weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

warum kannst du nicht nett sein ?

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Verhalten, Nett

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 17:42
Eben, bin gespannt wer diesem Zitat ohne Eingeständnisse zunicken kann, vor demrutsch
ich auf den Knien. Versprochen.


*mitrutsch* ^^


melden
Anzeige

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 17:46
das zitat is cool^^
ähm, was heißt marginal?^^


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 18:19
@ lpunderdog

warum kannst du nicht nett sein?
weil die welt nicht nettist!!!

was meint ihr dazu hat der spruch was wahres ?



Nein.

Meiner Meinung nach ist der Grundgedanke des Spruchs schon als absurdzu bezeichnen. Die Welt ist vieles, vor allem ist sie meist so, wie man sie gerne sehenmöchte.

Normalerweise existiert sie einfach, mit all ihren Facetten. Was mannun letztendlich über sie denkt, oder wie man sie empfindet resp. wahrnimmt, liegt beimMenschen selbst.
Nett sein KANN ich jederzeit- wenn ich das will! Zumindest reintheoretisch, praktisch hapert es damit manchmal ein bisschen... ;)

Dasentscheide aber ich, und nicht die Welt.


ich mein ja oke die welt istnicht nett zu mir und zu anderen aber muss ich deswegen auch eins dieser egoswerden?

Die Welt ist also nicht nett zu dir... aha.

Die Weltist zu niemandem "nett", da man ihr solche Attribute nicht zuschreiben kann. Sicherlichist das Leben manchmal hart und ungerecht- aber die Verantwortung liegt schlußendlichimmer bei dir: Du bist der einzige, der etwas in deinem Leben verändern kann.

Die Welt interessiert es nicht, ob du reich, arm oder egoistisch bist. Sie bietet dirnur die Möglichkeiten, dich frei zu entscheiden und zu entfalten. Was du aus deinem Lebenmachst, und wie du dich fühlst, liegt einzig und allein bei dir- nicht bei der Welt, derGesellschaft oder sonstigem.

Die Welt stellt lediglich den Rahmen dar, das"Spielfeld der Seelen" sozusagen. Sonst nichts.

Wenn du denkst, die Welt seiböse und verkommen- dann beginne damit, sie zu ändern.

Zu den "Egos": MeinerMeinung nach wäre es das beste, wenn viele Menschen ein wenig mehr gesunden Egoismus anden Tag legen würden. Das soll bedeuten, sie sollten versuchen, mit sich selbst ins Reinezu kommen. Wenn man das ganz oder teilweise geschafft hat, sieht die Welt auf einmal auchwieder ganz anders aus...


wenn ihr ungerecht behandelt werdet gebtihr das zurück und mit welcher begründung oder habt ihr dann gewissensbisse ?

Hmmmh... Kommt drauf an.

Im Berufsleben beispielsweise, muss man sichoft eine "ungerechte Behandlung" gefallen lassen. Es gibt Situationen, in denen man dieDinge so hinnehmen sollte, wie sie sind.

Ungerechtigkeiten im privaten Bereichoder auch im globalen Maßstab sollte man stets vergelten. Wenn also jemand meint, mirirgendein Leid zufügen zu müssen, dann soll er eben auch die Konsequenzen tragen.

Im privaten, persönlichen Umfeld pflege ich, Vergeltung zu üben. In solchen Dingenhabe ich auch ein sehr langes Durchhaltevermögen und vergesse niemals... Meistens ist esmir dann auch viel zu wenig, mich "nur" zu rächen.

Meist versuche ich es dann soeinzurichten, dass derjenige meine gerechte Strafe sehr, sehr lange in Erinnerung behält.Indem mich jemand angreift, gesteht er mir automatisch das Recht zu, mich an ihm zurächen- und zwar auf meine Weise.

Gewissensbisse habe ich nicht. Entweder mantrifft eine Entscheidung, und setzt diese auch durch, oder man läßt es bleiben. Ein Mann,der nicht völlig hinter seinen Entscheidungen steht und womöglich noch Reue zeigt, ist inmeinen Augen wankelmütig und schwächlich.

Halbherzig ausgeführte Taten zeugennur von Unentschlossenheit und mangelndem Charakter. Ein konsequenter Mensch wird hinterseinen Entscheidungen stehen- und diese auch umsetzen. Und er wird bereit sein,eventuelle Konsequenzen zu tragen.


oder seht ihr das so wie ich undseit trotzdem nett zu dem rest der welt weil ihr nicht so sein wollt wie die die euch wiefeinde behandeln ?

Mit Sicherheit werde ich nicht zu jedem nett sein,der mir über den Weg läuft.
Zu den Menschen, die mir sympathisch sind, bin ichselbstverständlich freundlich.

Aber ich achte ganz sicher nicht darauf, welcheMeinung irgendein unwichtiges Menschlein von mir hat. Da ich keine Scheinheiligkeit mag,gebe ich mich so, wie ich bin. Die meisten Menschen sind mir schlichtweg egal, weshalb esauch nicht nötig ist, sie grundsätzlich freundlich zu behandeln.

Ich bin so,wie ich eben bin und wie ich sein möchte. Andere Menschen oder meine "Feinde" habendarauf keinen Einfluß.


Gr,

A.


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 19:01
Mhm...ob was wahres an dem Spruch dran ist, mag sein im Hinblick auf unsererGesellschaft(ich finde den Spruch "Nur der Starke überlebt" passend).
Aber das heißtnoch lange nicht, dass man soetwas Folge leisten muss, denn wenn keiner darauf einsteigtist die Welt auch nicht gemein.


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 20:22
Also Betreff nett sein oder Nettigkeiten, da muss ich gestehen, da schleicht sich bei mirso ein komisches, unbehagliches Gefühl ein, welches mich nicht gerade an derAufrichtigkeit und der Ehrlichkeit glauben lässt, wenn jemand einfach mal nett ist. Ichfinde nett sein, so etwas wie nichts verbindliches, man ist einfach nett, weil es gutklingt oder man eben nicht verbindlich sein möchte, so als Art Maske zum geeignetenMaskenball eben…

Aber ich erinnere mich an einen Landsmann Franz Hohler, er ista pro pos ein Urgetier in der schweizerischen Kabarettszene, ein sehr kritischer nochdazu und ich finde er bringt's in seinem Liedchen, so ziemlich auf den Punkt, was ebendieses unbehagliche Gefühl anbelangt, bei netten Leuten und so… Ich habe versucht denText vom Dialekt ins Deutsch zu übertragen, also bitte nicht böse sein, wenn’s nicht ganzstimmen sollte:


Es sind alle so nett
aus dem Programm„Schubert-Abend“ (1979)

Kürzlich sind wir umgezogen
Aus dem Dorfe hinausmitten in die Stadt
Zum Fenster hinaus sehe ich in der Weite
Schatt em Glärnischs Zentrum Glatt (kann ich nicht übersetzen…)
Jetzt wohnen wir wieder bei den Leut
Versticken vor lauter Nachbarn fast
Sie sehen uns in die Stube, in die Küche
Aber eines hat uns überrascht

Es sind alle so nett
Es sind alle so nett– wirklich, da sagt man immer, man könne nur auf dem Land persönlich leben
Es sindalle so nett – das sagen nur die, welche in der Stadt keine Wohnung gefunden haben
Essind alle so nett – es ist ein pures Vorurteil
Es sind alle so nett

Manchmal, da mache ich Zeugs (Termine) ab
Wo die Familie leidet dabei:
Musstjetzt auf Brig spielen gehen
Sagt meine Frau und schaut traurig drein.
Schau, sagich nachher und hüstle
Es ist einfach nicht anders möglich
Die haben so liebgefragt und geschrieben
Ich habe sie nicht hängen lassen können

S sind alleso nett
S sind alle so nett – Du kennst ja die Frau Schreiner und der HerrRoggenmoser vom Kellertheater, die haben oft genug angerufen
Es sind alle so nett –und wenn Du das Publikum kennen würdest
Die sind alle so nett – und schliesslich mussman den Leuten zeigen, dass es westlich von Zürich auch noch Kabarettisten gibt, und graddie
Sind alle so nett – ich komme drum ursprünglich von Olten. Olten bei Gösgen (AKW)

Ich bin in Gösgen demonstrieren gewesen
Weil ich gegen die Atomkraft bin
Darauf haben mich die Kernkraftherren
Zu einer kleinen Besichtigung eingeladen
Sie zeigen mir ihren Tempel
Dann sitzen wir zusammen an einem Tisch
UnsereMeinungen sind komplett verschieden
Aber was das verrückteste ist

Es sindalle so nett – wirklich
Es sind alle so nett – sind doch Familienväter wie Du und ich
Es sind alle so nett – sind sogar Wildwasserfahrer und Skilangläufer
Es sind alleso nett – wissen wirklich was Natur ist
Es sind alle so nett

Ich habe michdamit beschäftigt
Wem die Schweiz im Grunde genommen gehört
Und bin auf ein paarNamen gestossen
Aber dann habe ich auch ein paar davon getroffen
Von der kleinen,mächtigen Herde
Welche uns allen den Marsch blasen, ich sage Euch
Es ist wirklichzum Wahnsinnig werden

S sind alle so nett
Es sind alle so nett – grüezi,Herr Doktor, guten Abend, Herr Direktor
Es sind alle so nett – sie haben sogar Sachenvon mir gelesen
Es sind alle so nett – und kennen einzelne Stellen aus dem„Totenmügerli“ (schw. Klassiker) auswendig
Es sind alle so nett

Letzthin, daträum ich tatsächlich
Ich hoffe es wird nie wahr
Man habe mich zum Todeverurteilt
Ich sei eine grosse Gefahr
Aber das schlimmste, kurz vor dem Köpfen
Sind alle die freundliche Gesichter
Von Staatsanwalt, Richter und Henker
Esist weit und breit kein Feind

S sind alle so nett – dürfen wir Ihnen die Bindeum die Augen legen?
Es sind alle so nett – Haben Sie noch einen letzten Wunsch?
Es sind alle so nett – Ah, Sie sind Nichtraucher
Es sind alle so nett – dannlegen Sie bitte jetzt Ihren Kopf auf den Pflock da
Es sind alle so nett, so nett, sounheimlich, so grauenhaft NEEEEETTTT!


melden
carmilla311
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 20:37
warum kannst du nicht nett sein?

Ich finde, dass es dafür vieleGründe geben kann.

Ich möchte keinen Menschen in eine Schublade stecken, dennich finde das jeder Mensch einzigartig in seiner Persönlichkeit ist, aber es gibt meinerMeinung nach bestimmte verbitterte Menschen, die vielleicht sehr viele schlechteErfahrungen in ihrem Leben gemacht haben oder zu oft enttäuscht oder gar verletzt wordensind und womöglich deshalb nicht mehr "so nett" sein können.

Vielleicht ist daseiner der Gründe warum manche Menschen nicht nett sein können oder wollen?!


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 21:08
es gibt meiner Meinung nach bestimmte verbitterte Menschen, die vielleicht sehr vieleschlechte Erfahrungen in ihrem Leben gemacht haben oder zu oft enttäuscht oder garverletzt worden sind und womöglich deshalb nicht mehr "so nett" sein können.
>>>>>
@carmilla
ja so denke ich das auch. und deswegen finde ich es besser erst einmalauf solche menschen mit freundlichkeit zu reagieren. und nicht gleich diesselbeunfreundlichkeit zurückzugeben.
denn ich glaube, dass hinter solchen menschen dennochein guter mensch steckt, der auch freundlich sein kann- auf seine art.


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 21:09
Ein verletztes Tier handelt nicht natürlich, es ist äusserst gefährlich undunberechenbar. Der Mensch, der im Herzen verletzt ist hat ähnliche Eigenschaften wie ebendieses angeschlagene Tier. Er ist äusserst gefährlich, unberechenbar und seine Nettigkeitist oftmals nur berechnet.

Also haben wir nicht nur alle die unnetten auf dieserWelt, sondern dazu kommen noch alle diese falschnetten und dumpfnetten und halbnetten.

Da wir alle schon mal mehr oder weniger nett waren, müssten wir ja auch sehr gutdie gründe dafür in uns selber entdecken und sehen können. Wir sind nicht nett, weil wiruns verletzt fühlen, oder angegriffen fühlen von irgendwas psychologischem oderseelischem (gefühlsbereich). Manche Menschen sind auch nicht nett, weil ihr Körpergesundheitlich angeschlagen ist, gerade so wie jemand Kopfschmerzen hat und dabei keineLust zu Lächeln verspürt.

Wir können zwischen den Arten der Unnettigkeitunterscheiden und ihnen bis zu ihrer Quelle folgen. Meistens entspringen sie einerVerletzung und wer sich in selbsterkenntnis übt, wird auf natürliche Weise immer netter.Aber wirklich nett, so richtig tief drinn im Herzen nett.


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 21:16
todesengel,

du solltest dein Verhalten nicht zu stark von dem Unnetten abhängigmachen, sonst gewinnt er nur indirekt Macht über dich. Dein Zustand der Fröhlichkeit oderDein Zustand der Höflichkeit soll nicht einfach je nach dem Verhalten des Gegenüberwechseln. Natürlich wird man stiller und zieht sich automatisch etwas zurück, wenn man sojemandem begegnet, aber man sollte darüber nicht seine gute Stimmung verlieren. Ichschaue dann meistens ernst drein auf eine gespielte Art und sobald ich wegsehe oderwieder für mich bin, lasse ich den Unnetten innerlich hinter mir.

Wenn ich abergezwungen bin, mit einem unfreundlichen Menschen zusammen zu arbeiten, bin ich mitzunehmendem Alter konsequenter geworden. Ich akzeptiere es nicht, unhöflich behandelt zuwerden und habe schon sehr viele Konflikte und Gespräche dadurch ausgelöst anverschiedenen Arbeitsorten. Ich verlange keine Liebe, Zuneigung oder was weiss ich, aberich möchte Freundlich, Neutral und Gerecht behandelt werden.


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 21:26
@todesengel

dann sollte man es erst recht besser wissen


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 21:36
es ist ja nicht so, dass ich permanent unfreundlichkeit einstecke. nein. wie schongeschrieben, anfangs werde ich einen unfreundlichen menschen nicht gleich abblocken undauch unfreundlich sein, sondern zuerst das auf die freundliche art probieren.


du solltest dein Verhalten nicht zu stark von dem Unnetten abhängig machen, sonstgewinnt er nur indirekt Macht über dich.
>>>>>
tu ich nicht. ich mache es nichtvon diesen abhängig. wenn ein mensch immer unfreundlich zu mir ist, werde ich ihn meiden,so dass er keinesfalls macht über mich gewinnen könnte.


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 21:37
@todesengel

okok


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 21:46
Ich finde, dass ein gewisser natürlicher Grundrespekt zwischen allen Lebewesen und somitnatürlich auch unter den Menschen gegeben sein sollte, hinzu kommt, dass ich persönlichzu jedem Menschen zu Anfang zwar recht zurückhaltend, aber dennoch ruhig und natürlichhöflich bin -dies ist für mich eine Selbstverständlichkeit denn mir ist es auch lieber,mit Anstand behandelt zu werden als völlig respektlos, und was wir in die Welthinaussenden wird auch beizeiten wieder zu uns zurückkehren.

Begegnet mirjemand unhöflich, grob oder gar garstig, bin ich nicht die Art Mensch, der gleichzurückschiesst und nach dem Auge um Auge-Prinzip handelt, denn ich möchte nicht unnötigBenzin in ein schwelendes Feuer giessen, sondern ich warte erst einmal ein wenig ab, obdie Person vielleicht nur schlechte Laune hat, sonstwie brummelig oder gestresst ist,bevor ich eine Grobheit direkt auch mich beziehe -wird es mir aber dann doch unangenehmhalte ich mit meiner Meinung nicht hinter dem Rücken, sondern spreche meinen Unmut offenaus, denn ich bin der Ansicht, dass Ehrlichkeit eine Grundvorausetzung für einharmonisches Miteinander ist.

Ich habe keinen Plan für bestimme Situationen undschaue dann, wie der Gegenüber reagiert, sieht jemand sein falsches Verhalten aber trotzeindeutiger Gegenargumentation nicht ein, bin ich mir auch nicht für ein Streitgesprächzu schade, was jedoch immer auf das Thema und dessen Gewichtigkeit ankommt.
Beleidigtmich zum Beispiel jemand ohne Grund, lasse ich mich meistens gar nicht darauf ein undschalte auf ignorieren, ich finde sowieso dass dies eine recht geeignete Methode ist, umSticheleien aus dem Weg zu gehen: warum aufregen, ich weiss doch, dass an solchenVorwürfen und Unterstellungen nichts Wahres dran ist, denn wer darauf aufbrausendreagiert hat oft in sich einen Widerhall, einer Bestätigung gleich.

Rückt mirallerdings jemand nicht vom Leibe, verhält sich penetrant wie eine Schmeissfliege, werdeich mich dagegen stellen, jedoch nur soweit dass es mir als Schutz reicht und ich keinegrosse Kraft investieren muss.
Das sehe ich nämlich auch als ein grosses Problem an:wir verschwenden viel zu viel Zeit mit Streitereien, Zorn und anderen unnötigen Dingen,dass die positiven Lebensinhalte dadurch im Extremfall geschmälert werden können.

Warum nicht nett und respektvoll mit seinen Mitmenschen umgehen?
Wir müssen ihnenja nicht gleich um den Hals fallen, aber eine Grundhöflichkeit gepaart mit sensiblerEhrlichkeit ist meines Erachtens wünschenswert.
Man muss schliesslich nie mit der Türins Haus fallen, sondern kann seine Worte mit Bedacht wählen, ohne gleich angreifend odervorwurfsvoll zu werden.



Gruss


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 21:50
Dazu fällt mir dieser Spruch ein:

"Mögest du den Mut haben, die Dinge zu ändern,die du ändern kannst,
die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen die du nicht ändernkannst,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu entscheiden!"


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 22:08
warum kannst du nicht nett sein?

wenn alle lieb zueinander währen, währ die weltdoch sooo viel schöner ;)

und alle würden sich knuddeln ^^

knuddel


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 22:12
Hach ja ...


melden

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 22:16
das wäre pervers.....

und ich glaube nicht, dass ich alle knuddeln wollen würde:)

diese ironie :D


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 22:51
Liebe sidhe,

Grundprinzipiell kann ich mich auch dem anschliessen was Dusagst, im Kern. Ich finde einfach, dass wir die Dinge eventuell noch mehr differenzierenkönnten, wie bereits erwähnt hege ich einen schalen Beigeschmack bei diesem Begriff vonnett. Vielleicht liegt es am unterschiedlichen definitions- Verständnis diesesBegriffes. Ich versuche mal genauer zu beschreiben, was ich dabei meine.

Alsoüberall, wo ich Menschen antreffe, welche selbst bei sich sind, ein Vertrauen in sichselbst und der Umwelt -in dem Fall in mich- aufbringen, zu lieben fähig sind, so verhältsich denn ein solcher Mensch absolut anständig, respektvoll und begegnet mir mit seinemoffenem Herzen. Also, ich spreche diesbezüglich aus eigener Erfahrung… ;)

Nungut, mir selbst wäre jetzt nach einem solchen Erleben, es noch nie in den Sinn gekommen,einen solchen Menschen als nett, zu bezeichnen oder gar zu denken; och, ist dieoder der jetzt aber nett gewesen. Anders ausgedrückt, wenn ich jetzt von einer solchenBegegnung oder diesem gemeinsamen Erlebnis jemandem davon erzählen würde, so spräche ichvon einer herzlichen, sehr freundlichen Person oder dass diese Person ein wirklichsehr liebenswürdiger Mensch ist.

Das Ding bei mir ist eben gerade dies,da wo ich so genannte nette Menschen antreffe, da spüre ich eben allzu oft, dasssolche Menschen nicht bei sich selbst sind, sie eigentlich in sich selber unsicher sind,es nicht aus ihrem tiefsten Herz sprudelt und dieses nett sein wollen für mich sehrsuspekt daher kommt und eher als Maskerade zu erkennen ist, dies weil sie durch dieseNettigkeit sich was erhoffen dabei. Sei es jetzt, um von Dir etwas zu kriegen oder sogarbewusst oder unbewusst ein Spiel zu spielen. Meistens handelt es sich hier um Menschen,die ihr Selbst bewusst oder unbewusst unterdrücken und einfach die Regeln des Spielseinhalten wollen/müssen…

Ich denke einfach, wenn irgend ein Mensch wirklichaufrichtig ist zu sich selbst, sein Selbst nicht unterdrückt und daher ein wirklichfreier Mensch ist, die Liebe in bedingungslos durchfliesst, so ist dieser Mensch auchaufrichtig gegenüber allem, anderen Mitmenschen, Tieren, Pflanzen und Umwelt, ja einsolcher Mensch würde sogar gegenüber dem griesgrämigsten, unfreundlichsten oder demSatansbraten höchst persönlich sein Strahlen nicht verwehren wollen und können. DieDynamik die dabei entstehen kann uh la la…:D

Aber ob dies alles wirklich mitnett sein zu tun hat, ich weiss es einfach nicht. Irgendwas sträubt sich in mir beidiesem Begriff.

Ich selbst könnte einen solchen wunderbaren Menschen nie undnimmer als einfach nett bezeichnen, ich hab da ganz einfach andere Assoziationen mit sogenannten netten Leuten… ;)


Aber grundsätzlich plädiere ich ja für dieLiebe und zwar für ALLE!

Es wäre so einfach, denn die Liebe ist die stärksteMacht im Kosmos! und dies übertrifft nett doch bei weitem, oder? :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 23:04
Lieber coelus,

ich würde selber auch ein wenig differenzieren:
ich hegeinsofern keinen negativen Gedanken bei dem Begriff "nett", da ich, obwohl es leider jedeMenge solcher Menschen gibt, welche sich hinter eine lächelnden Maske verbergen und insich doch ein anderes Gesicht tragen, eben auch jene kenne, auf die dieser Ausdruckzutrifft.
Du hast Recht, auch ich stelle eine Nettigkeit nicht mit echterHerlichkeit, Liebenswürdigkeit etc. gleich, sondern würde diese Haltung als dasbeschreiben, was ich in dem vorherigen Post als "natürlichen Grundrespekt" bezeichnethabe, einfach ein gewisses Mass an menschlicher Umgangsform.
Aber auch dieses bittenur dann, wenn es ernst und gewollt ist, von innen aus der Überzeugung kommt und nichtnur eine Fassade um einer ausgesetzten Höflichkeit Willen ist.

Wer tief in sichunsicher ist, wird oftmals sogar lachender daher kommen als manch ein selbstbewussterMensch, doch dafür müssen wir die Sensibilität besitzen um zu spüren, was authentisch istund was nicht.
Ein warmes echtes Lachen wird immer auch die Augen zum leuchtenbringen...


die Liebe ist die stärkste Macht im Kosmos!


Oh ja das ist sie :) :)

Leider haben manche Angst vor ihr, da ihr Licht ihreversteckten Schatten aufzeigen könnte...


melden
Anzeige
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

warum kannst du nicht nett sein ?

10.05.2006 um 23:40
Ok gut, danke Sidhe. :)

Ein Punkt ist mir aufgefallen, dass Du eineWertigkeit mit eingebracht hast, welche ich natürlich SO nicht hege, wie esvielleicht zu scheinen mag. Weil schon grundprinzipiell interessieren mich Wertigkeitennicht im Geringsten. ;)

Also wenn derjenige welcher nett ist, aber gleichzeitigsein Selbst unterdrückt, so wäre es in meiner Betrachtung nicht eine negativeAngelegenheit in dem Sinne, für mich wäre es ganz einfach wie es IST. Ein Mensch welchersein Selbst unterdrückt und dabei nett ist, mehr nicht. Was daraus für Konsequenzenerwachsen können, kann man sich ja selber ausdenken oder beobachten…

Also nettwäre eigentlich dazu gedacht, um ein gewisses Mass an menschlicher Umgangsform an den Tagzu legen und dies müsste von innen und aus Überzeugung kommen? Hmmm…

Da stelltsich mir natürlich die Frage, ja was ist den dieses Mass, wie viel sollte denn dies sein?

Du verstehst natürlich schon, warum ich dies Frage, in Relation zu wirklichfrei, offen sein usf.

Gäbe es denn hier eine Art Zwischenstufe von nicht ganzbei sich Selbst sein und dem maximalen bei sich Selbst sein und wie kriegt man dies mitder Überzeugung, welche ja auch von innen kommen müsste, hin?

Und wie stünde estatsächlich mit dieser inneren Überzeugung, bezüglich der Qualität, in einem solchenFalle?

Kann man auch halb überzeugt sein?

Also Du siehst, liebe sidhe,ich hab da noch gewissen Nachholbedarf. Was ich noch nicht verstehen kann –imZusammenhang mit diesem nett, als natürlichen Grundrespekt- ist, wenn ein Mensch bei sichSelbst ist, seine volle Verantwortung für sich selbst übernommen hat d.h. er sich selbstund der Umwelt vertraut, offen ist, aufrichtig ehrlich, anständig, respektvoll allemgegenüber, dann hat er ja bereits alles was es braucht um ein verantwortungsbewusstes,ausgefülltes Leben zu leben und dies wäre doch alles andere als einfach nett, oder?

Oder anders gefragt, was wäre denn dieses gewisse Mass an menschlicher Umgangsform,haargenau?


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Böse in Person62 Beiträge
Anzeigen ausblenden