Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Psyche, Bewusstsein, Leben Nach Dem Tod

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

14.03.2019 um 14:26
Doors schrieb:Keine lange Zeit für Vorbereitungen. oder muss ich jedes Mal, bevor ich aus dem Haus gehe, das ganze, von einigen hier beschriebene Programm durchziehen?Wie geht man mit Unausweichlichem um?Gelassen!Um den einzig wahren Satz aus sämtlichen Hollywood-Katastrophenfilmen zu zitieren:Wir werden alle sterben!Mitten im Leben sind wir vom Tode umfangen. An diesem Luther-Spruch ist schon was dran. Der Tod ist ein gründlicher, aber unzuverlässiger Handwerker. Wenn man auf ihn wartet, kommt er nicht, aber wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann, steht er plötzlich vor einem.Aber deshalb muss ich doch nicht dauernd an ihn denken. Ich denke ja auch nicht ständig an den Klempner.
Ich sehe das ähnlich entspannt. Als ich sehr jung war, habe ich mir eine Liste gemacht mit Dingen die ich unbedingt machen möchte und ich habe alles abgearbeitet. Es gibt nichts was ich bereue und wenn ich morgen sterbe, dann ist das so. Nicht änderbar.


melden
Anzeige

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

14.03.2019 um 20:24
Aktionismus würde ja auch nichts bringen. Insofern täte ich wahrscheinlich nicht sonderlich viel anderes als jetzt, denn die 1000 Places to see before you die ließen sich dann ohnehin nicht mehr besuchen.
Gefühlsmäßig jedoch würde das Wissen, bald sterben zu müssen, einen aus der Bahn werfen. Ich würde es nicht wissen wollen.


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 00:28
Ich wäre zunächst sehr verängstigt und würde mit meinem Schicksal hadern. Weinen, nach auswegen suchen und so weiter.

Ich denke aber, dass ich es nach kurzer Zeit akzeptieren könnte. Es würde sehr weh tun. Ich habe mein Leben immer darauf angelegt, langsam aber stetig zu arbeiten. Ich arbeite darauf hin, mindestens 100 Jahre alt zu werden und mich so auszuleben wie ich das will. Das involviert bei mir nicht dieses 'live fast die young' ding, vonwegen auf reisen gehen und bla bla. Das bedeutet mir nichts.
Es ist eher ein 'jetzt mache ich 5 Jahre dies, dann 5 jahre das, dann 5 Jahre jenes' mit allerlei dingen , die mich interessieren.

Es würde mir so weh tun, gerade jetzt zu sterben, weil ich in meinem Leben an einem Punkt bin, der sehr schön für mich ist. Jetzt zu sterben wäre ganz einfach der falsche Zeitpunkt. Viele Menschen wären davon verstört, denen ich soetwas nicht antun will.
Und ich habe so lange darauf hingearbeitet, das zu haben, was ich jetzt habe, dass es doch recht gemein wäre, wenn man es mir nach so kurzer Zeit wegnimmt.

Trotzdem hoffe ich, dass ich, sollte es so sein, meinen Frieden damit machen und vor meinem Tod alles, was noch zu tun ist, ordnen kann.


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 03:24
Zu viele denken über das Sterben nach ohne je wirklich gelebt zu haben.... :'D

Stribst du noch, oder lebst du schon?

Oh weh...


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 10:04
Es würde mich massiv ankotzen und fertig machen. Vor Allem will ich meinen Mann und meinen Sohn noch lange um mich herum haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich nicht uralt werde ist zwar hoch, ich bin 2016/2017 dem Tod entkommen. Aber zum Sterben bin ich bei weitem noch nicht bereit.


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 10:48
Schwurbelfeger schrieb:Zu viele denken über das Sterben nach ohne je wirklich gelebt zu haben.... :'D

Stribst du noch, oder lebst du schon?

Oh weh...
wie wahr!
...und viele lassen ihr leben auch einfach verstreichen, sei es aus Bequemlichkeit, aus Faulheit usw...

Normalerweise weiß ja jeder dass er nur 1 Leben hat und müsste eigentlich sofort seinen Hintern hochreißen, um es halt voll auszukosten. Am besten gleich mit 18 oder Mitte 20.... und nicht erst mit 40, 50. :D
Aber das Fleisch ist ja bekanntlich schwach... bzw. die Bequemlichkeit siegt dann doch wieder irgendwann...

ja ich zähle mich gerne dazu :D


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 11:08
knopper schrieb:Normalerweise weiß ja jeder dass er nur 1 Leben hat und müsste eigentlich sofort seinen Hintern hochreißen, um es halt voll auszukosten. Am besten gleich mit 18 oder Mitte 20.... und nicht erst mit 40, 50. :D Aber das Fleisch ist ja bekanntlich schwach... bzw. die Bequemlichkeit siegt dann doch wieder irgendwann...ja ich zähle mich gerne dazu
Für jeden bedeutet aber auch das Leben etwas anderes. In unserem Freundeskreis ist einer, der lebt für sein Dorf. Er reist nicht viel und wenn er mal mit dem Auto außerhalb des Dorfes gesehen wird, werden schon Witze gemacht. Er reist nie großartig und so. Ich hatte ihn gefragt, warum er nicht reist oder dies und jenes macht. "Endlich mal lebt". Er antwortete mir, das er eine innere Zufriedenheit spürt und ihm an nichts fehlt. Das ist seine Vorstellung vom Leben. Andere sehen da sicher auch Bequemlichkeit und Faulheit drin.


