Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Spinnenphobie und die Psychologie

763 Beiträge, Schlüsselwörter: Spinnen, Ekel, Phobie
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

03.04.2006 um 22:31
@ Amila

Daß es übertragbar ist, meine ich.

Well I left home just a week before
And I’d never ever kissed a woman before
But lola smiled and took me by the hand
And said dear boy I’m gonna make you a man


melden
Anzeige
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

03.04.2006 um 22:33
Daß das Prinzip die Grundlage darstellt für unser Verhalten miteinander.
Wie wir hierund da abgrenzen, uns abschotten, uns unseren Ängsten als Sklaven dienlich zeigen, sogeben wir usn letztlich im zwischenmenschlichen Leben.

Well I left home just a week before
And I’d never ever kissed a woman before
But lola smiled and took me by the hand
And said dear boy I’m gonna make you a man


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

03.04.2006 um 22:34
@quentin

Ja das kann schon sein. Man sagt ja auch, dass einen an Menschen dasnicht gefällt, was man selbst fehlerhaft an sich findet. Deshalb kann ich mir das schonvorstellen.


melden

Spinnenphobie und die Psychologie

03.04.2006 um 22:38
Was für scheiss Fiecher Spinnen sind

|°-=Versus=-°|

Nur weil du es nicht riechen kannst, heisst es nicht ich hätte nicht gefurzt!


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

03.04.2006 um 23:05
@KoMaCoPy:

Also...ich kann diese Menschen nicht vertsehn die sich vor Spinnengruseln...das einzige was mich bei Spinnen gruselt iz, dass man sie nachts manchmalverschluckt... XD

Jeder Mensch hat ansich vor irgendwas Angst, ob vor derHöhe, oder vor Spinnen, ist doch völlig normal und auch nichts schlimmes daran.
Spinnen sind für den einen schöne Tiere, aber wenn beispielsweise eine 5cm großeSpinne plötzlich um die Ecke kommt oder man an so einer nah vorbei laufen muss und mansie erst sieht wenn sie einem am nächsten ist, kann dies schon ein wenig erschrecken, istdoch bei Mäusen auch so, sind sie die ganze Zeit da, hat man keine Probleme damit, eszählt da hauptsächlich der "schock-effekt" der überraschungsmoment kann aus allem eineart "Furcht" oder "schock" hervorrufen.

Wegen dem zweiten "verschlucken" dielassen sich nicht verschlucken, Mutter Natur hat denen ein Fühlorgan spendiert das sievor zu warmer Luft ( Atem-Luft ) zurück schrecken lässt, wer anderes behauptet irrt.^^
Ist wie mit einer Katze, haucht man sie an, sieht sie es als Drohung, ist auch derHauptgrund wieso Kinder wenn sie eine Katze haben und die bei denen schläft verkratzegesichter haben.

Mit wem du gelacht hast - kannst du vergessen.
Mit wem du geweint hast - nicht.

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-


melden

Spinnenphobie und die Psychologie

03.04.2006 um 23:47
Also ich habe mir den Thread nicht ganz von vorn bis hinten durchgelesen, aber ich möchteauch mal ein Statement dazu abgeben:

1. Hi,

2. Phobien entstehen in derKinheit und werden einfach im Gehirn "einprogrammmiert". Das gescheiht dank diesentollen Nachahmungs verhalten. Wenn die Mutter Angst vor Spinnen hat, und sie schreitimmer wnn sie eine sieht, dann assoziert das Kind irgendewann das Spinne etwas böses seinmuss.

So haben wir das jedenfalls in der Schule gelernt...

cu

Die roten Tropfen,
bilden Blumen, Wirbel und Wolken,
in den Wasserpfützen.


melden
_andine_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 01:26
@coolejule

Danke für das Bild, jetzt ist mir schlecht.^^ :(

Lieberquentin,
ich habe keine direkte Angst vor Spinnen, aber jeder der mal eine riesigeKreuzspinne dieser Art auf weisser Tapete sitzen sass, wird bestätigen, dass dieserKontrast einfach furchtbar ist. Schon wenn ich hier schreibe und nur daran denke, dasseine hier jetzt plötzlich auftauchen könnte, kribbelt es bei mir überall und meinenackten Füsse wären doch lieber angezogen.
Ich finde diese langen, dünnen undgeknickten Beine ekelig ... buh *schauder*


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 01:47
@_andine_:

ich habe keine direkte Angst vor Spinnen, aber jeder der mal eineriesige Kreuzspinne dieser Art auf weisser Tapete sitzen sass, wird bestätigen, dassdieser Kontrast einfach furchtbar ist

Ich weiß ja nicht wie deine Sicht inSachen "größe" ist, aber ich persönlich habe noch nie eine "riesige" Kreuzspinne gesehen.wenn du jedoch meinst eine Spinne mit 2cm sei unangenehm oder schrecklich mach dich malauf der Suche nach Spinnen im Keller ( wenn ihr einen habt ) da sind noch größereunterwegs, die größte die ich bisher gesehen habe, und vor der hatte ich echt Respektaber großen, war eine (mit den Beinen) von 10cm.

