Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

110 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zukunft, Arbeit, Wirtschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

10.02.2021 um 17:42
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Wenn man also mischt, muss man sich über die möglichen Konflikte vorher bereits kümmern.
Das ist für mich selbstverständlich, besitze auch eine Wohneinheit über des Gastro. Jeder Mieter unterschreibt das ihm bewusst ist das die Ruhezeiten nicht gelten. Das der Staat auch so handeln sollte selbstverständlich. Ist ja wie im Dorf, der Städter der sich dort ein EFH baut und dann erst mal den Nachbarn verklagt weil der Hahn kräht ...

Die Gesellschaft muss wieder enger zusammenrücken, aber da sehe ich schwarz weil (fast) allen nur noch Eigeninteressen wichtig sind, und man entschuldige mein fortgeschrittenes Alter, über 30 also alter weißer Mann, und große Dummheit grassiert. Nicht das ich die Weisheit mit Löffeln ... aber manchmal hilft einfach nur Kopfschütteln, siehe Fall Hahn.


1x zitiertmelden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

10.02.2021 um 18:39
Zitat von Fragender73Fragender73 schrieb:nser örtlicher geht da einen anderen Weg, Kaffee Tchibo oder Dallmeyer findet man da eher nicht genau wie Nudeln von Barilla.
Wenn es nur die Frage der Marken wären, bei Espressokaffee kaufe ich nichts, was älter als 4 Wochen ist und bei Olivenöl achte ich natürlich auf die Ernte, ab ca. Dezember kaufe ich nur noch die frische Ernte, denn altes teures Olivenöl ist von billigen Discounteröl auch nicht zu unterscheiden. Wenn der Feinkostladen vor der Ernte im November nicht den größten Teil seines Vorjahresöl verkauft hat, kann er den Rest eigentlich vergessen. Für einen lokalen Laden kaum machbar.

Ich will damit aber nicht meine speziellen Vorlieben darstellen, sondern nur die gestiegenen und vor allem sehr individuellen Anforderungen der Konsumenten, immer im Vergleich mit den Anforderungen der vorherigen Generation. Meine Eltern z.B. trinken löslichen Kaffee und benutzen Sonnenblumenöl, auf solche Sperenzchen haben die keine Lust. Das gibt es lokal im Supermarkt, da braucht es keinen Versandhandel.


1x zitiertmelden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

10.02.2021 um 20:08
Zitat von Fragender73Fragender73 schrieb:Das ist für mich selbstverständlich, besitze auch eine Wohneinheit über des Gastro.
Nicht jeder sieht das so. Die Beispiele aus Prenzlberg und Friedrichshain sind schon legendär. Wir reden ja nicht von Discokellern.

Das mit dem Egoismus kann ich voll unterschreiben. Sieht man auch gerade in der Pandemie.


melden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

11.02.2021 um 10:35
@SvenLE
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Mittlerweile ist es hipp im In-Viertel zu wohnen, aber um 22 Uhr hat Nachtruhe zu herrschen.
Da stimm ich Dir zu, das ist mitunter echt ein Problem geworden. Bei uns in der Gegend gab es den Fall, dass jemand genau zwischen einen Traditionsbiergarten, einen Indie Musikclub und eine Schule gebaut hat. Und sich dann über den Lärm beschwert hat.
Und das wird wieder losgehen, sobald Lockerungen kommen. Ich versteh solche Leute nicht.


melden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

11.02.2021 um 11:46
@abberline

Das ist so ähnlich wie die Leute, die aufgrund der Belästigungen spottbillig ein Haus unmittelbar in der Einflugschneise des Flughafens kaufen, auf das Terminal praktisch draufgucken können und bevor sie das Klingelschild angeschraubt haben, schon die erste Klagewelle wegen Fluglärm lostreten, von dem ja keiner was gewusst haben kann. Wie, keine Segelflugzeuge am DUS ?


melden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

11.02.2021 um 14:40
Zitat von Stan_MarshStan_Marsh schrieb:Der Einzelhandel ist der Gekniffene, das ist richtig. Weil der Einzelhandel in vieler Hinsicht vollkommen obsolet geworden ist.
So wie die fahrenden Händler, die es früher gab, eben auch durch veränderte Mobilitäts- und Angebotskonzepte weitestgehend weggefallen sind. Wenn sich die Rahmenbedingungen ändern, ändern sich eben oft auch die wirtschaftlichen Strukturen.

Grundsätzlich hat der Onlinehandel große Vorteile. Man kann einkaufen, wenn man Zeit hat. Man kann besser vergleichen (selbst wenn es Falschbewertungen gibt) und man spart sich fahren und parken.
Aber es gibt eben auch Nachteile - die Verpackung, die höhere Rückgabequote und letztlich auch, dass die billigen Versandkosten auf dem Rücken der Paketboten ausgetragen werden.

Aber unterm Strich hat der Einzelhandel für den Verbraucher nur wenige echte Vorteile. Das ist z.B. das anfassen können, das sofort haben und in manchen Fällen eine qualifizierte Beratung.
Aber gerade letzteres wird gefühlt immer schlechter. Der Einzelhandel steht im Preiskampf mit dem Versandhandel und das erste Einsparpotential sind eben die Löhne.
In allen Bereichen, in denen der Versandhandel gegenüber dem Einzelhandel ein einigermaßen vergleichbares Einkaufserlebnis bietet, wird der Einzelhandel verschwinden oder zumindest zu einer Luxusnische werden.
Corona hat diesen Prozess nur etwas beschleunigt.
Zitat von Stan_MarshStan_Marsh schrieb:sondern nur die gestiegenen und vor allem sehr individuellen Anforderungen der Konsumenten, immer im Vergleich mit den Anforderungen der vorherigen Generation.
Noch deutlicher wird das im Bereich der Elektronik. Da ist das Vorjahresmodell kaum noch was wert. Wer das dann als Einzelhändler nicht verkauft hat, bekommt es nur noch mit hohen Abschlägen los (oder an Leute, denen das egal ist, aber das werden eher immer weniger).


1x zitiertmelden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

11.02.2021 um 14:43
Zitat von BauliBauli schrieb:Die Container muss ich mit bezahlen, obwohl ich sehr auf Verpackungsmüll achte.
Nur interessehalber: Bei euch muss für Altpapier und Grüner Punkt bezahlt werden?
In meiner Gegend wird beides kostenlos abgeholt, weil es Wertstoffe sind, mit denen der Entsorger noch Geld verdient (den Preis bezahlt man beim Erwerb der Ware, nicht bei der Entsorgung der Verpackung).
Nur die Entsorgung des Restmülls ist kostenpflichtig.


1x zitiertmelden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

11.02.2021 um 16:21
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:In meiner Gegend wird beides kostenlos abgeholt,
Die Papiertonnen würden zu viel werden sagte mir der Hausmeister. Das wäre dann teurer. Ja, es geht um die Papiertonnen, wo nur Kartonagen reingeschmissen werden. Wir haben auch Gewerbe (mehrere Büros, die eigentlich die Container vollmachen)


1x zitiertmelden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

11.02.2021 um 16:29
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber es gibt eben auch Nachteile
oder du wartest auf deine Sendung, musst jemanden anderen beauftragen.

Ich bin der Meinung, dass wenn du im Internet bestellst, siehst du gar nicht, was es noch alles gibt. Nicht zuletzt kann man beim Einzelhändler auch handeln. Bsp. wenn etwa die Hose zu lang ist, aber ansonsten sitzt, gibt es auch schon mal die Kürzung umsonst.

Richtig ist auch, dass man sich die Parkgebühr sparen kann, aber man kann genauso gut mit dem ÖPNV fahren. Das ist insgesamt günstiger, weil du ja auch Spritkosten sparst. Aber natürlich, wenn man in einer mittelgroßen Kreisstadt seinen Lebensmittelpunkt hat, ist es oftmals dann auch wieder nicht so gut mit dem ÖPNV.


1x zitiertmelden

Die Folgen von Corona für Einzelhandel und Wirtschaft

11.02.2021 um 16:49
Zitat von BauliBauli schrieb:Die Papiertonnen würden zu viel werden sagte mir der Hausmeister. Das wäre dann teurer.
Bei uns reißen sich die Entsorger darum, wer Papier abholen darf. Das machen dann sogar die Vereine, um damit Geld zu verdienen. Da gilt, je mehr Papier desto besser.
Zitat von BauliBauli schrieb:oder du wartest auf deine Sendung, musst jemanden anderen beauftragen.
Klar, ein Nachteil. Andererseits kann Dir das im Laden auch passieren. Z.B. dass die schuhe in deiner Größe erst bestellt werden müssen oder irgend ein Teil eben gerade nicht da ist.
Aber es stimmt schon, im Laden kann man die Sachen in aller Regel gleich mitnehmen. Der Kauf im Netz erfordert Geduld.
Zitat von BauliBauli schrieb:dass wenn du im Internet bestellst, siehst du gar nicht, was es noch alles gibt.
Da würde ich widersprechen. Im Laden gibt es halt, was das Platzangebot hergibt. Im Onlinehandel ist die Vielfalt ähnlicher Dinge viel größer. Nicht zuletzt durch erschreckend gute Algorithmen zur Ähnlichkeitssuche. Das kann aber auf der anderen Seite auch nachteilig sein, wenn man sein Kaufverhalten nicht gut im Griff hat.
Zitat von BauliBauli schrieb:Nicht zuletzt kann man beim Einzelhändler auch handeln. Bsp. wenn etwa die Hose zu lang ist, aber ansonsten sitzt, gibt es auch schon mal die Kürzung umsonst.
Das stimmt. Und man kann auch gewisse Dienstleistungen bekommen. Der Klamottenverkäufer kann eben auch - je nach Qualität natürlich - auch eine Stilberatung durchführen. Das hat man im Netz gar nicht.
Zitat von BauliBauli schrieb:aber man kann genauso gut mit dem ÖPNV fahren. Das ist insgesamt günstiger, weil du ja auch Spritkosten sparst. Aber natürlich, wenn man in einer mittelgroßen Kreisstadt seinen Lebensmittelpunkt hat, ist es oftmals dann auch wieder nicht so gut mit dem ÖPNV.
Ich bin zwar ein Verfechter des ÖPNV - aber die Rechnung ist nicht ganz richtig.
Ja, man spart die Kosten des Fahrens und Parkens - aber je nach Art des Kaufs ist es ein Transport und Komfortproblem. Man ist mit den Öffentlichen - wenn man nicht gerade sehr zentral städtisch wohnt - eher länger unterwegs und muss eben auch alles tragen. Da ist dann eben die Frage, ob Deine Zeit etwas kostet. Das kann man so oder so "rechnen".


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Pafümerie bleibt offen - Läutet Douglas das Ende des Lockdowns ein?
Menschen, 83 Beiträge, gestern um 17:33 von klompje1
CMO am 16.12.2020, Seite: 1 2 3 4 5
83
gestern um 17:33 »
Menschen: Coronavirus (Sars-CoV-2)
Menschen, 35.446 Beiträge, vor 4 Minuten von V8Turbo
dns am 25.03.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 1857 1858 1859 1860
35.446
vor 4 Minuten »
Menschen: Amazon - Perfektes Konzept oder handfeste Bedrohung?
Menschen, 563 Beiträge, am 07.04.2020 von CMO
CMO am 17.11.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 26 27 28 29
563
am 07.04.2020 »
von CMO
Menschen: Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?
Menschen, 408 Beiträge, am 07.02.2021 von Warden
carlygirl am 02.12.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
408
am 07.02.2021 »
von Warden
Menschen: Auswirkungen des Lockdowns
Menschen, 172 Beiträge, am 23.02.2021 von Sunlightx
fullmoon9 am 02.02.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
172
am 23.02.2021 »