder habt ihr vielleicht nicht doch auch über etwas anderes geredet?

Ich denke, mir wäre das auch zu viel geworden, wenn dann so schlecht über jemand anderes geredet wird, der doch einem so nahe stehen sollte.

Für mich ist das der Inbegriff von Illoyalität... und das kann ich nicht gut ab.

Allerdings... ich bin dann eher so, dass ich versuche zu bezwichtigen und dann frage, ob nicht doch auch noch schöne Seiten, Situationen in der Ehe sich befinden, Dinge, die gemeinsam Spaß und Freude machen... vielleicht kommt ja dann doch noch was positives.

Oder... noch besser... wenn man den Mann der Freundin kennt (wird man ja wohl bei einer Freundin) dann kann man ihr auch widersprechen und Sachen aufführen, bei denen man den Mann der Freundin loben kann. So könnte man die Freundinnen irgendwie dahin führen, auch etwas Positives über ihren Mann zu sagen.

Wenn man bspw. von seiner (gut geführten) Ehe erzählt, wie schön es mit dem eigenen Mann ist, dann fühlen sich die anderen meist auch dazu berufen, ebenfalls zu sagen, dass es ja auch schön mit ihrem ist.

Denn Lästern macht überhaupt keinen Spaß, wenn plötzlich einer nicht mehr mitzieht.

Ansonsten finde ich auch, dass mal "Dampf" ablassen wichtig ist... aber so, wie du es beschreibst, ging das deutlich über dieses hinaus.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:39
Alari schrieb:Ist allerdings auch eher unwahrscheinlich, dass einer von denen ein Kind kriegt.
Ist nicht die Begrünung Ausrede für Alles. Meiner Meinung nach.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:40
Alari schrieb:Und sucht im Nachhinein garantiert nicht den Fehler bei sich, sondern bei der Freundin.
Direkt nach dem Ausraster ist die Freundin die "Böse", aber der Vorfall geht einem bestimmt nicht so leicht aus dem Kopf und nach einer Weile denkt man eventuell doch schonmal drüber nach, ob nicht was dran ist an der Sache.. also was sie kritisiert hat.

Ich hatte die Situation auch schonmal, jemand hat mir die Meinung gegeigt, zuerst war ich dann natürlich genervt, aber später, nachdem ich mir ein paar Gedanken gemacht hatte, hab ich eingesehen, dass die andere Person doch in paar Punkten Recht hat. Ich habe mich dann auch entschuldigt.

Sowas sollte natürlich nicht ständig vorkommen. Ruhig miteinander reden ist besser. Aber manchmal braucht man so nen Arschtritt.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:41
-seductive- schrieb:Die Freundin, die verheiratet ist und mit ihrem Mann zwei Kinder hat, hat sich echauffiert, weil ihr Mann in diesem Jahr keinen Urlaub mit ihr und den Kindern machen möchte oder viel mehr kann, da die Kosten für den Hausbau höher als geplant ausfallen.
-seductive- schrieb:Ich bekomme Mutterschaftsgeld, während sie in ihrem ganzen Leben noch keinen Finger krumm gemacht hat. Ich weiß, dass man mit Geld haushalten muss, welches man sich erarbeitet hat, doch sie weiß nur, wie man es ausgibt.
Na das klingt schon ganz anders, finde ich. Nur auf den Einhangsthread reduziert, hab ich dein Problem ehrlichgesagt nicht so nachvollziehen können. Aber in der Gesamtschau und dieser Ergänzung kann ich deinen Frust nachvollziehen. Aber bezog sich das jetzt nur auf diese eine Person, oder sind die anderen genauso gestrickt ( a la ich bin Hausfrau und Mama und mein Mann hat mir mein Luxus-Leben zu finanzieren ohne dass ich was tun muss) ?
Wenn es nur diese eine Freundin betrifft, würde ich ihr das nochmal direkt sagen und ggf. zukünftig auf Distanz gehen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:42
Ciela schrieb:Direkt nach dem Ausraster ist die Freundin die "Böse", aber der Vorfall geht einem bestimmt nicht so leicht aus dem Kopf und nach einer Weile denkt man eventuell doch schonmal drüber nach, ob nicht was dran ist an der Sache.. also was sie kritisiert hat.
Mag sein. Trotzdem wuerde ich mit einer Person, die so reagiert, nicht wirklich befreundet sein wollen. Aber wie schon gesagt vermute ich insgesamt sowieso, dass die "Freundschaft" hier so dicke nicht ist.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:45
-seductive- schrieb:Nachdem ich fertig war, habe ich Geld auf den Tisch geschmissen, meine Tasche genommen und bin gegangen
Was wäre wohl passiert, wenn Du anstatt dieser Reaktion der Freundin gesagt hättest: „Es berührt mich unangenehm, wie Du über Deinen Mann redest.“


