Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geteiltes Lächeln

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Lächeln
Chimanchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geteiltes Lächeln

28.07.2012 um 14:10
@feanora

Sehe ich ähnlich -

Für mich ist Lächeln ein Geschenk - in vielerlei Hinsicht.

Jemand schenkt Dir ein gutes Buch oder einen kunterbunten Blumenstrauß. Als Zugabe gibt es dann noch ein freundliches Lächeln.

Auf dem Heimweg oder am Bahnhof, wo auch immer, begegnet Dir eine gute Bekannte. Sie lächelt Dir fröhlich zu und...Du lächelst fast wie selbstverständlich zurück.

Als du dolle Sachen schleppend ein Kaufhaus verlässt wegen einem erneuten Kaufrausch, hält Dir jemand lächelnd die Tür auf.


Wer jedes Lächeln als kleines Geschenk ansieht, der kann sich tagtäglich neu beschenkt fühlen.

Was ist den schon ein Lächeln? Wir wissen es. Für mich ist es eine wundersame, fast magische Verbindung zwischen zwei Menschen.

Wie seht ihr das? In letzter Zeit sehe ich um mich herum fast nur noch lächelnde Menschen. Warum, das kann ich mir nicht wirklich erklären. Ich denke, das auch Farben, Kleidung, Wetter und Situationen eine Rolle spielen...sehe wohl aus wie ein Clown;)

Zugegeben bin ich, obwohl ich das eigentlich gar nicht sein dürfte auf Grund etlicher unschöner, eigtl trauriger Dinge momentan, zurzeit recht positiv gestimmt. Ich möchte nicht schwach sein, sondern stark - für meine Liebsten.

Wirkt das sogar ansteckend? "Teilt" man ein Lächeln "mit"? Steckt man die Umwelt damit förmlich an?

Ist es heutzutage nicht sinnlos, sich so viele Sorgen zu machen? Da gilt für mich der Spruch: Wer nicht genießen kann, wird auf die Dauer ungenießbar. Freue mich schon auf meine Schweizer Schokolade heute Abend:D


melden
Anzeige

Geteiltes Lächeln

28.07.2012 um 20:32
Chimanchi schrieb:"Teilt" man ein Lächeln "mit"?
Man teilt mit einem Lächeln etwas mit. Es ist eine Frage der Deutung, weil es gerade da auf den Kontext ankommt.


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geteiltes Lächeln

28.07.2012 um 20:35
Ich lächle eigentlich immer, ob ich traurig bin,gefrustet,deprimiert,glücklich, Wenn ich meinen Mitmenschen zeige das ich traurig bin, deprimiert es diese auch und dan danke ich mir lieber,

Soll nur einer leiden.


was bringt es wenn andere Leute wissen ob ich unglücklich bin oder nicht? mein innerstes ist verborgen, hinter einer riesen Festung ;P.


melden

Geteiltes Lächeln

28.07.2012 um 21:33
So wie es in den Wald reinschallt so schallt es raus! Wenn man durch die Strassen geht und lächelt mal jemanden kurz zu ,der grade nicht so glücklich aussieht,auch mal ein lächeln zurück.
Man darf nur nicht zum absoluten Dauergrinser werden das nervt auch. :D


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geteiltes Lächeln

28.07.2012 um 22:21
@Babsi6

Jepp.. so ist es..

--------

Mir persönlich fällt es leichter ein Lächeln bzw Freude zu teilen.. Wenn ich traurig bin, bin ich lieber für mich.. das war schon immer so..


melden

Geteiltes Lächeln

30.07.2012 um 08:16
Also das mit dem "Geteilte Freude ist doppelte Freude", kann man sogar nachrechnen das es geht, ich darf mal Demonstrieren:

Fa=Ausgangsfreude
F1=Teilfreude 1
F2=Teilfreude 2
Fg=Gesamtfreude

Fa/2= F1+F2=Fg=2Fa=F

Wer mir nicht Glaubt ersetzt "F" durch 0

Ok Spass beiseite, aber ich hoffe das Gedanken Experiment hat euch freude bereitet, hier meine eigendliche Erklärung:

Freude(Glück) kann man sich als einen selbstreproduzierenden Stoff bezeichnen, der sich wie ein Wurm den man in der Mitte durchschneidet, an beiden Schnittflächen weiterwächst, bis beide Teile jeweils die Masse des Ursprungswurms(Glücks) haben. Dies geschiet mit dem Glück: das man etwas von seinem Glück abgibt und es angenommen wird, also sich jemand anderes über das eigene Glück freut, hebt den Glückverlust durch das Teilen auf

Mit Leid ist es wie mit Bier: Wenn man die hälfte wegkippt, hat man nur noch die hälfte


melden

Geteiltes Lächeln

30.07.2012 um 08:26
feanora schrieb am 28.06.2006:Esheißt, geteiltes Glück sei doppeltes Glück.
Und passend dazu: Geteiltes Leid seihalbes Leid
....und wenn man jemanden sein Glück mitteilt und der jenige hat so gar kein Mitgefühl und streicht es weg als wäre es nichts.
Naja da kann man wieder etwas schlechtere Laune bekommen...

Was wenn man dem Falschen sein Leid mitteilt?
Einen dummen Kommentar absahnt dann fühlt man sich wohl noch schlechter...

Fazit: Lass es sein!

Mir merkt man es an wenn ich glücklich bin dann lächel ich von mir aus schon die Leute an.
Wenn es mir schlecht geht merken das andere genauso, ich verstell mich nicht.


melden

Geteiltes Lächeln

30.07.2012 um 09:39
@Jinana
Jinana schrieb:....und wenn man jemanden sein Glück mitteilt und der jenige hat so gar kein Mitgefühl und streicht es weg als wäre es nichts.
Naja da kann man wieder etwas schlechtere Laune bekommen...

Was wenn man dem Falschen sein Leid mitteilt?
Einen dummen Kommentar absahnt dann fühlt man sich wohl noch schlechter...
Es geht auch umgekehrt, habe das auch schon des öfteren erlebt:

mir ging es schlecht, weil keine freundin, oder sonst aus irgendnem grund schelcht drauf und jemand erzählt mir, wie sehr er sich freut egal worüber, neue beziehungen, neues Tattoos oder so, dann kann es auch sein, das es einem Schlechter geht.

oder, mir geht es recht gut, und jemand erzählt mir von seinen problemen und ich merke, wie gut es mir geht und bekomme gute laune, was aber nur passiert, wenn ich ein neutrales verhältnis zu dieser person habe und mich von diesem Leid nicht runterziehen lasse


melden

Geteiltes Lächeln

30.07.2012 um 10:00
@blutfeder
blutfeder schrieb:mir ging es schlecht, weil keine freundin
Es wird Momente im Leben geben da wirste mehr als FROH darüber sein :D

Dein erster Absatz trifft sehr auf mich zu.
Ich hab immenses Pech. Egal ob es darum geht das ich kein Glück in irgendwelchen Games hab oder sonst wo, wo ich Glück brauchen könnte, es kommt nicht.
Dann kommen irgendwelche Leute her mit "Sieh mal.Ich hatte totales Glück"
Und diese Leute wollen dann das ich mich für sie freue...
Warum verdammt? -.-
Nein ich freue mich NICHT dafür, ich werd sogar aggressiv drauf und werde dann angefuckt "weil so egoistisch und kann mich nicht freuen"
Ja leckt mich doch!

Zum 2ten Absatz:
Ich freue mich noch geht es mir schlecht wenn mir jemand "neutrales" etwas erzählt.
Es geht mir ziemlich sonst wo vorbei.
Was braucht es mich zu interessiern wie es dem geht.
Es nervt eher und ich ignoriere Leute die ich kaum kenne oder mir egal sind.
Soll er doch zu Mami laufen -.-


melden

Geteiltes Lächeln

30.07.2012 um 10:03
@Jinana
Jinana schrieb:Ja leckt mich doch!
Das würde dich dann aber bestimmt fröhlich stimmen....


melden

Geteiltes Lächeln

30.07.2012 um 10:20
@Tröti
hey, hier sind auch Kinder anwesend

@Jinana
hab ja nich gesagt das es immer so iss
Jinana schrieb:das ich kein Glück in irgendwelchen Games hab
Egal wer sagt das Videospiele nicht aggressiv machen, sollte mal die Regenbogenstrecke bei Mariokart Dubble Dash fahren


melden
Chimanchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geteiltes Lächeln

31.07.2012 um 12:54
@Plan_B

oh yep, wie recht Du hast.

Komm rein und nimm ruhig Platz in meinem Lächeln. Es ist groß genug für uns beide, und sogar auch den ein oder anderen hier:)))) mag es wärmen, auch wenn er nur vorübergeht, weil mein Herz vor lauter Glück heute und die letzten Tage sperrangelweit offen steht.

Bin dem Guten sei Dank von vielen herzlich lächelnden Menschen umgeben und kann gar nichts anders.
Auch wenn ich mal nichts zu lachen habe, muss ich trotzdem immer wieder mal grinsen. Man sollte eben die komischen Seiten des Lebens sehen. Hab ich das schon erwahnt?
Irrsinnig, aber währscheinlich schon*g*

Glauben, Musik, Schlaf und Lachen...vor allem gute Schokolade...sind die wirksamsten Heilkräfte. Die gutherzigen Freunde mal als selbstverständlich angenommen.


melden
Anzeige
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geteiltes Lächeln

28.07.2016 um 07:12
"Was der Sonnenschein für die Blumen, sind Lächeln für Menschen. Kleinigkeiten, sicherlich, doch das Gute, was sie tun -- wenn auch nur z(v)erstreut entlang des Lebens-Wegs -- ist unermesslich".

- Joseph Addison

"What sunshine is to flowers, smiles are to humanity. These are but trifles, to be sure; but scattered along life's pathway, the good they do is inconceivable".


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beruf60 Beiträge