Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was sind deine Wurzeln

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Wurzeln
cappu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 19:55
wurzeln?bäume werden gefällt..ich bin kein baum...ich bin ein mensch und kann gehen wohin ich will....geboren in eine welt voller abendteuer...ein auf und ab....mit voller sehnsucht und irgendwo ankommen wollen...mein gott was für eine auszeichnung als mensch geboren zu sein.... :)


melden
Anzeige
gsb23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 21:46
Was sind deine Wurzeln?
Woher kommst du? Wo bist du geboren? Woher kommen deine Eltern? Welches ist deine Muttersprache? In welchem Kulturkreis fühlst du dich zuhause?




Ich erweitere die Thematik mal:

Hast du eine Heimat gefunden oder suchst du noch?




Gedanken zu Begriff "Heimat":


Heimat: Ort, an dem man zu Hause ist, Geburts-, Wohnort; Vaterland.....



Christian Morgenstern
•Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.



•Heimisch in der Welt wird man nur durch Arbeit. Wer nicht arbeitet, ist heimatlos.
Berthold Auerbach (1812 - 1882), eigentlich Moses Baruch Auerbacher, deutscher liberaler Kulturpolitiker und Schriftsteller



•Die einzige Heimat, die für mich zählt, ist das zivilisierte Benehmen.
Sir Peter Ustinov (*1921), englischer Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller, Unicef-Botschafter, 2001 mit der goldenen Kamera ausgezeichnet



•Die Heimat ist nie schöner, als wenn man in der Fremde von ihr spricht.
Horst Wolfram Geißler (1893 - 1983), deutscher Erzähler

•Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen.
Theodor Fontane (1819 - 1898), deutscher Journalist, Erzähler und Theaterkritiker



•Heimat ist, wo wir unseren Lebensfaden festgemacht haben.
Unbekannt



•Wer die Heimatberge nicht liebt, kann auch fremde Täler nicht lieben.
Kaukasisches Sprichwort



•Wohl oft fand ich, was Aug' und Herz ergötzte, doch nie, was meine Heimat mir ersetzte.
Friedrich Martin von Bodenstedt (1819 - 1892), deutscher Philologe, Übersetzer und Intendant in Meiningen



•Heimat ist hier und dort - ist überall, wo Menschen uns mögen.
Adalbert Ludwig Balling (*1933), deutscher Marianhiller Missionar in der Rhodesien/Simbabwe-Mission, Rektor und Prinzipal einer Station mit High School, und Journalist in der Redaktion des Missionsmagazins "marianhill"



•Unsere Heimat ist der Mensch; ihm vor allem gehört unsere Treue.
Max Frisch (1911 - 1991), Schweizer Dramatiker und Erzähler



•Heimat sind die Menschen, die wir verstehen und die uns verstehen.
Max Frisch (1911 - 1991), Schweizer Dramatiker und Erzähler



•Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl...
Herbert Grönemeyer (*1956), deutscher Liedermacher, Pianist, Popmusiker und Schauspieler


•Ein Mensch, der keine Heimat hat, gleicht einem windverwehten Blatt.
Erich Limpach (1899 - 1965), deutscher Dichter, Schriftsteller und Aphoristiker


•Man weiß nicht, was man an der Heimat hat, bis man in die Ferne kommt.
Deutsches Sprichwort



•Dieses öde Land wird dir zur Heimat werden, wenn du die Welt deines Herzens mit LIEBE erfüllst …
Darshan Singh



•Die wahre Heimat ist eigentlich die Sprache.
Karl Wilhelm Freiherr von Humboldt (1767 - 1835), deutscher Philosoph, Philologe und preußischer Staatsmann
m Ufer des Augenblicks‹ Anna Pichler Verlag, Wien (Haiku)



•Heimat ist für mich überall dort, wo ein Mensch ist, zu dem ich kommen kann, ohne gefragt zu werden, weshalb ich da bin, der mir einen Tee anbietet, weil er weiß, daß ich Tee trinke, und wo ich bei dieser Tasse Tee schweigen darf.
Reiner Kunze (*1933), deutscher Erzähler und Lyriker

Gefunden auf: http://www.heimat-in-deutschland.de


Mit welchen oben genannten Gedanken fühlt ihr euch persönlich zum Thema "Heimat" zitiert?

Gruß




Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:06
Hi gsb,

eigentlich sprechen mich alle deiner Zitate an -doch Folgende ganz besonders:


° Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.


°Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen.


°Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl


°Heimat ist für mich überall dort, wo ein Mensch ist, zu dem ich kommen kann, ohne gefragt zu werden, weshalb ich da bin, der mir einen Tee anbietet, weil er weiß, daß ich Tee trinke, und wo ich bei dieser Tasse Tee schweigen darf.


Sehr inspirierend -lieben Dank dafür :)



Ansonsten denke ich, dass der Begriff "Heimat" weniger eine Frage der Definition ist, sondern vielmehr des Gefühl des Herzens.



Gruss


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.


melden
cappu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:06
gsb23-grönemeyer kommt eher in meine auswahl...der hat schon einiges durch so wie ich und ich mag ihn mit seinen texten schon eine lange zeit :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:07
...und meine Heimatsprache habe ich auch schonmal besser beherrscht :| ;)


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.


melden
cappu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:08
gbs23-ach pro pro herz...was ist wenn das herz ja sagt und der verstand nein?


melden
ashiii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:20
ich bin schweizerin, meine eltern sind auch schweizer. hab ein bisschen nachgeforscht und entdeckt das die familie meines vaters aus england stammt. aber ich fühl mich hier in der Schweiz zuhause und bin glücklich hier:)

heute ist der erste tag vom rest deines lebens!!


melden
gsb23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:26
•Wer die Heimatberge nicht liebt, kann auch fremde Täler nicht lieben.
Kaukasisches Sprichwort




Diese Aussage gefällt mir persönlich am besten.

Warum?

Weil ich denke, dass, wer seine Heimat nicht kennt, auch die Fremde nicht kennenlernen kann, er nicht die Menschen respektieren kann, die in fremden Ländern leben, kennt er nicht die Menschen seines Heimatlandes... Es hilft nichts, bereist man die ganze Welt und kennt seine eigene Heimat (Herkunft) nicht, denn was will man den Menschen in der Fremde erzählen, wenn man nicht sagen kann, woher man kommt?

Jene unter euch, die zB von Kind auf in Deutschland leben, habt ihr Deutschland schonmal bereist? Welche Gegend gefällt euch am besten und welche sagt euch garnicht zu?

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
gsb23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:28
Hallo Cappu,

Grönemeyer ist einer der wenigen Deutschen, die nicht nur in ihrem Heimatland weltberühmt sind. Der kann was erzählen. :)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
gsb23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:33
Hallo Sidhe,

die Aussage, "Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen", ist der nächst wichtige Punkt meiner persönlichen Aufzählung. Wenn ich auf Reisen bin, habe ich immer Heimweh. Ich liebe es, anzukommen. Das ergänzt sich natürlich prima mit meinem Reisefieber. :)

Gruß


Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
gsb23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:35
"ich fühl mich hier in der Schweiz zuhause und bin glücklich hier"

Hallo ashiii,

das ist eine schöne klare Aussage! Prima!

Gruß:)



Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:38
Was ist wenn man erst nach seinen Wurzeln suchen muß ??

Ich meine ich fühle mich in Deutschland nicht grad heimisch.


Wer mir eine Grube gräbt, der gräbt sein eigenes Grab.


melden
gsb23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:43
"Was ist wenn man erst nach seinen Wurzeln suchen muß ??"

Samael,

wo vermutest du denn deine Wurzeln? Wo bist du geboren, woher kommen deine Eltern, deine Familie, wo lebtst du nun und wo willst du suchen?


"Ich meine ich fühle mich in Deutschland nicht grad heimisch."

Hast du die Gründe schon klar gestellt? Hast du eine Idee, wo du dich heimisch fühlen könntest? Welche Sehnsucht schlummert in dir?

