weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist für euch Liebe?

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:19
"Was, wenn man müde ist, ständig gegen diese Gefühle anzukämpfen? Ständig alleszu
versuchen, damit es wieder so wird wie vorher?"

Ich weiss, was dumeinst... Ich
war selbst auch schon in dieser Situation... Heute denke ich, dass ichviel eher hätte
schluss machen sollen.
Nach dem Schluss brauchte ich sehr vielZeit für mich selbst.
Ich denke, es ist wichtig, dass man sich die Zeit auch wirklichnimmt - man merkt ja dann
selber, wann man für ein neues Abenteuer in Sachen Liebebereit ist.


melden
Anzeige
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:21
Nein, das will und habe ich nie behauptet - momentan habe ich nicht das Gefül, dass dunicht dich selbst bist.
Ich dachte da eher an die Menschen, welche dich entäuschthaben. Du hast sie falsch eingeschätzt - vielleicht, aber nur vielleicht, weil sie sicheben nicht zu 100% selbst waren oder sich dir gegenüber nicht öffnen wollten/konnten.


Na DAS nenn ich mal eine plausible Erklärung :D
Da kann ich dir nur rechtgeben... Aber vielleicht bin ich selbst ja auch jemand, der sich vor anderen verstellt.Die Zeit zeigt dann am Besten, wie der andere wirklich tickt...
Um es auf mich zubeziehen: Am Anfang einer Beziehung das nette Ding, mit der Zeit werd ich frecher, blüheauf und wenn`s dem Ende zugeht, fahre ich meine Krallen manchmal auch aus. Ich denkeaber, das ist nicht umbedingt sowas wie Maskerade, sondern eher etwas, was mit demCharakter des Partners auch zu tun hat.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:24
"Aber was hat das mit Hoffnungen zu tun? Wie schon gesagt: Sie sind ein permanenterBegleiter eines jeden (der sie noch nicht aufgegeben hat). Und solange diese Hoffnungen -und sinds auch falsche - weiterbestehen, verleugnet man sich selbst doch nicht."

Also Hoffnungen sind ja meist auf die Zukunft gerichtet. Wie will man sich damit dennanlügen, wenn man die Zukunft doch nicht vorausschauen kann.
Hoffnungen sind glaubschon eine gute Sache - aber man muss halt sich stehts bewusst sein, dass das Lebenschnell anders kommen kann.
---> Nicht, dass man dann wieder zu entäuscht ist.
ABER es hat ja auch sein Spannendes, dass man eben nichts zu 100% vorausberechnenkann... Wenn wir ein Computerspiel gamen, lieben wir ja auch das Abenteuer - vielleichthilft es, wenn man das Leben als Abenteuer akzeptiert.


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:24
Ich weiss, was du meinst... Ich
war selbst auch schon in dieser Situation... Heutedenke ich, dass ich viel eher hätte
schluss machen sollen.


Klar, undsobald es dann wieder soweit ist und man eigentlich einen Schlussstrich ziehen möchte,ist man wieder in derselben Situation wie damals... zögert hinaus... und am Ende denktman "Hätt ich mich bloss früher entschieden!"

Für mich ist die Erklärung fürdieses Verhalten einfach: Man will den anderen nicht verletzen, keinen Fehler machen undbloss keine voreiligen Schlüsse ziehen... man könnte nämlich etwas verlieren, wo man erstspäter merkt, wie wertvoll es wirklich ist!!


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:26
zumindest bei mann-frau-beziehungen fängt es halt in der regel schon unglücklich an,nämlich über optik, geruch etc. hab z. b. gelesen, dass symmetrie ein wesentlicheranziehungsfaktor beim anderen geschlecht ist. aber natürlich sagt die symmetrie desgesichts nichts über den charakter. mit dem geruch ist es auch nicht anders ...


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:27
Hoffnungen sind glaub schon eine gute Sache - aber man muss halt sich stehts bewusstsein, dass das Leben schnell anders kommen kann.

Klar, aber man verliert -wie bereits erwähnt - schnell einmal den Blick für das wirklich Reale, deutet Zeichenfalsch... Wendet und dreht, bis es passt... und das müssen ja nicht umbedingt positiveHoffnungen sein, man kann sich ja auch einreden, dass der Andere bestimmt nix will,obwohl man eigentlich ahnen kann, dass er halt doch was will. Eine Art Schutzmechanismus.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:30
@Lithium

ich denke es ist normal, dass man am anfang den anderen beschnuppert.
zu wie viel prozent du ein maskenmensch gegenüber dem partner bist, weisst wohl duselbst am besten. kannst dir ja für die zukunft vornehmen, mal was zu wagen, und dichstehts selbst zu sein.
ich selber werde mich nie mehr für einen partner verstellenwollen - muss ich glaub auch nicht mehr... *g*

wenn du dich selbst bist, bietestdu zwar viel angriffsfläche, aber wenn du dann auf einen nahezu perfekten partnertriffst, ist die chance auch grösser, dass du zu ihm findest. hast du eine maske an, wirdin erster linie die maske geliebt...

ich denke, dass viele mit einer maskerumlaufen, weil sie sich so besser mit negativer kritik auseinandersetzen können - sieist ja dann nur indirekt auf den eigenen menschen gerichtet - dabei wäre kritik doch einechance, sich zu einem besseren menschen wandeln zu können.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:32
"Klar, aber man verliert - wie bereits erwähnt - schnell einmal den Blick für daswirklich Reale, deutet Zeichen falsch..."

Ja... :.(
Wenn doch nur jeder sichselbst wär - dann würde man viel schneller wahre Freunde von anderen unterscheiden...usw...


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:36
Na ja... ist es denn nun eine Maske, wenn ich behaupte Um es auf mich zu beziehen: AmAnfang einer Beziehung das nette Ding, mit der Zeit werd ich frecher, blühe auf undwenn`s dem Ende zugeht, fahre ich meine Krallen manchmal auch aus. Ich denke aber, dasist nicht umbedingt sowas wie Maskerade, sondern eher etwas, was mit dem Charakter desPartners auch zu tun hat. ?

Für mich ist es keine Maske. Denn ich bin in denjeweiligen Stadien der Beziehung ich selbst; es ist wohl meine Eigenart...

wenn du dich selbst bist, bietest du zwar viel angriffsfläche, aber wenn du dannauf einen nahezu perfekten partner triffst, ist die chance auch grösser, dass du zu ihmfindest. hast du eine maske an, wird in erster linie die maske geliebt...

Ich glaube, es gibt keinen perfekten Partner... man erkennt ihn vielleicht alssolchen, aber na ja...
Stimmt schon, dass man viel Angriffsfläche bietet, wenn mansich so gibt, wie man wirklich ist. Aber immer noch besser, als mit dem Wissen zu leben,dass jemand da draussen dich nur akzeptieren kann, wenn du nicht 100 Prozent zu dirstehst.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:41
"Für mich ist es keine Maske. Denn ich bin in den jeweiligen Stadien der Beziehung ichselbst; es ist wohl meine Eigenart..."

Dann wird es auch so sein. =)
Manweiss oft selbst am besten, wie man ist - selbst wer sich was vorspielt, fühlt dies tiefin sich...



"Stimmt schon, dass man viel Angriffsfläche bietet, wennman sich so gibt, wie man wirklich ist. Aber immer noch besser, als mit dem Wissen zuleben, dass jemand da draussen dich nur akzeptieren kann, wenn du nicht 100 Prozent zudir stehst."

=)


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:44
"Klar, aber man verliert - wie bereits erwähnt - schnell einmal den Blick für daswirklich Reale, deutet Zeichen falsch..."

Ja... :.(
Wenn doch nur jedersich selbst wär - dann würde man viel schneller wahre Freunde von anderenunterscheiden... usw...


... und die Falschheit hätte keine Chance mehr...
Ich glaube, die Auswirkungen wären riesig!


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:48
Ob die Erde wohl irgendwann solch ein Volk beherbergen darf???
Vielleicht in 300,1000, 5000 Jahren?

Naja - man wird sehen. *egg*


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:49
Glaube ich nicht... solange der Mensch sein wahres Ich nicht akzeptieren kann, wird`s dasnicht geben.

... wir lenken vom Thema ab ;)
Tolle Diskussion, muss ich echtmal loswerden. Danke!!


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:52
Auch dir - DANKE!!!
=)

Macht Spass, mit Menschen wie dir zu Diskutieren.



"... wir lenken vom Thema ab"

Vielleicht auch nicht -vielleicht ist es eben gerade der Schlüssel zum Glück und zur Liebe, wenn man sich selbstist.


melden

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:53
Kurz gesagt :

Alle Wörter dieser Erde reichen nicht aus, um die Liebe annäherndbeschreiben zu können.


melden

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:54
Liebe kann man nicht mit Worten beschreiben,
entweder man erfährt sie, oder ebennicht.


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:58
Vielleicht auch nicht - vielleicht ist es eben gerade der Schlüssel zum Glück und zurLiebe, wenn man sich selbst ist.

Wer weiss? Der Zusammenhang zwischenSich-Selbst-Sein und der Liebe besteht ja... sonst wären wir wohl nicht dazu gekommen...
Es ist mir ein guter Denkanstoss, denn ich hab mir noch nie wirklich Gedanken darübergemacht, ob ich nun jemand anderes bin in einer Beziehung.

Ich weiss nur, dassich mit meinem Partner irgendwie schon anders umgehe als z.B. mit Freunden. Ich weissnicht warum. Zu behaupten, weil der Partner etwas ist, was halt nicht alltäglich undselbstverständlich ist, wäre gemein gegenüber Freunden. Denn auch sie sind etwasSpezielles. Aber halt auf eine andere Art und Weise...


melden
basstard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 19:59
Liebe ist dieses "RTWAS" das kann man nicht wirklich beschreiben, das ist in einemdrinnen, und jeder empfindet sie gleich, und trotzdem anders, ich meine, sicherlich kannman es einfach beschreiben mit Schmetterlingen im Bauch, doch es ist mehr, es istSehnsucht, etc...


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 20:05
@ BasstarD: Was du meinst, sind wohl die Gefühle, die jeder in der jeweiligen Situationanders deutet, oder?


melden
Anzeige
Freemon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist für euch Liebe?

22.06.2006 um 20:07
Würde jeder Liebe bekommen oder eine liebevolle Berührung erhalten-gäbe es keine Kriege^^
Wie dem auch sei-man bekommt meistens das was man gibt. Wenn man als Maskenmenschdurch die Welt läuft und dann sicher auch dadurch einen Partner finden kann, geht das aufZeit nicht gut. Irgendwann wird man mit sich selbst dabei auch unzufrieden, wenn mannicht ganz sich selbst sein kann, weil man sich vor dem jeweiligen Partner andersausgegeben hat. Ich stelle es mir schwer vor immer jemand anderes zu sein.
Die Liebebedeutet nicht anders sein-ich glaube nur wer wirklich sich ist, kann fühlen was Liebeist. Oder sagen wir besser: sie erfahren.
Es ist ein absolut reines Gefühl. Dabeigeht es lange nicht mehr um messen oder irgnedwelche Schauspielerei. Genauso ist Lügenabsolut fehl am Patz.
Aber dennoch wird es durch die vielen Arten von Einstellungenzu diesem Thema verschiedene Empfindungsweisen geben. Aber dennoch - die wahre Liebelässt sich nicht aus Karten bauen.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden