Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hilft Psychiatrie wirklich?

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:37
@Jabutuo67
Ich würde dir vielleicht raten, die Psychiatrie zu wechseln, auch wenn man auf die Warteliste kommt.
Ich war mit 15 auch mal für 3 Monate in einer und das hat mir nichts gebracht. Die waren da alle sehr inkompetent.
Ohne Diagnose und vernünftiger Begründung wollten die mir einfach so Abillify geben ( was die da jedem angedreht haben, bei dem sie anders nicht weiter gekommen sind)
Da waren auch mehrere Patienten, die schon 2–4 mal dort waren.
Habe einen Konzentrationstest machen müssen und der fiel so schlecht aus, dass die mir unterstellt haben, ich hätte den Test manipuliert.. ( Mein jetziger Arzt hat mir sofort Ritalin verschrieben, was mir extrem geholfen hat)
Habe da sehr negative Erfahrungen sammeln müssen, also kann ich dich da gut verstehen. Aber ich denke nicht, dass alle Psychiatrien per se nichtsbringend sind. Man muss halt die richtige finden und das ist das schwierigste.
Die Warteliste ist extrem lang. vielleicht hilft dir eine normale Gesprächstherapie auch mehr, als ein psychiatrischer Aufenthalt. Hast du das schon einmal ausprobiert?
Zitat von Jabutuo67
Jabutuo67
schrieb:
Meine Eltern haben mich nach der Zwangseinweisung rausgeschmissen, das Taten sie nach jeder Zwangseinweisung, bisher nahmen sie mich doch dann auf danach, aber diesmal wohl kaum. Ausserdem war ich zwischendurch eben doch mehrmals kurzzeitig auf der Strasse, und bei Freunden.
Bis du 25 bist, müssen deine Eltern eigentlich für dich aufkommen. Du kannst dich ans Jugendamt wenden, die werden dir ganz sicher helfen. Du könntest in eine Wohngruppe, oder vielleicht erstmal einen gesetzlichen Betreuer bekommen, der dir ein bisschen unter die Arme greift.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:38
@Jabutuo67
Ist zu weit hergeholt und bringt dir persönlich doch nichts, es sei denn solche ",Begründungen" geben dir ein Grund, garnichts tun zu müssen.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:38
Zitat von Jabutuo67
Jabutuo67
schrieb:
Je nachdem schmeissen sie die Leute auf die Strasse, viel Hilfe wird nicht angeboten. Es geht vor allem um die Psyche.
Na das ist ja frech und auch sinnlos, selbst wenn man es nur aus Sicht des Zahlers betrachtet.
Zur Psyche gehört doch immer auch das Umfeld...
Was ist mit Betreuer beantragen oder sowas?
Am besten schon im Voraus.



melden
Jabutuo67
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:41
@Yooo

Spielt keine Rolle weil eine Psychiatrie nunmal kein Hotel ist, und sie haben nicht unendlich viel Platz. Ich habe einen gesetzlichen Betreuer. Du kannst trotzdem auf der Strasse landen.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:42
Wenn ich Medikamente gegen eine Krankheit nehme, bin ich nicht notwendigerweise geheilt.
Sie können einen Zustand stabilisieren, der ansonsten möglicherweise eskaliert.



melden
Jabutuo67
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:43
@Gerlind

Das ist es ja, ich nehme gar keine Medikamente, und musste auch nie Medikamente nehmen, ausser einmal kurz bei der Einweisung.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:43
@Jabutuo67
Ja wenn du rein garnichts anleierst, nicht bereit bist, kleine Schritte zu machen und dabei gleichzeitig großen Willen zeigst. Dann kann man nicht immer anderen die Schuld zu schieben.

Und jetzt ganz konkret:
Was sind deine Probleme und wie schauen die Konsequenzen- wenn es so weitergeht aus?
Und was kannst du dagegen tun?
Und was können andere für dich tun?



melden
Jabutuo67
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:44
@Kleines25

Wovon redest du? Die Ärzte halten es nicht für nötig mit Medikamente zu geben, ich hab nichts verweigert.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:44
[
Zitat von Jabutuo67
Jabutuo67
schrieb:
Versteht ihr nicht, dass es nicht darum geht den Leuten zu helfen? Chronische Patienten bringen mehr Geld
Deine subjektive Meinung.

Du unterstellst den psychiatrischen Kliniken der jeweiligen Länder Recht viel



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:46
Zitat von Jabutuo67
Jabutuo67
schrieb:
@Gerlind

Das ist es ja, ich nehme gar keine Medikamente, und musste auch nie Medikamente nehmen, ausser einmal kurz bei der Einweisung.
Ich orientiere mich momentan thematisch mehr an der allgemeinen Fragestellung, ob Psychiatrie hilft.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:48
Zitat von Jabutuo67
Jabutuo67
schrieb:
Versteht ihr nicht, dass es nicht darum geht den Leuten zu helfen? Chronische Patienten bringen mehr Geld ein.
Hmm verstehe deinen Gedanken.
Als ich die Klinik verlassen wollte, kamen die direkt mit dem Vorschlag, ein neues Medikament auszuprobieren, damit die mich länger halten können...



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:48
@Gerlind
Ja klingt vllt besser. @Jabutuo67 möchtest du das wir uns allgemein über die Psychiatrien in D äußern oder soll es um dich gehen?



melden
Jabutuo67
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:50
@aspie
@Gerlind
@Kleines25

Und so betreutes wohnen ist auch nicht gerade toll, besser als Obdachlosenheim vielleicht schon, besser als Psychiatrie vielleicht auch, aber schlechter als normale Wohnung.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:52
Zitat von Jabutuo67
Jabutuo67
schrieb:
Und so betreutes wohnen ist auch nicht gerade toll, besser als Obdachlosenheim vielleicht schon, besser als Psychiatrie vielleicht auch, aber schlechter als normale Wohnung.
Ich kenne es so, dass es möglich ist, "betreutes Wohnen" in der eigenen (normalen) Wohnung in Anspruch nehmen zu können.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:53
@Jabutuo67
Ja das soll ja auch keine Dauerlösung sein. Aber lieber so, als auf der Straße zu leben.
Du solltest an deiner Psyche arbeiten und wenn du fit bist, einen Job nachgehen. Dann kannst du ja in deine eigene Wohnug ziehen.



melden
Jabutuo67
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:53
@Gerlind

Das haben die Ärzte gesagt das geht nicht, heisst sie erlauben es mir nicht.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:55
Zitat von Jabutuo67
Jabutuo67
schrieb:
Das haben die Ärzte gesagt das geht nicht, heisst sie erlauben es mir nicht
Dann muss es sehr schwer wiegen... Deine Krankheit.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:55
@Jabutuo67
Ja mach lieber eins nach dem anderen. Hör lieber auf die Ärzte, Hochmut kommt nämlich vor dem Fall.



melden

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:55
Zitat von Jabutuo67
Jabutuo67
schrieb:
@Gerlind

Das haben die Ärzte gesagt das geht nicht, heisst sie erlauben es mir nicht.
Du könntest aber ein betreutes wohnen machen ?



melden
Jabutuo67
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hilft Psychiatrie wirklich?

13.09.2020 um 10:56
@Fedaykin

Kann gar nicht sind sonst würde ich Medikamente bekommen. Nein sie meinten weil ich sonst vereinsame. Meine einzige Diagnose ist Asperger Autismus.



melden