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:46
Alari schrieb:Mag sein. Trotzdem wuerde ich mit einer Person, die so reagiert, nicht wirklich befreundet sein wollen. Aber wie schon gesagt vermute ich insgesamt sowieso, dass die "Freundschaft" hier so dicke nicht ist.
Der Verdacht kommt einem zumindest... ein Kumpel von mir (wir sind seit fast 30 Jahren befreundet) lässt bei manchen Treffen seine neuerdings leicht nach rechts driftende politische Gesinnung heraus... also... er ist AfD Wähler und so... aber nicht wirklich rechts... dennoch... das ist richtig, richtig schwierig für mich... und trotzdem, ich lasse es ihm durchgehen, solange er nicht völlig in diese Richtung ausflippt... dann sage ich ihm unter vier Augen, dass er bitte jetzt aufpassen muss, weil mir das dann eindeutig zu viel ist.

Aber ich raste nicht vor ihm aus... das geht einfach nicht... er ist ein langjähriger guter Freund... die wachsen nicht auf Bäumen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:47
moric schrieb:Aber war es denn wirklich so? Haben sie nur abgelästert oder habt ihr vielleicht nicht doch auch über etwas anderes geredet?
Normalerweise war das bisher nie so ... Klar waren hin und wieder unsere Männer ein Thema, doch ich kann mich an keinen Abend erinnern, an dem so negativ wie gestern Abend geredet wurde.

Wir haben zeitweise auch über die Kinder, Politik (Ganz wunder Punkt bei mir, insbesondere dann, wenn man sein Wissen nur von Formaten wie "Punkt 6" bezieht) und über das Singledasein der beiden anderen Freundinnen gesprochen, doch Hauptthema waren die Männer.

Ihr kennt bestimmt die Situation, wenn jemand dauernd stichelt und sagt "Jetzt sag du doch auch mal etwas dazu!" und ich habe nur gesagt "Ich bin glücklich, mehr habe ich nicht zu sagen.".

Ich hätte aber schon viel früher versuchen sollen, die Unterhaltung in eine andere Richtung zu lenken, dann wäre ich mit Sicherheit nicht so ausgeflippt.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:50
-seductive- schrieb:Ihr kennt bestimmt die Situation, wenn jemand dauernd stichelt und sagt "Jetzt sag du doch auch mal etwas dazu!" und ich habe nur gesagt "Ich bin glücklich, mehr habe ich nicht zu sagen.".
Und da konntest Du nicht sagen "Ich finde es ganz schoen hart, wie ihr hier ueber eure Maenner redet. Ich moechte das eigentlich nicht hoeren!"?


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:51
-seductive- schrieb:Normalerweise war das bisher nie so ... Klar waren hin und wieder unsere Männer ein Thema, doch ich kann mich an keinen Abend erinnern, an dem so negativ wie gestern Abend geredet wurde.
Vielleicht fühlen sich diese Frauen nicht so wertgeschätzt von ihren Partnern und sind nicht so glücklich wie du. Leider haben sie es wohl übertrieben mit dem Dampf ablassen.
Wenn es einmalig passiert ist, würde ich mich für den Ausraster entschuldigen und es dabei belassen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:51
@-seductive-

Hallo :)
Freundschaften müssen mMn. Ehrlichkeit aushalten können bzw genau durch diese eigentlich ihren Bestand erhalten.
Natürlich war deine Reaktion überzogen und ein sachliches Anbringen deiner Kritikpunkte wäre sinnvoller gewesen, allerdings kann ich irgendwie auch nachvollziehen dass dein Fass wahrscheinlich einfach voll war.
Sind wir ehrlich, deine Freundinnen scheinen unglücklich in ihrem Leben, der Schuldige scheint dafür nur der Mann zu sein - aber um Gottes Willen sie selbst nicht.
Mir wäre die Ehrlichkeit da auch zwischen die Zähne gesprudelt, kein Mensch ist perfekt und nicht jede Emotion bekommt man sachlich runtergekocht.
Warte ab ob sie sich nochmal melden, wenn nicht... konnten sie deine Ehrlichkeit nicht verkraften. Dann ist das deren Problem und du weisst für die Zukunft das es vielleicht eher Sinn macht, sich an diesen Runden nicht zu beteiligen, wenn die Gespräche sich eh immer wiederholen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:53
-seductive- schrieb:Ihr kennt bestimmt die Situation, wenn jemand dauernd stichelt und sagt "Jetzt sag du doch auch mal etwas dazu!" und ich habe nur gesagt "Ich bin glücklich, mehr habe ich nicht zu sagen.".
Hm... schade... hier hättest du die Richtung des Gesprächs viel mehr ins Positive ziehen können... das ihr viel zusammen macht, vielleicht ein paar kleine "Dinge" aufgezählt hättest, die dich auch an deinem Mann stören (das macht das Ganze glaubhafter und solche kleinen "Appettits-Brocken" hätten die Freundinnen auf deine Seite gezogen), aber im Großen und Ganzen würde es rund und schön laufen... und dann den Mann deiner Freundin auch loben und sagen, dass du ihn aber ganz nett und liebevoll findest... irgendetwas, was dir Positives an ihm aufgefallen ist...

...und dann ware der Ball wieder in ihrem Feld gewesen, dieses Mal aber mit bunten Farben... und dann hätte ich mal sehen wollen, dass sie immer noch weiter lästern will.

...zudem, wie es sich anhört, sind andere Treffen nicht so schlimm abgelaufen, dort scheinen die Themen variiert zu haben, deswegen hatten die anwesenden Damen vielleicht mal einen schlechten Tag im Kollektiv gehabt...

...oder warst du an diesem Tag vielleicht nicht auch ein wenig gereizt? Dann fehlt nicht viel und Unannehmlichkeiten in Form eines gemeinsamen Gesprächs können einen dann auch zum Platzen bringen.


melden

Diskussion unter Freundinnen über Männer ausgeartet!

09.08.2019 um 14:56
JaneDoe-01 schrieb:Aber bezog sich das jetzt nur auf diese eine Person, oder sind die anderen genauso gestrickt ( a la ich bin Hausfrau und Mama und mein Mann hat mir mein Luxus-Leben zu finanzieren ohne dass ich was tun muss) ?
Meine anderen Freundinnen reden ihr quasi nach dem Mund, weil sie sich nicht trauen, in ihrem Beisein zu sagen, was sie wirklich denken.

Was mich nur so entgeistert hat, war die Tatsache, dass sie gestern Abend damit angefangen hat, doch die andere verheiratete Freundin genauso damit begonnen hat, über ihren Mann herzuziehen. So extrem kannte ich dieses Verhalten von den beiden nicht.

Wenn ich ein Problem habe, kläre ich das mit meinem Partner, denn meine Freundinnen haben ohnehin keinerlei Einfluss auf die Beziehung zu meinem Mann.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt