Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In Quarantäne

236 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Langweilig, Coronavirus + 2 weitere

In Quarantäne

25.10.2020 um 07:53
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Nein das würde ich nicht so sagen, denn dann passiert genau das, was du hier siehst, Menschen vergleichen Situationen, die gar nicht vergleichbar sind und wundern sich dann über unterschiedliche Ergebnisse.

Der Arbeitgeber kann dich natürlich freistellen und ist in Belangen der Arbeit auch mehr oder weniger weisungsbefugt.

Eine amtliche Quarantäne bedeutet aber, dass du dein Haus/Wohnung nicht verlassen darfst und das darf der Arbeitgeber eben nicht anordnen.

Das kann er dir nur empfehlen und dich darum bitten
Ich glaube, ich verstehe nun besser was du meinst (so ist das halt im Schnitt eher bei rein schriftlicher und/oder zeitversetzter Kommunikation).

Da es bei mir eine Behörde ist und da ggf. eher etablierte oder direkte Wege zu anderen Behörden wie dem Gesundheitsamt gibt, spricht man intern bei bestätigten Fällen bisher von Begriffen wie "häuslicher Quarantäne" synonym. Das läuft vielleicht so parallel, dass es direkt intern auch so gesetzt wird.

Selbst wenn fein säuberlich mein "Dienstherr" das nicht anordnen darf: er sagt "bleib daheim" und "die zuständige Behörde" (gem. bzw im Sinne des IfSG) wie Gesundheitsamt sagt "häusliche Quarantäne". Intern markieren wir die Leute entsprechend in der Abwesenheit unter (häusliche) "Quarantäne" o. Ä. Muss nochmal schauen wie es genau heißt. Aber dann ist das zu dem Zeitpunkt wohl schon mit dem Gesundheitsamt abgeklärt oder durch.

Ich formuliere mal um: Ich glaube, wir haben einfach dezent aneinander vorbeigeschrieben bzw. unterschiedliche Dinge gemeint / verstanden.


---------------------------------

Zumindest glaube ich in meinem beruflichen Umfeld bzw. auch allgemein darüber hinaus, dass man so viel Anstand haben sollte, als halbwegs vernünftige Person bei entsprechendem Verdacht UND Freistellung von der Arbeit aber ggf. vor Erteilung einer amtlich gültigen häuslichen Quarantäne durch die "zuständige Behörde", also vor einem Verwaltungsakt, dass man alles tun sollte um andere nicht anzustecken - also nicht lustig draussen rumlaufen wenn es kein Notfall, also vermeidbar ist.

Ja, klar machen das vermutlich dennoch Leute, aber das sollten sie eigentlich nicht. Ich erwarte auch, dass mich andere nicht fahrlässig oder vorsätzlich auf die Art gefährden, indem sie daheim bleiben.


1x zitiertmelden

In Quarantäne

25.10.2020 um 08:02
Zitat von WardenWarden schrieb:Aber dann ist das zu dem Zeitpunkt wohl schon mit dem Gesundheitsamt abgeklärt oder durch.
Die laufen ja in vielen Landkreisen schon auf dem Zahnfleisch.
Zitat von WardenWarden schrieb:Da es bei mir eine Behörde ist
Ist bei mir auch so, wir sind mit der internen Beurteilung in der Regel schneller als Gesundheitsamt. Wenn wir um das mögliche Risiko wissen zumindest.

Die Kollegen werden dann bei uns auch ggf. freigestellt und die Erwartungshaltung des Dienstherrn ist dann: Verhalte dich wie bei einer formellen Quarantäne Anordnung.

Ich denke wir sind uns da grundsätzlich einig.


melden

In Quarantäne

25.10.2020 um 19:49
Da denkt man nichts böses und chillt am sonntag und schwupps bekommt man eine nachricht, dass auf der arbeit ein kollege positiv getestet wurde. Ich bleib dann mal zu hause und warte auf weitere anweisungen ._.


1x zitiertmelden

In Quarantäne

25.10.2020 um 19:58
@gastric
Na dann hoff ich mal, dass du nicht angesteckt wurdest.

Wirst du denn eine Kontaktperson ersten Grades sein? Also hattest du mindestens 15 Minuten am Stück "engeren" Kontakt? Dann wirst du sicher in Quarantäne müssen.

Du wohnst doch irgendwo ganz einsam im Osten (sorry^^), welche Warnstufe habt ihr denn aktuell bzw. ist es noch überschaubar? Mich interessiert sehr, wie schnell es geht/wie lange es dauert, bis das Gesundheitsamt dich kontaktiert.


1x zitiertmelden

In Quarantäne

25.10.2020 um 20:14
Zitat von gastricgastric schrieb:ein kollege positiv getestet wurde
Dann drücke ich dir die Daumen, dass du verschont bleibst


melden

In Quarantäne

25.10.2020 um 20:15
@pinkpony
Im grunde bin ich keine Kontaktperson ersten Grades. Wir hocken zwar im selben büro und nutzen ein gleiches Labor, halten aber Abstand und ich bin die meiste Zeit allein oben in meinem Labor. Auf ü15min im gleichen Raum kommen wir nicht schon gar nicht mit zu wenig Abstand.

Hab vom Arbeitgeber die Anweisung bekommen zu arbeiten, bis das Gesundheitsamt Quarantäne verhängt. Ab morgen gilt dort maskenpflicht für alle und überall. Ich nehm aber einfach Überstunden und bleib zu Hause. Mal sehen, wie es weiter geht


1x zitiertmelden

In Quarantäne

25.10.2020 um 20:16
Zitat von gastricgastric schrieb:Ich nehm aber einfach Überstunden und bleib zu Hause. Mal sehen, wie es weiter geht
würde ich auch machen. Alles Gute!


melden

In Quarantäne

27.10.2020 um 09:49
Zitat von pinkponypinkpony schrieb:Mich interessiert sehr, wie schnell es geht/wie lange es dauert, bis das Gesundheitsamt dich kontaktiert.
War direkt am nächsten tag gegen mittag.

Hab mich krank schreiben lassen vom hausarzt, da "nur" als kontakt 2. grades eingestuft und somit nicht in quarantäne.


melden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:03
Mal son kleines update: Seit gestern sitz ich hier mit halsschmerzen und kopfschmerzen. Kann zufall sein, kann auch keiner sein. Hausarzt meint auch, er könnte nen abstrich nehmen mit dem risiko, dass ich da jmd anstecke, insofern bleib ich ungetestet einfach zu hause am rumlungern und guck einmal netflix rauf und runter. Interessanterweise hatte ich genau die gleichen symptome wie jetzt auch schon mal im frühjahr. Halsschmerzen höhe kehlkopf aber nur links sind nun irgendwie auch nicht alltäglich :ask:


2x zitiertmelden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:06
@gastric
ähm, die meisten Hausärzte haben doch separate Sprechstunden für womöglich infizierte Patienten, das ist doch kein Argument,
dass du womöglich jemanden ansteckst, wenn er dich testet....


melden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:08
@gastric

Das ist ja ne ziemlich fragwürdige Ausrede vom Hausarzt. Wenn du mit dem Auto hinfährst (sofern du eins hast) und der Abstrich kurz durch ein spaltbreit geöffnetes Fenster genommen wird, dann wird niemand angesteckt.

Eventuell würde ein zeitnahes Testen auch deiner Arbeitsstelle helfen weitere Infektionsketten zu trennen, falls es doch positiv wäre.


2x zitiertmelden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:19
@Bruderchorge
@ninjadara
Ich kann auch einfach zu hause bleiben, bin eh 14 tage krank geschrieben und 24/7 zu hause. Ob da nun ein positives testergebnis antrudelt oder ein negatives, macht den kohl nicht fett.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Wenn du mit dem Auto hinfährst (sofern du eins hast) und der Abstrich kurz durch ein spaltbreit geöffnetes Fenster genommen wird, dann wird niemand angesteckt.
Und um zum auto zu kommen muss ich ersteinmal durch den hausflur und das sowohl beim losgehen, als auch beim ankommen. Hier wohnen neben den jungspunden auch ältere herrschaften, denen ich noch ein paar jährchen gesundheit gönne. Der flur hier kann btw nicht adäquat gelüftet werden, da fenster abgeschlossen und kein durchzug möglich.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Eventuell würde ein zeitnahes Testen auch deiner Arbeitsstelle helfen weitere Infektionsketten zu trennen, falls es doch positiv wäre.
Da gibt es keine weiteren infektionsketten durch mich. Mein positiver arbeitskollege und ich haben ähnliche kontakte, er sogar noch ein paar mehr als ich.


melden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:23
@gastric
ok, und wer garantiert dir, wenn du corona haben solltest, dass du nach 2 Wochen keine Ansteckungsgefahr mehr darstellst?
Um auf die Menschheit wieder losgelassen zu werden, benötigt man doch negative Tests, oder täusch ich mich da?


2x zitiertmelden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:28
Zitat von ninjadaraninjadara schrieb:ok, und wer garantiert dir, wenn du corona haben solltest, dass du nach 2 Wochen keine Ansteckungsgefahr mehr darstellst?
Ich soll mich ende nächster woche nochmal melden um das weitere vorgehen zu besprechen. Bis dahin --> zu hause bleiben, chillen.


melden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:34
Zitat von ninjadaraninjadara schrieb:Um auf die Menschheit wieder losgelassen zu werden, benötigt man doch negative Tests, oder täusch ich mich da?
Da täuschst du dich.
Mein Schwager konnte 10 Tage nach Auftreten der ersten Symptome wieder das Haus verlassen unter der Voraussetzung das er dann wieder symptomfrei ist.
Aber negative Tests braucht es nicht.

So eine hohe Test Kapazität haben wir hier gar nicht.


1x zitiertmelden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:38
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:unter der Voraussetzung das er dann wieder symptomfrei ist.
Aber negative Tests braucht es nicht.
Oha.
Bei uns wird man vorher nochmal getestet bevor man die Quarantäne mit negativen test verlassen darf.

Allerdings gibt es wohl auch Ärzte, die weiter arbeiten trotz positivem Ergebnis aber keine Symptome haben


1x zitiertmelden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:41
@Cherokeerose
@ninjadara
Bei Personen, die wegen einer Erkrankung an COVID-19 in häuslicher Isolierung sind, wird frühestens zehn Tage nach Krankheitsbeginn die Isolierung aufgehoben, wenn seit mindestens 48 Stunden keine Krankheitsanzeichen mehr vorliegen. Ist die Erkrankung schwer verlaufen, muss zudem ein negatives Testergebnis vorliegen.
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten/quarantaene-und-isolierung.html
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Allerdings gibt es wohl auch Ärzte, die weiter arbeiten trotz positivem Ergebnis aber keine Symptome haben
Also das finde ich aber ganz grosse kacke. Was soll denn das?


2x zitiertmelden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:45
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Was soll denn das?
Wohl ein notwendiges Übel, da sonst kein Pflegepersonal und keine Ärzte mehr da wären


1x zitiertmelden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:50
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Wohl ein notwendiges Übel, da sonst kein Pflegepersonal und keine Ärzte mehr da wären
In normalen Arztpraxen?


1x zitiertmelden

In Quarantäne

29.10.2020 um 12:54
@Alltagsheldin
jetzt wundert mich nicht mehr, dass die Zahlen so hoch sind.


1x zitiertmelden