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 11:12
@Eleonore
Ich denke auch, jeder versteht etwas anderes unter „Das Leben endlich leben und genießen“. Für den einen ist es endlich Action und Erlebnisse, Traumrealisierung und dem anderen bedeutet absolute Ruhe den Sinn zu finden. Wichtig ist, das man im Reinen ist und die Zeit bewusst gestaltet, wie auch immer.


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 11:16
@Mrs.Rollins
Eben. Ist ja egal was andere von eigenem Leben halten. Man selber muss zufrieden sein, denn man hat nur das eine und mir persönlich wäre es zu schade wenn ich mich nach anderen richten müsste.
Und ich glaube fest daran, bei einem zufriedenen Leben hat man vorm Tod keine Angst


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 11:18
@Eleonore
Ich bin mit meinem Leben sehr zufrieden, mit dem Sterben hab ich es aber nicht eilig. Die meiste Angst hätte ich, wie mein Sohn das erträgt.


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

15.03.2019 um 12:04
Das ist ne sehr schwierige Frage. Ich denke, das man sich da nur schwer hinein denken kann, da man sich normalerweise nicht mit dieser Frage beschäftigt. Ich selber habe zw. 2008 und 2012 ganze 6 Menschen aus meiner Familie verloren, das war wie ein böser Fluch damals, aber bis auf einen Fall waren alle natürlichen Ursprungs.
Seit der Zeit habe ich auch eine recht lockere Einstellung zum Tod, da er unweigerlich am Ende unsere Reise steht, die wir Leben nennen.
Wenn wir Pech haben endet diese Reise durch Unfall oder Krankheit schon viel früher, als sie es sollte, was gefühlt gerade jetzt in letzter Zeit wieder vermehrt vorzukommen scheint. Wie oft liest man in den Nachrichten, der, der oder die.... gestorben.
Ich selber versuche, meine Zeit nicht mit unwichtigen, oberflächlichen Dingen zu verschwenden und sie, so weit möglich zu genießen, aber was ich denken, oder fühlen würde, wenn es hieße, ich habe nur noch so und so lange zu leben, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen.


melden

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

gestern um 00:17
Als erstes frage ich mich wie ich das meinen liebsten Menschen und Freunden sagen könnte.
Ich würde wohl gar keine Worte dafür finden. Warscheinlich würde ich so tun als sei alles normal und versuche mir nichts anzumerken, dass ganze also verschweigen. Denn für immer Abschied zu nehmen, ich weiß nicht ob ich das anderen aufbürden könnte. Wobei ich aber auch nicht weiß wie sie darüber denken würden, oder welche Reaktion sie sich von mir gewünscht hätten.

Ich würde dann aber vermehrt noch mal ein wenig reisen und Freunde besuchen die ich schon länger nicht mehr gesehen habe, so lange es eben geht. Oder auch andere Dinge tun die ich schon länger vor habe. Jetzt aber nichts extrem ausgefallenes. Vermehrt auch noch mal zum Fußball fahren und beim Eishockey so viel mitnehmen wie es geht.

Das einfachste wäre wohl noch den Grabstein auszusuchen, da ich da eh schon gewisse Vorstellungen habe. Wobei ich mir dabei noch unschlüssig bin, überhaupt ein Grab zu wollen.

Tja und für mich selbst, scheiße halt der Gedanke zu hören "du hast noch XY Monate, wenn es gut kommt XY Jahre" macht angst. Da man dagegen auch nichts unternehmen kann, man ist dem ganzen ausgeliefert, aber das ist man seit Geburt. Nur abfinden muss man sich damit ja dann iwann. Ich hoffe ich würde Cannabis bekommen. Also legal, denn bisschen Ablenkung und überhaupt spaß, kann dabei ja nicht schaden.
Allgemein würde ich wohl versuchen das ganze weit weg zu schieben, bis ich umfall.


melden
Anzeige

Was wäre wenn du bald sterben müsstest?

gestern um 18:34
Ich halte es da mit diesen beiden grossen Philosophen:


Some-day-we-will-all-die-snoopy


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

684 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Helden!183 Beiträge