Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Adoptivkinder

101 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Eltern, Baby ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Adoptivkinder

29.10.2005 um 02:39
@fackel-mädchen....
was denkste denn?
wann war sie bei euch?
der winter steht vor der tür......
sie denkt bestimmt an euch......
aber sieht die auch die gründe?!
eingerollt in ner zeitung......wenn der schmidt das scherzhaft das,ok,aber
.......tatsäclhich?

macht man sich das klar?
mfg

Glauben ist wissen im Herzen;)


melden

Adoptivkinder

27.01.2009 um 19:08
Ich wurde adoptiert... ich bin zwar dankbar darüber okay aber ich bin froh wenn ich ausziehen kann


melden

Adoptivkinder

27.01.2009 um 23:35
@Artemis66666

Hast du je nach deinen leiblichen Eltern gesucht, oder sie vielleicht sogar kennengelernt?


melden

Adoptivkinder

27.01.2009 um 23:43
darüber hab ich mir schon oft gedanken gemacht.
ich möchte auf jeden fall eigene kinder. ich bezweifle, dass ich zu adoptivkindern eine ebenso innige beziehung aufbauen könnte wie zu leiblichen kindern. ich würde bestimmt mein bestes geben, doch ich weiß nicht ob das genug wäre.
die schwester meines partners hat ein kind adoptiert, da sie selbst keine bekommen kann. sie ist eine sehr liebevolle mutter, doch ich merke oft, dass ihr ein bischen mutterinstikt fehlt. nicht so, dass es dem kind schaden würde. doch in manchen situationen ist sie nicht so sensibel wie eine leibliche mutter es wäre. (vielleicht liegt es auch an meiner auffassung wie eine mutter sein sollte, da ja alle menschen verschieden sind).

ich bin mir jedenfalls sicher, dass mir etwas fehlen würde, wenn ich keine eigenen kinder bekommen könnte...


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 16:58
@Cathryn

Ich will sie suchen aber sagen wir mal so ich bekomm da keine Hilfe dafür. Ich kenne meine ELtern nicht ich hab sie nie gesehen d.h ich weiss net wie sie aussehen geschweige denn wo sie sind


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 17:19
Ich will eigene Kinder aber niemals fremde Kinder adoptieren.
Adoptieren würd ich nur Kinder aus der eigenen Familie die vielleicht ihre Eltern verlieren aber mehr nicht.
Genauso werd ich mein Kind niemals Freigeben.


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:03
Ich könnte mir durchaus vorstellen ein Kind zu adoptieren neben eigene Kinder.


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:06
Natürlich würde ich auch ein Kind adoptieren. Wenn ich könnte - das ist in unserem Land nämlich nicht so einfach.


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:22
@Realistin

Da muss ich dir leider recht geben. Vor lauter Bürokratie gehen unnötige Jahre ins Land, bis man überhaupt eines adoptieren kann. Wäre man Promi wie Angelina Jolie würde es mit dem nötigen Kleingeld Ruckzuck gehen.


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:23
@NoSilence

Das wird vielleicht auch der Grund sein warum meine Adoptiveltern mich damals aus RUmänien geholt haben .


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:28
@NoSilence
Und wenn es genug Jahre sind, ist man dann angeblich "zu alt".


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:34
Oder vom Partner getrennt. meines Wissens nach muss man glaub ich sogar verheiratet sein.


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:48
Ja, verheiratet auf alle Fälle. Bestimmtes Alter, Verdienst, welche Zeit hat man für das Kind etc...
Ideal sind verheiratete Pärchen Mitte 20, er seit Jahren Millionär, sie Hausfrau. Großes Haus dazu....dann schaut`s schon nicht schlecht aus ;).


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:51
Neben Ehepaaren können auch Einzelpersonen ein Kind adoptieren: "Wer nicht verheiratet ist, kann ein Kind nur allein annehmen." (BGB ƒ 1741 (2) Satz 1)

Anscheinend ist eine Ehe doch keine Vorraussetzung.


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:53
Bin da nicht mehr auf den neuesten Stand. Aber die Bürokratie und Wartezeiten werden leider nicht kürzer.


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:54
@Cathry
Wusste ich auch nicht, vereinfacht die Sache aber sicherlich nicht unbedingt.


melden

Adoptivkinder

28.01.2009 um 20:55
Hier auch alles schoen nachzulesen:

http://www.kanzlei.de/bgbfam9b.htm


melden

Adoptivkinder

29.01.2009 um 02:35
nabend zusammen,

gott sei dank gibt es menschen, die bereit sind ein "fremdes" kind zu adoptieren und wie ihr "eigenes" aufzuziehen. die richtlinien diesbezüglich sind sehr eng bemessen in deutschland, wenn man bedenkt das jeder idiot (schuldigung) poppen darf wie er will und somit (biologische funktion vorausgesetzt) kinder zeugen darf wie er kann... aber ein paar das sich nichts mehr wünscht als einem kind ein sicheres, liebevolles zu hause zu geben gott weiss was machen muss um etwas "gutes" zu tun...

meine mutter hat in ihrer ersten ehe meinen großen bruder adoptiert. dieses spielte bei uns aber zu keiner zeit eine rolle. wir sind keine halben oder vollen geschwister und haben dieses auch nie groß erwähnt. warum? weil es nicht ausschlaggebend unter uns war. weder für mich noch für einen meiner brüder. dementsprechend wird wohl kaum das "erbgut" dafür verantwortlich sein, wie wir wen lieben oder nicht.

bei manchen wirds wohl einfach das beste sein, wenn sie das thema kinder komplett streichen. denn es scheint doch nicht bei allen gängig zu sein, was die liebe zu einem kind ausmacht. im umgedrehten fall (kind zu eltern) ist es übrigens nicht anders.

nicht jeder erzeuger ist ein vater.

in diesem sinne...

MySelf


melden

Adoptivkinder

29.01.2009 um 05:00
@myself

Da hast du recht


melden

Adoptivkinder

29.01.2009 um 18:45
@myself

So wie du sehen das leider nicht alle was eine Schande ist . Ich glaube du würdest eine(n) ( ahmm....biste Mädel oder Junge? XD) gute(n) Vater oder Mutter abgeben. Freut mich das es auch solche Menschen gibt :D


melden