Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bekommt ihr noch Post?

167 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Post, Infrastruktur, Veruntreuung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bekommt ihr noch Post?

16.02.2021 um 12:30
Es ist geschehen. Ja, jawoll. Wir hatten Post, heute. Sie lag einfach so im Briefkasten. Das war irgendwie ungewohnt, aber auch ganz schön. Ich bezwefle zwar, dass da schon die ganze Post der eltzten Woche bei war, aber es war ja auch ein Zeichen guten Willens.


melden

Bekommt ihr noch Post?

16.02.2021 um 12:38
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich bin mit unserem Rhythmus zufrieden. Biotonne und schwarze Restmülltonne werden Im wöchentlichen Wechsel entleert. Die Biotonne im Juli und August auch wöchentlich. Im letzten Jahr wurden die Biotonnen aber ausgewechselt. Der Deckel schließt dichter, ist schwerer und es ist irgendein Filter drin. Das soll Maden wohl verhindern. Deswegen entfällt die häufigere Leerung im Hochsommer.
Die gelben Säcke werden alle 3 Wochen abgeholt. Ebenso Altpapier. Wenn die gelben Säcke 6 Wochen gammeln ist das schon fies, finde ich.
Bei uns sind das ganz normale Tonnen für den Biomüll. Maden bilden sich da eigentlich nicht, da es bei uns verboten ist, Essensreste und Fleisch in die Biotonne zu werfen. Da dürfen nur pflanzliche Abfälle rein, also Salatblätter, Zwiebelschalen, Teebeutel, Kaffeesatz, Gemüsereste vom Putzen, kompostierbare Streu (aber ohne Exkremente), Grünschnitt, Gartenabfälle...
Dafür stinkt der gelbe Sack im Sommer schnell und da bilden sich die Maden, im Restmüll ebenso. Wir haben ja Katzen und geben dort die Katzenfutterdosen rein. Die spülen wir zwar aus, aber richtig schrubben tun wir sie nicht und deshalb sind da natürlich noch Reste drin, die die Fliegen anziehen. Für Windeln gibt es eigene Tonnen bei uns, ich habe aber keine Ahnung, was das für welche sind. Vielleicht schließen die ja auch dichter und es sind Filter drin.
Zitat von nairobinairobi schrieb:Was war das für eine Firma, also was wollten die verkaufen?
Wo hast Du die genau angezeigt?
Bei der Bundesnetzagentur, da gibt es ein Onlineformular, das man ausfüllen und abschicken kann. Die Firma nennt sich Apothekenservice oder Apothekenservice Hirschberger und verkauft Nahrungsergänzungsmittel im Abo. Manchmal schickt sie auch unbestellt Ware zu. Ich habe die recherchiert und diese Firma ist schon oft negativ aufgefallen.

https://www.tellows.de/num/08002255700
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ganz früher wurden doch auch Gelder ausgezahlt. Renten und so. Da war man natürlich sehr glücklich, wenn der Bote kam.
Das kenne ich noch von meiner Omi, die die Pension immer per Postanweisung bekam. Ein Konto hatte sie nicht, sie misstraute Banken zutiefst, weil sie eine Geldentwertung miterlebt hat.

Bei mir funktioniert die Zustellung der Post immer gut. Das liegt sicher auch an den zuständigen Zustellern, bei mir klappt sowohl Brief- als auch Paketzustellung. Auch bei Zustelldiensten wie DPD, GLS etc. gibt es selten Probleme.

Einmal verschwand ein Paket, da wurde die Unterschrift gefälscht, es hat also jemand gestohlen. Das war aber leicht zu beweisen, also schickte mir der Händler die Ware nochmals zu. Einmal gab der Zusteller das Paket in die Altpapiertonne, weil es regnete und er verhindern wollte, dass es nass wird. Das war lieb gemeint - nur blöd, dass an diesem Tag Entleerung des Altpapiers war. Mein Mann sah den Zettel, den der Zusteller mit der Information, dass das Paket in der Altpapiertonne liegt, zu spät, den hat der Zusteller im Postkasten hinterlassen. Dummerweise hatte mein Mann aber die Altpapiertonne schon vorher zur Entleerung rausgestellt und die Müllabfuhr war schon da. Das ist wirklich blöd gelaufen. Seitdem haben wir einen eigenen Schrank für Pakete aufgestellt mit einen Riesenschild drauf, auf dem "Pakete" steht. ;) Das haut auch super hin jetzt, die Pakete werden immer dort reingelegt.

Was ich total nett fand: als wir diesen Schrank noch nicht hatten, hat ein Zusteller eine Art Dach für das Paket gebaut, das er im Garten abgestellt hatte. Wir haben Presspanplatten zur Entsorgung hergerichtet und diese mit Plastikfolie abgedeckt, damit sie sich nicht mit Wasser vollsaugen, falls es regnet. Der Zusteller hat die Presspanplatten genommen, sie über das Paket gelegt, die Folie darübergegeben und noch einen schweren Stein darauf gelegt. Da hab ich mich dann auch bedankt beim Zustelldienst und dem Zusteller Schokolade als Dankeschön geschickt.


1x zitiertmelden

Bekommt ihr noch Post?

16.02.2021 um 12:45
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Essensreste und Fleisch in die Biotonne zu werfen.
Und wo sollen diese hin? In die Restmülltonne, wo sie dann 6 Wochen gammeln können? Da schmeißt man sie wohl fast besser noch ins Klo (soll man ja auch nicht).
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Bei der Bundesnetzagentur,
Dann hoffe ich, dass nun ein- für allemal diese lästigen Anrufe und unverlangten Warensendungen ein Ende haben!
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Für Windeln gibt es eigene Tonnen bei uns, i
Nochmal extra eine Tonne? Das ist ja verrückt.


2x zitiertmelden

Bekommt ihr noch Post?

16.02.2021 um 12:53
Zitat von nairobinairobi schrieb:In die Restmülltonne, wo sie dann 6 Wochen gammeln können?
Nein, sie gehören tatsächlich eigentlich in die Biotonne (Windeln natürlich nicht).
Richtig entsorgen: Ungenießbare Essensreste kommen - unabhängig von ihrem Verarbeitungszustand - ohne Verpackung in die Biotonne. Auf den heimischen Kompost sollten tierische und gekochte Essensreste nicht geworfen werden, da diese Wildtiere wie Ratten anlocken. Essensreste dürfen auf keinen Fall über Toiletten oder Abwasser entsorgt werden. Grobe Abfälle können die Abwasserrohre verstopfen und sind ein gefundenes Fressen für Ratten. Außerdem machen Essensreste die Abwasserreinigung aufwendiger und damit teurer. Die meisten Kommunen haben daher in ihren Abwassersatzungen das Entsorgen fester Stoffe wie Lebensmittelabfälle, auch in zerkleinerter Form, explizit verboten.
https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/essen-trinken/essensreste-lebensmittelabfaelle#gewusst-wie


2x zitiertmelden

Bekommt ihr noch Post?

16.02.2021 um 13:28
Zitat von soomasooma schrieb:Nein, sie gehören tatsächlich eigentlich in die Biotonne (Windeln natürlich nicht).
Das hätte ich auch gedacht, denn es ist ja organisches Material. Vielleicht ist dies aber in Österreich anders geregelt??


1x zitiertmelden

Bekommt ihr noch Post?

16.02.2021 um 13:57
Zitat von nairobinairobi schrieb:Und wo sollen diese hin? In die Restmülltonne, wo sie dann 6 Wochen gammeln können? Da schmeißt man sie wohl fast besser noch ins Klo (soll man ja auch nicht).
Genau, bei uns gehört das in die Restmülltonne.
Zitat von nairobinairobi schrieb:Dann hoffe ich, dass nun ein- für allemal diese lästigen Anrufe und unverlangten Warensendungen ein Ende haben!
Das hoffe ich auch!
Zitat von nairobinairobi schrieb:Nochmal extra eine Tonne? Das ist ja verrückt.
Das ist denke ich notwendig, wenn die Tonnen so selten geleert werden. Es fallen ja sehr viele Windeln an, man braucht ja mehrere täglich. Das geht sich mit der Restmülltonne gar nicht aus, wenn nur alle vier Wochen geleert wird.
Zitat von soomasooma schrieb:Nein, sie gehören tatsächlich eigentlich in die Biotonne (Windeln natürlich nicht).
Nicht in Österreich, da gehört es in die Restmülltonne. Hier zum Beispiel die Auflistung für Wien:
Nicht geeignet für die Biotonne

Restmüll: Plastiksackerl, Bio-Plastiksackerl, andere Bio-Plastik-Verpackungen, Fleisch, Knochen, Eier, Milchprodukte, Speisereste, Verbundmaterialien (z. B. Windeln), Staubsaugerinhalte, Katzenstreu, gewürztes und/oder gekochtes Obst und Gemüse

Alle anderen Altstoffe, wie beispielsweise Weiß- und Buntglas, Altmetalle, Plastikflaschen, Papier und Kartonagen, Textilien et cetera gehören in die Altstoffsammlung beziehungsweise zum Mistplatz.

Erde, große Mengen Grünschnitt, Wurzelstöcke, Äste mit Durchmesser über 20 Zentimeter gehören auf den Mistplatz (bis zu zwei Kubikmeter pro Anlieferung).

Lackiertes oder beschichtetes Holz wird ebenfalls auf den Mistplätzen gesammelt.

Altöle, Speiseölreste, Batterien, Chemikalien aller Art, Lacke, Farbreste und Medikamente gehören in die Problemstoffsammlung.
Quelle: https://www.wien.gv.at/umwelt/ma48/beratung/muelltrennung/biogener-abfall/sammlung.html
Zitat von nairobinairobi schrieb:Vielleicht ist dies aber in Österreich anders geregelt??
Tatsächlich ist es sogar so, dass es die Gemeinden unterschiedlich handhaben. In Wien wird anders Müll getrennt als zum Beispiel in Amstetten. Wozu das gut sein soll, erschließt sich mir zwar nicht, aber es ist so. Beispielsweise kam in meiner alten Wohngemeinde jeglicher Plastikmüll in den Container, auch Folien, Wurstverpackungen etc. Da, wo ich jetzt wohne, ist das anders, da dürfen nur Verbundstoffe, Flaschen und große Verpackungen wie Kanister etc. hinein. Sehr verwirrend.


1x zitiertmelden

Bekommt ihr noch Post?

16.02.2021 um 14:03
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Tatsächlich ist es sogar so, dass es die Gemeinden unterschiedlich handhaben. In Wien wird anders Müll getrennt als zum Beispiel in Amstetten. Wozu das gut sein soll, erschließt sich mir zwar nicht, aber es ist so. Beispielsweise kam in meiner alten Wohngemeinde jeglicher Plastikmüll in den Container, auch Folien, Wurstverpackungen etc. Da, wo ich jetzt wohne, ist das anders, da dürfen nur Verbundstoffe, Flaschen und große Verpackungen wie Kanister etc. hinein. Sehr verwirrend.
Ach so, danke für die Infos. Müllwirrsinn! 🥴


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Zweifelhaftes bei der Post
Menschen, 133 Beiträge, am 16.08.2019 von supialexi
Lenory am 02.07.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
133
am 16.08.2019 »
Menschen: Was habt Ihr für Erfahrungen mit TNT Post gemacht?
Menschen, 30 Beiträge, am 14.08.2013 von Der_Gevatter
Crusi am 13.08.2013, Seite: 1 2
30
am 14.08.2013 »
Menschen: Dr. Klaus Zumwinkel - ein Opfer der Postreform 2000
Menschen, 29 Beiträge, am 17.12.2013 von univerzal
Charlytoni am 15.12.2013, Seite: 1 2
29
am 17.12.2013 »
Menschen: Drogen per Post
Menschen, 75 Beiträge, am 31.08.2008 von Bummbadabumm
keeper2te am 31.05.2007, Seite: 1 2 3 4
75
am 31.08.2008 »