Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Ausbildung, Umschulung + 1 weitere

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

18.01.2020 um 10:44
Zitat von ockhamockham schrieb:Mach nen Bewerbungskurs, da lernt man auf was es ankommt.
Die sind auch nicht das gelbe vom Ei. Ich habe bereits drei davon hinter mir und keiner konnte mir wirklich damit helfen, mir klar zu werden wie ich mit meiner Lücke umgehen sollte.


1x zitiertmelden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

18.01.2020 um 11:06
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Ich habe bereits drei davon hinter mir und keiner konnte mir wirklich damit helfen, mir klar zu werden wie ich mit meiner Lücke umgehen sollte.
Das ist sehr schade. :(
Dann hat man dich nicht richtig beraten.
Lücken im Lebenslauf sind an sich nichts Schlimmes. Wenn man z. B. einen gefragten Job macht, entsprechende Abschlüsse oder Referenzen bzw. Erfahrungen nachweisen kann, ist eine Lücke völlig uninteressant.
Es interessiert dann keinen, ob man in seiner Jugend mal bei nem Guru in Indien gelebt oder vielleicht ne Zeitlang für den Geheimdienst gearbeitet hat (sowas könnte ja auch ein Grund für ne Lücke sein).

Wichtig ist, dass seit der Lücke entsprechende Tätigkeiten ausgeführt wurden, und das kontinuierlich und positiv bewertet. Also, dass man da immer hingegangen ist, seinen Job gut gemacht hat, etc.
Jammern oder eine entschuldigende Haltung einnehmen ist ganz schlecht (auch, wenn es verständlich ist).
Man muss einfach versuchen, möglichst souverän mit der Lücke umzugehen und überzeugend darlegen, dass man voll einsatzfähig ist.


1x zitiertmelden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

18.01.2020 um 11:18
Zur Rechtschreibung (du hast noch ein paar Tippfehler) und Grammatik noch ein paar Anmerkungen:

Mein Ziel ist klar. Ich werde dieses Jahr noch eine Ausbildung oder eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systeminteraktion beginnen. Die Frage ist jetzt, wo diese geschehen hier würde ich nicht geschehen nehmen - such ein anderes Verb soll. Mein Wunsch ist es, diesen Beruf in Ihrem Betrieb zu lernen.

Dieses Praktikum hat das Ziel, Sie von meinen Fähigkeiten zu Überzeugen überzeugen schreibt man klein. Ich bin mir um Das um ist überflüssigmeiner schwierigen Vergangenheit bewusst. Obwohl ich stolz darauf bin, diese Vergangenheit vollständig abgeschlossen zu haben und daraus als besserer Mensch hervorgegangen zu sein, liegen noch sehr viele Steine vor mir. Die vergangenen Jahre und meine derzeitige Situation, Komma weg täuschen darüber das klingt komisch ..."täuschen darüber" - das würde ich umschreiben. Ich bin motiviert, geistig Top fit schreibt man zusammen und klein und begierig darauf, neuesNeues schreibt man groß zu Lernen lernen schreibt man klein (erweiterter Infinitiv). Mit Leidenschaft und Ehrgeiz bin ich dabei, wenn es um Dinge geht, die mich interessiern da fehlt ein e, es muss "interessieren" heißen. Und alles hier fehlt ein Kommawas mit Computer zu tun hat, fasziniert mich schon seit meiner Jugend und ich finde die Entwicklungen und Möglichkeiten – Prozesse zu vernetzten, Abläufe zu vereinfachen – ungeheuer Spannend spannend schreibt man in dem Fall klein.

Ich will Ihnen mein meinen, nicht mein Wert für Ihr Unternehmen beweisen. Deshalb freue ich mich auf ihre Ihre muss groß geschrieben werdenEinladung zu einem Gespräch über ein Praktikum.


melden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

18.01.2020 um 11:19
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Dann hat man dich nicht richtig beraten.
Lücken im Lebenslauf sind an sich nichts Schlimmes. Wenn man z. B. einen gefragten Job macht, entsprechende Abschlüsse oder Referenzen bzw. Erfahrungen nachweisen kann, ist eine Lücke völlig uninteressant.
Das trifft halt nur nicht immer zu. Auch bei einem gefragten Job gibt es immer Hemmnisse jemanden einzustellen, kommt dann dazu, dass man länger nicht im Job gearbeitet hat wird es schwer.
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Es interessiert dann keinen, ob man in seiner Jugend mal bei nem Guru in Indien gelebt oder vielleicht ne Zeitlang für den Geheimdienst gearbeitet
Als Geheimagent bekommt man sicherlich was nettes als Lebenslauf gestrickt. 😅
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Man muss einfach versuchen, möglichst souverän mit der Lücke umzugehen und überzeugend darlegen, dass man voll einsatzfähig ist.[/quote

