weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbstbewusst

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstbewusstsein
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 20:42
...du scheinst sie jedenfalls nicht mit dem löffel gefressen zu haben....


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 20:51
naja ,ein gesundes selbsbewusstsein schadet nimanden,jedoch kann man es auchübertreiben...

Man verwechsle Selbstbewußtsein nicht mit Eigenliebe.
Ersteres bedeutet nur, sich selber mit allen Vorzügen und auch Fehlern zu kennen,Macht über sich selber zu haben, was Verantwortung mit sich bringt.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 20:54
Link: de.wikipedia.org (extern)

"Selbstachtung kann aus dem Selbstbewußtsein erwachsen, wird aber nur dann eine festeBasis bilden, solange man in der Lage ist, auch kritisch an sich selber hinabzusehen,sich nicht in Phantasiegebilden über die eigene Person verliert."



Sidhe,



gut beschrieben. Die eigene Person zu fantasieren, anstattsie bewusst zu leben und zu erleben, ist ein Fall von neurotischer Störung - jedoch auchneurotische Personen haben ein gerüttelt Maß an Selbstvertrauen - sie knicken allerdingshäufiger und schneller ein...



Bezüglich "Urvertrauen" - es ist kein"Gefühl", welches uns bewusst ist...ich häng mal nen Link an...



Gruß


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 21:32
@gsb23: jedoch auch neurotische Personen haben ein gerüttelt Maß an Selbstvertrauen -sie knicken allerdings häufiger und schneller ein...

Nicht unbedingt, ichhabe schon Personen erlebt, die so hoch auf ihrem Ross saßen, daß sie nicht mehr dazuimstande waren, sich auch nur einmal an die eigene Nase zu fassen.


Bezüglich "Urvertrauen" - es ist kein "Gefühl", welches uns bewusst ist...ich hängmal nen Link an...

Ja ich weiß, habe ich blöd ausgedrückt. Dennoch prägt esuns und gerade das nicht-vorhandensein wird sich früher oder später bemerkbar machen.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 21:59
"ich habe schon Personen erlebt, die so hoch auf ihrem Ross saßen, daß sie nicht mehrdazu imstande waren, sich auch nur einmal an die eigene Nase zu fassen"

KeinWunder, denn sie mussten mit beiden Händen die Zügel ihres Lebens festhalten...geht'saber im Galopp durch Wald und über Wiesen - plumps, da liegt er, der beherrschte,beherrschende selbstbewusste Reiter...

Gruß;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 22:24
Da empfehle ich einenVoltigier-Kurs ;)


melden
phlearner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 22:27
@Sidhe
rofl


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 22:44
Mia

:)


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 23:04
"Sie sind bärenstark. Sie sind derart motiviert, dass andere nur noch staunen. Keinerkann Ihnen mehr folgen. Sie sind viel zu schnell. Klar, dass Sie sich
mit IhremHöhenflug den Groll anderer zuziehen. Sie sind einfach tonangebend.
Sie strotzen vorSelbstbewusstsein. Das kann anderen ganz gewaltig aufstoßen."



Sosiehts aus! ;)


Wer so einen kraftvollen Text auf sich beziehen kann -bekommt eventuell Angst - oder freut sich ganz einfach.


Wie siehts bei euchaus?

Angst?

Freude?




Gruß


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 23:04
Definierst du =quentin= das Wort "Selbstbewusst" eher als:

1. Sich selbstbewusst sein, was du bist, wer du bist, und was für einen Teil du im Uhrwerk derGesellschaft bist.

oder

2. Du etwas aus Überzeugung tust, du jedochnicht weißt wer du bist??



DAWN##

>und was für einen Teil duim Uhrwerk der Gesellschaft bist.
<

Wie definierst Du dieses UND?

Zum 2.:

Meinereiner kennt keine Überzeugung, die er zu hinterfagen hätte,weil ich weiß, wer ich bin.


LG, q.


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 23:27
Es ist doch so, daß nur Menschen, welche unzufrieden sind, ihre Umwelt schikanieren.
Und es ist auch so, daß diese Tatsache einen Teufelskreis bedingt.
<

Auch bei den Unzufriedenen gibt es wohl mehrere Kategorien:

Diejenigen,welche zu gut sind, um ihre Umwelt die eigene Unzufriedenheit "ausbaden" zu lassen, sodenn sie die Schuld nicht bei anderen suchen, sondern bei sich selbst, und sogar, wenn esihnen schlecht geht, noch anderen die Hand reichen.

Und natürlich jene, welcheihre Unzufriedenheit auf andere projeziieren, anderen die Schuld daran geben, und nichtgenug Selbstdisziplin und Selbstachtung besitzen, um sich so zu verhalten, dass sieanderen nicht schaden.

