Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Psyche, Bewusstsein, Leben Nach Dem Tod

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

07.02.2004 um 11:16
Drüber nachgedacht haben wir wahrscheinlich alle schon mal. Ich bin so weit gegangen und habe allen Abschiedsbriefe geschrieben...
Ich denke, ich würde nicht verzweifeln und es noch schneller beenden... Ich würde alle Menschen aufsuchen oder sie wenigstens anrufen, die mir in meinem Leben etwas bedeuten oder bedeutet haben, und dann würde ich mich verabschieden und alleine irgendwo hingehen. Ich würde mir wünschen (falls es so kommt) dass es Sommer ist. Ich würde mich an den Rhein setzen und dem Wasser zuhören, barfuss auf den Wegen gehen und Sachen sehen, die man sonst wahrscheinlich nicht wahrnimmt. Einfach noch mal leben. Und dann drauf warten, was passiert...

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden
Anzeige

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

07.02.2004 um 11:43
ich würde wahrscheinlich so weiterleben wie zuvor würd zu allen noch tschüss sagen und ja. am aben noch einen draufmachen und dann schlafen gehn...

natürlich kommts wieder drauf an wie man stirbt...

wenn der tag nicht dein freund war, so war er dein lehrer


melden
neverborn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

07.02.2004 um 17:39
Wenn ich schon sterben muss, würd ich irgendwie, keine ahnung wie, george bush töten! ich werd dann eh von denen getötet... aber ich werde glücklich sterben


melden
firewareman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

07.02.2004 um 23:58
wenn der arzt zu mir sagen würde dass ich sterben werde würde ich noch schnell mein leben ausnutzen!! wie bei knockin on heavens door oder wie der film heißt!! ich würde kredit aufnehmen banken überfallen illegale starßenrennen porsche einfach alles cooles besuafen bis zum geht nicht mehr usw.
würde die mafia mir drohen würde ich mich selbst vorher schion umbringen (wenn ich 100pro wüsste es sei die mafia). lb


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

08.02.2004 um 08:07
Ich denke, ich würde nicht wissen wollen, WIE ich sterbe, sonst hätte ich vll doch angst, auf die straße zu gehen...

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden
caoz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

27.02.2004 um 17:20
Hi@all,
vor 2 Jahren starb meine Mum an Krebs .Die Ursache war ein Mama-Karzinom (Brustkrebs,bösartig),der vor 4 Jahren festgestellt wurde und trotz der Chemotherapie sich rasendschnell im Körper ausbreitete.

An Hand der Morphologie (je mehr Zellkerne sich in einer Zelle befinden ,desto bösartiger sind seine Wucherungen/Streuungen) des krebses,konnten die Ärtzte meiner Mum ungefähr 2 Jahre(LEBEN) diagnostizieren.

Kurz vor ihrem(46Jahre alt wurde sie)Tod hatte ich sehr intensive Gespräche mit meiner Mum ,sie sagte z.b. zu mir, dass sie keine Angst vor dem Tod hätte ,es wäre die Zeit danach die ihr genommen würde ,sprich wörtlich zu sehen wie ihre Enkelkinder aufwachsen ,und welche frau, ihren einzigsten Sohn,ich, (von 4 Kindern)heiraten würde usw...

AW: Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

-In diesen 2 Jahren beschlossen meine Eltern in unserem Heimatort alles zu verkaufen, um in einer anderen (waldsiedlungs-)gegend neu anzufangen (nur für 2 Jahre).

Sie flogen mehrmals nach Amerika und etc. , Mum hat es sich auch nicht nehmen lassen zu Rauchen (und das nach 14 jahre langer Pause) und ihr Arzt hat Gras verordnet ,damit sie entsprechende Morphin-Dosen herabsetzen konnte ,Mein Dad ist millitanter Nichtraucher,hat es aber zum Wohle seiner Frau akzeptiert.

Ps:Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allg. Belustigung

MFG CAOZ


melden
ms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

27.02.2004 um 17:50
Ich würde aus Angast davor, dass ich vielleicht danach nicht mehr existiere, durchdrehen!


melden
jeanne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

27.02.2004 um 18:43
ich wäre froh, wenn mir jemand garantieren könnte, dass ich heute abenbd ins bett gehe und morgen früh nicht mehr aufwache!
aber meine komplette meinung dazu steht irgendwo in nem anderen thread.....nur noch 24h zu leben oder so heißt der.

bombing for peace is like fucking for virginity


melden
derhüter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

27.02.2004 um 18:56
Über die Realität des Jenseits
Es werden sich sicherlich schon einige Menschen darüber Gedanken
gemacht haben, wie das 'Jenseits' mit dem Leben auf anderen
Planeten zusammenhängen mag. Wenn wir uns an die Ausführungen
von Dr. Schumann über das Diesseits und das Jenseits erinnern,
müßte demnach eigentlich auch ein bewußter Wechsel in die jenseitige
Welt möglich sein. Nur, wie hängt das alles zusammen? Die
Frage stellt sich, ob es dazu eines vorherigen Sterbens im Diesseits
bedarf oder der Umwandlung des diesseitigen Körpers durch Stofftransformation?
Damit würde auch die alchimistische Idee des Erlangens
von Unsterblichkeit durch Transformation verständlich.
Doch was ist das Diesseits, was das Jenseits?
Wir haben inzwischen sogar von den Universitäts-Wissenschaften
die Bestätigung erhalten, daß es ein „Sterben" tatsächlich gar nicht
gibt. Wir bestehen aus Energie und Energie kann nicht sterben. Sie
kann nur andere Zustände annehmen. So wie ein Eiswürfel nicht
'stirbt', wenn man ihn erhitzt - er wird zu Wasser. Er ändert nur
seinen Aggregatzustand. So ist es auch bei uns Lebewesen. Wir haben
einen physischen Körper mit einem ganz bestimmten Schwingungsmuster
- einer spezifischen Frequenz. Die Seele hingegen hat
aber eine höhere Frequenz, eine höhere Schwingungsrate, in der die
'Zeit' völlig anders verläuft. Wollen wir beim Beispiel des Wassers
bleiben, könnte man den physischen Körper mit dem Eiswürfel vergleichen,
die Seele mit dem Wasser und den Geist mit dem Wasserdampf.
Alles besteht aus der gleichen Substanz, nur die Schwingungsrate,
auf der die Moleküle schwingen, die Frequenz, unterscheidet
sie voneinander. Doch das Jenseits ist nicht im Himmel
oder irgendwo anders, weit entfernt. Es ist hier und jetzt, mitten unter
uns. Nur können wir es mit unseren fünf Sinnen nicht wahrnehmen.
Mit diesen können wir nur ganz bestimmte Frequenzen erkennen, nur eine ganz bestimmte Bandbreite an Hertz-Werten. Alles
was darüber liegt, existiert für uns nicht. Zum Beispiel die Hundepfeife.
Der Hund kann sie hören, wir aber nicht. Trotzdem sind die
Töne da. Und doch gibt es ein paar wenige Menschen, die diese Töne
auch hören können, da sie in der Lage sind, höhere Frequenzen
wahrzunehmen. Wiederum wissen wir aus der Parapsychologie, daß
Tiere, insbesondere Katzen und Hunde, auf Verstorbene reagieren -
sie bellen oder werden unruhig. Und so gibt es auch sehr viele Menschen,
die dies ebenfalls können - sogenannte „Hellsichtige" oder
„Auraleser". Diesen ist es möglich, diese höheren Schwingungen
wahrzunehmen, also Schwingungen, die das Ohr oder das Auge eines
Durchschnittsmenschen NICHT MEHR wahrnehmen kann. (Intuitiv
können aber alle Menschen diese spüren, über den Solar Plexus,
im Volksmund „über den Bauch". Jeder kennt das Gefühl, daß
man in einen Raum oder in ein Gebäude kommt und ein ungutes
Gefühl im Bauch hat, sich unwohl fühlt. Man kann diese Energien
wahrnehmen, doch nur wenige Menschen können sie richtig sehen.)
Das würde wiederum bestätigen, daß das sogenannte Jenseits einfach
nur eine höhere Schwingungsoktave darstellt, auf der sich das Leben
in einer höheren Frequenz abspielt.
Die Frage, ob es uns Menschen möglich ist, den Aggregatzustand
vom Diesseits zum Jenseits ohne den physischen 'Tod' zu wechseln,
könnte also mit einem , ja" beantwortet werden.
Der Gedanke des 'Christusbewußtseins', also der Vereinigung
mit dem 'Höheren Selbst', dem unsterblichen Teil von uns, der nicht
in den physischen Körper inkarniert, basiert auf der Grundlage, daß
eine Person durch selbstloses, reines und immer liebevolles Tun es
erreicht, seine Eigenschwingung so hochzutransformieren, daß diese
es schon zu Lebzeiten schafft, die höhere Frequenz des Jenseits zu
erreichen und dadurch der Wechsel aus dem einen Aggregatzustand
in den anderen nicht durch den physischen Tod stattfinden muß.
(Lebt man harmonisch, das heißt, daß die Gefühle und Gedanken
und das daraus folgende Handeln harmonisch eingesetzt werden,
kommen dadurch die Chakren, die Energiezentren eines Lebewesens, durch die wir kosmische Energie in uns aufnehmen, in Harmonie
und so auch die Bewegungen der Moleküle und der anderen
Energieteilchen, aus denen wir aufgebaut sind. Und zwar solange,
bis wir die Geschwindigkeit so weit beschleunigt haben, bis sie die
Frequenz des Jenseits erreicht hat.)
Beispiele dafür waren Jesus, Ramtha, Hermes Trismegistos, der
Graf von Saint Germain und viele andere mehr. Diesen war es angeblich
gelungen, ohne Hilfsmittel (wie Zeitmaschinen oder UFOs),
also nur durch ihren Bewußtseins-Meisterungsprozeß, diese hohe
Frequenz des Jenseits, oder einfach gesagt, der nächst höheren Frequenzebene,
schon während ihres Lebens bewußt zu erreichen und
zwischen diesen Welten zu reisen. Ein Nebeneffekt dessen war es
aber auch, daß sie nach dem Erreichen dieser Frequenz (Christusbewußtsein)
nicht mehr alterten.
Nun scheint es so, daß ein großer Teil der Außerirdischen, ob
Plejadier, Sirianer oder Aldebaraner, diesen Prozeß schon vor langer
Zeit vollzogen haben und bereits auf einer höheren Frequenzebene
existieren als wir. Vermutlich nicht alle, aber viele. Und es scheint
ihnen, mit und zum Teil auch ohne ihre Flugmaschinen, möglich zu
sein, sich in unsere grobstoffliche Welt herunterzutransformieren.
So fand Mr. X. in geheimen Templerschriften folgende Gedanken
über das Jenseits, die er in neuzeitliche Worte hüllte:
„Alle Materie im Jenseits ist unendlich... elastischer als im Diesseits-
Kosmos und damit für dessen Verhältnisse unzerstörbar. Ebenso
ist alles jenseitige Leben, ob intelligent oder nicht, für Diesseitsbegriffe
unsterblich und körperlich unzerstörbar, wobei der Jenseitskörper
eines Wesens die Jenseitsmaterie an Festigkeit noch weit
übertrifft. Im Jenseits besteht keine kosmisch-physikalische Geschwindigkeitsbegrenzung
durch Universumsexpansions- und Lichtgeschwindigkeit,
womit das Jenseits mit einem hypothetischen
'Tachyonenuniversum' verglichen werden kann. Ebenso wie im
Diesseits-Kosmos, existiert auch im Jenseits eine 'Zeit', das Jenseits
ist also nicht zeitlos. Diese Jenseitszeit verstreicht aber für unsereliesseitsbegriffe extrem langsam, kann jedoch auch bei Bedarf unendlich
beschleunigt oder gerafft werden.
Das Jenseits ist nicht einheitlich, sondern in verschiedene Jenseitsuniversen
unterteilt, die allesamt in einer Art jenseitigem
Tachyonenuniversum eingebettet sind, welches aber selbst wieder in
verschiedene Zonen gegliedert ist. Die gesamte Jenseitsmaterie und
alle Jenseitswesen sind form- und veränderbar, aber nicht vernichtbar,
womit die Jenseitswesen also nicht getötet werden können."
lg
peace


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

27.02.2004 um 19:16
Hi! Wenn ich erfahren würde, dass ich bald sterben müsste, dann würde ich wahrscheinlich echt verrückt werden vor Angst. Ich hab zwar keine Angst, vor dem Tod, aber wenn ich mir vorstelle nicht zu wissen, wie ich sterbe! Andererseits würde ich das gar nicht wissen wollen... Und wenn ich erfahre, dass es bald ist, ok, aber das genaue Todesdatum, vielleicht noch die Zeit, das wäre übel. Aber ich denke, ich würde versuchen noch das beste daraus zu machen, vielleicht Bungijumping? ;)

Ich denke, ich bin aus dem Alter heraus, Übernatürliches zu verleugnen.


melden
ms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

27.02.2004 um 19:28
@derhüter
Sorry, dass ich nicht so intelligent wie euch bin, bitte verarscht mich nicht, ich hätte nämlich ein paar Fragen:

Behaltet man dann deiner Meinung nach seinen Geist, also das Bewußtsein, Erinnerungen etc., nach dem Tod und lebt dann ewig weiter? Könnte es möglich sein, dass irgendwelche Wesen so technologisch fortgeschritten sind, dass sie Jenseits und die Jenseitswesen zerstören können?

Und warum die verschiedenen Universen? Ein Universum für Gute und ein Universim für Böse usw.?


melden
ms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

27.02.2004 um 19:48
Wer Fehler entdeckt, darf sie gerne behalten! :)


melden
jani-zicke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

27.02.2004 um 20:19
hi,

wenn ich erfahren würde das ich bald sterbe.Würde ich zu all den leuten gehen die ich je verletzt hab und mic hbei ihnen entschuldigen.
Ich würde zu mienem Ex gehen und sagen das ich ihn über alles liebe.Und würde noch eine Nachtm mit ihm verbringen *fg*
und dann würd ich alles machen was ich schon je machen wollte und mir von niemandem mehr was vorschreiben lassen.
Wen ich erfahren würde das ich mit großen Schmerzen sterben würde,würde ich dafür sorgen das das nicht passiert.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

28.02.2004 um 14:18
was wäre wenn ich wüßte, dass ich bald sterben müsste?

keine ahnung, ich denke jeder schiebt den gedanken an das ende weit weg von sich.

ist noch soviel zu tun! noch soviel, das man gerne machen würde usw.

ich denke, es ist gut, daß wir, mit einigen ausnahmen, nicht wissen werden oder können, wann der letzte tag, die letzte stunde für uns kommt. sonst würden viele durchgedrehte menschen in der welt rumrennen. keiner , der weiss, dass er an einem bestimmten tag sterben muss, wird es ruhig hinnehmen.

das denke ich.


melden
unholy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

28.02.2004 um 14:40
exesiverer drogenkonsum als jetzt
(ich wollte schon immer mal adrenochrom testen)


melden
manfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

28.02.2004 um 18:50
Hallo Leute,

ist den der Tod das Ende ?
Vielleicht das Ende eueres körperlichen Lebens, an das sich jeder Mensch selbstverständlich klammert, weil er nichts anderes kennt.
Wenn ich von meinem Tode wüsste, müsste ich mich wohl darin ergeben. Denn nicht der Mensch ist Hüter über das Leben, er kann es zwar schenken, doch sollte er es nicht nehmen, sondern dies einem anderen überlassen, den wir Christen Gott nennen.
mfg manfred wirth

manfred wirth


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

29.02.2004 um 03:16
Ich weiß ncht, was ihr machen würdet, aber ich würde weitermachen wie bisher.


Das goldene Zeitalter

In jener Zeit, da das naturgewollte Wirken in höchster Form noch auf der Erde herrschte, schätzte man nicht Weisheit hoch und fragte nicht nach Fähigkeit. —Der Herrscher glich einem Baume, der mit seinen Zweigen alles schirmt, das Volk war wie die Rehe, die sich unter seine Krone schmiegen. — Die Menschen waren rechtschaffen und gerade, ohne zu wissen, was Pflicht ist. — Sie liebten ihren Nächsten, ohne zu wissen, was Liebe ist. — Sie waren treu, ohne zu wissen, was Treue ist. — Sie waren wahrhaft, ohne zu wissen, was Wahrhaftigkeit ist. — In aller Selbstverständlichkeit halfen sie einander, ohne das als besondere Güte zu empfinden. —Darum hinterließen ihre Taten keine Spuren, und ihre Werke wurden nicht der Nachwelt überliefert.
~Dschuang-Dsi


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

29.02.2004 um 08:14
da ein jeder weiß,daß der tod früher oder später bei ihm anklopfen wird.
wäre es doch eigentlich vernünftig wenn man herauszubekommen versucht,was danach ist ,damit man sein erdenleben entsprechend darauf einstellen kann.

dies entscheidet dann auch darüber ob man vor dem tod angst haben muß oder nicht. denn es ist immer die frage was habe ich für mein jenseitiges leben getan und nicht was habe ich für meine rente getan.
die rente dauert vielleicht wenns hoch kommt 20jahre aber das jenseits kann 200 und mehr jahre dauern .

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

29.02.2004 um 08:15
...wie man anhand von geistern die über jahrhunderte in einem schloß herumspuken müssen erkennen kann.....

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Anzeige
nemetona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

29.02.2004 um 10:19
Was würde ich tun, wenn ich erfahren würde das ich bald sterben müsste ?!

Nun, ich würde glaub ich bewusster leben, die Dinge genießen die ich gern habe oder das machen was ich gerne noch erleben wollte oder immer schon einmal tun wollte.

Vorm Tod ansich hab ich keine Angst, nur die Menschen und Tiere die ich liebe, die ich zurücklassen müsste darüber wäre ich tief traurig und der Abschied würd mir sehr sehr schwer fallen.


Die meisten Menschen verachten die kleinen Freuden auf der Jagd nach den großen.
Die Kunst aber besteht darin, diese kleinen Freuden überall zu sehen, zu finden und zu empfinden. (Bruno H. Bürgel)


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
irak ein 2 vietnam10 Beiträge