Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Vergessen

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergessen
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 20:50
Das Vergessen, es kann unser größter Feind sein.

Wie denkt ihr darüber?


LG,

q.



It´s A Planet. Not An Empire.


melden
Anzeige
slackerbitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 20:52
Und für viele feige Menschen der beste Freund. ;>

____________________________________________
"Soulmates never die" - (Placebo)
"The greatest thing you all ever learn is just to love and to be loved" - (Brian Molko)


melden

Das Vergessen

13.03.2006 um 20:54
Mist, vergessen, was ich schreiben wollte.


Bisschen Gedächtnistraining kannWunder vollbringen. Aber eine gute Ausrede ist es natürlich immer.

"Cool. Das ist wie Speed 2. Nur mit einem Bus statt einem Boot!"


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 20:54
Sehe ich auch so...
denn alles was man erlernt hat, positive oder negative
Erfahrungen.
Es bricht einem das Genick wenn man es vergessen hat!

NiChT tHeRaPiErBaR !!! :)



melden
yajoi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 20:55
Vergessen kann aber auch als Mauer der Gedanken dienen...

Die Zeit der Wandlung hat begonnen
-=üRveR=-


melden
jolija
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 20:56
nö glaub nicht das es unser größter feind sein könnte..da ist bestimmt anderes größerwas unser feint sein könnte..aber stimmt..übel wirds..wenn viele dinge in vergessenheitgeraten..


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 20:59
Das Vergessen kann sowohl größter Feind als auch bester Freund sein, wenn wir vergessen,hat es meistens einen Grund, damit verdrängen wir schlechte Gedanken, die uns weh taten,das ist ein Vorteil vom vergessen.

Der Nachteil vom Vergessen ist, wenn wir dasfalsche vergessen, laufen wir Gefahr, den selben Fehler nochmals zu machen, und somitwieder verletzt zu werden.

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-
Die Schwarze Fraktion der Verdammnis.


melden

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:00
dass wir manche dinge vergessen, hängt wahrscheinlich davon ab, dass wir diese dinge als"unwichtig" ansehen. es gibt keinen grund darüber nachzudenken oder nur einen gedankendaran zu verschwenden.
je mehr gedanken man sich über geschehenes macht, desto mehrwird es im gedächtnis "verankert". also so würde ich persönlich es sehen.


***Phantasie ist wichtiger als Wissen*


melden

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:00
Es kommt darauf an, WAS man vergisst.
Ich denke, wenn man sich selbst vergisst, das,was man angestrebt hat, das, was seine eigenen Werte waren - ich denke, dann istVergessen eine schlimme Sache.

Vertraue deinen Träumen!


melden

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:00
um so mehr informationen, umso länger dauert die auswertung..

deswegenunwichtiges vergessen un datenbestand überschaubar zu halten

schlaue sachedas,,,,,,


melden
apaika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:02
"damit verdrängen wir schlechte Gedanken, die uns weh taten, das ist ein Vorteil vomvergessen."

Ist Verdrängung denn ein Vorteil?
Nein.

|°-=Versus=-°|

~.Eingepflanzt zwischen Vergangenheit und Zukunft blühen Momente.~


melden
slackerbitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:03
Ich denke, dass nicht viel positives beim Vergessen dabei ist.
Menschen, dievergessen wollen, haben Angst sich ihren Problemen zu stellen, verdrängen diese. So kommtman nicht weiter.

Man lernt aus allem, auch wenn einem das nicht immer sofortbewusst ist, man lernt aus positiven, genauso wie aus negativen Erfahrungen - aus diesenwohl noch viel mehr. ;)



Greetz

____________________________________________
"Soulmates never die" - (Placebo)
"The greatest thing you all ever learn is just to love and to be loved" - (Brian Molko)


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:03
Da fällt mir ein, gestern kam etwas über das auffassen in welt der wunder, da ging esjedoch nur um das auge, da es nur das aufnimmt, welches erachtenswert scheint, genau sokönnte ich es mir mit dem merken und vergessen vorstellen.

Wir nehmen ständigneue Informationen auf, neue Dinge, die uns verändern, und dadurch vergessen wir,sozusagen als Schutz vor überreizung des Gehirns, wir Dinge die wir nicht als wichtigerachten, oder durch das neue Bild, welches uns ebenfalls interessiert nicht mehrgleicht.

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-
Die Schwarze Fraktion der Verdammnis.


melden

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:04
wir vergessen um zu verarbeiten....

***Phantasie ist wichtiger als Wissen***


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:04
@ xxDawn

Das Vergessen kann sowohl größter Feind als auch bester Freund sein,wenn wir vergessen, hat es meistens einen Grund, damit verdrängen wir schlechte Gedanken,die uns weh taten, das ist ein Vorteil vom vergessen.

Der Nachteil vom Vergessenist, wenn wir das falsche vergessen, laufen wir Gefahr, den selben Fehler nochmals zumachen, und somit wieder verletzt zu werden.
<

Und meinst Du, es macht Sinn,überhaupt FEHLER zu machen??

It´s A Planet. Not An Empire.


melden
tu_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:05
Finde ich nicht.
Manchmal vergisst der Mensch automatisch und dass ist auch gut so.
Ist eine Art Selbstschutzmechanismus, was hinreichend bekannt sein dürfte.

tu (franz/ital.) ...du

Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen
sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:05
@apaika: Du würdest es also als ein Nachteil ansehen, wenn wir weh getan wurde,beispielsweise in einer Beziehung oder sonst wie, und du seist nicht in der Lage das zuvergessen/verdrängen?? Das würde dich dann mit der Zeit fertig machen, da sich so immermehr ansammelt

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-
Die Schwarze Fraktion der Verdammnis.


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:07
@ JoyBeat

>Sehe ich auch so...
denn alles was man erlernt hat, positive odernegative
Erfahrungen.
Es bricht einem das Genick wenn man es vergessen hat!
<

Kommt darauf an, es gibt Diplomaten unter uns.



It´s A Planet. Not An Empire.


melden
yajoi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:07
Ich vergess manchmal mehr als mir lieb is, ohne es zu wollen.... ob wichtig oder nicht,es fehlt einfach. das is schlecht!

Die Zeit der Wandlung hat begonnen
-=üRveR=-


melden

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:08
@tu

selbstschutzmechanismus ist gut ausgedrückt. aber ich glaube, dass was maleinmal erlebt hat, hat sich irgendwo im hirn verankert. auch wenn man es vielleichtvergessen hat, ist es immer noch irgendwo gespeichert. vielleicht kommt es dann an einemanderen zeitpunkt wieder ans licht und man erinnert sich "kurs" an das vergangene......

***Phantasie ist wichtiger als Wissen***


melden
Anzeige
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Vergessen

13.03.2006 um 21:08
@=quentin=: Ja ich würde es als sinnvoll erachten Fehler zu machen, sehr sogar, heißt esdoch, aus Fehlern lernt man. Würde man keine Fehler mehr machen, oder generell keine,würde das Menschsein verlorengehen, denn eine Eigenschaft vom Menschen ist es Fehler zumachen, und die Chance sie zu berichtigen, wieso auch immer

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-
Die Schwarze Fraktion der Verdammnis.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geistige Behinderung?26 Beiträge