Extreme gibt es auch hier: Manchen scheint es regelrechtSpaß zu machen, oder zumindest eine gewisse innere Befriedigung zu geben, ihreUnzufriedenheit etwas zu mildern, zumindest für den Moment, so denn sie jemand anderemschaden können.

Ein Spiel der Energien scheint es....Der, der sich schlechtfühlt, versucht verzweifelt einem anderen, dem er sein Glück, seine gute Laune, sein Seinnicht so gönnen kann, nicht so lassen kann, wie es ist, zu stehlen. Gewaltsam.

Menschlichkeit? Weit gefehlt. Überlebensinstinkt? Mag sein.
Böswilligkeit? BeiManchen.


Böswilligkeit und Charakterschwäche schreibe ich auch denen zu,die unzufrieden sind, weil sie etwas nicht bekommen haben, was sie begehrten und nunVerbitterung und Rachsucht aus ihnen spricht.


Gruß,

C.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 23:34
@feanora: Und natürlich jene, welche ihre Unzufriedenheit auf andere projeziieren,anderen die Schuld daran geben, und nicht genug Selbstdisziplin und Selbstachtungbesitzen, um sich so zu verhalten, dass sie anderen nicht schaden.

Ich denkebzw. habe es so erlebt, daß solche Menschen scheinbar kein Gerechtigkeitsgefühl aufweisenund wahllos die Umwelt für ihre Probleme verantwortlich machen. Darauf angesprochenfolgen leider meistens nur weitere Schimpftiraden :|

Andere können uns auch einSpiegel unserer eigenen Fehler sein, schauen wir in sie, erblicken wir dabei gleichzeitiguns selbst und bemerken wir dies, erkennen wir auch, daß jede Frage und deren Antwortschon in uns ruhen.


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 23:40
@ Sidhe

Ich denke bzw. habe es so erlebt, daß solche Menschen scheinbar keinGerechtigkeitsgefühl aufweisen und wahllos die Umwelt für ihre Probleme verantwortlichmachen. Darauf angesprochen folgen leider meistens nur weitere Schimpftiraden
<

Egoismus und die Angst, Fehler bei sich selbst zu suchen.

Gruß,

C.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 23:43
Egoismus und die Angst, Fehler bei sich selbst zu suchen.

Gut möglich...die Angst kann uns zu manchen Grenzen treiben.


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

21.06.2006 um 23:48
@gsb

Angst?

Freude?

Weder noch, ich überlege mir wo diegesellschaftlichen Gefahren bzw. Vorteile sind.


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

22.06.2006 um 00:28
Man verwechsle Selbstbewußtsein nicht mit Eigenliebe.
Ersteres bedeutet nur, sichselber mit allen Vorzügen und auch Fehlern zu kennen, Macht über sich selber zu haben,was Verantwortung mit sich bringt.


<

Diese Verantwortung :
Wiehast Du sie Dir erklärt, Sidhe?


melden

Selbstbewusst

22.06.2006 um 01:25
in einigen firmen wird selbstbewusstsein nicht gern gesehen, meine persöhnlicheerfahrung.


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

22.06.2006 um 01:45
@ Tankguy

Firmen haben Normen eigener Art.

q.


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

22.06.2006 um 01:50
Böswilligkeit und Charakterschwäche schreibe ich auch denen zu, die unzufrieden sind,weil sie etwas nicht bekommen haben, was sie begehrten und nun Verbitterung und Rachsuchtaus ihnen spricht.
<


ZB

q.


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstbewusst

22.06.2006 um 16:10
@q.: Man verwechsle Selbstbewußtsein nicht mit Eigenliebe.
Ersteres bedeutet nur,sich selber mit allen Vorzügen und auch Fehlern zu kennen, Macht über sich selber zuhaben, was Verantwortung mit sich bringt.


<

Diese Verantwortung:
Wie hast Du sie Dir erklärt, Sidhe?


Mir mag sich deine Frage nichtganz erschließen, meinst du, worauf ich die Verantwortung richte oder wie sie entsteht?
Letzteres habe ich ja bereits geschrieben -und von Verantwortung spreche ichinsofern, als daß man als Mensch für sein Handeln voll bewußt die Rechenschaft ablegenmuß, im Guten und im Schlechten, da wir alle nicht einzelne, voneinander getrennteLebewesen sind, sondern tagtäglich mehr oder weniger interagieren. Selbst-bewußtseinfängt bei sich an und breitet sich der Reife nach aus, würden alle demnach handeln wäredie Welt wohl eine andere...
Wir sind in gewisser Weise auch für unsere Mitmenschenverantwortlich, da wir sie mehr oder weniger prägen, was bei manchen größere Folgen alsursprünglich gedacht nach sich ziehen kann -daher agiere man mit Bedacht.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden