Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

219 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Eltern, Adoptieren

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

12.08.2010 um 22:53
Könntet ihr euch das vorstellen? Es geht nicht zwingend darum einem armen Kind ein Zuhause zu geben, sondern ob es überhaupt eine Option wäre.


melden
Anzeige
Ja, weil...
148 Stimmen (36%)
Nein, weil...
128 Stimmen (31%)
ist bislang noch kein Thema
116 Stimmen (29%)
ja, bin selbst adoptiert
15 Stimmen (4%)

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

12.08.2010 um 22:57
Wenn man selbst Kinder zeugen kann wäre das kein Thema für mich. Einfach deswegen weil ein eigenes Kind ein Stück von einem selbst ist, ich finde das bedeutet eine stärkere emotionale Verbundenheit.

Ich finde es aber schön wenn Kinder adoptiert werden, wäre für mich aber wie gesagt nur ein Thema wenn man anders keine Kinder haben kann.


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

12.08.2010 um 22:58
niemals...


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

12.08.2010 um 23:02
Nein ... ich möchte ja nicht mal eigene!


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

12.08.2010 um 23:05
@Xionara

Traurig :D


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

12.08.2010 um 23:06
@Lightstorm

Glaub mir... JEDES Kind ist dafür dankbar :D


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

13.08.2010 um 02:16
Hätte ich die finanziellen und sonstigen Mittel dazu, würde ich auf jeden Fall ein Kind adoptieren - ich kenne mehrere adoptierte Kinder und zu wissen, dass diese Menschen, die hier in ihren neuen Familien so ein glückliches Leben führen, in ihrer Heimat in Kinderheimen dahinvegetiert wären, berührt einen doch sehr.

Das einzige, bei dem ich mir momentan noch unsicher wäre, wäre wohl die Herkunft des Kindes. Ein deutsches Kind wohl nicht, weil hier der Andrang so groß ist, dass man mindestens 6 jahre auf der Warteliste steht, selbst wenn man alle Anforderungen erfüllt. Schwer tue ich mich aber bei der Frage, ob ich auch ein Kind adoptieren würde, dass äußerlich komplett anders aussieht wie ich (z.B andere Hautfarbe). Nicht aus rassistischen Gründen, meine Güte bloß nicht, sondern mit dem Hintergedanken, dass dieses Kind schon im Kindergarten auf seine Herkunft angesprochen und sich deshalb immer anders fühlen wird.

Es weiß quasi vom ersten Tag an, dass ich gar nicht seine Mutter sein kann, ich persönlich würde das Thema aber lieber erst ansprechen, wenn das Kind auch die geistige Reife dazu hat, um zu begreifen, was es mit einer Adoption auf sich hat. Dass es adoptiert ist würde ich dem Kind nämlich auf gar keinen Fall auf Dauer verheimlichen wollen, meiner meinung nach hat es das Recht, sich mit seiner Herkunft auseinandersetzen zu dürfen.

Sollte es mir nicht möglich sein, ein Kind zu adoptieren, würde ich aber auf jeden Fall später gerne mal ein Pflegekind aufnehmen, um ihm eine glücklichere Zukunft zu gewährleisten.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

13.08.2010 um 09:17
Wenn man Kinder hat, muss man erwachsen sein und Verantwortung übernehmen wollen!
Weiß gar nicht, ob es jemals bei mir Klick macht.
Momentan bin ich mit so vielen Dingen beschäftigt, da passt ein Kind nicht rein.
Aber wenn ich denn i-wann eins haben will, dann auf jeden Falll ein eigenes!
Will mich und meinen Mann darin wieder erkennen. Da freu ich mich jetzt schon drauf!


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

13.08.2010 um 15:21
Nein! Warum auch?


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

13.08.2010 um 15:47
NEIN und nochmal nein! Ich wollte schon keine eigenen, da werd ich mich wohl kaum dazu entschließen, fremde aufzuziehen.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

13.08.2010 um 19:36
Nein, weil ich es wahrscheinlich kaputt machen würde.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

13.08.2010 um 19:40
immer noch besser als sich selbst eins ranzuzüchten. gibt genug kinder die keine eltern haben, da muss man nicht noch neue in die welt setzen.


melden
MrhirschQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

13.08.2010 um 19:48
Nicht direkt, aber wen ich eine kennenlernen würde die ein Kind hat wäre das für mich kein Problem


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

13.08.2010 um 19:54
Vor Jahren war das mal eine Option für mich (bzw. uns).
Da es dieses "uns" nicht mehr gibt, hat es sich auch erledigt.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 00:07
Die Tendenz geht bislang eindeutig zu nein.

Für mich käme es auch nicht in Frage, zumindest ist das der jetzige Stand.


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 00:09
Nie im leben,was soll ich mit einem fremden kind?


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 00:18
Kommt drauf an ... wenn man den Kinderwunsch verspürt und selber nicht in der Lage dazu ist (Krankheit, Unfall usw) wäre es denk ich schon ein Option die man in Kauf nehmen würde.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 00:21
Nein, habe ein eigenes und der ist nun schon erwachsen.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 00:26
Also scheint der Adoptions-Hype aus Hollywood uns noch nicht erreicht zu haben ;)
Frage mich warum so viele Promis adoptieren?
sind sie einfach Gutmenschen?
können sie keine eigenen haben?
oder ist es sogar ein Statussymbol?


melden
Anzeige

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 02:49
@cavalera

Ich denke, dass Promis Kinder aus unterschiedlichen Gründen adoptieren. Die eine Hälfte ist sicher einfach nur mediengeil, aber ich kann mir schon vorstellen, das die andere Hälfte es durchaus ernst meint. Als Promi kommt man mehr in der Welt, vielleicht kommt der eine oder andere da auch mal in den Kontakt mit Waisenhäusern in ärmeren Ländern. Ich habe mal einen Bericht gesehen, ich glaube es war ein Kinderheim in Rumänien, in dem die Kinder teilweise komplett verwahlost waren und auch unter Hospitalismus litten. Wenn ich mir das so vorstelle finde ich das jedesmal wieder schrecklich und bin dankbar dafür, dass es Menschen gibt, die die Kinder aus dieser furchtbaren Situation retten und ihnen ein menschenwürdiges Leben bieten. Solche Verhältnisse gibt es immerhin in vielen Entwicklungs- und auch Schwellenländern.

Wie oben schon erwähnt käme ein deutsches Kind deshalb für mich auch nicht in Frage. Deutsche Kinderheime sind ja heutzutage auch immer mehr kleine Wohngruppen statt der großen unpersönlichen Betonblöcke von früher. Durchgehende Betreuung durch mehrere Bezugspersonen gibt es zudem auch noch. Ich könnte mir höchstens vorstellen, nach meiner Ausbildung in einer solchen Wohngruppe zu arbeiten, aber selbst das ist nicht unbedingt das Berufsziel, dass ich anstrebe.


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt