Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

245 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Mensch, Evolution ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

02.04.2011 um 15:26
wir werden es net mehr erleben von daher mach ich mir da keine großen gedanken.
solche veränderungen dauern jahrtausende.


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

02.04.2011 um 16:07
@Ulf
@Dunkellicht2
Das mit dem menschlichen Gebiss und der Anfälligkeit der Zähne ist schon ein
ziemlicher Defekt in der Genetik. Naja, wahrscheinlich war es nie so geplant,
dass wir es schaffen, unsere Lebenszeit immer weiter zu verlängern........


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

17.06.2013 um 08:14
@cHaos

Beginnen wir mal mit vollständigem Verlust des natürlichen Haarkleides ...


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

17.06.2013 um 12:49
Es gibt verschiedene Definitionen davon, was mit dem Begriff "Evolution" gemeint sein kann und nicht alle sind weitläufig in Gebrauch: Kosmische Evolution, chemische Evolution, biologische Evolution, sozio-kulturelle Evolution sowie geistige und spirituelle Evolution sind nur ein paar Beispiele. Für uns Menschen sind meiner Meinung nach die letzten vier Aspekte von größter Bedeutung.
Wie auch immer, ich denke, dass sich der Mensch der nächsten Evolutionsstufe mehr dem bewusst sein wird, wie er denkt, fühlt und handelt und was so in ihm und um ihn herum passiert. Also eine Evolution des Bewusstseins. Dazu gehört meiner Meinung nach auch, dass wir uns mehr darüber bewusst werden, wie wir uns gegenseitig beeinflussen. Zum Beispiel die non-verbale und unbewusste Kommunikation wird immer bewusster werden. Letztlich führt dies dazu, dass einzelne Gruppen mehr wie ein zusammenhängender und aufeinander eingespielter Organismus funktionieren. Also eine analoge Evolution, mit der schon aus den einzelligen Bakterien die mehrzelligen Organismen von heute entstanden sind.


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

29.06.2014 um 21:16
@RalphSaathoff

jo, vorallem sind da die zeitraeume sehr variabel.

die soziokulturelle evolution kann ja -unter optimalen voraussetungen- bereits innerhalb der lebenspanne eines menschen spruenge vorwaerts tun, die grenze setzt da ja nur der mensch mit seinen zementierten vorstellungen von leben, die er dritten aufnoetigen muss. (hier erweitert es sich dann auch auf geistig-spirituell, von der wirkmechanik her.).

die biologische evolution des menschen ist ja eher ein (eigen)dynamisches system oder ein fließender prozess, je nach standpunkt.
natuerlich hat sie so ihre peaks, z.B. in besonders auffaeligen mutationen etc, aber auf dem panoramabild, sozusagen, ist sie dann (auf den menschen bezogen) eher eine geschwungene, als eine gezackte linie.


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 15:54
Ich gehe davon aus das eine natürliche Evolution mehr und mehr einer zielgerichteten weichen wird.
Genmanipulation und Embryonalselektion werden die natürlichen vorgänge mehr und mehr aushebeln.

Wie der Mensch der Zukunft aussehen wird? Das kommt dann voll und ganz darauf an wie er aussehen soll.


1x zitiertmelden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 15:58
Zitat von AdrianusAdrianus schrieb:Ich gehe davon aus das eine natürliche Evolution mehr und mehr einer zielgerichteten weichen wird.
Genmanipulation und Embryonalselektion werden die natürlichen vorgänge mehr und mehr aushebeln.
Man hoffe nur, das die Gentechnologien nie so leistungsfähig sein werden.


1x zitiertmelden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 16:09
Der Mensch wird eine Hautfarbe besitzen.

Es wird nur eine Rasse geben, weil jeder bald mit jeden auf der Welt ficken wird, dass sich alles vermischt uns es irgendwann nur eine Rasse gibt.

Ganz salopp gesagt.


1x zitiertmelden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 16:18
Auch das ist mit Sicherheit möglich

evo

http://www.pcwelt.de/ratgeber/Microsoft-HoloLens-ausprobiert---so-ist-die-AR-Brille-Hands-on-9533713.html


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 17:04
Warum über die nächste Evolutionsstufe nachdenken, wo doch offenbar schon viele Mitmenschen die letzte nicht mitgemacht haben.


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 20:36
Sollte es wirklich eine nächste Evolutionsstufe für den Menschen geben, wird er sich darin wohl auf den Bäumen wieder finden. Der Zenit seiner Entwicklung is eindeutig überschritten wie ich finde.

Gruß greenkeeper


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 21:06
Es herrscht kaum, bzw. gar kein, Selektionsdruck mehr.
D.h. der Mensch wird sich nicht mehr großartig verändern, bis auf die globale Angleichung des Körperbaus und der Gesichtszüge.


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 21:41
Entwicklungsstufen gibt es nicht.
Wenn wir die zukünftige Entwicklung des Menschen vorhersagen wollen müssen wir schauen welche Merkmale momentan dabei helfen sich fortzupflanzen. Das geht am besten mit Statistik und dabei finden wir bspw. das Menschen mit geringerem IQ im Schnitt mehr Kinder bekommen als Menschen mit höherem IQ. Was vor allem daran liegt, dass schlauere Menschen oft gebildeter sind und gebildetere Menschen eher verhüten, sich auf Karriere konzentrieren und Familie eher planen anstatt ein Balg nach dem anderen zu produzieren.
Was das für unsere Entwicklung bedeutet kann man sich denken.

Als nächstes kann man mal schauen in welchen Teilen der Welt die Geburtenraten am höchsten sind, das wären Asien und Afrika. Dementsprechend werden sich genetische Eigenschaft die dort vertreten sind eher verbreiten als die Eigenschaften die eher in westlichen Gebieten zu finden sind.
Allerdings ist das eine sehr kurzfristige Sichtweise, für deutliche Veränderungen müsste der Status Quo über zehntausende Jahre erhalten bleiben und das kann man natürlich nicht absehen.
Wir wissen ja nichtmal wie die Welt in 100 Jahren aussehen wird.
Aber selbst innerhalb von 10.000 Jahren wird man kaum Veränderungen feststellen können.
Vergleicht man den heutigen Mensch mit dem von vor 10.000 Jahren halten sich die Unterschiede in Grenzen. Weder bei Gehirnleistung noch bei körperlicher Fitness oder Körpergröße gibts da signifikante Unterschiede. Evolution ist ist nunmal ein sehr langsamer Prozess.




@Samsaraa
Zitat von SamsaraaSamsaraa schrieb:Es wird nur eine Rasse geben, weil jeder bald mit jeden auf der Welt ficken wird, dass sich alles vermischt uns es irgendwann nur eine Rasse gibt.
Man kann Menschen nicht in verschiedene Rassen untergliedern.
Man macht es zwar teilweise aber das hat nichts mit dem wissenschaftlichen Begriff zu tun. In der Biologie spricht man nicht von verschiedenen Menschenrassen.
Wenn wir Menschen in Rassen einteilen, dann aufgrund einiger weniger phenotypischer Merkmale wie Hautfarbe. Phenotypische Merkmale repräsentieren aber nur einen witzigen Teil des genetischen Makeups eines Menschen und deswegen ist es absolut schwachsinnig Menschen aufgrund dieser Merkmale in verschiedene Rassen einzuteilen.

Sowas funktioniert bei Hunden die seit Jahrtausenden gezüchtet werden. Aber lass mal alle Hunderassen über die 10.000 Jahre unkontrolliert schnackseln, dann kannste die auch nicht mit in verschiedene Rassen einteilen.


@paranomal
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Man hoffe nur, das die Gentechnologien nie so leistungsfähig sein werden.
Solltst du aber, denn es wird notwendig sein.
Evolution funktioniert wegen survival of the fittest.
Beim Menschen gibts das aber nicht mehr, den auch "schwache" Menschen überleben und pflanzen sich fort.
Früher oder später wird es notwenig, dass wir deshalb eingreifen um so Dinge wie Erbkrankheiten zu beseitigen, da sich diese Probleme nicht mehr auf natürliche weise erledigen.


1x zitiertmelden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 22:31
Wie er aussieht? Na wie ich. Ich bin perfekt.
Alles andere ist ein Rückschritt in der Evolution.

Wobei, schwimmhäute zwischen den Fingern wär auch nicht schlecht und Flügel die nicht bloss der Show dienen.

Ernsthaft, wie kann man einen fred über sowas ohne trollerei führen?

Ich weiss es nicht!

Cam - Say It Aint So set - 2


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 22:37
Ich glaube dass wir insgesamt körperlich schwächer werden.


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

28.01.2015 um 22:40
Ich denke es wird Reptilienmenschen geben :troll:

Reptiloide - glaubt ihr an deren Existenz?


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

29.01.2015 um 23:08
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Solltst du aber, denn es wird notwendig sein.
Evolution funktioniert wegen survival of the fittest.
Beim Menschen gibts das aber nicht mehr, den auch "schwache" Menschen überleben und pflanzen sich fort.
Früher oder später wird es notwenig, dass wir deshalb eingreifen um so Dinge wie Erbkrankheiten zu beseitigen, da sich diese Probleme nicht mehr auf natürliche weise erledigen.
Sorry, aber das ist gleich auf zwei Ebenen falsch. 1. Bedeutet dieses häufig falsch übersetzte Zitat: Das überleben der Angepassten und 2. Müssen wir uns in erster Linie an unsere zweite Natur anpassen, denn der Mensch ist ein Kulturwesen und hat sich durch Naturbeherrschung zu großen Teilen vom direkten Evolutionsdruck emanzipiert.

Welche Gefahren eine "liberale Eugenik" mit sich ringen würde, wird von Habermas in "Die Zukunft der menschlichen Natur" sehr ausgiebig erläutert.


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

30.01.2015 um 00:02
@cherymoya
Ich denke du hast recht. Wir werden lediglich schwächer.
Einen "Aufstieg" wird es nicht geben,da wir alles um uns herum so gut anpassen und uns alles erleichtern, dass es keine Anpassung geben wird, die uns stärker oder intelligenter macht.

Mal ganz davon abgesehen, dass die Zeit garnichtmehr reicht für einen Evolutions"sprung"...


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

30.01.2015 um 00:08
vielleicht verändern sich Menschen erst dann körperlich, wenn sie auf dem Mond oder Mars geboren werden? Da dort ja eine geringere Anziehungskraft herrscht, sollen Menschen ja mehr in die Höhe wachsen.


melden

Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe

30.01.2015 um 00:14
Würden unterschiedliche Evolutionsstufen nicht wieder nur neuen Rassismus und neue Diskriminierung mit sich bringen?
Wie soll das denn in der Gesellschaft funktionieren. Angenommen die Evolutionsstufe 2 ist schlauer als der jetzige Mensch, so würde der jetzige Mensch früher oder später aus allen hohen Posten verdrängt werden und könnte nur noch in niedrigen Postionen arbeiten, da er nur noch dafür das Potenzial bietet.


1x zitiertmelden