Mit wem du gelacht hast - kannst du vergessen.
Mit wem du geweint hast - nicht.

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-


melden
_andine_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 01:56
Anhang: spinne.jpg (29,7 KB)
@xXDaWnXx

Sorry, ich habe die Spinnenart verwechselt. Es war so eine ... sieheAnhang *wüüürgbrechschauder*


melden
_andine_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 01:58
Die kommen von draussen, zum Fenster rein ... *flücht*


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 02:02
muhahaha, geiles vieh :) die ist mal genial fast so geil wie von jolchen *süß find*
hab da auch noch n bildchen, aber ich glaub das lass ich lieber draußen sonst fallenein paar allmy user tot um ....

@Topic: Ich denke die Angst vor Spinnen kommtauch noch aus alter Zeit, als man nicht wusst wie man mit gewissen Spinnenarten umgehensollte. Wie ich vorhin auch gelesen habe ist eine Unterart von den Weberknechten in DEvom aussterben bedroht aufgrund dessen das sie immer kaputt gehauen werden weil es Leutegibt die sich vor denen fürchten, gut es gibt Spinnen, denen man aus dem Weg gehensollte: Schwarze Witwe, Trichternetzspinne usw. aber ansich sind es nützliche Tiere,grade solche die andine gepostet hat, da sie die Insektenpopulation in Schach halten indem sie die Viecher fressen

Mit wem du gelacht hast - kannst du vergessen.
Mit wem du geweint hast - nicht.

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-


melden

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 02:02
Naja, solang der Spinnenkörper nicht die größe von einer Untertasse hat, hält es sich ingrenzen.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
_andine_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 02:08
@xXDaWnXx

muhahaha, geiles vieh die ist mal genial fast so geil wie vonjolchen *süß find*
hab da auch noch n bildchen, aber ich glaub das lass ich lieberdraußen sonst fallen ein paar allmy user tot um ....


Mach nur, ein paarSpammer weniger .... hrhrhrhr ;)


@cHaos

Naja, solang derSpinnenkörper nicht die größe von einer Untertasse hat, hält es sich in grenzen.

Dass wars dann mit Frühstück. :D

PS. Spinnenfreie Nacht wünsch nich Euchallen auf Allmy ;)


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 02:10
Habt ihr alle so eine krasse Auffangsgabe der Größe von Dingen/tieren/menschen ?!?!

Die Spinne die die Größe einer Untertasse hat wohl gemerkt nur die des Körpers, diemusst du mir mal zeigen und ich verspreche dir hiermit hoch und heilig die fass ich 100%.
Da der Fall jedoch nie eintreten wird, aufgrund dessen das eine Untertasse, die Größevon 12cm hat, muss das echt n Killerteil sein, die größe Spinne die es gibt irgendwo imUrwald hat glaub ich, soweit ich mich erinnern kann eine Größe von ~35cm ( Körper 7cm )

Mit wem du gelacht hast - kannst du vergessen.
Mit wem du geweint hast - nicht.

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-


melden

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 02:14
Link: de.wikipedia.org (extern)

@xXDaWnXx
"Beeindruckend sind die von einigen Vogelspinnen erreichten Körpergrößen:Mit bis zu zwölf Zentimeter Körperlänge und einer Spannweite von 30 Zentimetern gilt dieArt Theraphosa blondi als größte lebende Vogelspinne weltweit, die bis jetzt beschriebenwurde."

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 02:16
Anhang: spidereffect.gif (132, KB)
Entschuldige, muss mich berichtigen, sie hat nur 28cm ( teller-größe )

GrößteSpinne: Die Spannweite der Beine der Riesenvogelspinne (Theraphosa leblondi) beträgt biszu 28 cm. Sie lebt vor allem in Brasilien, Venezuela und Guyana.

Quelle: Wikipedia

Für dieliebe _andine_ mal das Bild der Spinne -> im Anhang bitte schauen

Mit wem du gelacht hast - kannst du vergessen.
Mit wem du geweint hast - nicht.

Wächterin der Finsternis und Mitglied des Orden der -=üRveR=-


melden

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 02:17
Spinnenangst verkorpert die angst im netz der manipulation verstrickt zu werden.

Eltern, politieker, lehrer und die medien machen den ganzen tag nichts anderem alsmanipulieren.

Groen

Ess gibt nur eine
medizin,dass ist die liebe.


melden
monkey12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 03:08
i hasse spinnen wirklich...
:(

monk s back in hell:D


melden
=_=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 10:02
Mich gruselt es nicht vor allen Spinnen.

Eine Vogelspinne hatte ich schon aufder Hand. Und ich fands eher sehr interessant.

Insofern.
Kann man denEkel vor einzelnen Arten schon als Phobie bezeichnen?


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnenphobie und die Psychologie

04.04.2006 um 10:03
" Kann man den Ekel vor einzelnen Arten schon als Phobie bezeichnen?"

Nein.

"Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.Ich bin der Geist der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles was entsteht, ist wert das es zugrunde geht. Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, mein eigentliches Element..."
-=ebai=-


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radfahrverbot und MPU140 Beiträge