Das stimmt. Man muss eben zu seiner Vergangenheit stehen und mit ihr umgehen können. Insbesondere eben im Vorstellungsgespräch.



melden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

18.01.2020 um 11:28
Zitat von NegevNegev schrieb:@weißichnixvon
Könnt meine Narbe meiner letzten OP (im August 2019) zeigen aber das geht dann echt zu weit...
Anstonsten: wie erklärt man sich geistig Gesund? Arztberichte gehen dem Arbeitgeber auch nichts an.
Lass dich niemals auf irgendwelche Sachen ein, bei dem du etwas belegen musst. Man muss sie zwar erklären aber zeitgleich ist es wichtig zu signalisierten das es die Vergangenheit war und damit beendet ist.


melden
Negev Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 09:11
Noch einmal einen Besonderen Dank an @missmary und @Alicet

Ja, ich meld mich Spät... zwar will ich die Depression (falls es tatsächlich eine ist. Es wurde nie medizinisch diagnostiziert) überwunden haben doch manchmal ergreift mich doch eine ... flaute. Aber vielleicht würde das jedem, in meiner Lage, so gehen.

@missmary hat mich auf meine Fehler hingewiesen. Das waren dann doch einige ... die hier das Office 😉 übersehen hat.

@Alicet hat meinen Text in Bewerbungssprech übersetzt!
Nochmal, ich bin darum sehr dankbar! Und ich werde wahrscheinlich beide Versionen abschicken. Aber unfreiwillig hast du mich hier noch einmal auf dies ganze Idiotie dieses Verfahrens hingewiesen.
In diesem Text erkenne ich mich kaum wieder. Es ist nicht meine Sprache. Wenn man jedoch nur die gleichen Phrasen hören und einen bestimmten Satzbau lesen will. Wäre es nicht effektiver, sich einfach einen Bewerbungstext schreiben zu lassen? Von Leuten, die sich damit richtig gut auskennen? Wozu wird das Schulfach „Deutsch“ denn benotet? Erwartet man tatsächlich – ernsthaft von jemanden, der in deutsch ständig eine 2-3 hatte wirklich einen fein austarierten und auf dem Punkt formulierten Text? Wie glaubwürdig ist das? In einem Beruf, der ganz und gar darauf setzt, wie gut sich jemand in der deutschen Sprache bewegt, ist das verständlich. Aber jemand, der in deutsch eine 3 hatte, würde nie ein Lektorat anstreben.

Klar, ordentlich, sauber und sorgfältig muss eine Bewerbung schon sein. Aber darüber hinaus?

Lange Rede kurzer Sinn - hier mal beide Versionen:
Ich werde dieses Jahr noch eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systeminteraktion beginnen. Mein Wunsch ist es, diesen Beruf in Ihrem Betrieb zu lernen.

Dieses Praktikum hat das Ziel, Sie von meinen Fähigkeiten zu überzeugen. Ich freue mich darauf, Tätigkeiten verschiedenster Art für Sie auszuführen und bin dabei stets sehr gewissenhaft und zuverlässig. Zudem würde ich mich freuen, wenn Sie mir Gelegenheit böten, mir neues Wissen anzueignen.
Mit Leidenschaft und Ehrgeiz bin ich dabei, wenn es um Dinge geht, die mich interessieren. Computer faszinieren mich schon seit meiner Jugend und ich finde die Entwicklungen und Möglichkeiten, die damit zusammenhängen (z. B. Prozesse zu vernetzen oder Abläufe zu vereinfachen) ungeheuer spannend.

Ein Praktikum ist jederzeit durchführbar.

Es besteht die Möglichkeit der Gleichstellung.

Ich will Ihnen meinen Wert für Ihr Unternehmen beweisen. Deshalb freue ich mich auf Ihre Einladung zu einem Gespräch über ein Praktikum.
-----------------------------
Mein Ziel ist klar. Ich werde dieses Jahr noch eine Ausbildung oder eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systeminteraktion beginnen. Die Frage ist, wo diese geschehen soll. Mein Wunsch ist es, diesen Beruf in Ihrem Betrieb zu lernen.

Dieses Praktikum hat das Ziel, Sie von meinen Fähigkeiten zu überzeugen. Die letzten Jahre und meine derzeitige Situation täuschen darüber. So bin ich stolz darauf, meine Vergangenheit vollständig überwunden zu haben und daraus als besserer Mensch hervorgegangen zu sein. Ich bin motiviert, geistig topfit und begierig darauf, Neues zu lernen. Mit Leidenschaft und Ehrgeiz bin ich dabei, wenn es um Dinge geht, die mich interessieren. Und alles, was mit Computer zu tun hat, fasziniert mich schon seit meiner Jugend und ich finde die Entwicklungen und Möglichkeiten – Prozesse zu vernetzten, Abläufe zu vereinfachen – ungeheuer spannend.

Ein Praktikum ist jederzeit durchführbar.

Es besteht die Möglichkeit der Gleichstellung.

Ich will Ihnen meinen Wert für Ihr Unternehmen beweisen. Deshalb freue ich mich auf Ihre Einladung zu einem Gespräch über ein Praktikum.



2x zitiertmelden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 09:20
Zitat von MokaEftiMokaEfti schrieb am 17.01.2020:Für Auslandsreisen (Persönliche Reife...) gibt es ja keine Beweispflicht.
Katastrophe.
Immer interessant für den Personaler bzw alle Anwesenden. Da wird nachgefragt, wann (bzw sollte im CV sein), wo, Geheimtipps, "oh, da war ich auch schon"
etc.

Auch wenn man sich geschickt durchlügt wird es einem irgendwann auf die Füße fallen. Das macht wahrlich keinen guten Eindruck.


1x zitiertmelden
Negev Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 09:35
@KFB
Mit "irgendwann" wäre ich einverstanden. Das würde bedeutet, man hat die entscheidende Hürde bereits genommen.
Für Dinge, welche für die Arbeit irrelevant sind, kann man doch auch nicht belangt werden?! Wenn man seine Bewerbung also glaubhaft ausschmückt... ja, warum nicht?!
Zeugnisse fälschen ect. wäre natürlich, wie gesagt, eine andere Nummer.
Leider kann ich keine Märchen erzählen – ich bin keiner der Reden schwinkt.

Immerhin hat Marco Polo einen ganzen Reisebericht verfasst... ohne wirklich in Asien gewesen zu sein 😅.


1x zitiertmelden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 09:39
@Negev
Ich hab dir eine weitere PN geschrieben, vielleicht liest du diese ja


melden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 12:33
Zitat von KFBKFB schrieb:Katastrophe.
Immer interessant für den Personaler bzw alle Anwesenden. Da wird nachgefragt, wann (bzw sollte im CV sein), wo, Geheimtipps, "oh, da war ich auch schon"
etc.

Auch wenn man sich geschickt durchlügt wird es einem irgendwann auf die Füße fallen. Das macht wahrlich keinen guten Eindruck.
Nee, nix Katastrophe. Das war darauf bezogen, dass es nun mal besser ist eine Auslandsreise anzugeben als ausufernde Lücken anzugeben. Wer hat gesagt, dass man kein Hintergrundwissen über Notlügen haben sollte?
Es liegt doch auf der Hand etwas anzugeben, mit dem man sich identifizieren kann oder gut auskennt.
Kapitalismus ist kein "fair play". Deswegen sucht man nach geeigneten Mitteln um nicht durchzufallen. Das rät einem heutzutage fast jedes Beratungsinstitut.
Es geht auch nicht darum, "sich durchzulügen" sondern schlichtweg darum, den Job zu bekommen.


1x zitiertmelden
Negev Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 13:04
Zitat von MokaEftiMokaEfti schrieb:Kapitalismus ist kein "fair play". Deswegen sucht man nach geeigneten Mitteln um nicht durchzufallen. Das rät einem heutzutage fast jedes Beratungsinstitut.
Es geht auch nicht darum, "sich durchzulügen" sondern schlichtweg darum, den Job zu bekommen.
Schon richtig was du sagt...
Aber das heißt auch das, dass System Leute begünstigt, die es mit der Wahrheit nicht ganz so genau nehmen - oder die Wahrheit so auslegen, das es Konform ist.

Naja. Es ist so, wie es ist.


1x zitiertmelden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 13:12
@Negev
finde deinen Text sehr gut.
Inhaltlich ist mir noch etwas aufgefallen, was evtl. nicht ganz optimal klingt:
Zitat von NegevNegev schrieb am 18.01.2020:Mit Leidenschaft und Ehrgeiz bin ich dabei, wenn es um Dinge geht, die mich interessieren. Und alles, was mit Computer zu tun hat, fasziniert mich schon seit meiner Jugend und ich finde die Entwicklungen und Möglichkeiten – Prozesse zu vernetzten, ....
Hier hast du in einem Satz 2 mal in einem kurzen Abstand "und" (sh das Unterstrichene). Das 1. "und" würde ich also lieber weglassen.


melden
Negev Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 13:21
@Optimist
Danke, schaut jetzt so aus:
Alles, was mit Computer zu tun hat, fasziniert mich schon seit meiner Jugend. Ich finde die Entwicklungen und Möglichkeiten – Prozesse zu vernetzten, Abläufe zu vereinfachen – ungeheuer spannend.
Kommt wahrscheinlich auch stark darauf an, an welche Person man gerät...
Der eine findet das Schreiben gut bis "ausreichend" - der andere kann damit gar nix anfangen und wollte eher Standard-Text.


1x zitiertmelden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 13:40
Zitat von NegevNegev schrieb:böten
Vorschlag: Wenn Sie mir die Gelegenheit geben würden... Fände ich persönlich besser als "böten".

Ansonsten finde ich es gut und auch glaubwürdig. Besonders "fasziniert mich schon seit meiner Jugend". Sowas ist immer sehr gut. Das wird schon schiefgehen. ;) Ich wünsche dir viel Glück!


1x zitiertmelden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 14:06
Zitat von MokaEftiMokaEfti schrieb:Wenn Sie mir die Gelegenheit geben würden
Lass das würden weg. Hätte, wäre, würde [...] kommen im Motivationsschreiben nicht gut an


melden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 14:08
@Negev


Vielleicht hat das schon jemand vorgeschlagen, aber versuch doch mal ein Praktikum zu machen.

Wenn die Leute dich kennen, bzw. die Person hinter den Lücken im Lebenslauf, und deine Stärken sehen und zu schätzen lernen, dann geben sie dir vielleicht auch eine Chance in Festanstellung.


melden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 16:02
Zitat von NegevNegev schrieb:Kommt wahrscheinlich auch stark darauf an, an welche Person man gerät...
Der eine findet das Schreiben gut bis "ausreichend" - der andere kann damit gar nix anfangen und wollte eher Standard-Text.
Natürlich gibt es solche und solche Menschen. Egal wie es kommt, gib einfach nicht auf. Sagen die nächsten dir ab, dann sagen vielleicht die übernächsten zu. Abgesehen davon ist ein lückenhafter Lebenslauf nicht mehr selten.


melden
Negev Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 16:30
Naja... Lücken schön und gut aber wenn man eben noch gar keine Erwerbsbiographie vorweißen kann?!

Ich hab jetzt mal im örtlichen Krankenhaus angerufen, die auch Ausbilden... bei denen ist ein Praktikum leider nicht möglich. Ganz so einfach ist es also nicht, an ein Praktikum zu kommen. Bewerben tu ich mich - dann eben direkt um eine Ausbildungsstelle.
Mal schauen, wie viel der Behinderten-Bonus bringt. (man tut ja, was man kann)


1x zitiertmelden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 16:33
Einfach ist es nie. Empfehlen kann ich nur, sich in der Zwischenzeit eine ehrenamtliche Tätigkeit zu suchen. So etwas hilft immer.


melden

Wie bewirbt man sich mit einem verkorksten Leben?

21.01.2020 um 16:48
@Negev
Erkundige dich doch mal, wo und wie du selbst ausschreiben kannst

"Junger, engagierter Mann mit hoher technischer Affinität sucht Praktikum oder Ausbildung. Kontakt xyz"

Vielleicht kannst du das irgendwo günstig unterbringen. Oder du gehst mal zur ansässigen Zeitung, schilderst deine Situation und mit etwas Glück schenkt man dir die zwei Zeilen sogar aus Sympathie.


melden