Gruß



Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

06.10.2005 um 22:58
@gsb

Geboren bin ich in Deutschland, genauer gesagt Nordhessen.
Meine Großeltern Mütterlicherseits sind auch dort geboren.

Die Eltern von meinem Vater kommen aus Holland.

Suchen tu ich eher was in der Richtung des Nordens.Wir waren oft an der Nord- Ostsee im Urlaub und es war immer herrlich.Dagegen war Frankreich oder Spanien für mich nichts.
Mich würde es nach Island oder Irland ziehen.

Wer mir eine Grube gräbt, der gräbt sein eigenes Grab.


melden
grav3d1663r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

07.10.2005 um 16:17
deutsche herkunft, deutsches blut in den adern und deutsche sprache kommt über meine lippen.zuhause fühl ich mich auch in deutschland.hier werd ich wohl auch bleiben.hab halt hier meine wurzeln geschlagen.
wäre ich in österreich geborn würd ich mich wahrscheinlich dort genau so wohl fühlen wie ich mich jetzt hier fühl.
liegt wohl daran dass ich mich so an meine umgebung gewohnt hab dass kein anderer ort alles ersetzen könnte.

der nachteil der intelligenz besteht darin, dass man ständig gezwungen ist, dazuzulernen. (george bernard shaw)
"Wanting to be someone else is a waste of the person you are" (kurt cobain)


melden
confusedgirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

07.10.2005 um 16:28
Also ich bin geborene Österreicherin aber ein Teil von meiner Familie lebt in Portugal, deshalb bin ich vor 2 jahren auch hierher gezogen. Ich möchte zb keine andere nationalität haben aber zuhause fühl ich mich gleichermaßen in beiden ländern.

Was aber zeitweise auch relativ schwierig zu vereinbaren ist...bin ich in österreich fehlt mir portugal - bin ich in portugal fehlt mir österreich, ist also ein ewiges hin u. her u. wär mal froh wenn es sich mal einpendeln würde, was ich aber bezweifle ;-)


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

07.10.2005 um 16:50
Mein Vater hat letztes Jahr nach dem Tod seiner Mutter erfahren das sein richtiger Vater eigentlich ein Franzose ist....das war schon komisch, zu wissen das meine Wurzeln also teilweise in Frankreich liegen

NiChT tHeRaPiErBaR !!!


melden
cat_eyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind deine Wurzeln

07.10.2005 um 17:10
ich bin österreicher, bin in singapur geboren, meine eltern sind aus österreich (kärnten und steiermark), muttersprache is deutsch (-obwohl ich sehr gut englisch spreche-), in der steiermark ^^

Come To The Dark Side - we have cookies :) -


melden

Was sind deine Wurzeln

07.10.2005 um 19:13
Ich bin Deutscher, meine Wurzeln liegen väterlicherseits im Sauerland (da wohnen, glaube ich alle, die wie ich Behle mit Nachnahmen heißen). Behl=Beil, Behle = der Beilmacher.
Mütterlicherseits in der Ukraine, aus dem sog. Wolynien, zwischen den Flüssen Bug (im Westen) und Dnepr (im Osten).

Das historische Gebiet Wolhynien soll seinen Namen von der legendären, längst untergegangenen Stadt Wolin erhalten haben, die einst westlich des Bugs bei Wolodymyr-Wolynskyj lag und der Hauptsitz des slawischen Stammes Wolynana war.

1915 wurden die Deutschen von den russen nach Sibirien deportiert. meine Großeltern flohen nach Deutschland, gingen aber 1919 wegen der großen Hungesrnot nach dem 1. Weltkrieg zurück nach Wolynien, wo sie einen großen Hof und ausgedehnte Länderreihen hatten. Im 2. Weltkrieg wurden sie von Hitler wieder "heim ins Rech" geholt und mußten wieder ganz unten anfangen.

Ich fühle mich am Niederrhein heimisch, aber nicht wohl.

Am liebsten mag ich Kreta, fliege auch in 2 Wochen wieder hin.



Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat


melden
Anzeige

Was sind deine Wurzeln

07.10.2005 um 19:15
Länderreien -h ;-)

Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt