Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Natur, Verhalten

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

01.04.2020 um 17:59
@Nemon
Nemon schrieb:Andere habe die Kommentare längst dicht gemacht.
Ist auch nötig. Man darf manchen Typen / Ideologien / gefährlich dummen und bösen Behauptungen einfach keine Plattform bieten.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 12:57
emz schrieb am 29.03.2020:Dann gibt es die Trolle, denen geht es weniger um das Thema, sondern die haben sich auf bestimmte User eingeschossen, die sie provozierend durch die jeweiligen Threads verfolgen
Das finde ich schon sehr bedenklich, wenn User anderen Usern ganz gezielt durch die verschiedenen Threads nachfolgen.
Das wäre für mich aber eher Stalking als trollen.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 13:03
Kreuzbergerin schrieb:Das finde ich schon sehr bedenklich, wenn User anderen Usern ganz gezielt durch die verschiedenen Threads nachfolgen.
Das wäre für mich aber eher Stalking als trollen.
Den Vorwurf habe ich auch schon mal gehört. Wenn aber User X in mehreren themenverwandten Threads gleichzeitig nach Meinung von User Y Unfug erzählt, wird User Y ihn auch in mehreren Threads entsprechend kommentieren. Es kann dann sein, dass X sich verfolgt und gestalkt fühlt, was aber nicht der Kern der Sache ist.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 13:08
Was noch nicht genannt wurde ist Stalking

Ein Stalker der seinem Opfer in Real nachpirscht, tut es auch im Forum. Computer hacken, somit rausfinden wo das Opfer unterwegs ist. Somit kann ein Stalker sein Opfer beobachten. Schreibt das Opfer etwas was dem Stalker nicht taugt, wird der Beitrag absichtlich mit sinnlosen content ins Offtopic geredet oder das Opfer in den Beiträgen lächerlich gemacht. Sinn ist es mit vielen sinnlosen Beiträgen den Thread unübersichtlich zu machen. Wenn es alleine nicht usreicht, beauftragt er andere mitzuhelfen.

Die Taktiken sind:
- Fachlichen Beitrag mit Offtopic oder cryptischen Beiträgen zerstören.
- Das Opfer lächerlich machen
- Schreibt das Opfer was, absichtlich dessen Worte umdrehen.
- Seltsame Kommentare die nicht zum Thema passen, oder die nichts aussagen.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 15:45
Kreuzbergerin schrieb:Das finde ich schon sehr bedenklich, wenn User anderen Usern ganz gezielt durch die verschiedenen Threads nachfolgen.
Das wäre für mich aber eher Stalking als trollen.
Stimmt!
Skattone schrieb:- Fachlichen Beitrag mit Offtopic oder cryptischen Beiträgen zerstören.
- Das Opfer lächerlich machen
- Schreibt das Opfer was, absichtlich dessen Worte umdrehen.
- Seltsame Kommentare die nicht zum Thema passen, oder die nichts aussagen.
Genauso geht es und das machen viele.Gründe sind-keine Liebe zu den Menschen und grundloser Hass.Es wird heutzutage schon aufgeklärt,dass im Internet auch reale Personen stecken.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 15:49
@josie321
josie321 schrieb:keine Liebe zu den Menschen und grundloser Hass.
Auch auf die Gefahr hin, von Dir als Troll gesehen zu werden:
1. Muss man Menschen nicht per se lieben. Ich unterscheide da sehr wohl, wer meine Liebe bekommt und wer nicht.
2. Ist auch "grundloser Hass" nicht generell die Motivation hinterm Trollen.

Da jeder Tat eine Motivation zugrunde liegt, gibt es eigentlich keinen grundlosen Hass, nur einen, dessen Gründe andere nicht kennen, verstehen oder nach voll ziehen können. Der Stalker selbst hat aber garantiert einen Grund, weil er sich sonst nicht bemühen würde.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 15:56
off-peak schrieb:1. Muss man Menschen nicht per se lieben. Ich unterscheide da sehr wohl, wer meine Liebe bekommt und wer nicht.
Hassen muss man Menschen aber auch nicht,die ich nicht kenne.....
off-peak schrieb:2. Ist auch "grundloser Hass" nicht generell die Motivation hinterm Trollen.
Ja!
off-peak schrieb:Da jeder Tat eine Motivation zugrunde liegt, gibt es eigentlich keinen grundlosen Hass, nur einen, dessen Gründe andere nicht kennen, verstehen oder nach voll ziehen können.
Ich kenne Leute,die vollkommen grundlos auf andere Menschen losgehen-ohne das die Person provozierte und beleidigte.....so wie sie es machen!


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 16:00
josie321 schrieb:Ich kenne Leute,die vollkommen grundlos auf andere Menschen losgehen-ohne das die Person provozierte und beleidigte.....so wie sie es machen!
Ich kenne Menschen, die irgendeinen Bockmist ins Forum kübeln, dann behaupten sie hätten den Beweis der Richtigkeit, aber keine Lust ihn anzutreten.
Das ist in meinen Augen auch eine Form von Trolling.
Naturgemäss bläst der Gegenwind bei einer derartigen Dreistigkeit auch schon mal etwas stärker.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 16:02
Da darf ich doch mal auf meinen seinerzeitigen Beitrag verweisen:
Beitrag von emz, Seite 3

Hier findet sich bei Wikipedia der Begriff Alltagssadismus, der mir durchaus treffend erscheint.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 16:23
Skattone schrieb:Was noch nicht genannt wurde ist Stalking
Skattone schrieb:Ein Stalker der seinem Opfer in Real nachpirscht, tut es auch im Forum
Skattone schrieb:Die Taktiken sind:
- Fachlichen Beitrag mit Offtopic oder cryptischen Beiträgen zerstören.
- Das Opfer lächerlich machen
- Schreibt das Opfer was, absichtlich dessen Worte umdrehen.
- Seltsame Kommentare die nicht zum Thema passen, oder die nichts aussagen.
Vielleicht liegt es auch daran, weil die aussagen, die man tätigt die andere Person so sehr triggert, dass diese Person einen bekämpfen will. Ich seh das weniger als Stalking an, eher als Kompliment, wer schmerzhafte fragen stellt wird eher bekämpft als einer der niemand erreicht.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 16:27
Avantega schrieb:Vielleicht liegt es auch daran, weil die aussagen, die man tätigt die andere Person so sehr triggert, dass diese Person einen bekämpfen will. Ich seh das weniger als Stalking an, eher als Kompliment, wer schmerzhafte fragen stellt wird eher bekämpft als einer der niemand erreicht.
Das ist mal wieder richtig gut geschrieben, Kompliment.

Ein Stalker verfolgt keine Person, die ihm gleichgültig ist,
so aufgeheizt manche Diskussionen auch sind.
Es gibt Personen, die suchen die Verschmelzung mit dem Kontrahenten
und weicht dieser aus, wird er verfolgt und bekämpft.

Mir selbst ist das hier noch nicht widerfahren, aber es ist plausibel.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 16:35
@josie321
josie321 schrieb:Ich kenne Leute,die vollkommen grundlos auf andere Menschen losgehen
Nur weil friedliche oder vernünftige Menschen keinen (vernünftigen) Grund sehen, heißt nicht, das der Betreffende keinen hätte, und sei er noch so unbewusst.

Etwas motiviert auch die, sonst würden sie nicht handeln.


@Avantega
Avantega schrieb:Vielleicht liegt es auch daran, weil die aussagen, die man tätigt die andere Person so sehr triggert,
Das mag stimmen.
Avantega schrieb: Ich seh das weniger als Stalking an, eher als Kompliment, wer schmerzhafte fragen stellt wird eher bekämpft als einer der niemand erreicht.
Andere zu triggern, bedeutet nicht, dass man thematisch sachlich etwas Richtiges gesagt hätte.
Ich wüsste auch nicht, warum es ein Kompliment sein sollte, dass man andere getriggert hätte. Diese Leute haben psychologische Probleme, und ich denke, ein anständiger Mensch freut sich nicht über die Probleme anderer.
Genau so gut könnte man es als Kompliment betrachten, wenn jemand, den man verprügelt, verletzt wird und er sogar blutet und weint.

Wer das braucht, ist eigentlich selbst en Troll.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 16:45
SmittiFuchsi schrieb:Das ist zwar unglücklich formuliert und nicht gerade nett, doch vielleicht berechtigt.
Natürlich ist nicht jedes Forum so Übersichtlich wie Allmy und es gibt, in allen Foren, Altuser die so reagieren würden.
Es kommt natürlich auf die Frage an und wie oft diese gestellt wird.
Das kann schon stimmen, muss auch nicht immer böse gemeint sein, wenn mal Schärfe in die Texte rein kommt .Aber Wer ist schon gerne Sklave gelangweilter oder genervter User , da kann ich den Frust des Diskussionsanleiters verstehen.
SmittiFuchsi schrieb:Leider muss man immer mit Provokanten Leuten rechnen und auch mit Trollen.
Viel läuft über die Erfahrung, irgendwann stellste dich automatisch auf Streitsüchtige/Provokante/ ein, und kannst damit dann auch irgendwann vllt gelassener umgehen. Aber nicht jeder hat die Geduld. Manche ziehen sich dann auch komplett zurück aus Foren, wenn sie das Gefühl haben getrollt/provoziert zu werden. Oder sie regen sich so auf ,das sie im Gegenzug auch Streit, provozieren.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 16:50
off-peak schrieb:Ich wüsste auch nicht, warum es ein Kompliment sein sollte, dass man andere getriggert hätte. Diese Leute haben psychologische Probleme, und ich denke, ein anständiger Mensch freut sich nicht über die Probleme anderer.
Das ist doch mal ein gutes Beispiel dafür, wie unterschiedlich man einen Text verstehen kann.
Ich hatte @Avantega s Beitrag völlig anders verstanden.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 16:51
off-peak schrieb:Andere zu triggern, bedeutet nicht, dass man thematisch sachlich etwas Richtiges gesagt hätte.
Nein, das bedeutet es auf keinen fall.
off-peak schrieb:Ich wüsste auch nicht, warum es ein Kompliment sein sollte, dass man andere getriggert hätte.
Kommt natürlich auch auf die Disskusion an, und ob ein Austausch stattfindet.
off-peak schrieb:Diese Leute haben psychologische Probleme, und ich denke, ein anständiger Mensch freut sich nicht über die Probleme anderer.
Bei Persönlichen Threads über Probleme ist so ein verhalten ja auch voll daneben, manchmal überschneiden sich Interessen und man basht sich oft mit der selben Person.
off-peak schrieb:Genau so gut könnte man es als Kompliment betrachten, wenn jemand, den man verprügelt, verletzt wird und er sogar blutet und weint.
Solche Leute gab es schon immer.
off-peak schrieb:Wer das braucht, ist eigentlich selbst en Troll.
Nein, da es ja eher der andere user ist, der dann auf der Matte auftaucht.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 17:42
Avantega schrieb:Vielleicht liegt es auch daran, weil die aussagen, die man tätigt die andere Person so sehr triggert, dass diese Person einen bekämpfen will.
Das wäre eine Möglichkeit. Besonders wenn jemand persönliche Konflikte niederschreibt. An und für sich finde ich das voll in Ordnung, da die Person letztendlich Rat von anderen Leuten einholen will. Solange Datenschutz beachtet wird und kein Namen genannt wird ist es ok.

Was ich bemerkt habe, wenn jemand über ein persönlichen Konflikt schreibt, das sich jemand anderes schnell verurteilt fühlt obwohl er nicht als betreffende Person gemeint ist. Er interpretiert sich fälschlicherweise in die Rolle hinein und verunstaltet den Beitrag mit Offtopic oder dreht die Handlung um oder zieht den Beitragersteller ins lächerliche.

Gerade durch Anonymität werden schnell Personen im waren Leben falsch verdächtigt.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 19:02
@Bundesferkel
Bundesferkel schrieb:Das ist doch mal ein gutes Beispiel dafür, wie unterschiedlich man einen Text verstehen kann.Ich hatte @Avantega s Beitrag völlig anders verstanden.
Das ist gut möglich. Für mich klang es so, als würde @Avantega sich darüber freuen, jemanden getriggert zu haben.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 19:03
josie321 schrieb:Ich kenne Leute,die vollkommen grundlos auf andere Menschen losgehen-ohne das die Person provozierte und beleidigte.....so wie sie es machen!
Ja leider, sehr traurig ist das. Es sind immer die Selben, kaum eröffnet jemand einen neuen Thread, klatschen namentlich bekannte User rein und beginnen zu verhöhnen, verspotten und alles ins Lächerliche zu zehen. In ihrem Gotttkomplex ergeben denken sie im Besitz der einzigen Wahrheit zu sein. Der Homöopathie-Thread ist ein negatives Schulbeispiel wie eine Diskussion nicht zu verlaufen hat. Lässt sich halt im Schutz der Anonymität auch leicht praktizieren, mit trollen hat das aber eher weniger zu tun. Ob es einfach nur dem Zweck dient andere lächerlich zu machen oder ob sie tatsächlich davon überzeugt sind im Beistz der allmächtigen Wahrheit zu sein, lässt sich oft nicht unterscheiden.
Nemon schrieb:Ziemlich schlimm ist WELT online. Das können fast nur Bots sein
Stimmt natürlich absolut nicht. In der Geschichte Rubrik z.B. führen viele Poster interessante und angeregte Diskussionen mit Herrn Sven Felix Kellerhoff. Außerdem decken sich dort viele Beiträge mit dem was ich im realen Leben erlebe. Da ich in einem Weltkonzern arbeit und mit sehr vielen Menschen zusammen komme, so auch eine gute Durchmischung habe, decken sich die Kommentare sogar sehr gut mit der Realität. Nur weil das jemanden nicht in das eigene Weltbild passt, heißt das nicht das dort nur Bots unterwegs sind. Die Masse ist nun mal vernünftig und realistisch, was hier ja oft leider absolut nicht gegeben ist. Darum ist es oft ermüdend eine Diskussion zu führen, weil es zu nichts führt wenn man in Dunning-Kruger-Manier immer Recht und dazu noch das letzte Wort haben will. Leider wurden schon oft interssante Diskussionen reglrecht zerschossen. Schlimm ist das auch in der Rubrik Verschwörungen, ich denke aus genannten Gründen hat dort eh keiner mehr Lust zum Diskutieren, denn dort tut sich nicht mehr viel. Verständlich, es wird genug User geben die es nicht notwendig haben immer von anderen lächerlich gemacht zu werden. Wenn einer das Wort "Verschwörung" nicht versteht, das man genau dort über solche mögliche diskutiert, dann hat er keine Interesse an einer ernst- und sinnhaften Diskussion.


melden

Warum gibt es meistens Trolle/provokante Leute in Foren

02.04.2020 um 20:12
NightSpider schrieb:Der Homöopathie-Thread ist ein negatives Schulbeispiel wie eine Diskussion nicht zu verlaufen hat. Lässt sich halt im Schutz der Anonymität auch leicht praktizieren, mit trollen hat das aber eher weniger zu tun.
Aber doch! Der notorische Kampftroll, der sich da ausgelebt hat und es wohl sehr nötig hatte, wurde ausgeschlossen. Seitdem ist es ruhig. Was irgendwo auch folgerichtig ist, weil es keine vernünftigen Argumente pro H. gibt und daher auch nicht ernsthaft eine Kontroverse. Befürworter scheuen eher diese Debatten, weil sie, wenn sie die Studienlage tatsächlich kennen und beurteilen können, einfach zu nackt dastehen.
NightSpider schrieb:Stimmt natürlich absolut nicht.
Als ich das schrieb, da war mir schon klar, dass ich meine Flanke ungedeckt lasse, weil ich eine pauschale Behauptung in die Runde schmeiße ;) Aber: Es gibt da einen ganz bestimmten Typus, und der ist Welt-spezifisch. Der "schreibt" natürlich nicht bei Geschichte, weil er da mit Halbzeilern keinen Blumentopf gewinnt oder gelöscht wird. Dieser Typus sieht bei der Zeit gar kein Land; beim Focus hat es schon wieder eine andere Charakteristik. Ich habe mich zuletzt aber wenig da überall aufgehalten, um ehrlich zu sein. Grundsätzlich finde ich das Thema aber hoch interessant und ich wäre auch bereit, darauf an geeigneter Stelle näher einzugehen. Ich habe aber keinen Nerv, selbst eine Studie anzustellen. Falls es irgendwelche Medienwissenschafts-Lehrstühle gemacht haben: Gerne ...
NightSpider schrieb:Leider wurden schon oft interssante Diskussionen reglrecht zerschossen. Schlimm ist das auch in der Rubrik Verschwörungen, ich denke aus genannten Gründen hat dort eh keiner mehr Lust zum Diskutieren, denn dort tut sich nicht mehr viel.
Das ist ein bisschen wie bei der Homöopathie. Viele haben nicht das intellektuelle Rüstzeug und/oder haben ihr Pulver schnell verschossen. Ganz typisch - das raushauen, was man aufgeschnappt hat, und anschließend fehlt an den Mitteln, das zu verarbeiten, was sich in der Folge ergibt. Manche haben einfach nur Probleme mit selbst und brauchen ein Ventil. Es gibt Gegenbeispiele. Wie überall. Die Meisten machen sich aber selbst lächerlich. Wir können uns gerne einen Beispiel-Thread deiner Wahl ansehen und erörtern, wie das da so abgelaufen ist.


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt